2.Spieltag - Nachschau
Mutschelbach schlägt Mannheim


SV
Langensteinbach
2
:
0
FC Olympia Kirrlach





(23.)  Dario Pavkovic
(56.)  Dominic Riedel
1
2
:
:
0
0



TSG 1862/09
Weinheim
2
:
1
1.FC Mühlhausen





(4.)  Gaetano Giordano

(54.)  Patrick Geissinger
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Jörn Wetzel  (19.)


FC Zuzenhausen
1
:
1
FV Fortuna
Kirchfeld






(61.)  Dominik Zuleger
0
1
:
:
1
1
Marcel Himmelhan  (50. Eigentor)


VfB Eppingen
3
:
0
SpVgg Neckarelz





(19.)  Julius Reinbold
(41.)  Alexander Rudenko
(49.)  Christopher Wild
1
2
3
:
:
:
0
0
0



VfR Mannheim
1
:
2
ATSV Mutschelbach







(78.)  Benedikt Koep
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Samir Frank  (58.)
Jan Malsam  (70.)


FC Germania
Friedrichstal
1
:
4
FV Fortuna
Heddesheim









(90.)  Niclas Schmider
0
0
0
0
1
:
:
:
:
:
1
2
3
4
4
Enis Baltaci  (4.)
Patrick Fetzer  (26.)
Patrick Fetzer  (48.)
Fabian Feigenbutz  (72.)


VfR Gommersdorf
0
:
1
SV Spielberg 1920






0
:
1
Christian Reuer  (87.)


SpVgg Durlach-Aue
0
:
3
SV Waldhof 07
Mannheim






0
0
0
:
:
:
1
2
3
Malik Mikona  (31.)
Julian Marquardt  (52.)
Eduard Mahmuti  (56.)



2.Spieltag - Vorschau
Waldhof im Oberwald


SV
Langensteinbach



FC Olympia Kirrlach











Verbandsliga Nordbaden
2.Spieltag
Freitag - 11.September 2020
19:30 Uhr

Schiedsrichter
Raphael Kastner
-
Jörg Augenstein

Tipp
2:2



Optimaler Start der »Spraddel« in die Saison. Mit einem 2:0 gegen den FC Germania Friedrichstal startete Olympia in die neue Saison. Ein Punkt in Langensteinbach könnte den FC in eine gute Position rücken. Für die Heimmannschaft enden 18 Spiele ohne Niederlage (14:4:0, 45:10 Tore). Schuld ist der Nachbar aus Mutschelbach, der nicht gerade überraschend das erste Spiel gewinnen konnte. Für die Heimmannschaft heißt es nun - punkten, egal wie. Vor drei Jahren spielten diese beiden Equipen auf Landesligaebene. Kirrlach als späterer Aufsteiger konnte 180 Minuten die Hütte sauber halten - einem 2:0-Sieg im Sonotronic-Sportpark  ging ein torloses Remis in Kirrlach voraus (0:0).



TSG 1862/09
Weinheim



1.FC Mühlhausen











Verbandsliga Nordbaden
2.Spieltag
Samstag - 12.September 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Fatih Kerem Icli
Furkan Icli
Benjamin Klein

Tipp
2:2



Der Niedergang der Weinheimer scheint fortgesetzt zu werden. Überraschend hoch verlor die Sy-Sippe ihr Auftaktspiel gegen die Fortuna aus Heddesheim (0:4). Die TSG hofft nun, dass dieses Spiel nicht die angehende Saison widerspiegelt. Mit einem Erfolg über Mühlhausen kann der Fehlstart genullt werden. Der Neuling kommt mit dicker Hose nach Weinheim. Zwölf Spiele sind die Neulinge aktuell ungeschlagen (7:5:0, 32:12 Treffer). Nach dem 2:2 gegen Zuzenhausen könnten die »Polagga« mit einem Zähler gut leben. Das einzige Duell zwischen diesen beiden Teams jährt sich zum zehnten Mal. Damals hieß der Kreispokal noch Hoepfner-Pokal und die Weinheimer setzten sich in Mühlhausen mit 3:0 durch. Derzeit sind wir wohl etwas näher an einem Remis dran.



FC Zuzenhausen



FV Fortuna
Kirchfeld











Verbandsliga Nordbaden
2.Spieltag
Samstag - 12.September 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Sascha Kief
Adem Muliqi
-

Tipp
3:2



Eine ganz bittere Niederlage erlebte Fortuna mit dem ersten Spiel der neuen, aktuellen Saison. In der Nachspielzeit verloren die Lang-Jungs gegen Gommersdorf 0:2. Gleich zu Beginn eine Standortbestimmung - wenn auch keine gute. Das kann man mit einem Erfolg bei den »Zuzzies« ändern. Doch die Heim-Elf will auf keinen Fall den Sankt Martin spielen. Zu oft geschah dies in der zeitnahen Vergangenheit. Sechs Spiele warten die »Briggehossler« auf einen Dreier (0:2:4, 5:11 Tore). Da das letztjährige Spiel in Zuzenhausen dem Virus-Wahn geopfert wurde, kam’s nur zu einem Spiel in der Allee-Arena, die neuerdings auf den Namen, Pell Rich Stadion, hört. Die Gäste aus dem Rhein-Neckar-Kreis glänzten mit dem höchsten Auswärtssieg der letzten Saison (4:0, Fellhauer 2, Siwy, Keusch).



VfB Eppingen



SpVgg Neckarelz











Verbandsliga Nordbaden
2.Spieltag
Samstag - 12.September 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Haris Kresser
Dominik Vogel
Samet Kaya

Tipp
2:1



Nur 45 Kilometer trennen die beiden Mannschaften, die im DFB-Pokal schon einmal Geschichten schrieben. Keine Geschichte konnte die SpVgg in der letzten Woche kreieren. Mit einem deutlichen 0:3 gegen den VfR Mannheim ging’s in die Saison. Der Flow der letzten Saison scheint mit drei aufeinanderfolgenden Niederlagen nun endgültig vorbei zu sein (1:7 Tore). Die Schwarzroten aus dem Hugo-Koch-Stadion holten mit einem 1:1 bei Waldhof II einen wichtigen Punkt. Der Start aus dem zentralen Mittelfeld der Tabelle kann gelassen angegangen werden. Mit einem Heimsieg wären die »Halbherren« im Geschäft. Drei der vier Spiele, die man gemeinsam absolvierte, gewann Eppingen. Nie aber blieb eine der beiden Teams ohne Tor (1:3, 2:1, 3:1, 3:1).



VfR Mannheim



ATSV Mutschelbach











Verbandsliga Nordbaden
2.Spieltag
Samstag - 12.September2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Dominik Genthner
Adrian Bartoschek
-

Tipp
1:1



Mit einem deutlichen 3:0 in Neckarelz glänzten die Mannheimer in der vergangenen Woche. Seit 268 Minuten gab’s keinen Gegentreffer mehr und für den VfR zählt der gute Start. Doch mit dem ATSV kommt am Wochenende die Wahrheit ins Rhein-Neckar-Stadion. Die Mutschelbacher gelten als der Topfavorit im Aufstiegsrennen. Neun Punkte resultieren aus den letzten drei Saisonspielen (6:1 Tore). Sollten die Blicker-Buben beim VfR einen »Drilling« adoptieren, dann wäre dies ein deutliches Signal an alle Konkurrenten und jene, die meinen einer zu sein. Doch die »Waldenser« müssen am kommenden Spieltag zum Angstgegner. Viermal spielten die »Schmierbrenner« gegen den Altmeister und noch nie konnten sie gewinnen. Dreimal stand die Null im Sturm der Karlsbader (0:0, 2:0, 4:3, 1:0). Haag sorgte vor einem Jahr mit einem Doppelpack binnen vier Minuten für Unbeha(a)gen in Reihen des Gastes (2:0).



FC Germania
Friedrichstal



FV Fortuna
Heddesheim











Verbandsliga Nordbaden
2.Spieltag
Sonntag - 13.September 2020
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Florian Stahl
Tariq Sajid
-

Tipp
1:2



In eine der erfolgreichsten Zeiten gastierte der spätere Vizemeister 2017 beim späteren Meister. Germania zeigte sich zielstrebig und ließ mit einem 3:0 keine Zweifel aufkommen, wer wen in den Mittelkreis zwingt. Unspektakulärer verlief am letzten Wochenende der Saisonauftakt in Kirrlach. Die Stutenseer mussten sich in Kirrlach unterordnen (0:2) und stehen nun schon dezent unter Druck. Ein Sieg müsste her. Der liegt aber weit entfernt, denn die Fortunen zeigten im Spiel gegen Weinheim was die Stunde geschlagen hat (4:0). Seit sechs Spielen sind die Gölz-Jungs nun ungeschlagen (4:2:0, 16:4 Tore). Man könnte das Gefühl bekommen, dass die Kurpfälzer den überfälligen Aufstieg wahrmachen wollen.



VfR Gommersdorf



SV Spielberg 1920











Verbandsliga Nordbaden
2.Spieltag
Sonntag - 13.September 2020
15:30 Uhr

Schiedsrichter
Marvin Hoffmann
Marcel Kinzel
Marcel Beckmann

Tipp
1:2



Sieben Jahre ist es inzwischen her, als die »Göckler« dem Gommersdorfer die Laune vermiesten. Im Achtelfinale des Verbandspokals gewann der SV beim VfR 1:0 (2014). Eine Runde später scheiterte Spielberg, wie auch in diesem Jahr, an Astoria Walldorf (1:5). Beide Teams starteten mit einem Sieg in die aktuelle Saison. Die Hausherren gewannen in letzter Minute bei den Kirchfelder Fortunen (2:0) während die Jungs vom Talberg die SpVgg Durlach-Aue regelrecht grillten (7:1). Der Gast verlor keines seiner letzten acht Rundenspiele (6:2:0, 21:5 Tore) - Gommersdorf konnte seine letzten drei Kicks am Stichele ausnahmslos gewinnen (8:1 Tore). Das verspricht ein interessantes Spiel. 



SpVgg Durlach-Aue



SV Waldhof 07
Mannheim











Verbandsliga Nordbaden
2.Spieltag
Sonntag - 13.September 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Joshua Zanke
Simon Schönthaler
-

Tipp
1:3



Nach der Offenbarung in Spielberg (1:7) am 1.Spieltag sind die Probleme im Oberwald sicher nicht geringer geworden. Ein Punkt aus den letzten sechs Liga-Spielen und nur zwei Treffer (2:17 Tore). Gegen die zweite Waldhof-Garnitur wäre ein Ertrag von großem Vorteil für das erste Schlusslicht der Saison. Nun holte auch Waldhof II nur einen Punkt aus den letzten beiden Spielen (2:3 Tore). Doch eines ist dann doch klar - die Exkursion in den Oberwald ist nicht mit einem Blick auf den Erlachsee getan. Die Kurpfälzer wollen doch etwas mehr mitnehmen, als einen Eindruck. Die letzte Aue-Expedition der »Blomäuler« fand 2014 statt und endete 2:2. Die Auemer können gut mit Waldhof II … Beim letztjährigen Gastspiel in der Kurpfalz konnten die lila Jungs überraschend 3:2 gewinnen (Daum, F.Gondorf, Gireth - Germies 2). Einer von nur zwei Fern-Erfolge der »Rahmdieb« im vergangenen Semester. Hier liegt vielleicht die Hoffnung.




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)


















Spielberger Jubel
Foto - Manfred Sawilla


Spielberger vs Zuzenhausen
Foto - Manfred Sawilla



Spielberger vs Zuzenhausen
Foto - Manfred Sawilla



Spielberger vs Zuzenhausen
Foto - Manfred Sawilla



Spielberger vs Zuzenhausen
Foto - Manfred Sawilla