26.Spieltag - Nachschau

TuS Bilfingen
(14.)
4
:
1
FV Lauda 1913
(17.)

(26.)  Maxim Kohlmann
(32.)  Kevin Stoitzner
(59.)  Dejan Svjetlanovic

(86.)  Oguzhan Celebi
1
2
3
3
4
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1



Dominik Gerberich  (63.)


TSG 62/09 Weinheim
(12.)
0
:
2
FC Olympia Kirrlach
(11.)


0
0
:
:
1
2
Alexander Zimmermann  (3.)
Andrè Redekop  (76.)


SG HD-Kirchheim
(18.)
0
:
3
FV Fortuna Heddesheim
(3.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Oliver Malchow  (14.)
Muhammed Cihad Ilhan  (27.)
Dennis Lodato  (49.)


SV 98 Schwetzingen
(15.)
0
:
1
VfB Eppingen
(10.)


0
:
1
Alexander Rudenko  (14.)


SV Sandhausen U23
(2.)
6
:
0
FC 07 Heidelsheim
(16.)

(4.)  Benjamin Sailer
(12.)  Benjamin Sailer
(45.)  Jan Dahlke
(60.)  Mehmet Güzelcoban
(85. Elfmeter)  Ioannis Nalbantis
(90.)  Mehmet Güzelcoban
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0



VfB Gartenstadt
(1.)
2
:
0
ATSV Mutschelbach
(4.)

(5.)  Christian Kuhn
(62.)  Eric Schaaf
1
2
:
:
0
0



FC Zuzenhausen
(8.)
3
:
2
VfR Mannheim
(6.)


(32.)  Dominik Zuleger

(35.)  Dominik Zuleger
(61.)  Christopher Wild
0
1
2
3
3
:
:
:
:
:
1
1
1
1
2
Daniel Herm  (17.)



Daniel Herm  (88.)


SpVgg Durlach-Aue
(9.) •
1
:
1
FC Astoria Walldorf II
(5.)

(28.)  Noah Böhm
1
1
:
:
0
1

Luca Stellwagen  (85.)


TSV 1887 Wieblingen
(13.)
1
:
3
1.FC Bruchsal
(7.)


(45.)  Norichika Nomiya
0
1
1
1
:
:
:
:
1
1
2
3
Jonas Malsam  (40.)

Carsten Walther  (75.)
Fabian Geckle  (90.)



22.Spieltag - Nachschau - Nachholspiel


TuS Bilfingen
(13.)
1
:
1
ATSV Mutschelbach
(5.)


(39.)  Oguzhan Celebi
0
1
:
:
1
1
Sebastian Weizel  (26.)



26.Spieltag - Vorschau


TuS Bilfingen
(14.)

:

FV Lauda 1913
(17.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 26.Spieltag
Samstag - 13.04.2019
15:30 Uhr
Kevin Solert
Arthur Mounchili Njoya
Jannick Geis
3:0
2:0

Bilfingen steht noch nicht mit dem Rücken zur Wand und deshalb könnte es noch schlimmer kommen, wenn man am kommenden Spieltag den Vorletzten nicht schlägt. Die drittschwächste Heimmannschaft ist derzeit auf dem Relegationsplatz. Nur ein Punkt konnte aus den letzten fünf Spielen errechnet (0:1:4,3:8 Tore) werden. Einen Taschenrechner wurde hierfür nicht benötigt. Am kommenden Spieltag muss der Schalkenberg brennen, sonst brennt’s womöglich woanders. Dreimal drei Punkte gegen Lauda bei 8:1 Treffer. So lief’s bisher, wenn diese beiden Teams aufeinandertrafen. Beim letzten Besuch der Tauberfranken, drei Jahre her, konnte Celebi Moschüring viermal überlisten (4:1). Beim 3:0 im Hinspiel konnten Krause, zweimal und Geiger wiederum Moschüring dreimal bezwingen (3:0). Beim Gast aus dem Tauberland ist der Weg zurück in die Landesliga gezeichnet. Wer bitte soll den FV noch retten? Elf Niederlagen in Folge (8:41 Treffer), achtzehn Punkte Abstand zum rettenden Ufer und im Team schlummern die zweitschwächsten Mannschaftsteile (24:72 Treffer). Dass die Gäste sieben ihrer 12 Punkte in der Fremde holten - Altlasten und irrelevant.

TSG 62/09 Weinheim
(12.)

:

FC Olympia Kirrlach
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 26.Spieltag
Samstag - 13.04.2019
15:30 Uhr
Daniel Schindler
Florian Kaltwasser
Adrian Bartoschek
0:4
1:0

In Kirrlach werden 8 Punkte zum Relegationsplatz gezählt und somit kann bei Olympia noch keine Rede davon sein, dass man die sogenannten Schäfchen im Trockenen hat. Der oder andere Punkt sollte der Elfte dann doch noch holen. Der Fern-Neunte, immens diszipliniert (keine Platzverweise) auf dem Weg zum Heim-Neunten, der bisweilen unbedeutend im Egalo-Bereich zu finden ist und zur grauen Maus mutiert. Auffallen tun die »Krauthawelschisser« höchstens durch gelbe Karten, die mittlerweile auf 78 taxiert werden.  Sportlich blieben die Weinheimer weit hinter den Erwartungen. Der Heim-Neunte im zweistelligen Gesamtbereich (12.) wird am Saisonende eine haarscharfe Analyse betreiben müssen.  Vorgeführt wurden die Weinheimer beim Pflichtspiel im September. Kirrlach, nicht gerade für die Ausführung von Schützenfesten bekannt, errang seinen höchsten Saisonsieg. Dreimal Zimmermann und Mayer konnten ein 4:0 instandsetzen.

SG HD-Kirchheim
(18.)

:

FV Fortuna Heddesheim
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 26.Spieltag
Samstag - 13.04.2019
15:30 Uhr
Moritz Kuhn
Nico John
-
1:7
0:4

Dass die Kirchheimer zum zweiten Mal gegen Heddesheim gewinnen könnten (1:1:6,14:29 Tore) - die Wahrscheinlichkeit, dass eine Mauer zwischen Mexiko und der USA entsteht, ist größer. Wir haben es bereits mehrmals erzählt und werden nochmals erwähnen, dass sich die Heimmannschaft mit 106 Gegentreffer gesegnet, auf dem Weg in die Landesliga befinden. Die Vorbereitungen laufen bereits und so kann die Schießbude der Landesliga völlig relaxed in die nächsten Spiele gehen. Vielleicht gelingt dem Wengert-Team nach 202 Heimminuten mal wieder ein Tor - vielleicht auch ein Punkt nach 14 Heimniederlagen in Serie (12:53 Treffer). Heddesheim verspürt weiter Lust in die Oberliga aufzusteigen und plant den fünfzehnten Saisonsieg. Die zweitbeste Offensive (59 Treffer) um den besten Liga-Kanonier, Ilhan (20 Tore), wird den dritten Saisonsieg in Serie einheimsen (2:0:0,6:3 Treffer) - da sind wir uns sicher. Das 7:1 im Hinspiel (Ilhan 4,Malanga,Tüting,Baltaci-Tiryaki) ist neben einem 6:0 aus dem Jahr 2016 (Gulde 3,Tewelde 2,Schäfer) der höchste Sieg, den Fortunen gegen Kirchheim gelang. Ob das als Maßstab dient?

SV 98 Schwetzingen
(15.)

:

VfB Eppingen
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 26.Spieltag
Samstag - 13.04.2019
15:30 Uhr
Fatih Kerem Icli
Richard Gerstlauer
Oruc Baris Icli
2:4
2:2

Gerne wären die Schwetzinger so weit wie der Gast aus Eppingen, denn die konnten mit außergewöhnlichen Rückrunden-Resultate (2.) elf Punkte zur Relegation anlegen. Keine Niederlage aus den letzten vier Spielen (3:1:0,9:3 Treffer) zeichnen den VfB neben einer starken Abwehr, die bereits 211 Minuten keinen Gegentreffer bekam, aus. Als drittbeste Fernmannschaft hat man sich beim Fünfzehnten angekündigt. Die Knödler-Truppe ist weiter auf einen Abstiegsplatz ansässig - ein  Punkt zur Relegation beziehungsweise vier »Duppen« zur Relegation fehlen dem »Stangenschisser«.  Bereits nach 14 Minuten brachten die Eppinger, Ebner und Fleck, die Kraichgauer im Hinspiel auf die Siegerstraße. In der Folgezeit kam SV-Akteur, Can, zu zwei Einschüssen. Nochmals Ebner und Zakel schraubten auf 4:2 hoch. Der siebte VfB-Erfolg im zwölften Treffen (2:3:7,14:29 Tore). Kann die Heimmannschaft mit schwachem Defensiv- (55 Gegentreffer) und Disziplin-Gebaren (3 rote Karten) den Bock umstoßen, dann stünde das rettende Ufer nach dem kommenden Spieltag eventuell ein Deut näher.

SV Sandhausen U23
(2.)

:

FC 07 Heidelsheim
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 26.Spieltag
Samstag - 13.04.2019
14:00 Uhr
Sebastian Reichert
Florian Kaltwasser
Ronald Höck
5:0
3:0

Eine klare Geschichte sollte das Spiel am kommenden Spieltag werden. Der Zweite mit Heim-Phobie (10.) erwartet den Drittletzten mit Problemen im Sturm (15 Treffer,Siebzehnter) und Defensive (67 Gegentreffer,Sechzehnter). Sechs Punkte fehlen der Zweitliga-Reserve zum Ersten; vier Punkte sind’s zum Dritten. Der Rückrunden-Sechste mit zweitbesten Sturm (60 Treffer) und Defensive (23 Gegentreffer) im Sandwich-Verfahren und einem Background von 9 Punkten aus den letzten drei Heimspielen (10:3 Treffer). Die Nullsiebener werden ein Auge auf SV-Bomber Dahlke (16 Treffer) legen müssen, der sich aktuell in guter Form befindet. Dass kann nur ein Teil der Aufgabe sei um als Siebzehnter der Fernlinge  im Walter-Rheinhard-Stadion nicht Schiffbruch zu erleiden. Sechsmal jubelte Sandhausen im August 2014 im Heimspiel gegen Heidelsheim (Sailer 2,Müller 2,Özdemir,Iseni). Man schrieb den 1.Spieltag einer Saison, die am Ende Sandhausen zum Meister krönte, während die Nullsiebener runter gingen. Das Wiedersehen im Hinrundenspiel verlief nicht wesentlich besser. Vollmann, Sailer, Dahlke, Jubin und Hauk zählten fünf Einschüsse (5:0) im Kraichgaustadion.

VfB Gartenstadt
(1.)

:

ATSV Mutschelbach
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 26.Spieltag
Sonntag - 14.04.2019
15:00 Uhr
Christian Schäffner
Felix Arnold
Dane Becker
1:1
2:1

Wir dürfen gespannt sein, wie sich der ATSV Mutschelbach als zweitbeste Rückrundenmannschaft beim Tabellen-Ersten verkauft. Die drittbeste Defensive (25 Gegentreffer) wird nach fünf Spielen ohne Niederlage (4:1:0,10:3 Treffer) vom Kurpfälzer geprüft. Das Steckenpferd der Hausherren ist das Hausherr sein selber, der mit bester Defensive (17 Gegentreffer) sechs Punkte zum Zweiten anlegte. Seit zwölf Kicks ist der Jörns-Clan, zweitfairste Mannschaft der Liga, ungeschlagen (8:4:0,19:6 Treffer). Erst einmal kam’s zum Einsatz beider Teams auf einer Spielfläche. Im Hinspiel brachte Adamek Gartenstadt in Front (34.), die Klemm nach 65 Minuten egalisierte. Das war’s in einem ruhigen Kick, dass gerade einmal zu vier Verwarnungen ausrief. Im Fokus des kommenden Spiels stehen Fetzer (Gartenstadt) und Stoll (Mutschelbach). Die beiden ehemaligen ASV-Durlach-Akteure sind mit jeweils 16 Treffern die Erfolgreichsten ihrer Mannschaften. Durchaus möglich dass die Tagesform dieser beiden am Ende über Sieger und Verlierer entscheidet.

FC Zuzenhausen
(8.)

:

VfR Mannheim
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 26.Spieltag
Sonntag - 14.04.2019
15:00 Uhr
Pascal Rohwedder
Sami Maliha
-
1:1

1:1

Der Nullnummer beim letzten Mannheim-Besuch im Zuzenhausener Reich (0:0) folgte ein banales 1:1 beim Hinspiel (Zuleger-Gessel). Neben vier Unentschieden konnten aber auch Siege in der Vita bejubelt werden. Zweimal für den FCZ; sechsmal konnte Mannheim triumphieren (11:19 Tore). Im aktuellen Techtelmechtel steht das öde Mittelmaß im Briefkopf. Die Mannheimer sollten das Kapitel, Oberliga, bei sieben Punkten Abstand zum Zweiten endgültig abgehakt haben. Der Rückrunden-Siebte besticht mit 60 gelben Karten und weniger mit Toren, denn seit 328 Minuten schoss man keins mehr. Ein Punkt aus den letzten vier Spielen (1:6 Treffer) - wir können uns nicht an ein solches Vakuum beim Secerli-Clan erinnern. Ob Zuzenhausen die Ohnmacht der »Bloomäuler« zu einem Heimsieg nutzen können? Heimstark (4.), fair (3.) und gesichert (8.) können die Zuleger-Buben entspannt ins kommende Spiel gehen.

SpVgg Durlach-Aue
(9.)

:

FC Astoria Walldorf II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 26.Spieltag
Sonntag - 14.04.2019
15:00 Uhr
Lukas Zielbauer
Ilker Kaya
Julian Semling
1:5
1:1

»Der Zahnarzt kommt in den Oberwald!« Symbolisch und vergleichbar mit dem Besuch des Selbigen. In den bisherigen fünf Spielen gelang es der lila Meute nur einmal, einen Punkt zu holen (0:1:4,4:13 Treffer). Abschließend mit dem größten Debakel beim Hinspiel im Waldstadion, dass 1:5 endete (Faum-Sahin,Goß,Gouras,Stellwagen,Antlitz). Aue muss zusätzlich mit aktuellen Rückschlägen klarkommen. Der schwächste Abwehrriegel des einstelligen Tabellenbereich (40 Gegentreffer) findet derzeit das gegnerische Tor nicht mehr. Ein Punkt ergaben die letzten drei Spiele (0:4 Treffer) die 302 Spielminuten ohne Auemer Treffer beinhalten. Walldorf II sieht bei sechs Punkten Abstand zum Zweiten durchaus noch Bereitschaft der Verbandsliga zu entkommen. Trotz des besten Sturms (62 Treffer) des Fern-Sechsten konnte keine bessere Konstellation erwirtschaftet werden. Primär wollen die Astorianer einen Dreier im Oberwald generieren um sich dann neu zu orientieren.

TSV 1887 Wieblingen
(13.)

:

1.FC Bruchsal
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 26.Spieltag
Sonntag - 14.04.2019
15:00 Uhr
Fabian Ebert
Marvin Hoffmann
Dennis Grießbach
1:2
2:2

Standesgemäß gewann Bruchsal im Hinspiel 2:1 gegen die neue Herausforderung. Rutz und Geckle in Durchgang eins (0:2); Damm in Durchgang zwei (1:2). Aber was heißt, standesgemäß? Die Bruchsaler sind nach bisher Abgerufenen keinesfalls der Favorit im kommenden Spiel - selten lief eine FCB-Mannschaft der Musik mit einem so weiten Abstand hinterher. Der Siebte ist neuerdings aber drauf und dran den Schaden zu begrenzen. Seit 222 Minuten hat die aktuell »unfairste« Mannschaft (66 gelbe Karten,sieben Platzverweise) keinen Gegentreffer mehr bekommen, die den »Barockis« vier Spiele ohne Niederlage einbrockten (3:1:0,7:1 Treffer). »Lieber spät als gar nicht?« Beim heimischen TSV steht der Klassenerhalt in der Order und der scheint möglich zu sein. Drei Punkte zählt man in der Ludwig-Guttmann-Straße zum Relegationsplatz und die will man bis zum Saisonende halten. Sieben Punkte holte der Heim-Vierzehnte aus den letzten drei Saisonspielen (7:3 Treffer) - die Zeichen der Zeit könnten schlechter stehen.


22.Spieltag - Vorschau - Nachholspiel


TuS Bilfingen
(13.)

:

ATSV Mutschelbach
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 22.Spieltag
Mittwoch - 17.04.2019
19:00 Uhr
Fabian Ebert
Johannes Oeldorf
Marcel Kinzel
1:1
1:3

 Durchatmen beim TuS bevor der viertbeste Sturm (59 Treffer) zum Lokalkampf an den Schalkenberg kommt. Nach dem 4:1 über Lauda »muss« gegen Mutschelbach nicht gewonnen werden - den Luxus kann sich Grünweiß erlauben. Dennoch werden es die Svjetlanovic-Jungs versuchen, um frühzeitig die unbeliebte Region zu verlassen. Der Heim-Dreizehnte und Rückrunden-Sechzehnte erwartet den Sechsten der zweiten Serie, der nach fünf Spielen ohne Niederlage (4:1:0) gegen den Primus, Gartenstadt, mit 0:2 verlor. Kurios - dreimal spielten die Teams mit- beziehungsweise gegeneinander und dreimal stand ein Unentschieden zwischen den Teams. Einem 0:0 folgte ein 2:2 bevor man sich im Hinspiel 1:1 in Karlsbad trennte (Celebi-Weizel)


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Eric Schaaf vom VfB Gartenstadt
Foto - pfoschdeschuss


Benjamin Krause von TuS Bilfingen
Foto - pfoschdeschuss


Patrick Fetzer vom VfB Gartenstadt
Foto - pfoschdeschuss


Nikola Milicevic vom TuS Bilfingen
Foto - pfoschdeschuss