19.Spieltag - Nachschau

SG Stupferich
(5.) •
1
:
2
DJK Mühlburg
(6.)

(28.)  Nevis Ekic
1
1
1
:
:
:
0
1
2

Mike Grünfelder  (30.)
Stefan Chillemi  (59.)


FV 1910 Malsch
(14.) •
3
:
1
TSV Auerbach
(10.) •

(10.)  Florian Noci
(19.)  Andrej Hinsmann

(90.+4)  Arijan Noci
1
2
2
3
:
:
:
:
0
0
1
1


Edgar Erismann  (61.)


ASV Hagsfeld
(12.) •
0
:
1
FVgg 06 Weingarten
(8.)


0
:
1
Yannic Trautwein  (90.+4)


TV 1896 Spöck
(3.) •
1
:
1
FC 08 Neureut
(1.) •


(21.)  Dominik Breger
0
1
:
:
1
1
Marcel Trebicki  (16.)


Karlsruher FC West
(11.)
1
:
1
SV 1962 Burbach
(15.)

(17.)  Marco Maier
1
1
:
:
0
1

Dennis Dedic  (69.)


VfB 05 Knielingen
(13.) •
1
:
0
FV Sportfr.Forchheim
(7.)

(90.+1)  Aron Stumpf
1
:
0



SSV 1847 Ettlingen
(16.)
0
:
3
FC Germania Neureut
(4.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Tarik Isic  (16.)
Toni Katic  (37.)
Marcel Durand  (65.)


FC Alem.05 Eggenstein
(2.)
0
:
0
FC Busenbach
(9.)



19.Spieltag - Vorschau

SG Stupferich
(5.)

:

DJK Mühlburg
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
-
Christoph Görres
Luis Schöller
1:1
2:1

Beide Mannschaften gelten als Verlierer des ersten Spieltages, als die SG, sowohl als auch die DJK, Niederlagen im Aufstiegskampf erleiden mussten. Zuhause sind die »Pelzmüller« als Heim-Neunter wie die »Milchseihlen« in der Ferne (6.), Mittelmaß. Der Gast kommt mit zwei Niederlagen in Serie im Gepäck (1:4 Tore) und benötigt einen Kurswechsel. Mauch’s Jungs vom Eichwald durften zuletzt 6 Punkte und 7:3 Treffer auf heimischen Gelände willkommen heißen. Patrick Wrase war als Referee vor Ort, als es letztmals »Milchseihlen« nach Stupferich trieb. Im Jahre 2012 standen sich beide Teams im B-Klassen-Bereich gegenüber. Seither sind sieben Jahre vergangen, in denen beide Teams einen beachtlichen Sprung machten. Dazumal konnten die Einheimischen die Punkte im Brenk-Stadion behalten (5:2). Der Verlierer des kommenden Spiels wird erstmal aufs Abstellgleis des Landesliga-Bahnhofs degradiert.

FV 1910 Malsch
(14.)

:

TSV Auerbach
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Joshua Zanke
Ayman Khalat Qiro
Max Zischka
2:2
1:1

Viel Wind in Malsch nach der Niederlage gegen Spöck (0:3). Die Ehinger-Jungs nähren sich mühsam (6 Unentschieden) und schossen erst 14 Treffer - keine Mannschaft schoss weniger Hütten. Sieben Platzverweise, vierunddreißig Gegentreffer und 57 gelbe Karten machen die Mission, Klassenerhalt, nicht gerade einfacher. Einen Schritt, beziehungsweise 8 Punkte weiter, sind die Gäste aus Auerbach, die mit einem Sieg gegen Burbach das Jahr begannen. Drei Spiele ohne Niederlage (1:2:0,6:3 Tore) für den Auswärts-Dreizehnten in den letzten drei Saisonspielen - die Buben um das Gespann, Blank/Kirchenbauer, sollten einen einstelligen Tabellenplatz im Visier haben.  Im Hinspiel wurde aus einem 2:2 ein 3:0 für Auerbach gemacht. Freude beim »Kugelbax«; weniger Freude beim »Storch«. Vor einem knappen Jahr mussten die Gäste ein 1:8 am Federbach über sich ergehen lassen. Davon sind die beiden Parteien aber derzeit meilenweit entfernt.

ASV Hagsfeld
(12.)

:

FVgg 06 Weingarten
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Johannes Lehmann
Jasmin Rühle
Rico Pfannebecker
1:2
1:1

Starker Start der »Hasepelz« zum Ersten. Überraschend konnte die Gogol-Group bei der DJK Mühlburg einen 2:1-Sieg davontragen. Der dritte Sieg in Serie für die drittschwächste Defensive (34 Gegentreffer), die nun als elftbeste Heimmannschaft die Fritz-Flotte aus Waldbrücke, dato Auswärts-Siebter, empfängt.In den letzten sechs Begegnungen in einem Wettbewerb hieß es, wer zwei Treffer erzielt, der verliert nicht. In den letzten vier Treffen dieser beiden Teams konnten die Hagsfelder keinen Sieg über Weingarten landen (1:2,2:2,0:1,2:2).  Beim letzten Sieg des FVgg benötigte man jedoch die Nachspielzeit (Jaizay 93.). Schießt die »Klemmbeitel«-Fraktion, zweitfairste Mannschaft ohne Platzverweis, die beiden Buden oder kann der ASV seine Serie von 8:1 Treffer in drei Spielen fortsetzen. Es wäre ein ganz wichtiger Schritt in Richtung, Klassenerhalt. 

TV 1896 Spöck
(3.)

:

FC 08 Neureut
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Fabio Kutterer
Sven Hadeler
Miguel Andrés Rapp
0:3
2:2

Es ist das Topspiel des 19.Spieltages … Der Dritte (35 Punkte) mit dem zweitbesten Sturm (41 Tore) erwartet den Tabellenführer (39 Punkte), der den besten Angriff (53 Tore) in Besitz hat. Doch bei der stärksten Auswärtsmannschaft gibt’s zur Zeit Mangelerscheinungen, was Punkte betrifft. Nur einen Zähler konnten die »Wimmerlinge« aus den letzten drei Saisonspielen einholen (3:5 Tore). Das ist zu wenig für die Jungs um das erfolgreiche Offensiv-Duo, Islow (12) und Trebicki (9), dass auf die zweitbeste Abwehr (19 Gegentore) treffen wird. Spöck rechnet sich trotz schlechter Neureut-Bilanz gute Chancen auf einen Sieg aus. Keines der letzten fünf Partien konnten die Turner gegen die Nullachter (0:1:4,1:10 Tore) gewinnen wobei dem TV nur einmal ein Treffer in dieser Zeit gelang. Der höchste Sieg entstand im Rahmen der Hinrunde (0:3,Glutsch,Vollmer 2). Acht Punkte und 10:3 Treffer holte der Heim-Vierte aus den letzten vier Kicks im Steinbückelweg. Die Säbel sind gewetzt, der Nimbus soll brechen.

Karlsruher FC West
(11.)

:

SV 1962 Burbach
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Markus Bender
Gabriel Mann
Philipp Gransow
3:0
2:0

Bisweilen gelang dem SV noch kein Sieg gegen den FC West (3:1:0,13:6 Tore) und wir vermuten, dass das so bleiben wird. Verdammt deutlich endeten die beiden letzten Rutschen, die mit 0:3 und 1:4 aus Burbacher Sicht endeten. Der »Wessie«, Sarr, konnte in diesen beiden Kicks gleich viermal anschreiben. Zur Neuauflage muss sich der »Eber« in die Stadt begeben und es ist bekannt, dass sich das Knorr-Kolleg in der Ferne wohl fühlt. Hinten löchrig (51 Gegentreffer) wie ein Nudelsieb; vorne harmlos wie ein Häkelkissen (17 Tore), stirbt die Hoffnung zuletzt. Seit 270 Minuten schossen die Burbacher keinen Treffer mehr; seit drei Spielen ist das Wort, Erfolg, tabu (0 Punkte,0:10 Tore). Vier Partien wartet West auf einen Sieg (1 Punkt,4:8 Tore). Vier Punkte zählt das gleiche Team zur Abstiegszone. Der Heim-Vierzehnte bestach umso mehr, wenn’s darum geht, Karten zu sammeln. Neben 50 gelbe Blättchen fallen vier rote Karten auf. Hier sollten die Wammetsberger-Jungs die Schrauben anziehen um den Erfolg wieder herzustellen.

VfB 05 Knielingen
(13.)

:

FV Sportfr.Forchheim
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Kai Wiessner
Reinhard Strunz
David Vogel
0:0
1:1

Der neunte Saisontreffer von Gassanow beim FC Busenbach (1:0) beendete die sportfreundliche Serie von acht Auswärtsspiele ohne Sieg (0:3:5,7:15 Tore). Hinten steht die beste Abwehr der Liga (18 Gegentreffer) ihren Mann. Dass dem Siebten dann doch 13 Punkte bis zur Tabellenspitze fehlen, liegt an der Launenhaftigkeit der Friedberger-Männer. Mit vier Punkten aus den letzten beiden Spielen (3:2 Tore) geht’s nun zur schwächsten Heimmannschaft, die allerdings einen Aufwärtstrend in Gang setzten. Neben kleinen Schritten (6 Unentschieden) konnten die Rheinbrüder acht der 15 Punkte aus den letzten vier Spielen entfachen (9:3 Tore). Die Defensive hielt seit 218 Minuten die Null; die Abstiegsplätze wurden nach dem 4:0 in Ettlingen verlassen. Mit einem 3:0 servierten die Rheinstettener die Rhein-Siedler im Hinspiel ab (Rastetter,Dusing 2). Keine Überraschung, denn die »Holzbiere« konnten keines der letzten sechs Spiele gegen die Sportfreunde gewinnen (0:2:4,2:9 Tore) und in keinem der letzten vier Spiele einen Treffer gegen den FV erzielen.  Am kommenden Sonntag erwartet die Rheinstettener eine vor Selbstvertrauen strotzende Einheit, die unbedingt nachlegen möchte.

SSV 1847 Ettlingen
(16.)

:

FC Germania Neureut
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Andrè Schwanebeck
Atik Günay Özdemir
Robin Eckner
0:1
1:4

Bomber, Katic (17 Gegentreffer), entschied die Erstauflage im September nach 71 Minuten für die Neureuter Germania, zu einem Zeitpunkt, als man dem SSV noch Großes zutraute. Inzwischen herrscht Ernüchterung in der Kreisstadt, nachdem man das Keller-Duell gegen den VfB aus Knielingen doch deutlich abgab (0:4). Ein Punkt aus den letzten sechs Saisonspielen (3:19 Tore) für die viertschlechteste Heimmannschaft, mit drittschwächster Offensive (18 Tore) und zweitlabilster Defensive (48 Gegentore) im aktuell schwächsten Kollektiv (16.). Die Germanen dürfen aber nicht den Fehler machen und hochmütig ans Baggerloch reisen. Seit acht Spielen ist die Jukic-Elf ungeschlagen (5:3:0,15:6 Tore). Überdies hinaus verfügt der Novize über die zweitbeste Defensive (19 Gegentreffer) hinter dem drittstärksten Sturm (41 Tore). Deutlicher können sportliche Diskrepanzen kaum sein.

FC Alem.05 Eggenstein
(2.)

:

FC Busenbach
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga Karlsruhe - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Dennis Grießbach
Markus Alexander
Markus Eckert
1:2
2:1

Letztmals zu einem Kreisligaspiel nach Eggenstein gereist - im Jahre 2009, als die Busenbacher 2:1 am Sportplatzweg gewannen. Letztmals nach Eggenstein gereist - vor vier Jahren (2015), als man den Weg vom alemannischen Kreispokalsieg im Halbfinale nicht entscheidend stören konnte. Mangliers traf damals einzig (1:0).  Letztmals einen Saisontreffer erzielt? Vor exakt 346 Minuten, als Schwemmle mit seinem Treffer in Auerbach den letzten Sieg (1:0) für den FCB entfachte. Seither funkt die Lang-Entourage SOS (0:0:3,0:5 Tore). Ausgerechnet jetzt muss der Gesamt- und Fern-Neunte zum Tabellenzweiten nach Eggenstein. Die Heimmacht (1.) ist seit 208 Minuten ohne Anspiel und argumentierte mit 6 Punkten und 3:0-Treffer aus den letzten beiden Spielen, warum die Landesliga ein Thema bei Gelbschwarz ist. Kann Alemannia einen weiteren Heim-Dreier entblättern, dann könnte die Gimmel-Jungs der große Sieger werden, wenn parallel der Erste beim Dritten gastiert.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Aleix Navascues Benitez (VfB 05 Knielingen) vor dem Ettlinger Konterfei
Foto - pfoschdeschuss



Dominik Hötzel (VfB 05 Knielingen) in Erwartung eines Balles
Foto - pfoschdeschuss



Enzo Sanzone vom SV Burbach
Foto - pfoschdeschuss



Mika Auer vom SV Burbach
Foto - pfoschdeschuss