Kreisklasse B1 Karlsruhe

Derby-Zeit in der Sandgrube


FC 08
Neureut II
FC Germania
Neureut II

Termin

2.April 23
13:00 Uhr
(21.Spieltag)

Schiedsrichter
-

Tipp
0:2

Vorbericht
Nach dem großen Derby folgt das kleine Derby zwischen den Neureuter Truppen. In diesem Spiel ist Germania II leicht favorisiert. Am 4.Spieltag stellten die Reserven diese Konstellation her; die bis dato Gültigkeit hat. Zwei Punkte (45) fehlen den roten »Spundis« (3.) zum Tabellen-Ersten und man weiß gar nicht, ob die Nullsiebener ihr Aufstiegsrecht wahrnehmen würden. Aus den letzten vier Spielen kamen 10 Dupfen (10:5) auf die Habenseite; seit sieben Auswärtsspielen sind die »Ehrmänner« ohne Niederlage (5:2:0, 26:14). Der Dritte mit dem üppigen Ladeverhalten (64 Treffer) ist als Rückrunden-Zweiter mitten im Geschehen. Beim FC II ist das Mittelmaß die Bestimmung. Die viertschwächste Defensive (61) ist mit 15 Rückrunden-Buden eine der gefährlichsten Einheiten der Neuzeit. Neun Punkte aus den letzten drei Heimspielen (12:5) zeigen auf, dass die Grube nicht als Reiseziel für Erholungsbedürftig gilt.


ASV
Hagsfeld II
PS
Karlsruhe

Termin

2.April 23
13:00 Uhr
(21.Spieltag)

Schiedsrichter
Patrick Dreibach

Tipp
1:2

Vorbericht
Die Hausherren bekommen Gänsehaut, wenn ein Heimspiel ansteht. Das Schlusslicht holte ein Punkt aus den vergangenen neun Kicks an der Tagweide (11:40). Seit dem 9.Spieltag nimmt die schwächste Defensive (69) und zweitlausigste Offensive (31) den letzten Platz unter Beschlag. Der einzige Hoffnungsschimmer der »Hasepelz« … ein 11.Platz im Rückrunden-Jargon. Fünf Punkte zum rettenden Ufer bei bisher erworbenen 10 Strichen - eine Herausforderung. Die PS-Burschenschaft steht derzeit als Fern-Vorletzter mit gerade einmal 9 Buden in der Fremde auf einem durchwachsenen 12.Tabellenplatz. Eine Woche hatten die Blauen das Vergnügen im einstelligen Bereich zu verweilen (7.,8.Spieltag). Nach einem bisher gütlichen 6.Rückrunden-Platz fehlen den »Indianern« nur 3 Punkte zum Neunten und was gibt es Schöneres, als am Ende der Saison auf dem besten Tabellenplatz des Jahres zu stehen. Im Hinspiel setzte man sich 4:2 gegen den ASV II durch.


FV
Liedolsheim II
FC Espanol
Karlsruhe

Termin

2.April 23
13:00 Uhr
(21.Spieltag)

Schiedsrichter
Herbert Zoller

Tipp
1:2

Vorbericht
Der FCE hat sich nach einer bisweilen ganz schwachen Rückrunden-Statistik (Vorletzter) ins Niemandsland verabschiedet (6.). Elf Punkte zum Zweiten (35) - da muss die beste Offensive (64) schon alles gewinnen um hier noch eine Rolle zu spielen. Der Fair-Letzte (38 Verwarnungen/ 5 Verweise) sieht nur dann eine Möglichkeit, wenn Fernspiele bis Saisonende anstehen, denn hier ist die Paglialonga-Garde aktuell erfolgreicher. Neun Zähler waren es aus den letzten drei Exkursionen (18:6). Die Liedolsheimer haben einen Punkt zum rettenden Ufer ausgemacht (14). Gut verkauft - am letzten Wochenende gegen den Spitzenreiter, Hochstetten (2:3). Ein guter Rückrunden-Platz und eine schwache Heimbilanz. Die drittlabilste Abwehr (67) holte nur 2 Punkte aus den letzten acht absolvierten Heimspielen (0:2:6, 8:22).


TV 1896
Späck II
FV
Hochstetten

Termin

2.April 23
13:00 Uhr
(21.Spieltag)

Schiedsrichter
Mohamed Khadaoui

Tipp
0:4

Vorbericht
Die beste Rückrundenmannschaft zu Gast beim Letzten der gleichen Zählung. Hier herrscht ordentlich Unterschied; ein Wohnblock würde zwischen diesen beiden Mannschaft einen Platz finden. Sechs Spiele sind die heimischen Reserven ohne einen Sieg (0:2:4, 5:15) - ein einstelliger Tabellenplatz ist (noch) die Heimat. Vier der neun Spöcker Heimspiele endeten unentschieden; drei Punkte weniger haben die Besetzter des besten zweistelligen Bereichs. Da kommen die »Affen« zu einem Zeitpunkt, der nicht optimal erscheint. Statt Punkte wird es eine weitere Niederlage für die Blaugelben geben; die Gäste sind aktuell das beste Liga-Team, mit einem Punkt Vorsprung auf die Verfolger (47). Fernab sind die Beck/Pandzic-Jungs die Besten; sechzehn Rückrunden-Treffer ist derzeit top. Dreimal traf man aufeinander, dreimal gewann der FVH (1:17).


SV
Staffort
SG
Daxlanden II

Termin

2.April 23
15:00 Uhr
(21.Spieltag)

Schiedsrichter
Matthias Weber

Tipp
3:2

Vorbericht
Zwei Spiele, sechs Punkte (5:2), die Lage beim SV Staffort könnte derzeit nicht besser sein. Der Elfte und Fair-Zweite besitzt 22 Punkte und die Klasse sollte bei einem Abstand von 8 Punkten zum Vorletzten eine klare Geschichte sein. Die Heimbilanz (3:0:7, 17:26) und die Historie gegen Daxlanden (1:1:1, 5:5) könnten etwas besser sein - an beiden Kriterien können die »Holzschuh« am kommenden Wochenende feilen und polieren. Die Gäste, die im Hinspiel übrigens knapp 1:2 verloren, mögen derzeit die Sieben. Der Gesamt-Siebte, der Rückrunden-Siebte und der Fern-Siebte ist das zweitbeste Reserveteam der B1. Seit drei Spielen unbesiegt (1:2:0, 8:6) reisen die »Schlaucher« um den Dreier einzufahren.


FV
Graben
VSV
Büchig II

Termin

2.April 23
15:00 Uhr
(21.Spieltag)

Schiedsrichter
Yusuf Ertürk

Tipp
3:1

Vorbericht
Ein 5.Tabellenplatz für den FV Graben ist derzeit zu wenig. Die Jungs aus der Hardt besitzen die beste Rückrunden-Defensive (5); die drittstärkste Offensive (61) im Team der besten Heimmannschaft, die überdies hinaus noch als fairste Gilde gilt. Und doch fehlen dem Heil-Team 7 Punkte (39) auf den 2.Tabellenplatz. Ein Grund ist die Labilität der »Brockefresser« wie beim Hinspiel, als man völlig überraschend beim VSV Büchig II 0:1 verlor (Pfattheicher). Die kleinen Büchiger verloren die letzten beiden Spiele (4:9); acht Punkte (22) stehen zwischen dem Novizen und der Abstiegszone. Bis zum 10.Spieltag lief’s optimal für die »Schweizer« … zu jenem Zeitpunkt standen beide Mannschaften dicht beieinander. In konträren Richtungen wurde die Reise fortgesetzt. Der Fünfte besitzt momentan 17 Punkte mehr als der Zehnte.


SpVgg Olympia
Hertha Karlsruhe
FV
Linkenheim II

Termin

2.April 23
15:00 Uhr
(21.Spieltag)

Schiedsrichter
Peter Bielzer

Tipp
1:1

Vorbericht
Linkenheims Erinnerungen an die Hertha sind nicht gut. Das Hinspiel unterlag die Reserve 1:2; den letzten Besuch im Hardtwald (2019) verloren die »Schnecken« 1:7. Zwei der acht Treffen mit den olympischen Launebären konnten gewonnen werden (6:0:2, 26:8). Die Prognosen für das kommende Spiel gestalten sich schwierig, weil die Hertha schwer einzuschätzen sind. Die Rotschwarzen kommen als Vorletzter mit dem lausigsten Sturm (23) und als Letzter der Fern-Allianzen. Ein Punkt Vorsprung vor dem roten Strich (15) ist derzeit der kleine Puffer, den Linkenheim II noch hat. Das Heimteam will natürlich den Dreier im Hardtwald behalten. Sechs Punkte zum Zweiten wären aufzuholen (40). Doch die SpVgg und ihr Drang nach Höherem gestalten sich schwierig. Der Rückrunden-Dritte und Heim-Fünfte macht immer dann schlapp, wenn die Tür zur A-Klasse aufgeht. Jetzt könnte es wieder soweit sein. Zehn Punkte aus den letzten vier Spielen (10:3) wurden zuletzt annektiert; anderseits sollten 50 Verwarnungen auch nicht verschwiegen werden.


SG
Karlsruhe
DJK
Karlsruhe-Ost

Termin

2.April 23
15:00 Uhr
(21.Spieltag)

Schiedsrichter
Erkan Bassan

Tipp
4:1

Vorbericht
Vor der unlösbaren Aufgabe in der Hertzstraße konnte Ost Ballast abwerfen. Mit einem 2:1 über Hagsfeld II durften die Wald-Akademiker drei Nullnummern relativieren (6:11), denn es riecht nach einer neuen Pleite. Der Dreizehnte, der 11 seiner 16 Punkte in der Ferne holte, muss mit der schwächsten Abwehr (69) zum besten Angriff (76) pilgern. Das macht in den seltensten Fällen Spaß und erinnert an Boris Gang zur Bank. Doch dem Rückrunden-Vierzehnten ist auch bekannt, dass ihnen im Hinspiel vier Treffer gegen die beste Defensive (24) gelangen. Leider reichte es nicht, denn die SGK, Tabellen-Zweiter, erzielte dazumal fünf Hütten (5:4). In der Gesamtbilanz aber führen die Jungs aus dem Hardtwald knapp (5:0:6, 26:25). Zwölf Spiele sind die Hausherren im eigenen Haus ungeschlagen (10:2:0, 62:16) und nur ein Punkt unterscheidet die Blaugelben vom Spitzenreiter aus Hochstetten.





Torjäger

23
Sascha Mayer (FC Germania Neureut II)

18
Haris Sejmen (FV Graben)

14
Uwe Beck (FV Hochstetten)
Luis D.Cedeno Moreira (SpVgg Ol.He.Karlsruhe)

13
Kevin Pfattheicher (VSV Büchig II)

12
Dominik Gehrke (SG Karlsruhe)

11
Dennis Ratzel (FC 08 Neureut II)
Lorenzo Donadio (FC Espanol Karlsruhe)
Juan C.Machado Delgado (FC Espanol Karlsruhe)
Samet A.Demir (SG Karlsruhe)


Torhüter

5
Rico Zieger (FV Graben)
Oliver Elsner (SG Karlsruhe)

3

Markus Kling (FC Espanol Karlsruhe)
Michael Weiler (FC Germania Neureut II)

Michael Dürr (FV Hochstetten)
Lars Löffler (FV Hochstetten)
Johannes Gramlich (FV Linkenheim II)
Niklas Streichsbier (TV 1896 Spöck II)

2
Martin Nicola (SpVgg Ol.Hertha Karlsruhe)
Kai Diaz (SpVgg Ol.Hertha Karlsruhe)




Germania knackt den Spitzenreiter
Foto - Manfred Sawilla