Kreisklasse B3 Karlsruhe

Malscher Machtkampf - Derby in Rheinstetten


FV 1910
Malsch II
SV
Völkersbach

Termin

2.April 23
13:00 Uhr
(21.Spieltag)


Schiedsrichter
Tobias Neubauer

Tipp
1:1

Vorbericht
Der Fair-Erste (23 Verwarnungen) erwartet am kommenden Spieltag den Fair-Letzten (44 Verwarnungen/ 2 Verweise) zum Derby-Punsh. Im Hinspiel eine klare Geschichte (2:5); beim letzten Duell im Federbach-Stadion - der Pokal rief 2011 - noch deutlicher (0:5). Sicherlich sind die Gäste als Tabellen-Dritter mit der besten Liga-Defensive (20) der Favorit. Doch das Kromke-Team ließ im Rückrundenverlauf Federn (7.); überdies hinaus mag der »Besebinder« das Unentschieden (6). Die »Mälscher« haben hinten Mäuse (57 Gegentore) und verfügen über einen einstelligen Tabellenplatz (9.) - der Bestwert in dieser Saison und einer anständigen Rückrunde geschuldet (8.). Durchaus möglich, dass man am kommenden Spieltag einen Punkt einstreicht. Für den Gast keine Option, denn ihnen fehlen 2 Punkte zum Zweiten und 4 Duppen zum Ersten.


SC
Wettersbach II
TSV
Palmbach II

Termin

2.April 23
13:00 Uhr
(21.Spieltag)


Schiedsrichter
Friedrich Käthler

Tipp
3:0

Vorbericht
Der Erste spielt gegen den Vorletzten und das wird auch im Rückrunden- wie im Heim/Gast-Modus bestätigt. Und obgleich die Gegenüberstellung so krass dokumentiert wird, gewann der SCW II das Hinspiel nur mit 3:2. Schließlich handelt es sich hier um ein Derby. Wettersbach II, mit dem besten Sturm (61) ausgestattet, hat sich auf den 1.Tabellenplatz zurückgekämpft. Zwei Punkte Vorsprung auf den Zweiten (43) lautet das Zwischen-Fazit; die zweitbeste Defensive (21) ließ in den letzten fünf Partien nur 5 Treffer zu; dreizehn Duppen sprangen heraus (23:5). Zwei Punkte muss der TSV Palmbach II aufholen (13) um nicht wieder in die C-Klasse zurückzukehren. Die zweitfairste Formation hat aber das Gewinnen verlernt (0:2:10, 9:38). Es wird verdammt schwer mit dem 26-Tore-Sturm die SCW-Defensive vor Rätsel zu stellen.


FV Alemannia
Bruchhausen II
SV Schwarz-Weiß
Mühlburg II

Termin

2.April 23
13:00 Uhr
(21.Spieltag)


Schiedsrichter
Günter Vogel

Tipp
1:2

Vorbericht
Das Hinspiel - die größte Sternstunde der Mühlburger Saison (1:6). Inzwischen hat sich Geschichte relativiert; der Sechste besetzt einen durchwachsenen 8.Rückrunden-Platz und verfügt über die schwächste Offensive (32) der Top-Ten. Nur zwei der letzten acht Rundenspiele konnten gewonnen werden (2:6:0, 9:5). Positiv ausgedrückt … seit acht Partien ist die starke Defensive (26) ungeschlagen. Acht Punkte Abstand zum Zweiten? Dieser Zug sollte am Bahnhof abgefahren sein. Bruchhausen II möchte die Klasse halten. Als Elfter, acht Striche vom Vorletzten entfernt, in der Spur. Am 5.Spieltag standen die »Frösche« einmalig vor dem kommenden Gegner. Heute klaffen 12 Zähler zwischen den Parteien. Kann der Alemanne nach drei Niederlagen (3:11) wieder was reißen? Der Gast ist bekennender Remis-Fetischist (9) … ein Duppen ist also möglich.


FV
Ettlingenweier IIII
TSV
Auerbach II

Termin

2.April 23
13:00 Uhr
(21.Spieltag)


Schiedsrichter
Ahmed Arslan

Tipp
2:1

Vorbericht
Dass keine Freude beim TSV aufkam, als Rapp nach 479 Minuten mal wieder einen Auerbacher Treffer erzielte, überrascht nicht. Die »Kugelbax« unterlagen 1:7 gegen Herrenalb; der letzte Rückrunden-Platz der schwächsten Liga-Defensive (62) wurde untermauert. Zwei Hütten in den letzten sechs Saisonspielen (2:27) brachten dem Zwölften einen Punkt ein. Beim Hausherrn prangern 2 Zähler weniger auf dem vereinseigenen Konto (16); doch die Rückrunde zeigt eine bessere Form (10.), als die, die der Tabellennachbar anbietet (13.vs 12.). Aber auch »Weier« verlor die letzten beiden Spiele (3:7) und schaffte es bisher nicht, gegen den TSV Auerbach II in fünf Versuchen einen Sieg zu landen (0:1:4, 5:14). In der Hinrunde gab es einen 5:2-Dreier für den kommenden Gast. Man schrieb den 6.Spieltag und man sah zum letzten Mal eine dieser beiden Mannschaften im einstelligen Tabellenbereich.


TV 1900
Mörsch
FT
Forchheim II

Termin

2.April 23
15:00 Uhr
(21.Spieltag)


Schiedsrichter
Reinhard Strunz

Tipp
1:1

Vorbericht
Man ist gewagt einen FT-Sieg vorauszusagen. Doch so einfach gestaltet sich das nicht in einem Rheinstetten-Machtkampf. Der TV ist zuhause seit 211 Minuten ohne Gegentreffer (2:0:0, 7:0); führt die Gesamtbilanz knapp an (7:10:7, 33:31) und zeigte beim letzten Besuch, wie beim »Schlittich« gekickt wird (3:0, 2019). Scheißtag für die Freien am letzten Wochenende, als man den Samstag als Spieltag wählte. Schielberg gewann verdient am Dammfeld (0:1); elf Spiele ohne eine Niederlage (9:2:0, 40:12) dürfen bei den Freien als geschichtlicher Eintrag notiert werden. Zwei Punkte (41) fehlen aktuell zum Tabellenführer … wir freuen uns aufs Derby - das vierfache Schlusslicht erwartet den fünffachen Spitzenreiter. Am 4.Spieltag standen die Mörscher ganz hinten; die Freien ganz vorne. Zwei Wochen später gab es ein 0:0; heute stehen nur noch 12 Punkte und sechs Plätze zwischen den Truppen (8:2).


TSV
Spessart
FV Sportfreunde
Forchheim III
Termin
2.April 23
15:00 Uhr
(21.Spieltag)


Schiedsrichter
Richard Ogermann

Tipp
2:1

Vorbericht
Einen wunderschönen Spieltag für die Dritte des FV Forchheim am letzten Wochenende. Mit einem 2:1 gegen Bruchhausen II konnte man den zweiten Saisonsieg einfahren. Deshalb kurios, weil der Sportfreund zuvor siebzehn Spiele auf einen Dreier wartete (0:3:14, 20:50). Seit dem 9.Spieltag ist man auf dem letzten Tabellenplatz zuhause; vier Punkte fehlen zum vorletzten Rang (9). Die zweitschwächste Defensive (61) in Verbindung mit der zweitlausigsten Offensive (26) wartet seit 14 Reisen als Fern-Letzter auf den Drilling (0:2:12, 28:63). Doch auch Spessart reißt keine Bäume heraus. Als Rückrunden-Zwölfter steht man hinter dem Gegner (11.) und die letzten beiden Heimspiele des Heim-Vorletzten wurden in den Sand gesetzt (0 Punkte, 2:8). Im Hinspiel hatte der beste Sturm (47) des zweistelligen Tabellenbereichs die Nase knapp vorne (2:1).


SV
Bad Herrenalb
FC
Busenbach II

Termin

2.April 23
15:00 Uhr
(21.Spieltag)


Schiedsrichter
Reinhard Taugner

Tipp
2:1

Vorbericht

Seit dem 13.Spieltag stehen die Albtäler auf dem 7.Tabellenplatz und halten die Stellung, die aktuell 10 Punkte hinterm Zweiten (31) seine Koordinaten hat. Die Kloster-Burschen loyal, wie das Kloster selber, mit 10 Unentschieden zu teilen bereit. Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen (10:2) erscheinen aktuell auf der Agenda; die Gastgeber wollen den zweiten Dreier im achten Duell mit der »Wurschd« erspielen (1:5:2, 12:19). Busenbach II hat nur laue 2 Punkte Vorsprung auf den Vorletzten (14., 15 Punkte) und kommt mit der harmlosesten Sturmreihe (23) um die Ecke. Nur einmal fabrizierten die Jäck-Jungs einen Fern-Dreier in dieser Runde. Könnte dem Gast ein 1:1, wie in der Hinrunde reichen? Es wäre ein Duppen plus; würde aber die Sieglos-Serie (0:4:5, 9:14) nicht beenden. Aber besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.


SC
Schielberg
ATSV
Mutschelbach III

Termin

2.April 23
15:00 Uhr
(21.Spieltag)


Schiedsrichter
Yann Kulick

Tipp
2:1

Vorbericht
Der Kracher am kommenden Wochenende und zum wiederholten Male ein Sechs-Punkte-Spiel für die Schielberger (Völkersbach 1:1, FT Forchheim 1:0). Das scheinen die »Schwobe« (5.) zu können. Seit dem 9.Spieltag nimmt der Lauf auf die A-Klasse Konturen an. Die beste Rückrunden-Defensive (3) ist seit elf Spielen ungeschlagen (8:3:0, 26:9) und seit 256 Minuten ohne Gegentreffer. Noch nie hat die »Stahltreppe« gegen die »Dridde« verloren (3:2:0, 15:8) wenngleich man im Hinrunden-Modus 2:2 spielte. Doch gerade hier in der Waldstraße laufen die Roten unrund. Nur 13 der 36 Punkte wurden hier geboren. Zwei Punkte (38) näher am Pott sind die Mutschelbacher Reserve-Reserven als Tabellen-Vierter. Der Rückrunden-Zweite mit der zweitbesten Sturmreihe (54) kommt als Dritter der Weite. Auch die »Mutschis« sind gewillt, das Führungs-Duo unter Druck zu setzen. Die Vorarbeiten wurden mit Bravour erledigt - die letzte Hürde lautet … sechs Punkte zum Ersten wettmachen.





Torjäger

12
Dennis Axtmann (SC Schielberg)
Sebastian Dohm (TSV Spessart)

11
Niklas König (SV Völkersbach)

10
Sven Zinkgraff (FT Forchheim)
Leonard Raschke (FV 1910 Malsch II)
Denis Üstün (SC Wettersbach II)

9
Marco Flöh (TSV Spessart)

8
Jermaine Moore (ATSV Mutschelbach III)
Noah Kröbel (ATSV Mutschelbach III)
Mario Schindele (FV 1910 Malsch II)


Torhüter

8
Fabio Lauinger (SV Schwarz-Weiß Mühlburg)

7
Marco Rausch (SV Völkersbach)

6
Stephan Nakovics (TV 1900 Mörsch)

4
Yves Maier (SC Schielberg)
Tobias Prax (SV Bad Herrenalb)

3
Dominik Martin (FC Busenbach II)
Robin Leonhardt (FT Forchheim)
Jens Speck (SC Wettersbach II)


2
Benjamin Laufer (ATSV Mutschelbach III)
Moritz Hary (FT Forchheim)




Schielberg zu Gast bei m FT Forchheim
Foto - pfoschdeschuss