FV
Liedolsheim
1:1
VSV
Büchig

Im zweiten Heimspiel der neuen Saison ging es gegen unseren „Angstgegner“ aus Büchig. Die letzten sieben Spiele gegen diese Mannschaft konnten nicht gewonnen werden, doch nach den zwei Auftaktsiegen wollte man sehr gerne die weiße Weste behalten. Leider konnte der FVL diesem Vorhaben aber in der 1. Halbzeit keine Taten folgen lassen. Es entwickelte sich ein intensives Spiel im Mittelfeld, beide Mannschaften ließen spielerisch viele Wünsche offen und unser Team wirkte irgendwie gehemmt. So ging es ohne große Höhepunkte mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel ging der FVL wesentlich engagierter zu Werke und übernahm eindeutig die Spielkontrolle. Nach einem Eckball in der 56. Minute verlängerte Max Schwab im Strafraum und unser Spielertrainer Hans Kyei vollendete per Kopf zum verdienten 1:0. Nur vier Minuten später kam Büchig mit dem ersten Angriff im zweiten Abschnitt durch einen unglücklich abgefälschten Schuss zum 1:1. Danach bemühten sich unsere Männer doch noch zum Sieg zu kommen, aber die große Linie im Spiel war verloren. So blieb es bis zum Ende beim insgesamt gerechten Unentschieden gegen einen durchaus schlagbaren Gegner. Ein besonders Lob verdiente sich unser Co-Trainer Lukas Lampert, der als Aushilfstorwart seine Sache hervorragend machte. Nun geht es am nächsten Sonntag zum Derby nach Rußheim und nach Ende der Urlaubszeit wird unser Trainerteam endlich nahezu alle Mann an Bord haben.

FV Liedolsheim - 02.09.2019