SpVgg
Söllingen
VSV
Büchig




-Kreisliganeuling Büchig hatte die erste Möglichkeit in der später einseitigen Begegnung. In der 5. Minute flog ein Schuss aus 25 Meter haarscharf am Gehäuse von Andy Mall vorbei. Vorbei war es fortan auch mit den Büchiger Angriffsbemühungen. Schon 1 Minute später scheiterte Maximilian Volz am VSV-Keeper, der zur Ecke abwehrte. Dann köpfte Pablo eine Ecke von M. Volz knapp am Pfosten vorbei. In der 14. Minute traf Marco Puma leider nur die Querlatte. In der 23. Minute war es M. Volz, der auf Zuspiel von Pablo auch nur die Latte traf. Dann das längst überfällige 1:0 durch Pablo, der einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter sicher verwandelte (27‘). Nur 3 Minuten später erhöhte Alessio Puma auf 2:0, nachdem er von Pablo freigespielt wurde. Es folgte in der 33. Min. eine 3-fach Chance. Sowohl A. Puma, wie M. Volz und nochmals A. Puma scheiterten nacheinander am stark reagierenden Gästekeeper. Kurz vor dem Wechsel hatte Pablo nach einem weiten Abschlag von A. Mall eine weitere sehr gute Möglichkeit, aber wieder scheiterte er am VSV-TW. In der 2. Hälfte setzte sich die Überlegenheit unseres Teams fort. Nacheinem Lattenunterkanten-Knaller von Pablo stand M. Volz goldrichtig und nickte zum 3:0 ein (53‘). In der 61. Minute notierten wir den 2. Torschuss der Gäste, der sichere Beute von A. Mall wurde. Nur 2 Minuten später aber der 4. Söllinger Treffer. Pablo steckte maßgerecht zu Manuel Wenzel durch, der souverän abschloss. Den Schlusspunkt setzte erneut M. Volz, der auf Zuspiel von Pablo seinen Gegenspieler täuschte und über den Innenpfosten zum 5:0 einschoss (83‘).

Fazit: Der Einzug ins Halbfinale vollzog sich letztendlich leichter als gedacht.

Kader: A. Mall, J. Zilly, M. Woznikowski, F. Wenz, D. Gerber, M. Wenzel (72‘ J. Nekolla), A. Puma, R. Steppacher, M. Puma, Pablo v. Schnitzler (85‘ E. Mudersbach), M. Volz, T. Kraft, J. Zastrow, T. Reichenbacher



SpVgg Söllingen - 15.September.22