17.Spieltag - Nachschau


TSV 05 Reichenbach
(7.)
1
:
1
ATSV Mutschelbach II
(12.)

(26. Eigentor)  Benjamin Würz
1
1
:
:
0
1

Niko Caleta  (45.+2)


1.FC 08 Birkenfeld
(10.)
3
:
2
SV Huchenfeld
(11.)



(44.)  Daniel Faas
(76.)  Roman Hajeck

(90.+1)  Roman Hajeck
0
0
1
2
3
:
:
:
:
:
1
2
2
2
2
Barkin Saytas  (5.)
Kevin Rock  (8.)


ASV Durlach
(15.)
-
:
-
SV Langensteinbach
(4.)
Spielausfall

FV Fortuna Kirchfeld
(9.) •
2
:
0
FV 09 Niefern
(16.)

(27.)  Guiliano Krahl
(76.)  Dirk Rohde
1
2
:
:
0
0



VfB Bretten
(14.)
2
:
0
SC Wettersbach
(13.)

(13.)  Alexander Koch
(80.)  Nikolai Albrecht
1
2
:
:
0
0



FC Östringen
(1.)
3
:
1
1.FC Ersingen
(6.)

(4.)  Ismail Akdag
(32.)  Christoph Hillenband

(85.)  Ismail Akdag
1
2
2
3
:
:
:
:
0
0
1
1


Michael Weber  (34.)


FC Nöttingen II
(8.)
-
:
-
FV Ettlingenweier
(5.)
Spielausfall

TSV Grunbach
(3.)
-
:
-
FC Español Karlsruhe
(2.)
Spielausfall


17.Spieltag - Vorschau


TSV 05 Reichenbach
(7.)

:

ATSV Mutschelbach II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 17.Spieltag
Freitag - 08.03.2019
19:30 Uhr
Fabian Hilz
Selina Menzel
Christian Scharun
0:0
2:1

Bereits am Freitagabend dürfen sich die Fans auf das Derby, TSV 05 Reichenbach gegen den ATSV Mutschelbach II, freuen. Die ersten 90 Minuten im August ergab keinen Treffer (0:0); Reichenbach kämpft mit 11 Punkten Rückstand auf Platz 2 um den Anschluss; die »Waldenser« hingegen haben 2 Punkte mehr als der SC Wettersbach, die auf dem Relegationsplatz verweilen. Der Heim-Neunte sollte nach 7 Zähler aus den letzten drei Saisonspielen (7:5 Tore) bereit sein, um den nächsten Sieg anzuordnen. Beim Gast aus Karlsbad machte sich eine stetig positive Entwicklung sichtbar. Das Kratzer/Kappler-Kolleg erfreute sich vor der Ankunft des Knecht Ruprechts über 6 Punkte (8:2 Treffer) aus den letzten beiden Spielen. In der Ferne wartet der Auswärts-Zwölfte allerdings seit zwei Spielwochen auf den Punkt (2:4 Treffer).

1.FC 08 Birkenfeld
(10.)

:

SV Huchenfeld
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 17.Spieltag
Samstag - 09.03.2019
16:00 Uhr
Sami Maliha
Hakan Öztürk
Kai Wiessner
1:3
1:3

Rückschlag für die Birkenfelder vor dem Nikolaus. Fünf Spiele blieben die Martins-Jungs ohne Null und viele glaubten die »Lateiner« seien im Alphabet angekommen. Doch das 1:4 in Mutschelbach (II) machte diese gute Serie (3:2:0,15:6 Tore) zunichte. Nun stehen 6 Gegentreffer aus den letzten beiden Spielen (1 Punkt,5:6 Tore) im Vordergrund und »ewig grüßt der Nager« an der Konstanz.  Nun geht’s für den Heim-Achten darum, den Aufsteiger und Remisfeinden (1), mit der zweitschwächsten Abwehr (38), auf Abstand zu halten (2 Punkte). Der Tabellennachbar aus Pforzheim hat den Nichtabstieg nicht nur auf dem Zettel, sondern scheint dieses Vorhaben auch umzusetzen. Locker können die »Kelwel« ins Erlachstadion pilgern. Druck haben andere …

ASV Durlach
(15.)

:

SV Langensteinbach
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 17.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Haris Kresser
Jasmin Rühle
Esra Kaygusuz
1:3
1:2

Das Derby an diesem Tag im Turmberg-Stadion. Marco »Heidi« Heidecker war der Held beim letzten SV-Pflicht-Besuch in der Liebensteinstraße. Die Landesliga führte den späteren Dritten zum späteren Meister (2014,0:1). Die »Oierkuche« stehen momentan abermals in der Beletage der Staffel und erhoffen sich den guten Start in die Rückrunde. Der Fern-Achte mit dem besten Sturm (34 Treffer) gegen die viertschwächste Abwehr (31) beim Vorletzten. Zwei Punkte aus den letzten neun Spielen (7:17 Tore) brachten die heimischen Blauweißen in die missliche Lage.  Kann Durlach den Heim-Fluch von 308 Minuten ohne Treffer beenden oder wird der SV Langensteinbach seine Bilanz von 180 Minuten ohne Gegentreffer fortsetzen? Sieben Punkte zählt Langensteinbach zum Spitzenreiter - ein Sieg beim ehemaligen Mannschaftskameraden, Osman Köktas, würde die Wagenburg in der Waage halten.

FV Fortuna Kirchfeld
(9.)

:

FV 09 Niefern
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 17.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Ridvan Sevim
Johannes Blask
David Kretz
3:1
2:0

Nach drei Unentschieden in Serie wartet Fortuna weiterhin auf den ersten Landesliga-Sieg nach acht Spielen (0:3:5,6:14 Tore). Eine wirklich schlechte Serie, die der Heim-Vierzehnte hier zuletzt ablieferte. Die Rohde-Jungs müssen den Blick in den Rückspiegel fürchten, denn die gefährliche Ecke beginnt in 7 Punkten Abstand. Jetzt könnte man sagen, dass die Rettung in Sicht ist, denn mit dem FV 1909 kommt der Letzte mit dem lausigsten Fön (15 Treffer) in der Vorwärtsbewegung, der in der Ferne erst 4 Punkte holte. Doch vor der Winterpause konnten die Gichau-Jungs ein immens wichtiges Lebezeichen gegen den ASV Durlach buchen (3:2). Das Hinspiel, sowohl als auch die letzte Einheit in der Fortunen-Kampfbahn (Pell Rich Stadion) konnte die Rohde-Rotte mit einem 3:1-Sieg gestalten. Auch im kommenden Spiel sollte das heimische Grünweiß siegen.

VfB Bretten
(14.)

:

SC Wettersbach
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 17.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Simon Schönthaler
Jörg Augenstein
Niklas Diehm
0:3
2:1

Abstiegsknaller im Willi-Hesselbacher-Weg am ersten Spieltag des neuen Jahres. Beide Teams haben existenzbedrohliche 15 Punkte unter der Mütze und sollten eine Lösung anbieten. Der Gast ist mit 6 Unentschieden ein Garant für Teilungen - kein Team hat weniger Siege (3) zu verzeichnen. Ein Viertel der Punkte (4 Punkte) verzeichnete der Auswärts-Dreizehnte allerdings im Laufe der vergangenen beiden Auswärtsspiele (4:3 Tore). Die Brettener sind sich bewusst, dass ein Sieg im kommenden Spiel zum Überholen taugt. Die schwächste Defensive (43 Gegentreffer) möchte den viertschlechtesten Sturm (19 Treffer) in Schacht halten, um den vierten Heimsieg anzufeuern. Lang ist’s her, als die »Spitalmucken« letztmals einen Dreier anwerben durften - sechs Spiele warten die Georgiev-Jungs auf den Triumph (0:2:4,4:16 Tore). Im Hinspiel trumpfte Phönix-Coach, Kolsch, groß auf und packte einen »Drilling«. Die Wettersbacher konnten 3:0 gewinnen und feierten den höchsten Saisonsieg.

FC Östringen
(1.)

:

1.FC Ersingen
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 17.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Dominik Genthner
Valentin Perez
Paul Dorando
4:0
2:1

»Zu früh in der Winterpause?« Siebzehn Punkte holten die Östringer aus den letzten neun Spielen (7:2:0,9:2 Tore). Eine tolle Bilanz. Der Ettlingenweirer, Florian Benz, durchbrach nach 221 Minuten die FC-Mauer und sorgte für minimalen Verdruss beim Primus. Die Schlappe vor der Pause war perfekt (2:3-Niederlage).  Die Göhring-Jungs vermieden die komfortablere Führung zum Jahresausklang und hatten gar Glück, dass Verfolger, Español, nicht über ein 1:1 in Nöttingen hinauskam. Die zweitbeste Offensive (33 Treffer) und zweitbeste Defensive (17 Gegentreffer) besitzt mit Sallustio (11 Saisontore) den aktuell erfolgreichsten Angreifer und mit Goalmann, Ballreich, einen der erfolgreichsten Schlussmänner (war im Laufe der Saison 458 Minuten ohne Gegentreffer).  Überraschung Ersingen (6.) kann entspannt ins Josef-Küne-Stadion reisen.  Acht Punkte konnten die »Kreizköpf« zwischen dem eigenen Team und der Abstiegszone anlegen. Der Auswärts-Siebte verlor keines der letzten vier Spiele vor der Winterpause (3:1:0,8:2 Tore) und schaut auf eine durchwachsene Bilanz gegen die »Wicker-Wacker« (7:2:3,25:11 Tore). Verlor man das Hinspiel deutlich 0:4 so konnte man beim FC im April des letzten Jahres 1:0 gewinnen (Teuscher).

TSV Grunbach
(3.)

:

FC Español Karlsruhe
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 17.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Steffen Heer
Lucas Ferenc Tomanek
Raphael Reinik
2:3
2:1

Unter dem neuen Trainer, Kostas Gourgiotis, starten die Spanier unter hellenischer Flagge ins neue Jahr. Die heimstarken Iberer (1.) haben bereits bewiesen, dass auch im Fernverkehr gepunktet werden kann (6.). Nur wenige Zähler trennen die beste Defensive (14 Gegentreffer) von der Tabellenspitze - acht Punkte (2:2:0,6:2 Tore) entsprangen den letzten vier Reisen. Bei der Hausmannschaft stehen 2 Punkte Abstand zum Spitzenreiter in den Annalen. Der zweitbeste Sturm (33 Treffer) hat einen harten Kampf vor der Kamera. Doch gerade zuhause sind die »Kessler« eine Wucht (2.). Neun Siege und ein Unentschieden aus den letzten 10 Partien in der Eichbergstraße (22:9 Treffer). Gonas Panneerselvam erzielte im Hinspiel nicht nur die spanische Führung sondern steuerte zugleich den Siegtreffer (3:2) nach 93 Minuten bei. Nach diversen Abgängen gilt’s nun beim »Spanier«, die Laune bei Laune zu halten. Ein Punktgewinn des Gastes in Engelsbrand würde als Überraschung gelten.

FC Nöttingen II
(7.)

:

FV Ettlingenweier
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Landesliga Mittelbaden - 17.Spieltag
Mittwoch - 20.03.2019
19:00 Uhr
Patrick Ernst
Stefan Lein
Max Ernst
0:3
1:1

Zwei Heimspiele in vier Tagen stehen dem Heim- und Gesamt-Siebten aus Nöttingen bevor. Am Mittwochabend gastiert der FV Ettlingenweier in der Gleiwitzer Straße. Drei Punkte trennen die beiden Teams voneinander und in der Regel gehen die »Gringl« als Sieger dieses Spiels hervor, denn keines der bisher sieben gespielten Spiele endete mit einem Dreier für den »Siebsaicher«, der vier Punkte aus den letzten beiden Spielen holte (4:2 Tore) und als verdammt diszipliniert gilt (Fair 1.). Die »Weirer« reisen eigentlich gerne zum Lieblingsgegner nach Remchingen. Mit einem 3:2 konnten die »Bohnegringl« vor einem Jahr das Nöttinger Gelände verlassen. Für Patrick Mattern ein gigantisches Erlebnis, denn der Referee musste nicht nur 10 gelbe und eine rote Karte zücken, sondern zwei Gäste-Treffer in den letzten vier Minuten notieren. Karl und Bitzer brachten die Hausherren in Führung. Pollok und zweimal Eifert drehten den Spieß (2:3). Ein Remis im kommenden Spiel könnte die FV-Serie von acht Spielen ohne Niederlage retten (4:4:0,16:10 Tore). 


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Osman Köktas vom ASV Durlach
Foto - pfoschdeschuss - ms


Gonas Panneerselvam vom FC Espanol Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss - ms


Birkenfelds Daniel Faas
Foto - pfoschdeschuss - ms


Orhan Tekin vom 1.FC Birkenfeld
Foto - pfoschdeschuss - ms


Birkenfeld's Trainer, Bruno Martins
Foto - pfoschdeschuss - ms