14.Spieltag - Nachschau

SpG Völkersb.Burbach II
(2.)
1
:
1
ATSV Kleinsteinbach II
(4.)

(18.)  Hrvoje Jurleta
1
1
:
:
0
1

Markus Kaucher  (80.)


VfR Ittersbach II
(5.)
2
:
1
TSV Spessart 1913 II
(3.)


(39.)  Timo Kostrewa
(47.)  Abdoulay Gaye
0
1
2
:
:
:
1
1
1
Alexander Schottmüller  (29.)


ESG Frank.Karlsruhe II
(8.)
2
:
4
Germania Karlsruhe II
(1.)


(50.)  Ivan T.Salvatierra Cuadro


(73.)  Markus Namyslo
0
1
1
1
2
2
:
:
:
:
:
:
1
1
2
3
3
4
Nuno Nunez Fernandes  (45.)

Giovanni Ognibene  (66. Elfmeter)

Nuno Nunez Fernandes  (68.)

Nuno Nunez Fernandes  (81.)


SV Hohenwettersbach II
(10.)
2
:
3
SG Herrenalb II
(6.) •

(20.)  Abdullah Akyol

(45.)  Abdullah Akyol
1
1
2
2
2
:
:
:
:
:
0
1
1
2
3

Christopher Maisch  (35. Elfmeter)

Christopher Maisch  (78.)
Waldemar Bohl  (87.)


SC Schielberg II
(12.)
2
:
1
SV Nordw.Karlsruhe II
(13.)

(3.)  Oliver Jung

(74. Elfmeter)  Lukas Hornung
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Ryan Gimmel  (9.)



14.Spieltag - Vorschau

SpG Völkersb.Burbach II
(2.)

:

ATSV Kleinsteinbach II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
12:30 Uhr
Gerhard Elser
2:2

Vier Tore in zwei Spielen reichten nicht für den ATSV II um die SG aus Völkersbach und Burbach im letzten Jahr schlagen zu können (4:2,2:2). Vor allem Spreter konnte sich mit drei Treffern in beiden Gegeneinander mit 3 Treffern präsentieren. Einem 2:2 an der B10 ließen die »Bergmänner« ein 4:2 in Völkersbach folgen (Belver,Jäger,Daum.Banus-Spreter 2). Im kommenden Spiel könnte es im dritten Treffen soweit sein und die »Rotmäntel« sind aktuell leicht favorisiert. Sieben Punkt stehen aus den letzten drei Spielen (12:2 Tore) im Katalog. Hausherr, Burbach, in Verbindung mit »Besebindern«, wartet zwei Spiele auf einen Sieg (1:7 Tore).

VfR Ittersbach II
(5.)

:

TSV Spessart 1913 II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
12:30 Uhr
Norbert Blöth
2:2

Das drittbeste Heimteam erwartet das drittbeste Auswärtsteam aus Spessart. In der Ittersbacher Premieresaison im vergangenen Jahr konnte kein »Eber« damit rechnen, dass der Werdegang des VfR II eine solche Entwicklung nimmt. Zwölf Buden schenkte man dem »Kuckuck« im zurückliegenden Jahr mit zweimal einem halben Dutzend ein (0:6,0:6). Die Karlsbader hatten nicht den Hauch einer Chance. Der VfR II startet am kommenden Sonntag mit 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen (20:5 Tore) ins Match. Mit dem ersten Treffer gegen die gastierende Auswahl im dritten Treffen geben sich die Hausherren nicht zufrieden. Der fünfte Heimsieg im sechsten Heimspiel soll’s dann doch sein.

ESG Frank.Karlsruhe II
(8.)

:

Germania Karlsruhe II
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
12:30 Uhr
Viktor Michael
1:4

Ein Wechsel des Kräfteverhältnis steht uns in diesem Kick bevor … Im Jahre 16/17 konnten die »Bahnler« noch 6 Punkte gegen die Germanen anhäufen (4:1,1:0); ein Jahr später war es nur noch ein »Duppen«, der dem Oheim-Clan blieb (3:3,1:4). Im laufenden Verfahren gibt’s keinen Zweifel, wer den Finger am Knopf hat. Die Jungs aus dem Hardtwald sind derzeit das Beste, was die Liga zu bieten hat. Elf Siege und ein Unentschieden aus den letzten 12 Spielen (42:11 Treffer). Der beste Angriff (40 Tore) stellt zugleich die beste Defensive (10 Gegentreffer) und führt mit 9 Punkten Vorsprung die Liga an. Nur aufsteigen können die Germanen nicht - zu einem ersten Eintrag im Briefkopf könnte es aber in der aktuellen Saison reichen. Die Frankonen hoffen auf eine Überraschung und hoffen auf einen Teilerfolg. Ein Punkt aus den letzten vier Spielen (3:10 Tore) - frostige Zeiten zum Winterbeginn an der Allee und keine Sonne in Sicht.

SV Hohenwettersbach II
(10.)

:

SG Herrenalb II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
12:30 Uhr
Dr.Lothar Rieth
1:1

Der SV Hohenwettersbach ist derzeit nicht vom Glück geküsst. Vor wenigen Monaten standen beide Herrenmannschaften mit viel jungem Blut im personellen Saft; inzwischen musste man im Reservebereich präventiv das Flex-System anmelden. Sportlich gehen die Akyol-Jungs nach sieben Spielen ohne Sieg am Stock (0:3:4,11:20 Tore). Ein Heimsieg könnte die Situation beschwichtigen. Doch mit der Spielgemeinschaft aus dem Urlaubs-Domizil kommt eine Truppe, die zuletzt gehörig Erfolg verbuchte. Neun Treffer in den letzten beiden Saisonspielen (9:1 Treffer) ließen mit 6 Punkten Zuwachs das Konto auf 16 Zähler anschwellen, die ein Überholen des kommenden Gegners ermöglichte. Nur 4 der 16 Punkte konnten die Kopf-Jungs allerdings in der Ferne erwirtschaften. Vorteil Hohenwettersbach - noch nie verloren die »Spengler« gegen die »Füchse« (2:2:0,9:7 Treffer). In den letzten beiden Spielen in der »Spenglerei« gab’s mit jeweils einem Heimtreffer insgesamt 4 Punkte (1:1,1:0). Das macht Mut.

SC Schielberg II
(12.)

:

SV Nordw.Karlsruhe II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 4 - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
12:30 Uhr
Boris Karge
2:1

Mythos Schielberg … 520 Meter hoch, 1100 Einwohner und zwei Herrenmannschaften. Der Wahnsinn auf dem Berg … Während andere, weitaus größere Vereine, sich in Fusionen retten, wird im idyllischen Schielberg weiterhin gezaubert. Am kommenden Wochenende gastieren die Grünweißen aus der Nordweststadt in der Waldstraße. Grob genommen - zum Krisengipfel der C4, denn beide Teams konnten in den letzten Wochen wenig Erwerb hinzugewinnen. Der Letzte, SV Nordwest Karlsruhe II, sechs Schlappen in Serie (4:18 Tore), kommt mit der schwächsten Defensive (34 Gegentore) und dem zweitschwächsten Sturm (8 Tore) zum Vorletzten, drei Spiele ohne Punkt (3:12 Tore), die als zweitschlechteste Abwehr (32 Gegentreffer) zu bezeichnen ist. Ein kleiner Lichtblick am vergangenen Sonntag - Blettinger konnte nach 380 Minuten mal wieder einen Treffer des SVN II bei der Niederlage gegen Etzenrot manifestieren. Aus den letzten drei Spielen dieser beiden Garnisonen resultieren 1:19 Tore zu Ungunsten der Einheimischen; aus den letzten 15 Treffen sind 2 Schielberger Siege gebucht (2:1:12,11:43 Tore). Die Distanz sollte aber im aktuellen Fenster weitaus geringer sein und der SC II ist guter Dinge, hier nachzubessern.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Jihad Horatschek vom VfR Ittersbach II
Foto - pfoschdeschuss


Michael Wieser vom SV Hohenwettersbach II
Foto - pfoschdeschuss



Dogukan »Apo« Özer vom SV Hohenwettersbach II
Foto - pfoschdeschuss



Ulas Cabuk vom SV Hohenwettersbach II
Foto - pfoschdeschuss