30.Spieltag - Nachschau


FV Lauda 1913
(17.)
0
:
4
ATSV Mutschelbach
(4.)


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Tobias Stoll  (32.)
Tobias Stoll  (62. Elfmeter)
Florian Henk  (80.)
Simon Markovic  (90.)


FC Olympia Kirrlach
(10.)
7
:
1
FC 07 Heidelsheim
(16.)

(4.)  Andrè Redekop

(15.)  Miguel Angel Saez Mota
(33.)  Alexander Zimmermann

(35.)  Andrè Redekop
(52.)  Dino Mujcic

(60.)  Alexander Zimmermann
(70.)  Andrè Redekop
1
1
2
3
4
5
6
7
:
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1
1
1
1

Jannis Fetzner  (10.)


SV 98 Schwetzingen
(15.)
0
:
2
FC Zuzenhausen
(7.)


0
0
:
:
1
2
Dominik Zuleger  (18.)
Tobias Keusch  (27.)


SV Sandhausen U23
(2.)
1
:
2
FV Fortuna Heddesheim
(3.)



(84. Elfmeter)  Jascha Glückschalt
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Nelson Nsowah  (30.)
Yannick Tewelde  (75. Elfmeter)


TuS Bilfingen
(13.)
3
:
5
FC Astoria Walldorf II
(5.)

(13.)  Rico Reichenbacher




(55.)  Besart Krasniqi
(69.)  Kevin Geiger
1
1
1
1
1
2
3
3
:
:
:
:
:
:
:
:
0
1
2
3
4
4
4
5

Marcel Bormeth  (16.)
Andrè Becker  (40.)

Andrè Becker  (41.)
Andrè Becker  (45.)


Andrè Becker  (75.)


TSG 62/09 Weinheim
(12.)
1
:
2
VfB Eppingen
(9.)



(89.)  Muhammed Calhanoglu
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Tobas Zakel  (3.)
Alexander Rudenko  (41.)


SpVgg Durlach-Aue
(11.) •
3
:
0
SG HD-Kirchheim
(18.)

(7.)  Robin Gireth
(9.)  Rouven Gondorf
(45.)  Ali Dönmez
1
2
3
:
:
:
0
0
0



TSV Wieblingen
(14.)
1
:
3
VfR Mannheim
(8.)



(55.)  Benedikt Damm
0
0
1
1
:
:
:
:
1
2
2
3
Daniel Herm  (16.)
Marcel Gessel  (24.)

Marcel Gessel  (90.+1)


VfB Gartenstadt
(1.)
5
:
0
1.FC Bruchsal
(6.)

(3.)  Eric Schaaf
(5.)  Eric Schaaf
(8.)  Tim Krohne
(21.)  Patrick Fetzer
(67.)  Fabio Hechler
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0




30.Spieltag - Vorschau


FV Lauda 1913
(17.)

:

ATSV Mutschelbach
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 30.Spieltag
Samstag - 04.05.2019
15:30 Uhr
Christian Specker
Tobias Brand
Christopher Henkel
1:6
0:4

Das Hinspielergebnis spiegelt in etwa auch den Leistungsunterschied beider Mannschaften wieder. Die Waldenser gewannen das Spiel 6:1 - Dennis Klemm konnte damals drei Treffer beisteuern. Hohmeister, Stoll und Henk verdopelten während Fell für Lauda treffen durfte. Damals träumte man in Tauberfranken noch vom zweiten Verbandsliga-Jahr; fünf Punkte trennten den Aufsteiger vom rettenden Ufer. Inzwischen sind’s 22 »Duppen« und selbst wenn der schwächste Sturm (25 Tore) pro Treffer drei gutgeschrieben bekäme, reicht’s nicht. Der Heim-Siebzehnte mit dem Schießstand im eigenen Strafraum (91 Gegentreffer) wird nach fünfzehn Niederlagen in Serie (9:60 Treffer) den Weg in die Landesliga gehen müssen. Die Jungs aus Mutschelbach sind seit 321 Minuten ohne Gegentreffer und nur 4 Punkte trennen die »Waldenser« vom Zweiten. »Sie verstehen?« Wenn die viertbeste Offensive (68 Treffer) am kommenden Spieltag den wahrscheinlichen Dreier ausmalt, dann ist die Relegation für den Vierten der Ferne nicht mehr fern.

FC Olympia Kirrlach
(10.)

:

FC 07 Heidelsheim
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 30.Spieltag
Samstag - 04.05.2019
15:30 Uhr
Rouven Ettner
Raphael Stiefvater
Bernd Nonnenmacher
2:0
2:0

Ein Punkt aus den letzten sechs Spielen (7:23 Treffer) führte die Martin-Meute auf die Warteliste der Landesliga. Hier will man im kommenden Jahr die Übersicht behalten, nachdem sich die Verbandsliga doch eher wie ein Dickicht anfühlte. Der Fern-Siebzehnte mit zweitschwächster Offensive (27 Treffer) und defensiver »Reise nach Jerusalem« (84 Gegentreffer) wird’s auch im kommenden Spiel schwer haben. Keinen Kontakt zum Keller haben die Olympioniken aufgebaut. Der Zehnte hängt im Tabellenzentrum rum und fand schnell das Ticket für eine weitere Saison auf Verbandsebene. Wir denken, dass das dem Ziel entspricht, dass sich die Backmann-Buben vor der Runde auferlegten. Zwischen dem letzten und dem kommenden Besuch der Heidelsheimer lagen zweieinhalb Jahre. Damals entschied Maurice Mayer das Spiel mit dem goldenen Treffer (1:0). Wann die Gäste das nächste Mal im Waldstadion auftauchen, ist unbekannt. Also genießt den Aufenthalt in Kirrlach, liebe Heidesheimer.

SV 98 Schwetzingen
(15.)

:

FC Zuzenhausen
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 30.Spieltag
Samstag - 04.05.2019
15:30 Uhr
Daniel Schindler
Bekir Yalcin
Johannes Lehmann
1:1
2:1

Hocker (18 Treffer) gegen Zuleger (19 Treffer) oder Heim-Zwölfter gegen Fern-Elfter oder halt Schwetzingen, abstiegsgefährdet, gegen Zuzenhausen, gar nicht gefährdet und fern von Gut und Böse. Vier Punkte aus den letzten beiden Spielen (4:2 Tore) sorgen beim Fünfzehnten, Schwetzingen, für Durchblick im Tiefkeller. Man weiß vor Ort, dass nur ein Sieg die Lage besänftigen kann. Völlig befreit darf Zuzenhausen die Reise antreten. Die letzten Wochen verliefen optimal für die Jungs aus dem Rhein-Neckar-Kreis, die 10 Punkte aus den letzten vier Spielen errechneten (15:4 Treffer). Bereits 25 Spiele bestritten beide Teams gegeneinander (8:7:10,35:43 Treffer) und die Gastgeber hoffen, dass man auch im kommenden Jahr zusammenkommen darf. Nach einem 2:0 2017 (Iseni,Fetzer) hier vor Ort folgte ein FCZ-Sieg (0:3) und zwei Unentschieden (2:2,1:1).

SV Sandhausen U23
(2.)

:

FV Fortuna Heddesheim
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 30.Spieltag
Samstag - 04.05.2019
15:30 Uhr
Selina Menzel
Fabian Hilz
Dustin Mattern
4:0
2:2

Dahlke (19 Treffer) heißt der Wooten der Zweiten beim SV Sandhausen. Der Torjäger der Zweiten trifft aktuell nach Belieben und ist maßgeblich an fünf aufeinanderfolgende Heimsiege des Heim-Achten (19:4 Tore) beteiligt trotzgleich die Stärken der Union aus zweitbesten Sturm (69 Treffer) und zweitbester Abwehr (27 Gegentreffer) ganz klar in der Ferne liegen (1.). Heimstark ist hingegen der FV Fortuna Heddesheim, der allerdings als Auswärts-Achter hier vor Ort als Gast antritt. Beide Teams ließen am letzten Spieltag im Fern-Duell um den 2.Tabellenplatz Punkte liegen. Der Gast kommt mit dem drittbesten Sturm (68 Treffer), dem besten Stürmer, Ilhan (23 Saisontreffer) als Vierter der Rückrunde. Doch ein Punkt aus den letzten beiden Spielen (1:3 Treffer) mit nur einem einsamen Einschuss, sind nicht die Koordinaten, die das Team derweil benötigt. Überraschend deutlich setzte sich Sandhausen U23 im Hinspiel, dem einzigen Gegeneinander beider Mannschaften, durch. Glückschalt, zweimal Sailer und Güzelcoban trafen zwischen der 13. und 69.Minute viermal.

TuS Bilfingen
(13.)

:

FC Astoria Walldorf II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 30.Spieltag
Samstag - 04.05.2019
15:30 Uhr
Björn Stumpf
Florian Kaltwasser
Jan Philipp Bräumer
2:3
1:2

Zu einem 3:2 kamen die Walldörfer beim Hinspiel, dass bisweilen einzige Spiel zwischen TuS und FC II. Bilfingens Coach, Svjetlanovic, hielt seine Jungs mit einem Doppelschlag (54.,61.) im Rennen. Glaser brachte Astoria in Führung; Sahin egalisierte das 2:1 der damaligen Gäste bevor Antlitz, zur Freude der Walldörfer, in der 94.Minute zum Sieg einschoss. Als aktueller Neunter der Ferne und Fünfter der Gesamttabelle besitzt Astoria noch etwaige Chancen auf die Relegation. Bilfingen muss sich warm anziehen, denn die Ankömmlinge haben die beste Offensive (72 Tore) im Schlepptau. Die Hausherren, die weiterhin am rettenden Ufer verweilen, müssen weiter um die Klasse bangen. Die Diskrepanz zum Relegationsplatz beruht auf 20 Treffer Unterschied in der Tordifferenz. Nach 0 Punkten aus den letzten beiden Spielen (1:4 Treffer) ist die Elf zum Handeln gezwungen. Walldorf ebenso, denn hier verhinderte zuletzt ein Punkt aus drei Auswärtsspielen (2:5 Tore) den Vormarsch auf Platz drei …

TSG 62/09 Weinheim
(12.)

:

VfB Eppingen
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 30.Spieltag
Samstag - 04.05.2019
15:30 Uhr
Andreas Reuter
Kevin Drieschner
Simon Richter
1:1
2:2

Zu Beginn (2.Spieltag) einer starken Saison (16/17) des späteren Meisters, Weinheim, gastierte Eppingen letztmals im Rund des Sepp-Herberger-Stadions. Damals hatten die Gäste nicht den Hauch einer Chance und unterlagen 0:3 (Meier-Küster,Adamek,Makan). Beim Hinspiel der aktuellen Saison trafen Kurt (Weinheim) und Münzer (Eppingen) zu einem fairen 1:1, was seinerzeit eine Überraschung bedeutete. Den Weinheimern traute man mehr zu als einen 12.Tabellenplatz nach 29 Spieltagen und Weinheim selber wohl auch. Dass die Eppinger mit 45 Punkten auf einem einstelligen Tabellenplatz verweilen - ebenfalls überraschend, wenn auch positiv. Als Rückrunden-Zweiter kommen die einstigen Pokalhelden zum Rückrunden-Zwölften. Die TSG überzeugte zuletzt in der Heimat (2 Spiele/6 Punkte/8:2 Treffer) und will diesen Trend fortsetzen. Eppingen wäre mit einem Remis zufrieden - es wäre das zehnte in der laufenden Saison.

SpVgg Durlach-Aue
(11.)

:

SG HD-Kirchheim
(18.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 30.Spieltag
Sonntag - 05.05.2019
15:00 Uhr
Fabian Ebert
Arthur Mounchili Njoya
-
4:1

5:0

Pflichtsieg für Aue am kommenden Sonntag, wenn das abgeschlagene Schlusslicht den Oberwald rot erleuchten lässt. Marvin Gondorf konnte beim letzten Kirchheim-Gastspiel den Unterschied machen (1:0); Marvin Gondorf war es auch, der im Hinspiel der momentanen Serie das 3:0 beim 4:1-Sieg der »Rahmdieb« im Sportzentrum schoss. Plattek brachte die Auemer per Doppelpack in Front; Daum konnte noch vor dem Pausengang zum 4:0 einschießen. Blazquez-Müller gelang der Kirchheimer Ehrentreffer (4:1). Nach dem desolaten 1:5 in Zuzenhausen der richtige Aufbaugegner für die geschundene lila Seele.  Der Rückrunden-Vierzehnte verlor keines seiner letzten vier Heimspiele (2:2:0,9:3 Treffer) und dabei wird’s bleiben. Die Kirchheimer zählen fünf verbleibende Spiele in der Verbandsliga. Einhundertzweiundzwanzig Anspiele in der laufenden Saison; gerade einmal 28 Treffer (drittschwächste Offensive) und drei Punkte aus 29 Spielen … das sind 0,10 Punkte pro Spiel oder eben alle zehn Kicks ein Punkt … und dass bei der andauernden Debatten um den Mindestlohn.

TSV Wieblingen
(14.)

:

VfR Mannheim
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 30.Spieltag
Sonntag - 05.05.2019
15:00 Uhr
Max Trumpfheller
Ariane Lutz
Christian Frühwein
0:3
2:2

Aktuell finden wir den TSV Wieblingen auf dem Relegationsplatz wieder und das würde für die Heidelberger ein Nachspiel bedeuten. Doch wer sich punktgleich mit dem rettenden Ufer sieht (34 Punkte), dem kann man nicht verübeln, mehr zu wollen. Die Novizen, Vierzehnter der Heim-Tabelle und zuletzt mit zwei Siegen in der Ludwig-Guttmann-Straße (8:2 Treffer) entlastet, wollen mit aller Gewalt Mannheim knacken um den einen Schritt zu bewältigen und aktuell scheint dieses Vorhaben keine allzu große Probleme zu bereiten. Die Kurpfälzer sind derzeit die größte Enttäuschung dieser Saison und man muss schon tiefere Einblicke genießen um diesen Verfall zu analysieren. Seit fünf Reisen holten die Secerli-Schützlinge keinen Sieg mehr (2 Punkte,5:11 Treffer) und keine Mannschaft der ersten Tabellenhälfte verlor häufiger (11 Niederlagen). Vor knapp vier Jahren trieb es den Kurpfälzer einst nach Wieblingen. Der Pokal machte es möglich und es ist bis dato der einzige Auftritt der Mannheimer in der Ludwig-Guttmann-Straße. Das 3:1 der Hausherren (Furrer,Marzoll,Wöppel-Adragna) galt damals als Sensation. Keine Überraschung war hingegen das 3:0 der Mannheimer im Vorspiel dieser Saison (Gessel,Wild ET,Franke).

VfB Gartenstadt
(1.)

:

1.FC Bruchsal
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 30.Spieltag
Sonntag - 05.05.2019
15:00 Uhr
Fatih Kerem Icli
Alexander Drach
Sinan Azmi Kaleli
2:4
1:1

Die aktuelle Form in die kommende Saison zu adaptieren, könnte nach dem Geschmach der Bruchsaler sein. Ob man dann noch auf Gartenstadt trifft? Fakt ist - der Spitzenreiter mit der besten Defensive (18 Gegentreffer) ist mit einem Vorsprung von neun Zählern vorne. Doch gerade in der Momentaufnahme könnte kein Gegner schwerer wiegen als der kommende Gast aus der Barockstadt. Keeper, Terzopoulos, hat seit 315 Minuten keinen Treffer mehr bekommen und die Schneider-Buben durften die letzten acht Spiele zu 22 Punkten (14:2 Treffer) nutzen. Die einzige Schwäche des Rückrunden-Fünften liegt im Verhalten, denn 78 gelbe Karten und sieben Platzverweise sind eine Hausnummer. Wie wir im Laufe der Saison erkannt haben könnte es ein beschwerlicher Weg der Bruchsaler werden, die Pole-Position in naher Zukunft  zu erklimmen. Doch die »Schneiderlinge« zeigen einen steilen Aufwärtstrend. Das 4:2 der Bruchsaler im Hinspiel passte dazumal nicht zum Standard. Geckle (2), Zahnleiter (ET) und Lima auf Seiten der »Barockis«; Fetzer und Urban für die Mannen aus Mannheim. Folgt ein Revival oder eine Revanche?


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Eric Schaaf vom VfB Gartenstadt
Foto - pfoschdeschuss


Benjamin Krause von TuS Bilfingen
Foto - pfoschdeschuss


Patrick Fetzer vom VfB Gartenstadt
Foto - pfoschdeschuss


Nikola Milicevic vom TuS Bilfingen
Foto - pfoschdeschuss