23.Spieltag - Nachschau


SC Wettersbach
(6.) •
2
:
3
SV Langensteinbach
(8.)

(5.)  Manuel Fody



(58.)  Kim Harz
1
1
1
1
2
:
:
:
:
:
0
1
2
3
3

Steffen Roth  (20.)
Osman Köktas  (22.)
Hakan Cakan  (36.)


FC Östringen
(11.)
0
:
3
ATSV Mutschelbach
(1.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Benjamin Dauenhauer  (44.)
Sebastian Weizel  (61.)
Tobias Stoll  (90.)


FV Fortuna Kirchfeld
(10.) •
2
:
1
FV Neuthard
(14.)

(41.)  Alexander Hübner
(48,)  Guiliano Krahl
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Tolga Sönmez  (59.)


FC 07 Heidelsheim
(2.)
2
:
0
FC Flehingen
(12.)

(48.)  Enes Karamanli
(90.)  Mehmet Bozkurt
1
2
:
:
0
0



1.FC Ersingen
(9.)
3
:
0
TSV 05 Reichenbach
(7.)

(4.)  Joel Kogaing
(8.)  Jonah Reinle
(81.)  Florian Ritter
1
2
3
:
:
:
0
0
0



1.FC 08 Birkenfeld
(3.)
1
:
1
FV Ettlingenweier
(4.) •

(63. Elfmeter)  Samet Tuzluca
1
1
:
:
0
0

Marvin Ritschel  (83.)


FV 09 Niefern
(13.)
2
:
0
FC Nöttingen II
(5.)

(4.)  Cem Tatar
(43.)  Timo Graf
1
2
:
:
0
0




23.Spieltag - Vorschau


SC Wettersbach
(6.)

:

SV Langensteinbach
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 23.Spieltag
Freitag - 18.05.2018
18:45 Uhr
Selina Menzel
Johannes Weinmann
Fabian Gadelmeier
0:0
1:1

Die Wettersbacher haben ihre Schäfchen im Trockenen und können sich völlig befreit auf ein Derby gegen den SV Langensteinbach freuen. Ebenfalls freuen kann sich die junge Selina Menzel, die am kommenden Freitag vor Ort sein wird, um dem Kräftemessen regelkundig beizustehen.  Für die Hausherren die Chance, die im Wasser hängende Heimbilanz (4:3:4,16:16 Tore) zum Saisonende hin in den positiven Bereich zu rücken. Sicher ist der heimische Siebte der leichte Favorit auf den Dreier, wenn auch die Rückrundenbilanz (10.) nicht an die Hinrundenbilanz (4.) hereinreicht. Der Gast konnte mit 6 Punkten aus den letzten beiden Spielen (5:2 Tore) den entscheidenden Schritt in Richtung, Klassenerhalt, bewerkstelligen. Die Elf um den gehenden Trainer, Weber, darf sich auf ein weiteres Jahr Landesliga freuen; der schwächste Liga-Sturm (21) fand zum richtigen Zeitpunkt den Zugang zum Erfolg. Weniger spaßig war ein torloses Unentschieden in der Hinrunde. Bereits das siebte Remis zwischen diesen Parteien in 16 Begegnungen (3:7:6,23:27 Tore) Ein achtes im 17.Kick ist nicht ausgeschlossen.

FC Östringen
(11.)

:

ATSV Mutschelbach
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 23.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
15:00 Uhr
Pascal Fischer
Colin Gimber
unbekannt
1:2
0:3

Wer zweifelt an einen Sieg des ATSV Mutschelbach beim allzeit launigen FC Östringen? Elf Auswärtsspiele (9:2:0,25:4 Tore) haben die Waldenser, aktuell Tabellenführer und erster (fast) einziger Anwärter auf eine Bleibe im kommenden Verbandsliga-Fenster, nicht mehr verloren. Die Hausherren blieben die letzten fünf Partien in der Waldstraße ohne einen Sieg (2 Punkte,2:9 Tore). Schlimmer wiegt, dass der Heim-Achte bereits 411 Minuten keinen Einschuss vor heimischen Blicken zählt. Die »Wicke-Wacke« sind in der Tat der Wackel-Dackel der Liga und stets labil in den Leistungen. Sechs Punkte Abstand zur roten Zone zählen die Martin-Jungs. Die Gäste haben in den letzten 222 Auswärtsminuten kein Gegentor mehr bekommen (2:0:0,5:0 Tore) und würde es Heidelsheim nicht geben, dann hätten die Blauroten bereits zum Nikolaus die Meisterschaft gefeiert. Bester Sturm (70), beste Defensive (12), beste Mannschaft …

FV Fortuna Kirchfeld
(10.)

:

FV Neuthard
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 23.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
15:00 Uhr
Felix Arnold
Marcel Fischer
Sven Mayer
3:0
2:1

In Kirchfeld kommt’s zum Spiel des Rückrunden-Letzten gegen den Hinrunden-Letzten, der im Übrigen nach einem leichten Zwischenhoch die Rote Laterne mit Vehemenz zurückeroberte. Gerne hätte man sich diesen Erwerb erspart, doch die Landesliga ist kein Ponyhof und die die Defensive (55) des Gastes kein Scheunentor, dass man schließen kann. Vor der schwächsten Defensive (55) agiert der zweitschlechteste Angriff der Liga (23). Merkmale einer Mannschaft, die um die Rückversetzung in die Kreisliga bittet. Nach vier Schlappen in Serie (4:13 Tore) und 4 Punkten Abstand zum Vorletzten, sollte man in Neuthard verstanden haben, dass das Landesliga-Intermezzo nur auf ein Jahr begrenzt wurde. Hoffnung könnte in der Tat ein Sieg bei den zuletzt verdammt enttäuschenden Fortunen sein. Man rätselt und staunt, denn neun Spiele ohne Sieg (0:4:5,9:23 Tore) ist nicht der Anspruch, den die Jungs von der Allee an sich stellen. Aufgrund der guten Saison ging das im aktuellen Zeitfenster nochmal gut. Aber sollte die kommende Hinrunde der aktuellen Rückrunde gleichen, dann brennt im Norden Karlsruhes der Baum und davon hat’s in jener Ecke viele. Die Jaizay-Jungs haben verstanden und am kommenden Sonntag soll dem treuen Fan der erste Rückrunden-Sieg präsentiert werden. Im Hinspiel klappte das vorzüglich - Fortuna gewann gegen Neuthard 3:0.

FC 07 Heidelsheim
(2.)

:

FC Flehingen
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 23.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
15:00 Uhr
Wiebke Frede
Evelyn Holtkamp
Sonja Kuttelwascher
6:0
2:0

Heidelsheim gilt als effektiv und diszipliniert (3.). Fünfzig Treffer wurden genutzt um 53 Punkte einzuspielen. Ein Fall auf Platz 3 ist ebenso schwierig wie ein Vorstoß auf den 1.Platz der Liga. Die Nullsiebener haben die drittbeste Defensive (21) - nur ein Spiel, das alles entscheidende gegen Mutschelbach, musste man im Kraichgau-Stadion abgeben. Flehingen, Hinrunden-Vorletzter und Rückrunden-Sechster, sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Die kommen zum Zweiten mit einer Portion Selbstvertrauen, dass man sich in den letzten Wochen aneignete. Die zweitschwächste Abwehr (52) ist weiterhin gefährdet, trotzgleich die schlechteste Gastmannschaft sauber kletterte. Zuletzt schienen die Schmidt-Jungs aber wieder in alte Verhaltensmuster zu fallen. Seit 181 Minuten trafen die »Barfüßler« nicht mehr das gegnerische Tor. Im Hinspiel wurden Fans und Statisten im Flehinger Trikot Zeugen einer mehmet’schen Kür. Nullsieben-Bomber, Bozkurt, traf dreimal beim 6:0 der Erceg-Entourage.

1.FC Ersingen
(9.)

:

TSV 05 Reichenbach
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 23.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
15:00 Uhr
Ludwig Schilling
Unbekannt
Andrè Ziegler
0:3
1:1

Der Kirchberg soll am kommenden Samstag Zeuge eines grandiosen Sieges werden. Es wäre der erste für Ersingen im siebten Versuch, wenn »Rauchschwalben« im gleichen Territorium gesichtet wurden (0:2:4,4:20 Tore). Wenn nicht jetzt, wann dann? Zwei Punkte trennen beide Parteien und für die Heimmannschaft geht’s darum, den Klassenerhalt dingfest zu machen. Doch gerade in der Heimat agierten die Blauweißen zuletzt recht fragil. Der drittschwächste Heimatbund verlor die letzten vier Heimspiele (3:8 Tore) und ein Treffer gelang ihnen in den letzten 211 Spielminuten nicht. Nur ein wenig besser verlief das Varieté beim Gast. Im Zeitraum von 4 Auswärtsspielen wurde nur 1 Punkt geschnappt … (4:9 Tore). Beiden Teams könnte ein Punkt in die Karten spielen und uns würde ein Unentschieden zwischen den Parteien keinesfalls wundern.

1.FC 08 Birkenfeld
(3.)

:

FV Ettlingenweier
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 23.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
17:00 Uhr
Arthur Mounchili Njoya
Leonardo Cinquemani
Nikolaos Poutachidis
5:2
2:1

Es ist das Spiel des Dritten gegen den Vierten … es ist aber nicht das Spiel um Platz 3. Den haben die »Lateiner« aus Birkenfeld sicher, was ihnen aber sportlich kein Lorbeer einbringt. Es hätte besser laufen können, denn im hinteren Mannschaftsbereich fungiert die zweitbeste Defensive (19) und seit 15 Spielen sind die Martins-Mannen unbesiegt (11:4:0,36:9 Tore). Warum man dennoch 7 Punkte hinter Heidelsheim steht, mag an einer äußerst bescheidenen Vorrunde liegen (1,92 Punkte/Spiel). Der Rückrunden-Zweite steigerte sein Durchschnitt auf 2,33 »Duppen« pro Einheit und der Entwicklungsstatus ist ein positiver. Die kommende Saison kann kommen und damit auch wieder der FV Ettlingenweier, der eine ganz fantastische Saison spielt. Ein vierter Platz für den Fern-Vierten nach 6 Siegen in Serie (15:6 Tore). Die Rotschwarzen gelten als Feier-Biester und am Rundenende sollte eine ganz besondere Partie in den Katakomben des FV installiert werden. Zuvor will man aber noch das Maximum herausholen und eines ist sicher - zum Möbel kaufen reisen die »Gringl« nicht ins Enztal. Der erste Sieg über den 1.FC wäre ein willkommener Gruß aus dem Erlach-Stadion.

FV 09 Niefern
(13.)

:

FC Nöttingen II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 23.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
17:30 Uhr
Nico Jacob
unbekannt
unbekannt
0:4
1:1

Zwischendurch beschlich einem das Gefühl, dass Niefern den Klassenerhalt schaffen könne. Das Pech für die Jungs aus Pforzheim war die Labilität und dass plötzlich alle Keller-Insassen begannen, mit Punkten zu jonglieren. Nach 263 Minuten ohne Treffer schauen die Grünweißen bedröppelt in den Alltag, trotzgleich man Tor-Koryphäen wie Heidecker und Kaul im Team hat. Zwei Punkte aus den letzten fünf Spielen (2:10 Tore) hievten den Trupp wieder auf den vorletzten Tabellenplatz und nun wird’s haarig. Der Rückrunden-Siebte ist Elfter im Heim-Genre und das kommende Spiel muss gewonnen werden. Nöttingen II imponierte zuletzt mit 7 Punkten aus den letzten drei Spielen (7:2 Tore), was ihnen einen ruhigen Finish verschafft. Die Fuchs-Garnison kann den anstehenden Fight mit Remchinger Ruhe angehen. Giuliano De Nunzio bringt der »Klammhoge« mit einem resultierenden Time-Out in Verbindung. Geschehen im Hinspiel, als der Nöttinger dreimal einschweißte. Simon Frank setzte mit dem 4:0 den Endpunkt.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Jannik Stroh vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss



David Pitz vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss



Sebastian Kantz vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss