12.Spieltag - Vorschau


SC Wettersbach
(3.) •
0
:
0
ATSV Mutschelbach
(1.)


FV Fortuna Kirchfeld
(8.) •
3
:
1
FV 1909 Niefern
(13.)

(28.)  Mladen Tesanovic

(71.)  Steffen Lenhard
(87.)  Tim Paluschka
1
1
2
3
:
:
:
:
0
1
1
1

Julian Schöpf  (38.)


FV Neuthard
(14.)
2
:
3
1.FC Birkenfeld
(4.)

(24.)  Philipp Bindschädel


(67.)  Konstantin Zeth
1
1
1
2
2
:
:
:
:
:
0
1
2
2
3

Alex Hoffmann  (29.)
Nick Rohrer  (60.)

Deniz Nedzhmiev  (90.+3)


FV Ettlingenweier
(5.)
3
:
4
1.FC Ersingen
(10.)




(75.)  Vincent Schmidt
(79.)  David Pitz

(89.)  Marvin Ritschel
0
0
0
1
2
2
3
:
:
:
:
:
:
:
1
2
3
3
3
4
4
Marius Teuscher  (6.)
Marius Teuscher  (28.)
Sascha Reuter  (45.)


Philipp Jany  (87.)


FC Flehingen
(12.)
2
:
3
FC Östringen
(7.)

(8.)  Deniz Öztürk


(50.)  Ibrahim Ünsal
1
1
1
2
2
:
:
:
:
:
0
1
2
2
3

Andreas Gassert  (12.)
Mohamed R.S.Wadi  (40.)

Marius Bentheimer  (61.)


TSV 05 Reichenbach
(9.)
0
:
0
SV Langensteinbach
(11.)


FC Nöttingen II
(6.)
3
:
4
FC 07 Heidelsheim
(2.)

(11.)  Marcus Karl
(36.)  Jimmy Marton

(61.)  Jimmy Marton
1
2
3
3
3
3
3
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
1
2
3
4



Mehmet Bozkurt  (70.)
Vasilios Rosilovalis  (74.)
Lukas Durst  (80.)
Jonathan Dollinger  (87.)



12.Spieltag - Vorschau


SC Wettersbach
(3.)

:

ATSV Mutschelbach
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 12.Spieltag
Freitag - 17.11.2017
19:00 Uhr
Selina Menzel
Christian Scharun
Dustin Mattern
0:3

Tolles Spiel für den SC Wettersbach am kommenden Freitag denn »Verlieren« erscheint in keinem Vokabular, der dieses Spiel umgarnt. Trotzgleich die Heimmannschaft Dritter ist, wollen und können sich die Schwarzroten nicht mit dem kommenden Gegner messen, wenngleich man auch versuchen wird, die Sensation herbei zu schwören. Seit 355 Minuten haben die Kolsch-Jungs keinen Gegentreffer mehr fassen müssen und seit sechs Spielen ist der Kreisliga-Meister unbesiegt (14 Punkte,10:4 Tore). Das alles mit einem Torverhältnis von 16:14. Die Topfavoriten aus Karlsbad haben rechnerisch einen Punkt Vorsprung auf Heidelsheim und haben keinerlei Allüren, Punkte herzuschenken. Das üppige 4:0 beim Lokalrivalen, Langensteinbach, zeigte erneut eindrucksvoll, wie stark das Starensemble aus der Konstandin-Arena ist. Bester Sturm (38), beste Abwehr (8) und der erfolgreichste Stürmer (Strobel 13) in Union. Seit 12 Spielen sind die Ronecker-Buben unbesiegt (11:1:0,41:10 Tore) und ein Anspiel in den vergangenen 255 Fernminuten existiert nicht. Der Tannweg - unser Tipp zu Beginn des kommenden Wochenendes.  

FV Fortuna Kirchfeld
(8.)

:

FV 1909 Niefern
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 12.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
14:30 Uhr
Marc Klein
unbekannt
unbekannt
3:0

»Nur nicht wieder ein Unentschieden!« »Nur nicht wieder ein Heimspiel!« Die Fortunen in der Resultats-Falle - bereits fünfmal endeten Spiele mit Kirchfelder Beteiligung remis und die Heimspiele (11.) in der laufenden Saison gleichen Fahrten auf der Südtangente  - nichts geht! Das Gros der Punkte, die Fortuna in der laufenden Saison einholte, wurden in der Ferne generiert. Zwei Siege und vier Unentschieden im letzten halben Dutzend Saisonspiele (12:7 Tore) versprühten dann aber doch einen Hauch von Unbezwingbarkeit. Mit der Ankunft des FV Niefern könnten aber die kleinen Probleme bei Grünweiß verwässert werden. Der Gast hat mit 9 Treffern die zweitschwächste Offensive und liegt mit kinderfreundlichen 4 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz brach. Das Unentschieden spielt wieder eine Rolle, wenn wir auf die Spiele der letzten Saison schauen - die einzigen beiden Treffen der beiden letztjährigen grünweißen Neuerscheinungen auf der Landesliga-Bühne. Einem 2:2 in Niefern folgte ein 1:1 in Kirchfeld. In beiden Spielen war Fortuna mit der selbigen in Verbindung. Zwei späte Treffer in der Bohnenberger Straße durch Chiarella (79.) und Lenhard (92.) und ein später Treffer von Krahl (81.) beim Heimspiel, sicherten das Zwei-Punkte-Paket.    

FV Neuthard
(14.)

:

1.FC Birkenfeld
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 12.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
14:30 Uhr
Alexander Edinger
Marius Kremer
Milan Fath
1:4

Schon einmal durfte sich Neuthard in der Landesliga bewähren. Der Unterschied zu heute - das Intermezzo hatte eine längere Haltbarkeitsdauer denn aktuell scheint sich der Aufenthalt wohl auf zwölf Monate zu begrenzen. Zwischen den Jahren 05 und 08 gastierte Birkenfeld zweimal im Altenbürgzentrum ohne einen Sieg errungen zu haben. Das dürfte am kommenden Wochenende eine der leichteren Aufgaben werden, denn mit Neuthard lädt ein Team, dass bisweilen nicht zum Laden fähig war. Acht aufeinanderfolgende Niederlagen (5:28 Tore) machen die Sönmez-Akademie zur zweitschwächsten Defensive (30) und zum lausigsten Sturm (7). Mit 37 gelben Karten taugen die Schwarzroten für einen Lehrfilm, wie man sich mit fehlender Disziplin um den Lohn bringen kann. Nutznießer am kommenden Wochenende wollen die »Lateiner« sein, die immerhin die drittbeste Offensive (25) ins Rennen schicken. Den Vereinsfarben treu mussten schon drei Martins-Jünger mit der Höchststrafe das Geläuf vor dem Schlusspfiff verlassen. Sportlich stehen die Nullachter aktuell gut da. Zehn Punkte wurden aus den vergangenen vier Spielen eingenommen (11:3 Tore). Das Beenden einer Baustelle in Karlsruhe wäre wohl die größere Überraschung gegenüber einem Sieg der Birkenfelder in Neuthard.

FV Ettlingenweier
(5.)

:

1.FC Ersingen
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 12.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
14:30 Uhr
Patrick Mattern
Marvin Hoffmann
Markus Eckert
2:1

Heimspiele gehören in der aktuellen Saison nicht zu den Sachen, die das Anstett-Team mit Bravour ableistete. Der Fernverkehr ist das neue Steckenpferd der schwarzroten »Gringl«. Nach zwei Heimniederlagen in Folge (3:8 Tore) kommen die Ersinger wie gerufen. Die Gäste aus Kämpfelbach wollen alles oder nichts. Ein Remis ist beim Rupp/Grimm-Kollektiv so beliebt wie Durchfall im Freibad. Sieben Niederlagen erhalten Unterstützung von fünf Siegen. Ein Treffer in den letzten drei Reisen (1:7 Tore) ermöglichten Entscheidungen der negativen Art - die sich gegen den 1.FC Ersingen richteten (0 Punkte). Mit einem Sieg am letzten Spieltag wurde allerdings der Speicher an Selbstbewusstsein ein kleines Stück aufgewertet. Sechs Punkte aus zwei Spielen waren der Ertrag der »Weirer« aus den einzigen beiden Spielen gegen den 1.FC in den Jahren 15/16. Mai und Revfi beim 2:0 in Ettlingenweier; Dirscherl (2) und Schmidt beim 3:1 auf dem Kirchberg, als Noah Reinle nach 22 Minuten kurzzeitig den Ausgleich markierte.   

FC Flehingen
(12.)

:

FC Östringen
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 12.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
14:30 Uhr
Sami Maliha
Fabian Gadelmeier
Armin Beda
1:2

Ein 12.Tabellenplatz hört sich gar nicht schlecht an, wenn man nicht weiß, dass die Liga nur aus 14 Mannschaften besteht. Der FCF, Dritter im Fairplay-Bereich, hat mit 32 Gegentreffern das löchrigste Gefüge namens Abwehr. Ein Punkt aus den vergangenen vier Spielen (5:11 Tore) und 5 Punkte aus zehn Saisonspielen (11:32 Tore) sind die Eckdaten einer Mannschaft, die nur ein Punkt vom Vorletzten und 2 Punkte vom Letzten trennt. Das Dreifache an Punkten besitzt der FC Östringen zur aktuellen Stunde. Das schließt ein Abstiegskampf aus; sorgt aber beim FCÖ nicht unbedingt für Jubelarien, denn der 7.Tabellenplatz mit einem Rückstand von 12 Punkten auf Zwei und 11 Punkte auf Dreizehn ist wie Eintopf essen. Füllt den Magen, macht aber nicht glücklich. Seit drei Spielen holten die »Wicke-Wacke« keinen Punkt mehr in der Ferne (3:9 Tore) und der Dritte im Heim-Modus kommt in der Ferne ebenso schlecht klar wie mit einer Teilung der Punkte (0). Ganz anders in den Spielen gegen den FCF … acht der 17 Spiele endeten remis; dreimal gewann der FC Flehingen und sechs Mal waren die Östringer der Sieger (18:25 Tore). 

TSV 05 Reichenbach
(9.)

:

SV Langensteinbach
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 12.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
14:30 Uhr
Kevin Solert
Tobias Kief
Michael Palumbo
1:1

Gut vorzustellen, dass das kommende Spiel unentschieden enden wird. Das Derby zwischen Reichenbach und Langensteinbach am kommenden Sonntag in den Umzäunungen der Talstraße. Regelmäßige Treffen zu Freundschaftsspiele sollten in der nahen Zukunft tabu sein, denn in der laufenden und wohl auch nächsten Runde werden Spiele mit Kohlensäure durchgeführt. Letztmals 2011 in einem Landesliga-Treffen. Wie auch am kommenden Spieltag fand der Plausch im bikiniunfreundlichen November statt und damals gewannen die Kwasniok-Jungs 3:0. Fabian Jäckh (2) und Nico Bretzinger waren damals die Garanten des Erfolgs. Nach dem 0:4 der »Oierkuche« gegen den Rivalen, ATSV Mutschelbach, ist die Stimmung sicherlich nicht faschingswürdig. Zwei Punkte aus den letzten sechs Auswärtsspielen (7:11 Tore) lassen das Fernweh erkalten; fünf Unentschieden hingegen krönen den Prinzen der Teilung. Die Hausherren spielen bisweilen durchwachsen und belegen mit 14 Punkten den 9.Tabellenplatz. Was ist wahrscheinlicher für den kommenden Sonntag? Die dritte rote Karte für die Nullfünfer oder der erste Auswärtssieg der Langensteinbacher in der laufenden Runde obgleich auch beide Erscheinungen gemeinsam möglich wären. 

FC Nöttingen II
(6.)

:

FC 07 Heidelsheim
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 12.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
15:00 Uhr
Michael Sattler
Anil Burhan Düzgün
Andreas Boon
1:2

abgeben musste, fokussiert sich das Erceg-Team nun auf Platz zwei. Das fairste Team der Liga besitzt den zweitbesten Sturm (30) und die zweitbeste Defensive (10). Die »Melkkiwwelreiter« haben derzeit keine Angriffe von Dritten zu befürchten. Sieben Punkte liegen zwischen ihnen und Wettersbach, die bekanntlich am kommenden Sonntag den Ersten, Mutschelbach, empfangen. Die Hausherren aus Nöttingen II gelten wie die Heidelsheimer als fairste Einheit. Neun Punkte und 13:4 Tore lautet das Zwischenzeugnis aus den letzten drei Heimspielen an der Gleiwitzer Straße. Zwei Nöttinger Treffer im letzten Jahr brachten 4 Punkte auf das Guthaben-Konto der »Siebsaicher«. Treffer von Holona (84.) und Strobel (60.) ermöglichten ein 1:1 in Remchingen - einem Karl-Einschuss der Nöttinger im Kraichgau-Stadion hatten die Nullsiebener nichts entgegenzusetzen.     


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Sebastian Kantz vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss

SCW-Trainer Matthias »Kolschi« Kolsch
Foto - pfoschdeschuss


SCW-Captain, Matteo Poppert
Foto - pfoschdeschuss