20.Spieltag - Nachschau


FC Astoria Walldorf II
(4.)
1
:
4
VfB Eppingen
(13.)


(14. Elfmeter)  Harun Solak
0
1
1
1
1
:
:
:
:
:
1
1
2
3
4
Kevin Haas  (8.)

Alexander Rudenko  (55.)

Alexander Rudenko  (56.)
Kevin Haas  (65.)


SpVgg Durlach-Aue
(6.) •
1
:
2
VfB Gartenstadt
(2.)



(85.)  Jestino Mufula
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Patrick Fetzer  (78.)
Patrick Fetzer  (80.)


VfR Mannheim
(3.)
2
:
0
FC 07 Heidelsheim
(16.)

(15.)  Abdelrahman Mohamed
(43.)  Piero Adragna
1
2
:
:
0
0



FC Zuzenhausen
(10.)
3
:
0
FV Lauda 1913
(17.)

(11.)  Tobias Keusch
(47.)  Marcel Erhard
(51.)  Dominik Zuleger
1
2
3
:
:
:
0
0
0



SG H-Kirchheim
(18.)
1
:
2
FC Olympia Kirrlach
(12.)



(68.)  Rufus Froschauer

:
:
:

Andre Redekopp  (6.)
Maurice Mayer  (55.)


SV 98 Schwetzingen
(15.)
5
:
0
TSG 62/09 Weinheim
(8.)

(39.)  Burak Cavdaro
(53.)  Patrick Hocker

(68. Elfmeter)  Patrick Hocker
(76.)  Burak Cavdaro
(87.)  Patrick Hocker
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0



SV Sandhausen U23
(1.)
1
:
3
ATSV Mutschelbach
(7.) •


(32.)  Marius Schilling
0
1
1
1
:
:
:
:
1
1
2
3
Sebastian Weizel  (5.)

Kai Kunzmann  (70.)

Sebastian Weizel  (73.)


TSV 1887 Wieblingen
(14.)
1
:
0
TuS Bilfingen
(11.)

(59.)  Matteo Monetta
1
:
0



FV Fortuna Heddesheim
(5.)
3
:
1
1.FC Bruchsal
(9.)


(44.)  Dennis Lodato
(66.)  John Malanga
(76.)  Muhammed Cihad Ilhan
0
1
2
3
:
:
:
:
1
1
1
1
Fabian Geckle  (9.)



20.Spieltag - Vorschau


FC Astoria Walldorf II
(4.)

:

VfB Eppingen
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 20.Spieltag
Samstag - 02.03.2019
14:00 Uhr
Evelyn Holtkamp
Arthur Mounchili Njoya
-
2:2
2:1

Die Astorianer sind nach 299 Heimminuten ohne Gegentreffer und 9 Spielen in der Schwetzinger Straße ohne Niederliga (7:2:0,26:8 Tore) drittbeste Heimmannschaft der Verbandsliga. Drei Punkte fehlen dem Kocher-Team in der Gesamttabelle zum Zweiten, die überdies hinaus eine starke Defensive besitzen, die in den letzten fünf Spielen (4:1:0,15:1 Tore) nur einen Treffer zuließ. Die Gäste können bereits acht Unentschieden vorweisen und stehen beängstigend nahe am Relegationsplatz. In den letzten fünf Auswärtsspielen verlor der Fern-Sechste kein einziges Match (2:3:0,10:4 Tore) und die Hoffnung, dass man die gute Form über die Winterpause bringen konnte, schwindet, wenn man den letzten Auftritt in Walldorf als Maßstab nimmt. Etzold, dreimal Refior und Glaser schlugen damals zu und kreierten ein 5:0 (2013). Eine schwere Mission, die den Schwarzroten bevorsteht. 

SpVgg Durlach-Aue
(6.)

:

VfB Gartenstadt
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 20.Spieltag
Samstag - 02.03.2019
14:30 Uhr
Daniel Schindler
Bekir Yalcin
Adrian Bartoschek
1
:3
1:1

Nach dem 0:1 in Weinheim steht der SpVgg die nächste schwere Aufgabe bevor, wenn die zweitbeste Auswärtsmannschaft aus Gartenstadt im Oberwald-Stadion aufkreuzt. Mit 0:1 endete auch die letzte Visite der »Benz-Barrackler« am Erlachseeweg (Urban) vor elf Monaten. Der Heim-Sechste steht an der Kreuzung, Tabellenspitze oder Mittelmaß. Ein Sieg am kommenden Wochenende könnte die Gondorf-Equipe in die Beletage spülen. Der Gast aus der Kurpfalz besitzt mit 39 Punkten ebenso viele Punkte wie Spitzenreiter, Sandhausen U23. Die beste Defensive (13 Gegentreffer) verlor seit sechs Spielen kein Kick mehr (2:4:0,7:2 Treffer) - viermal hieß es aber Remis beim kurpfälzischen VfB, der mit dem Vorhaben, Spitzenplatz, kommt.  Lange führte die SpVgg im Hinspiel (Daum). Doch Albrecht und zweimal Krohne krönten Gartenstadt als Triumphator.

VfR Mannheim
(3.)

:

FC 07 Heidelsheim
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 20.Spieltag
Samstag - 02.03.2019
15:00 Uhr
Vincent Becker
Simon Schönthaler
Benedikt Doll
2:3
2:1

Nach 14 Spielen ohne Sieg (0:5:9,9:47 Treffer) musste Aufstiegstrainer, Georg Erceg, die Heidelsheimer Kommandobrücke verlassen. Keine Resultate - keine Rückendeckung und was im letzten Jahr zur Euphorie diente, taugt in der Gegenwart nichts mehr. Die Nullsiebener setzen aufs Pferd, Marcel Martin, um nach 372 Minuten mal wieder ein Auswärtstor erzielen zu können. Überdies hinaus wären Punkte beim Drittletzten die einzige Alternative, um den Gang in die Landesliga zu vermeiden. Das Mannheimer Vorhaben, aufzusteigen, ist so geduldig wie die Diesel-Debatte. Zwei Punkte fehlen zum Tabellenführer, nachdem die Secerli-Elf 6 Punkte (6:1 Treffer) aus den letzten beiden Spielen holte. Doch die Tendenz sagt auch, dass die »Bloomäuler« zumeist dann in Lethargie schwelgen, wenn das Gipfelkreuz gut sichtbar ist. Dass der Heim-Vierte am kommenden Spieltag gegen den Fern-Vorletzten patzt? Bei den letzten beiden Heidelsheim-Besuchen gab’s je ein Remis (1:1,3:3) und in der Gesamtbilanz fehlt ein Mannheimer Sieg gegen die Nullsiebener (0:2:3,7:10 Tore) gänzlich.

FC Zuzenhausen
(10.)

:

FV Lauda 1913
(17.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 20.Spieltag
Samstag - 02.03.2019
15:00 Uhr
Manuel Mahler
-
-
5:1
2:0

Zuleger-Festspiele, wenn Zuzenhausen auf Lauda trifft. Beim 5:1 im Hinspiel sowohl als auch beim 6:0 im letzten Heim-Kick gegen Lauda trafen Marcel Z und Dominik Z je einmal. Lauda, auswärts nicht stark (15.) aber erfolgreicher als daheim, konnte seit 181 Minuten keinen Auswärtstreffer mehr markieren und gilt als stark abstiegsgefährdet (17.). Die letzten fünf Saisonspiele der drittschwächsten Defensive (51 Gegentreffer) brachten 0 Punkte und 3:20 Treffer. Der Heim-Fünfte aus dem Dietmar-Hopp-Reich (Zuzenhausen) gilt in den Annalen als Prototyp der Mittelklasse. Nach zwei 1:1-Remis vor der Winterpause sind die »Zuzies« seit fünf Spielen ungeschlagen (3:2:0,8:4). Aus den letzten sechs Heimspielen konnten 14 Punkte (4:2:0) und 18:5 Treffer erzielt werden. Ein Sieg zum Jahresauftakt wäre gut möglich - Zuzenhausen träumt vom Einzug in den einstelligen Tabellenbereich. Möglich - wenn am kommenden Spieltag ein Heimsieg Einzug erhält.

SG H-Kirchheim
(18.)

:

FC Olympia Kirrlach
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 20.Spieltag
Samstag - 02.03.2019
15:00 Uhr
Chantal Kann
Sami Maliha
Cedrik Alexander Bollheimer
1:3
0:2

Die Würfel sind wohl gefallen in Kirchheim - Null Punkte und 91 Gegentreffer aus den 19 Spielen bis zur Winterpause. »Ist das noch Sport oder Slapstick?« So machen sich die Heidelberger auf, als Methusalem der Liga einen würdigen Abgang zu tätigen.  Das gelang im Hinspiel - eines der besseren Spiele der Blauweißen (1:3). Der Gast, besser bekannt als Remis-Prinz der Staffel (7), kann bisweilen die Leistung der letzten Runde nicht bestätigen. Fünf Punkte liegen zwischen Kirrlach und der Relegation. Nach 2 Punkten aus den letzten vier Spielen (0:2:2,5:11 Treffer) wäre ein Sieg für den Fern-Dreizehnten von immenser Wichtigkeit. Der letzte und einzige Auftritt der Kirrlacher in der Pleikartsförster Straße endete mit einem 1:4 aus Sicht der Olympioniken (Froschauer,Pavic 2,Just-Rindone). Im vierten Treffen naht der dritte Kirrlacher Sieg - alles andere würde doch die heile olympische Welt auf den Kopf stellen. 

SV 98 Schwetzingen
(15.)

:

TSG 62/09 Weinheim
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 20.Spieltag
Samstag - 02.03.2019
15:00 Uhr
Philipp Hofheinz
Armin Senger
Raphael Kastner
1:1
1:1

Zuhause lief’s für die »Stangeschisser« zuletzt zufriedenstellend (1:2:0,11:5 Tore) trotzgleich der Viertletzte aktuell seit fünf Spielen keinen Sieg mehr verwalten durfte (0:2:3,3:17 Treffer) und erhebliche Defizite aufdeckte. In dieser Form ist wohl am kommenden Wochenende nicht mit einem Erfolg zu rechnen.  Mit dem letzten Auswärtsspiel im letzten Jahr beendete Weinheim beim Gastspiel in Heidelberg-Kirchheim eine schwarze Fern-Serie ohne geglänzt zu haben. Beim Schlusslicht konnte 3:2 gewonnen werden; sechs Auswärtsspiele ohne Sieg endeten (0:2:4,5:16 Tore). Bereits zwanzig Mal sahen sich beide Teams in einem Saisonverlauf. Die Bilanz ist verdammt ausgeglichen (8:3:9,24:30 Tore) und auch im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden (1:1,Jüllich-Köse). Das letzte Meeting in der Ketscher Landstraße (2016) konnte der damalige spätere Meister aus »Woinem« 3:2 gewinnen. Can und Lerchl konnten den Kick nach einer Stunde neutral halten. Der heutige Gartenstädter, Fetzer, brachte den SV in Front. Der heutige Heddesheimer, Ilhan (79.) und Lerchl (84.) drehten.

SV Sandhausen U23
(1.)

:

ATSV Mutschelbach
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 20.Spieltag
Sonntag - 03.03.2019
14:00 Uhr
Fatih Kerem Icli
Markus Kohler
Oruc Baris Icli
2:1
1:1

Da staunten die »Schmierbrenner« nicht schlecht. Zu einem Zeitpunkt, als der November die Pforten schloss; der Nikolaus den Sack packte und Mutschelbach schier unbezwingbar erschien, verloren die ATSV-Recken ihr Heimspiel gegen die Eppinger 0:2 und beendeten damit eine Serie von 379 Minuten ohne Gegentreffer und 8 Spiele ohne Niederlage (8:2:0,33:4 Tore).  Auswärts sind die Jungs um Trainer, Blicker, mit 9 Punkten und 13:3 Treffern aus den letzten drei Reisen gesegnet. Mit dem Wissen, dass der SV bisher gerade auf heimischen Geläuf Schwächen aufzeigte (10.), will die beste Liga-Offensive (49 Treffer) im Team des Fern-Vierten (ATSV) bei der zweitbesten Staffel-Defensive (16 Gegentreffer,SV) punkten. Wir sind uns sicher, dass der Gast durchaus in der Lage ist, Zählbares heimzunehmen. Schon im Hinspiel (2:1) war man einem schlichten Guthaben nahe.

TSV 1887 Wieblingen
(14.)

:

TuS Bilfingen
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 20.Spieltag
Sonntag - 03.03.2019
15:00 Uhr
Marc Heiker
Marcel Fischer
Justin Bechtel
0:3
1:1

Sechs Punkte und drei Plätze stehen zwischen dem TSV, der auf dem Relegationsplatz steht und der TuS, die derzeit auf Rang 11 heimisch ist.  Der Gast konnte als Gast (7.) ebenso viele Punkte engagieren wie auf heimischen Boden (13 Punkte), was die Grünweißen aus Kämpfelbach durchaus zur Auswärtsmacht deklariert. Ein weiterer Grund, die TuS ernstzunehmen, ist ein 0:3 aus dem Hinspiel (Celebi,Geiger,Reichenbacher). Als dritter Posten könnten zwei Heimniederlagen sein, die sich zuletzt beim TSV zugetragen haben (2:7 Treffer) und die eigene Platzierung, die unbedingt Zuwachs benötigt, um nicht weiter in den Strudel reinzurutschen. Das Spiel hat Brisanz und steht im Zeichen des Abstiegskampfes. Einem Remis weisen wir mehr Gewichtung zu als dem vierten Heimsieg des Heim-Sechzehnten.

FV Fortuna Heddesheim
(5.)

:

1.FC Bruchsal
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Verbandsliga Baden - 20.Spieltag
Sonntag - 03.03.2019
15:00 Uhr
Simon Wecht
Fabien Mink
Robin Sorg
0:4
2:2

»Bruchsal - eine Stadt, die alles hat!« Außer genügend Punkte, denn der 1.FC steht ganz klar hinter den Vorgaben und erinnert uns aktuell an den FC Schalke 04. Elf Punkte Abstand zum Ersten (28 Punkte), sieben Remis und sechs Auswärtsspiele ohne Sieg (0:5:1,7:9 Tore). Mittelmaß in der Spargelstadt … Anders sieht’s beim drittbesten Sturm (48 Treffer) der Liga aus (Heddesheim), die als beste Heimmannschaft in den Winter zog. Vier Punkte  (34 Punkte) zählen die Fortunen derzeit nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage (2:3:0,14:7 Tore) zum Spitzenreiter aus Sandhausen. Im direkten Vergleich stehen auf beiden Seiten zwei Siege (2:1:2,10:8 Tore). Konnten die Kurpfälzer um Bomber, Ilhan (15 Saisontore) beim letzten Bruchsal-Besuch noch deutlich 4:0 gewinnen (Tewelde,Wöppel,Lerchl,Gulde) so mussten sich die Gölz-Jungs beim Hinspiel in Bruchsal mit 0:4 geschlagen geben (Kaykun,Rutz,Malsam,Lima). Einer der besten 1.FC-Auftritte in der laufenden Saison.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Fabian Gondorf von der SpVgg Durlach-Aue
Foto - pfoschdeschuss - ms


Matteo Dorn vom SV 98 Schwetzingen
Foto - pfoschdeschuss - ms


Nico Plattek von der SpVgg Durlach-Aue
Foto - pfoschdeschuss - ms


Dietmar »Didi« Blicker vom ATSV Mutschelbach
Foto - pfoschdeschuss - ms