Internationales U14-Hallenfußballturnier in Graben-Neudorf
U14-REWE-Cup

Am Sonntag, den 9. Januar 2022, kommt es in Graben-Neudorf zur 11. Auflage des internationalen U14-Turniers. Neu ist nicht nur der Namensgeber (REWE tritt die Nachfolge von Graf Hardenberg an). Pandemiebedingt wird es erstmals auch ein kleineres Teilnehmerfeld mit zehn anstatt 15 Mannschaften geben. Schon im Oktober erarbeitete das Organisationsteam ein Hygienekonzept, das stets verfeinert, der aktuellen Pandemielage und den sich ständig ändernden gesetzlichen Regelungen angepasst wurde.

Ziel war es, die Veranstaltung für die Fußballjugend zu erhalten und dabei ein Maximum an Sicherheit zu bieten. Konkret bedeutet das, dass bereits zu einem frühen Zeitpunkt bereits Zuschauer ausgeschlossen waren, obwohl dies so vom Gesetzgeber bzw. von der Landesregierung nicht vorgeschrieben ist. Weitere restriktive Maßnahmen wurden frühzeitig festgelegt, wie z.B. Maskenpflicht für alle in der Halle (für Erwachsene FFP2 oder vergleichbar), Testpflicht für alle Helfer/innen, Mannschaften und Schiedsrichter/in (auch für Geboosterte/Genesene). Die Mannschaften unterziehen sich sogar mehrmaligen Testungen.

Da der U14 REWE Cup ja ohne Zuschauer stattfinden wird, wollte man den Spielereltern und den vielen Fußballinteressierten die Möglichkeit geben das Turnier dennoch zu verfolgen.

Der Förderverein der SG Graben-Neudorf bietet allen Interessierten ein kostenloses Live Streaming unter
www.sg-gn.de an.

Weitere Informationen über das internationale U14 Hallenfußballturnier folgen in den nächsten Tagen.


SG Graben Neudorf - 02.01.22