Kreisliga Karlsruhe - 24.Spieltag
Spitzenreiter an der B10


SpVgg
Söllingen
-:-
FV
Leopoldshafen
Termin

Samstag - 20.04.24
14:00 Uhr
(24.Spieltag)

Schiedsrichter

-
-
Stefan Beckmann

Spielbericht
Tipp
1:1


Der Spitzenreiter der ersten Staffel-Stunde steht gegenwärtig auf einem 7.Tabellenplatz (35). Ein 4:3 gegen KIT wirkte erlösend, denn die Günther-Gang verlor zuvor dreimal in Serie (4:7). Auffällig unvorteilhaft beim Heim-Vierten wirken 66 Verwarnungen und sechs Ampelkarten. Leopoldshafen konnte das Hinspiel 2:1 gewinnen und damit die Gesamtführung gegen den »Dorndreher« übernehmen (1:1:2, 5:6). Zufriedenheit beim Zehnten der Kreisliga, der lange Zeit auf dem 11.Tabellenplatz residierte. Mit dem 0:3 gegen den FC 08 Neureut fiel der Vorhang für sieben ungeschlagene Kicks der »Schröcker« (2:5:0, 11:4). Was dem FVL hingegen bleibt, ist eine kleine schnucklige Auswärts-Reihe von vier Trips ohne Pleite (2:2:0, 9:2). Was aber auch bleibt, ist die Erinnerung an den letzten Gang an die Pfinz im Jahre 2021, den man recht klar mit 0:3 abgeben musste.


TV 1896
Spöck
-:-
FC Germania
Neureut
Termin

Sonntag - 21.04.24
15:00 Uhr
(24.Spieltag)

Schiedsrichter

Sylvie Krassel
Sebastian Baum
Leon Bischof

Spielbericht
Tipp
2:0


Als die Germanen das Hinspiel 3:2 gewannen, da belegten die Roten aus Neureut den 13.Tabellenplatz und keiner brachte damals die Jungs vom Schulberg mit einem Abstieg in die A-Klasse in Verbindung. Inzwischen ist das anders; Germania 07 müsste 6 Punkte wettmachen, um doch noch drinzubleiben. Dreizehn Spiele war die Jukic-Riege ohne einen Dreier (0:2:11, 12:43), ehe der Fünftzehnte am letzten Spieltag nach 422 Minuten (Kozul) mal wieder einen Treffer erzielte, der zum 1:0-Sieg gegen Schlusslicht, Bruchhausen, reichte. Die schwächste Offensive (22) finden wir seit dem 16.Spieltag auf einen Abstiegsplatz. Der TV Spöck hat zwar nichts mit dem Abstieg zu tun; zufrieden kann man trotzdem nicht sein. Eigentlich zählt der »Esel« zu einer ambitionierten Gruppe. Viermal fand man den Achten im zweistelligen Tabellenbereich; acht Mal teilte sich Blaugelb die Punkte mit dem jeweiligen Gegenüber. Nach einem dezentes Hoch in der nahen Vergangenheit (3:2:0, 15:6) unterlag die Ansammlung aus Stutensee im letzten Zwist gegen den TSV Auerbach 1:3. Mit einem ausgeglichenen Heim-Konto (3:3:3, 18:15) erwartet man nun den Vorletzten, gegen den man beim letzten Vergleich im Steinbückelweg 1:4 verlor (2023, 1:4).


ATSV
Kleinsteinbach
-:-
FV Fortuna
Kirchfeld
Termin

Sonntag - 21.04.24
15:00 Uhr
(24.Spieltag)

Schiedsrichter

Maximilian Kirsch
Jonas Hund
Niklas Bettin

Spielbericht
Tipp
1:3


Eine Überraschung inszenierten die Kleinsteinbacher am letzten Spieltag mit einem 4:3 in Schöllbronn. Drei wichtige Punkte für den Zwölften, der stets zwischen dem 7.und 14.Tabellenplatz sein Heim fand. Sieben Punkte aus den zurückliegenden drei Spielen (2:1:0, 9:4) brachten den Zählerstand auf 24 Striche, bevor man unter der Woche gegen Auerbach 1:2 unterlag. Nun ja … gegen den kommenden Gegner hängen die Trauben und auch der Lorbeer schier unerreichbar hoch. Die »Rotmäntel« haben aber lange Jungs im Team. Es müsste aber schon alles prima laufen, wenn man am kommenden Spieltag den absoluten Primus verprimeln könnte. Erst zwei Mal durften die Mall/Knodel-Knechte einen Heim-Triumph für sich aufdecken (2:4:5, 23:25). Fortuna ist so gut wie durch … dreizehn Punkte Vorsprung auf den Zweiten für den Landesligisten der letzten Saison. Seit dem 13.Spieltag sind die Weber-Buben da oben ansässig; mit dem aktuellen 2:1 gegen die Sportfreunde aus Forchheim sind die »Siedler« seit 23 Spielen unbesiegt (18:5:0, 65:17). Vier Hütten erzielten die Grünweißen mit dem fettesten Sturm (65) im Hinspiel, während die zweitstabilste Abwehr (17) nichts zuließ (0:4).


TSV
Auerbach
-:-
TSV
Schöllbronn
Termin

Sonntag - 21.04.24
15:00 Uhr
(24.Spieltag)

Schiedsrichter

Robin Volz
Amin Hamidi
Leander Schnepf

Spielbericht
Tipp
2:2


Aktuell sieht’s doch so aus, als wolle Schöllbronn in der Kreisliga bleiben. Nach dem 3:4 gegen Kleinsteinbach und acht Gegentreffern in den letzten beiden Spielen (3:4, 0:4) würden wir fast behaupten, dass die Kull-Jungs nur noch mit banalen Möglicheiten bewaffnet sind. Der fünfte Tabellenplatz (41) ist momentan die Bleibe der »Moggel«. Als Schöllbronn und Auerbach in der Hinrunde den Platz verließen, da kreierten die Verbände die erste Teilung zwischen ihren Parteien (2:2). Führend ist der heimische Turn-und Sportverein (7:1:5, 43:21). Das letzte Gefecht im Pneuhage-Stadion gewann allerdings der Gast mit 3:0 (Böringer 2, Ghannay). Nach dem 3:1 beim TV Spöck und dem 2:1 über Kleinsteinbach zählt Auerbach 38 Punkte, von denen 10 aus den zurückliegenden vier Kicks fabriziert wurden (3:1:0, 9:3). Sechs lautet der Rang, auf den der »Kugelbax« zur aktuellen Stunde sein Habitat errichtete. Vorbeiziehen am Gegner? Mit einem Sieg, der fünf Treffer Unterschied mitbringt.


Karlsruher
SV
-:-
FV Alemannia
Bruchhausen
Termin

Sonntag - 21.04.24
15:00 Uhr
(24.Spieltag)

Schiedsrichter

Hüseyin F.Subasi
Boris Karge
Annika Guthier

Spielbericht
Tipp
2:0


Im Hinspiel führten die Alemannen bis zur 68.Minute 1:0. Dann drehte der KSV binnen 19 Minuten das Spiel auf 1:3 (Stingl, Eckert 2 - Jany). Mittlerweile ist klar, dass Bruchhausen, die gerade einmal 6 Punkte holten. auf direktem Weg zurück in die A-Klasse katapultiert wird. Seit dem 11.Spieltag ist der Verbund aus schwächstem Sturm (20) und schwächster Abwehr (68) auf dem letzten Tabellenplatz zuhause. Null Punkte sind’s aus den letzten acht Spielen (5:27). Mitaufsteiger, Karlsruher SV, begann die Saison als Tabellen-Zweiter. Nur eine Mannschaft bekam mehr Gegentreffer auf dem eigenen Grün (33); kein Team teilte derart oft die Beute (8), wie der Novize. Mit dem 1:1 gegen den FV Malsch kann der Dreizehnte zufrieden sein. Nicht aber mit fünf Spielen ohne Drilling (0:2:3, 3:8). Das kommende Spiel muss der »Sandhase« unbedingt gewinnen. Mit 26 Duppen wäre dann ein Abstand hergestellt, der den Stumpf-Trupp von einer Verlängerung des Engagements in der Kreisliga träumen lässt.


ASC
Grünwettersbach
-:-
FV 1910
Malsch
Termin

Sonntag - 21.04.24
15:00 Uhr
(24.Spieltag)

Schiedsrichter

Philipp Dickemann
David Vogel
Nico Großmann

Spielbericht
Tipp
1:2


In der Winterpause wurde aus dem SC ein ASC. Inzwischen fragt man sich, ob das A für »Antriebsloser« steht, denn seit aus Wettersbach Grünwettersbach wurde, läuft’s nicht mehr rund. Der Rückrunden-Vierzehnte wartet seit sechs Spielen auf einen Dreier (0:1:5, 4:20). Der Elfte, der auf dem 6.Tabellenplatz eingestiegen ist, verlor am letzten Wochenende gegen den FVgg 06 Weingarten 0:1. Beim FV Malsch könnte weiterhin der 2.Platz am Ende der Saison als Ziel gelten. Zwei Dupfen trennen den Dritten (44) vom Relegationsplatz; den man einmalig am 16.Spieltag besiedeln durfte. Die zweitstärkste Offensive (57) erspielte 7 Zähler aus den letzten drei Spielen (10:2). Erlebt der »Storch« nochmals einen Auftrieb? Jubiläum im Hinspiel beim 4:2 der »Mälscher«. De Nunzio (ASC) gelang der 100.Treffer in diesem Geplänkel (10:2:12, 41:61). Als der SC Wettersbach den letzten Heimkampf gegen die Federbach-Federation inszenierte (2022), da kam es zu einem 2:1-Sieg am Tannweg.


FC 08
Neureut
-:-
FVgg 06
Weingarten
Termin

Sonntag - 21.04.24
15:00 Uhr
(24.Spieltag)

Schiedsrichter

Johannes Weinmann
Oussema Kriwen
Tobias Neubauer

Spielbericht
Tipp
1:1


Der Megakampf am kommenden Spieltag um den 2.Tabellenplatz, den der Gast aktuell für sich beansprucht (46). Doch nur 3 Punkte hinter den Nullsechsern liegt der Nullachter auf dem 4.Tabellenplatz. Der Wahnsinn in der Sandgrube am kommenden Spieltag. Der Formbarometer offenbart keine Tendenz. Weingarten ist seit sieben Spielen ungeschlagen (5:2:0, 13:4) und verlor als Fern-Dritter keines der letzten fünfzehn Touren (9:6:0, 36:14). Das Steckenpferd der »Winzer-Genossenschaft« ist die superstabile Defensive (13), die als beste gilt. Neureut stand am 20.Spieltag mal auf dem 3.Tabellenplatz. Nach zuletzt starken Leistungen und 7 Punkte aus den vergangenen drei Spielen (9:2) ist der Rückrunden-Dritte wieder im Bild. Nur 14 der 43 Zähler holten die »Spundenfresser« auf dem heimischen Gruben-Geläuf; das letzte Heimspiel gegen den »Beutel« ging mit 0:2 verloren. Grundstein der Gesamtführung der Schwarzroten (8:5:9, 36:37), denn im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden (1:1).


FV Sportfreunde
Forchheim
-:-
KIT SC 2010
Karlsruhe
Termin

Sonntag - 21.04.24
15:00 Uhr
(24.Spieltag)

Schiedsrichter

Sven Kauter
Julian Hust
Jannik N.Frey

Spielbericht
Tipp
1:1


KIT hat in den letzten Wochen alles Erdenkliche in die Wege geleitet, um doch noch die Klasse zu halten. Dazu gehört nicht das neuerliche 3:4 gegen Sölllingen, dass drei Spiele ohne Niederlage (2:1:0, 8:4) des Rückrunden-Sechsten beendete. Der Vierzehnte (20) sollte aber noch »e weng« punkten, um endgültig dem Kellergeist den Heimweg zu weisen. Sechs Punkte lautet der Abstand zum Vorletzten. Die Sportfreunde dürfen auf dem letzten einstelligen Tabellenplatz (9.) vorstellig werden (29). Mit dem 1:2 gegen den Spitzenreiter, Kirchfeld, wurde die Sieglos-Serie auf drei Spielen ausgebaut (0:1:2, 3:7). Der Rückrunden-Zwölfte ist die beste Truppe mit einer negativen Tordifferenz (36:43). Keine der beiden Teams fanden wir im Saisonverlauf über dem 7.Tabellenplatz; kein Unentschieden fanden wir in den bisherigen fünf Zusammentreffen (2:0:3, 8:10). Gewann der FV das Hinspiel 3:1, so stahl KIT den Drilling beim letzten Gefecht an der Karlsruher Straße.



Torjäger


23
Pascal Worg
FV Fortuna Kirchfeld

22
Pablo F.von Schnitzler
SpVgg Söllingen

15
Hans Kyei
TV 1896 Spöck

14
Marcel Trebicki
FC 08 Neureut

Nick Huditz
FV Malsch

13
Ronnie Kastner
FV Malsch

Jannis Kübler
FV Fort.Kirchfeld

11
Sabri Ghannay
TSV Schöllbronn

10
Alexander Müller
ASC Grünwettersbach

Kerim Derici
TSV Schöllbronn
Torhüter


11
Jannis Laifa
FV Fortuna Kirchfeld

8
Nico Holzinger
FVgg 06 Weingarten

6
Jannik Gräfinger
FV 1910 Malsch

5
Seb.Hallmannsecker
FV Leopoldshafen

4
Fabian Pfeifauf
FC 08 Neureut

Andreas Mall
SpVgg Söllingen

Marvin Baier
TSV Auerbach

Robin de Jong
TV 1896 Spöck

3
Philipp J.Erles
ASC Grünwettersbach

2
Jochen Loidl
ATSV Kleinsteinbach



Aufsteiger KSV hält gut mit
Foto - pfoschdeschuss


Kreisklasse B2 Karlsruhe - 26.Spieltag
Oberwald-Zwist


FC Südstern
Karlsruhe II
-:-
SpVgg
Durlach-Aue II
Termin

Sonntag - 05.05.24
13:00 Uhr
(26.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
-:-


-


SpVgg
Söllingen II
-:-
Germania
Karlsruhe
Termin

Sonntag - 05.05.24
13:00 Uhr
(26.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
-:-


-


SVK
Beiertheim II
-:-
Karlsruher
SC II
Termin

Sonntag - 05.05.24
13:00 Uhr
(26.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
-:-


-


ATSV
Kleinsteinbach II
-:-
Bulacher
SC
Termin

Sonntag - 05.05.24
13:00 Uhr
(26.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
-:-


-


VfB 05
Knielingen II
-:-
SV
Hohenwettersbach
Termin

Sonntag - 05.05.24
15:00 Uhr
(26.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
-:-


-


Karlsruher
FV
-:-
DJK
Durlach
Termin

Sonntag - 05.05.24
15:00 Uhr
(26.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
-:-


-


TSV
Wöschbach
-:-
Karlsruher
SV II
Termin

Sonntag - 05.05.24
15:00 Uhr
(26.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
-:-


-


FV 04
Wössingen
-:-
ASV
Wolfartsweier
Termin

Sonntag - 05.05.24
15:00 Uhr
(26.Spieltag)

Schiedsrichter

-

Spielbericht
Tipp
-:-


-