SpVgg
Durlach-Aue II
4:3
GSK
Karlsruhe

Aue 2 gewann dank einer deutlichen Leistungssteigerung in Halbzeit 2 letztlich verdient mit 4:3 gegen den gut gestarteten GSK und fuhr damit am zweiten Spieltag den ersten Dreier der noch jungen Saison ein...

Dabei machte es die Leucian-Elf unnötig spannend und baute den Gegner, für den Spielertrainer Murat Genc alle drei Treffer erzielte (darunter waren zwei berechtigte Foulelfmeter) nach einer scheinbar sicheren 3:1-Führung durch Nachlässigkeiten in der Defensive und viele vergebene Torchancen selbst wieder auf. Letztlich erlöste der eingewechselte Maxi Berggötz mit seinem Tor in der 90. Spielminute nach Ecke von Toni Bajic die Lilanen, die während der gesamten zweiten Hälfte das klar feldüberlegene Team waren. Zuvor hatten Jestino Mufula (zum 1:0 in Minute 6) und Giuseppe ("Fabio") Rittershofer (zum 2:1 in Minute 51 und zum 3:1 per Handelfmeter in der 56. Minute) die Weichen auf Sieg gestellt, bevor jugendlicher Leichtsinn ins Spiel kam.

Letztlich reichte es dann doch zum viel umjubelten Heimsieg und einem ordentlichen Saisonstart der Zweiten, die gegen den fairen GSK in folgender Besetzung spielte: Besic (Tor) - Straub, Saxer, Robin Gireth, Wodtke -  Kuschke, Meier (ab der 46. Minute Starsetzki) - Bajic, Mufula (ab der 84. Minute Berggötz), Kunzmann (ab der 65. Minute Ewert) - Rittershofer

Am kommenden Sonntag, den 1. September gastiert Aue 2 bei der FSSV Karlsruhe. Spielbeginn am Adenauerring 36 ist dann um 15:00 Uhr.

SpVgg Durlach-Aue
- 27.08.2019