7.Spieltag - Nachschau
Pfinztal Union triumphiert am Haberacker


TSV Etzenrot II
0
:
1
ESG Frankonia
Karlsruhe II






0
:
1
Ricardo Landgraf Borges  (55. Strafs.)


Post/Südstadt
Karlsruhe II
7
:
2
SV Nordwest
Karlsruhe II





(2.)  Sehmus As
(9.)  Sehmus As

(20.)  Sehmus As
(28.)  Sehmus As
(43.)  Rickey Collins

(62.)  Sehmus As
(70.)  Rickey Collins
1
2
2
3
4
5
5
6
7
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
1
2
2
2


Philipp Rink  (14.)



Christoph Wanyer  (55.)


TSV Oberweier II
2
:
3
SpG Berghausen/
Wöschbach II







(53.)  Alban Beqiraj

(80.)  Jens C.Wannenwetsch
0
0
1
1
2
:
:
:
:
:
1
2
2
3
3
Marvin Öztürk  (18.)
Marvin Öztürk  (34.)

Marvin Öztürk  (54.)


TV 1900 Mörsch II
2
:
2
ASV
Wolfartsweier II





(28.)  Timo Fitterer

(49.)  Stefan Grüßinger
1
1
2
2
:
:
:
:
0
1
1
2

Christian Esch  (32.)

Sebastian Busch  (57.)



7.Spieltag - Vorschau
»Eisenbahner« pilgern in die Jahnstraße


TSV Etzenrot II



ESG Frankonia
Karlsruhe II











Kreisklasse C Staffel 2
7.Spieltag
Sonntag - 18.Oktober 2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Steven Fetters

Tipp
4:4



Omar’s Treffer in der Schlussminute beim 1:5 am Haberacker beendete eine Serie von 428 Minuten ohne einem Etzenroter Tor. Die Freude hielt sich in Grenzen, denn der Letzte aus der Jahnstraße konnte nur ein Zähler aus den letzten sechs Spielen für sich gewinnen (2:25 Treffer). Nicht ganz so schlimm sieht die Bilanz der aktuellen Saison aus. Der TSV II spielte erst zweimal (0 Punkte, 1:11 Tore). Es kommt der Vorletzte aus der Allee und der bekennt sich dazu, seit 427 Minuten kein Auswärtstor mehr erzielt zu haben. Da die »Eisenbahner« in den zurückliegenden vier Partien keinen einzigen Treffer und keinen einzigen Punkt für sich einnehmen durften, sieht’s so aus, dass der Vorletzte eben auch auf seinen ersten Saisontreffer wartet. Die »Bahnler« bewegen sich in Richtung Waldbronn. Die zweite Riege der Frankonen gegen die zweite Garnitur der »Heidebückel«. Bei der letzten Versammlung vor Etzenroter Publikum kam der Gastgeber zu einem 2:1-Erfolg (Spanger, Schwab - Straube).



Post/Südstadt
Karlsruhe II



SV Nordwest
Karlsruhe II











Kreisklasse C Staffel 2
7.Spieltag
Sonntag - 18.Oktober 2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Gerhard Anderer

Tipp
2:2



Vor der zweiwöchigen Pause musste sich die Post II einer 0:2-Niederlage gegen den ASV Wolfartsweier II unterziehen. Von daher unvorteilhaft, weil sich die Jungs von der Tangente zuvor auf einem guten Weg befanden (2:1:0, 8:6 Treffer). Gegen den SV Nordwest Karlsruhe II sollten sich die Südstadt-Indianer wieder in der Favoritenrolle befinden. Weniger positiv sind elf Verwarnungen, die man in vier Spielen unter die Nase gerieben bekam. Der Gast denkt etwas anders, denn die Grünweißen gewannen die letzten beiden Spielen zu Null (7:0 Tore). Damit rückte der Sechste auf den Fünften (PS Karlsruhe II) bis auf einen Punkt auf. Das drittbeste Auswärtsteam setzt den Blinker; doch die Südstadt-Jungs wollen den Boliden hinter sich lassen. Zweimal neunzig Minuten standen sich die beiden Teams gegenüber - in beiden Fällen gewann der Gast und musste hierbei beachten, die Drei-Tore-Hürde zu übertrumpfen. So gewann Nordwest 2017 bei der Post 6:3 bevor die Südstadt in der Nordweststadt mit 4:3 triumphierte (Rückspiel).



TSV Oberweier II



SpG Berghausen/
Wöschbach II











Kreisklasse C Staffel 2
7.Spieltag
Sonntag - 18.Oktober 2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Ludwig Kunz

Tipp
3:0



Als hätte man es sich verdienen müssen - die zweiwöchige Spielpause der Gäste. Mit einem 2:0-Heimsieg beendete die Spielgemeinschaft aus Pfinztal den 4.Spieltag gegen den TV Mörsch II. Der erste Sieg der Union nach sieben Spielen ohne einen »Drilling« (0:2:5, 14:34 Treffer). Daumen hoch, auch für nur eine gelbe Karte in vier Saisoneinsätzen (Erster). Im kommenden Spiel ist aber der Zweite aus Oberweier gegenüber dem Neunten aus dem Pfinztal der haushohe Favorit. Der »Igel« vereinnahmte 10 Punkte aus den letzten vier Spielen (16:3 Treffer) und befindet sich in einer bestechenden Form. Die zweitbeste Heimmannschaft mit dem Krawall-Sturm (16 Treffer, bester Angriff) wird im anstehenden Spiel einen weiteren Sieg einfahren. Coronabedingt kam’s im letzten Jahr nur zum Hinspiel in der Brunnenstraße. Im bisweilen einzigen Spiel setzte sich der Ettlinger Tross mit einem 3:2 in Berghausen durch (Ochs, Lechleiter, Seker - Oberst, Braun).



TV 1900 Mörsch II



ASV
Wolfartsweier II











Kreisklasse C Staffel 2
7.Spieltag
Sonntag - 18.Oktober 2020
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Norbert Blöth

Tipp
0:2



Nach guten Resultaten werden die Anforderungen in manchen Positionen des Lebens höher. Und so müssen die Mörscher nach zuletzt 4 Punkten aus zwei Spielen und dem ersten Auswärtstor nach 343 Minuten den Spitzenreiter empfangen. Der Zehnte mit dem drittschwächsten Sturm (3 Buden) gegen die bombastischste Defensive (1 Gegentor). Der Spitzenreiter aus dem Horbenloch gab in den letzten sechs Spielen keinen einzigen Punkt ab (14:1 Treffer). Die »Stickel« können aber auch effizient. Gegen den ATSV Kleinsteinbach II reichte eben auch mal ein Treffer (F.Baldassarre 1:0). Zwischen 2010 und 2017 gastierten die ASV-Burschenschaft gleich dreimal am Unteren Legel ohne auch nur einen Punkt abzugeben (2:6, 0:1, 0:1). Beim vierten Treffen im Mai 2018 glänzten die Blauschwarzen durch einen Nichtantritt. Das wird am kommenden Spieltag kein Thema sein.




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Dabei - Der ATSV Kleinsteinbach II
Foto - pfoschdeschuss


Dabei - Die SG Burbach/ Pfaffenrot II
Foto - pfoschdeschuss


Dabei - Post/ Südstadt Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss


Dabei - Der SV Hohenwettersbach II
Foto - pfoschdeschuss