3.Spieltag - Nachschau


1.FC Ersingen
(8.)
1
:
6
1.FC 08 Birkenfeld
(14.)





(50.)  Paul Vielsack
0
0
0
0
1
1
1
:
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
4
5
6
Raphael Krämer  (15.)
Orhan Tekin  (38.)

Orhan Tekin  (40.)
Orhan Tekin  (47.)

Roman Hajeck  (57.)
Roman Hajeck  (71.)


ATSV Mutschelbach
(1.)
6
:
0
FV Neuthard
(7.)

(38.)  Sebastian Weizel
(65.)  Erich Strobel
(72.)  Erich Strobel
(78.)  Tobias Stoll
(88.)  Jan Philipp Sauter
(90.)  Florian Henk
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0



FC Östringen
(3.)
3
:
1
FV 09 Niefern
(13.)

(3.)  Marius Bentheimer

(40.)  Mohammad R.S.Wadi
(80.)  Dimitri Suworow
1
1
2
3
:
:
:
:
0
1
1
1

Steven Recchia  (8.)


FC Flehingen
(9.)
0
:
3
FV Ettlingenweier
(6.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Vincent Schmidt  (17.)
Vincent Schmidt  (21.)
Patrick Tohn  (67.)


TSV 05 Reichenbach
(11.)
3
:
0
FC Nöttingen II
(12.)

(37. Elfmeter)  Nico Ruppenstein
(45.)  Tim Kappler
(86. Elfmeter)  Nico Ruppenstein
1
2
3
:
:
:
0
0
0



SV Langensteinbach
(9.)
2
:
2
FV Fortuna Kirchfeld
(5.) •


(18.)  Marko Grgic

(44.)  Osman Köktas
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Benjamin Kirchenbauer  (13. Eigentor)

Alexander Hübner  (20.)


FC 07 Heidelsheim
(4.)
7
:
1
SC Wettersbach
(2.)

(4.)  Ricardo Martines

(25. Elfmeter)  Andrè Walica
(49.)  Lukas Durst
(51.)  Murat Demiral
(58.)  Lukas Durst
(61.)  Vasilios Rosilovalis
(84. Eigentor)  Marcel Worgt
1
1
2
3
4
5
6
7
:
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1
1
1
1

David Krämer  (9.)



3.Spieltag - Vorschau


1.FC Ersingen
(8.)

:

1.FC 08 Birkenfeld
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 3.Spieltag
Samstag - 09.09.2017
15:00 Uhr
Marcel Göpferich
Chris Lillig
Andrè Schwanebeck
2:2

Tolles Derby in Ersingen  »auf dem Kirchberg« zwischen dem Novizen und dem eigentlichen Aufstiegsanwärter, aus Birkenfeld. Wer aber meinte, dass die Birkenfelder nun endlich den Dreh zum Klassensprung gefunden haben, der muss sich nun schon wieder hinterfragen, was beim 1.FC falsch läuft. Nach zwei Spielen sind die »Lateiner« um den neuen Coach, Martins, nicht nur Letzter, sondern verfügen auch über immense Disziplin-Defizite. Das drittfairste Team der letzten Saison steht in der Benimm-Rangliste mit fünf gelben und zwei gelbroten Kartons ebenso am Ende der Aufzählung wie im sportlichen Bereich. Beim 1.FC Ersingen geht’s am kommenden Samstag schon um ordentlich Bodenhaftung, denn eine weitere Niederlage würde den ehemaligen Verbandsligisten mit einem Rotlicht auf Dauer ausstatten. Die Ersinger haben sich selbst vom Ballast befreit indem sie am vergangenen Spieltag einen Sieg in Niefern ebneten. Damit können die »Kreizköpf« locker und entspannt auf den Lokalkampf schauen. Den letzten Landesliga-Fight auf Ersinger Grund lieferten die beiden Teams vor zwei Jahren ab. Damals war die Welt in Birkenfeld noch in Ordnung … mit einem 3:0 (Kaul 2,Nedzhmiev) gewannen die »Lateiner«.  

ATSV Mutschelbach
(1.)

:

FV Neuthard
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 3.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Tobias Brand
Maik Diehlmann
Janis Noah Schnabel
4:0

Der Thermo-Mix unter Küchenmaschinen, der ATSV Mutschelbach im Landesliga-Bereich, erwartet zum nächsten Schlachtfest den Neuling aus Neuthard. Die Ronecker-Jungs demonstrieren ihre Stärke; nach dem verpassten Aufstieg im letzten Jahr wurde nachgerüstet. Im Normalfall ist dieser Mannschaft keiner gewachsen. Ein erneutes Scheitern würde die Meisterschaft von Leicester City auf der Insel in den Schatten stellen. Die letzten vier Heimspiele konnten allesamt gewonnen werden (15:4 Tore) - mit zwei gelben Karten aus den beiden Saisonspielen zeigen die »Schmierbrenner«, dass man das Foulspiel nicht allzu häufig einsetzen musste. Der größte Gegner der Rotblauen könnte die Überheblichkeit werden. Auf die hofft der FV Neuthard, der am vergangenen Spieltag den ersten Sieg im neuen Spektrum erspielen konnte. Trainer Fuchs, Sönmez, wird seine Jungs zum Verhör laden, um ihnen eine Abreibung zu ersparen. Man darf sich freuen, wenn Ober-Goliath, Mutschelbach, auf den David, Neuthard, trifft.

FC Östringen
(3.)

:

FV 09 Niefern
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 3.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Ridvan Selim
Johannes Blask
David Kretz
2:1

»Ist der FV Niefern ein Abstiegskandidat oder täuscht die momentane Sachlage über die wahre Stärke der Kolbe-Buben hinweg?« Die Wahrheit lautet … fünf Niederlagen aus den letzten fünf Saisonspielen (5:11 Tore) und der vorletzte Tabellenplatz in der aktuellen Hochrechnung. Das Gegenteil ist beim FC Östringen der Fall. Die Graue Maus auf Dauer fand Gefallen an der Farbe und bereicherte sich an Punkten - sechs Stück an der Zahl aus den beiden Spielen der aktuellen Saison. In der Heimat sind die Martin-Mannen acht Spiele ungeschlagen (5:3:0,20:9 Tore). Dass soll im kommenden Spiel so bleiben, denn die »Wicke-Wacke« können sich in der Zwergen-Liga vielleicht als Mutschelbach-Verfolger bewerben. Die Gäste aus Niefern hoffen auf das Östringen-Syndrom. Vier Punkte konnten in der letzten Runde aus den beiden Spielen in Obhut genommen werden. Im Spiel in der Waldstraße versaute der Koch den Brei. Kaul brachte den Gast in Front; Koch drehte ehe Tatar egalisierte (2:2). 

FC Flehingen
(9.)

:

FV Ettlingenweier
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 3.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Philipp Hofheinz
Heiko Panhölzl
Raphael Kastner
0:1

Nachlegen wollen die »Weirer« beim Gastspiel in der Franz-von-Sickingen-Straße in Oberderdingen. Zum ersten Mal trifft Flehingen auf »Weier«. Zehn Spiele waren die »Barfüßler« um Coach, Andreas Schmidt, unbesiegt. Seit der vergangenen Woche Vergangenheit, denn das Gastspiel am Tannweg endete mit 1:2. Doch zuhause sind die Blauweißen seit acht Partien ungeschlagen (6:2:0,28:7 Tore) und zeigten sich hierbei torwütig. Der erste Dreier im neuen Forum, Landesliga, fehlt bisweilen. Den haben die Anstett-Buben aus Ettlingenweier in der vergangenen Woche eingetütet. Mit einem 3:0 konnte Reichenbach bezwungen werden; ein Spiel, dass Zeugen als »sehr einseitig« einordneten. Auswärts hatten die Rotschwarzen in den letzten beiden Spielen weniger Grund zur Freude (0 Punkte,2:9 Tore). Doch schon am Sonntagabend soll auch diese Causa mit einer Kursänderung abgeheftet werden. 

TSV 05 Reichenbach
(11.)

:

FC Nöttingen II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 3.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Christopher Funk
Dominik Genthner
Simon Richter
2:2

Eine ganz schwache Vorstellung lieferten die Reichenbacher am Freitagabend in Ettlingenweier ab. Nun kommt Nöttingen II mit Trainer Fuchs nach Waldbronn. Fünf Jahre ist es inzwischen her, als die Reserve aus Remchingen letztmals in der Talstraße vorspielten. Lukas Kwasniok feierte damals mit seinen »Rauchschwalben« einen 3:1-Sieg, der durch Treffer von Jäckh, Franke und Riedel zustande kam. Im Team des Gastes waren damals Größen wie Dubravko Kolinger, Marco Heidecker, David Kunzmann und Deniz Nedzhmiev. Beide Mannschaften verfügen über einen Punkt und beide Formationen würden gerne den ersten Sieg im neuen Rund feiern. Ein Spiel auf einer Ebene in dem die Tagesform über den Sieg und Niederlage urteilen wird. 

SV Langensteinbach
(9.)

:

FV Fortuna Kirchfeld
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 3.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
17:00 Uhr
Christian Kolodziej
Dennis Uliczka
Viktor Loghin
1:1

Keine guten Erfahrungen machten die Weber-Jungs im letzten Jahr mit dem Neuankömmling, Fortuna Kirchfeld. Nur einen von 6 Punkten blieben in den Händen der »Oierkuche«. Hierbei zeigten die Blauschwarzen eine ordentliche Portion Moral und Nehmerqualitäten, denn die Fortunen führten nach 42 Minuten 2:0 im Sonotronic-Sportpark. Der Doppel-Wolf (15.,42.) zeigte sich immens bissig. Doch Glaser eröffnete nach 53 Minuten ein Türchen zum Teilerfolg, den Heiko Buchmüller nur vier Minuten später einlamentierte. Fortuna, die am letzten Spieltag leicht überraschend 2:4 gegen Östringen verloren; holten 7 Punkte aus den letzten drei Auswärtsspielen (6:2 Tore); der SVL befindet sich seit drei Spieltagen in der Warteschleife (1 Punkt,5:8 Tore).   

FC 07 Heidelsheim
(4.)

:

SC Wettersbach
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:

Landesliga - 3.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
17:00 Uhr
Niklas Hetzel
Selcuk Sertkaya
Richard Gerstlauer
2:0

Verfolger-Duell im Kraichgau-Stadion. Beide Mannschaften besitzen nach zwei Spielen die komplette Punktausbeute (6 Punkte). Der Sieger bleibt dem ATSV Mutschelbach auf den Fersen. Bereits seit 29 Spielen haben die Kolsch-Männer vom Tannweg kein Spiel mehr verloren. In jener Zeit wurden von Seiten der Rotschwarzen satte 71 Einschüsse vermeldet (71:20 Tore). Das aktuelle Problem besteht darin, dass man durch den Fauxpas im Reservebereich womöglich auf gesperrte Spieler verzichten muss, die den schmalen Kader in die Enge treiben. Die Heimmannschaft um Trainer Zutavern befindet sich im kommenden Spiel in der Rolle des Favoriten und sollten siegreich aus dem Match gehen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Neu in Mutschelbach - Erich Strobel
Foto - pfoschdeschuss


Neu in Mutschelbach - Florian Henk
Foto - pfoschdeschuss
 


Von Mutschelbach über Busenbach nach Niefern - »Heidi« Heidecker
Foto - pfoschdeschuss