29.Spieltag - Vorschau

FV 04 Wössingen II
(11.)

:

SC Neuburgweier II
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 29.Spieltag
Sonntag - 26.05.2019
15:00 Uhr
Vasile Ravar
3:1
2:1

Nach 415 Minuten beendete Albert die »Weirer« Torlosigkeit in der Ferne mit seinem Treffer am Dammerstock (3:5 PS Karlsruhe II). Was er nicht beenden konnte sind die Null-Punkte-Serie von zwölf Spielen (0:0:12,7:49 Treffer). Das klingt hart und führt die Elf vom Rhein auf dem letzten Platz. Die Defensive liegt an zweitletzter Stelle (81Gegentore) und die Offensive gar auf dem Schlußstübchen (25 Tore). Dort stand zum Ende des letzten Jahres der FV 04 Wössingen II, der sich aber mit einem 10.Rückrundenplatz vorgearbeitet hat (11.). Dennoch warten auch die Blauweißen seit vier Spielen auf diesen ominösen Dreier (0:1:3,2:11 Tore). Trotzgleich die Ortschaften meilenweit auseinanderliegen, kommt’s am kommenden Sonntag zum vierzehnten Gegeneinander. Auf beiden Seiten stehen sechs Siege (6:1:6,32:26 Tore) und nur einmal stand ein Remis im Bogen (2014) und nur einmal stand die Null auf eine der beiden Habenseiten (0:1 2014). Wir können 4,46 Treffer im kommenden Spiel erwarten, die sich grundsätzlich auf zwei Seiten verteilen. Im Hinspiel blieb man knapp drunter (3:1 Durmus,Viola 2-Albert).

FC Vikt.Jöhlingen II
(9.)

:

PS Karlsruhe II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 29.Spieltag
Sonntag - 26.05.2019
15:00 Uhr
Alois Jungkind
3:1
2:0

Einundzwanzig Gegentreffer in zwei Spielen (2:21 Tore) … genug ist genug, dachte sich die Post und schlug die Rheinbrüder aus Neuburgweier mit einem 5:3 am letzten Spieltag.  Das soll jetzt nicht alle Sorgen am Dammerstock vertreiben; tut aber gut, denn dem Fern-Vierzehnten mit 113 Gegentreffern stand Fortuna nicht allzu oft zur Seite. Die Viktoria hat den Sieg im Vereinsnamen - drum musste man sich in der Realität nicht allzu oft mit jener Gefühlslage auseinandersetzen. Mit einem 2:1 beim SV Nordwest Karlsruhe vor 14 Tagen beendete man eine Flaute von acht Spielen ohne Sieg (0:5:3,6:12 Treffer) bevor der Terminplan eine Pause auferlegte. Offensive verdammt schwach (31 Treffer), dem Teilen nicht abgeneigt (7) wurden fünf Platzverweise bei der Rohwedder-Rotte ausgemacht. Mit einem 3:1 kehrten die Jöhlinger vom letzten Gastspiel am Dammerstock heim. Bader doppelt, Ferrara einfach schossen ein 3:0 heraus. Posenjak konnte nur noch den Ehrentreffer markieren. Dennoch ist der siebte SVH-Sieg wohl wahrscheinlicher als der dritte Erfolg des Nordwestens (6:1:2,24:11 Tore).

SV Hohenwettersbach
(5.)

:

SV Nordwest Karlsruhe
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 29.Spieltag
Sonntag - 26.05.2019
15:00 Uhr
Richard Günter
7:1
4:1

Mit einem Paukenschlag setzten die Hohenwettersbacher den aktuellen Spitzenreiter, Herrenalb, matt (4:0). Das überraschte die Fachwelt. Aber wie sagte einst der Ornithologe … ein Schwalbe macht noch keinen Sommer und die Hohenwettersbacher sichteten in der Tat wenig Schwalben in der abgelaufenen Saison. So kann man den Triumph genießen - mehr nicht. Der Heim-Vierte besitzt weiterhin die drittbeste Defensive (28 Gegentreffer); ist als Fair-Dritter ohne Platzverweise Siebter des zweiten Durchgangs. Nordwest sollte im Gestüt des »Spenglers« maximal die Rolle des netten Besuchs spielen. Die Grünweißen haben weiterhin die drittschwächste Defensive (66 Gegentore), die als Zwölfter der Ferne und Rückrunden-Zwölfter den 10.Tabellenplatz besetzt. In der »Spenglerei« sollten die Böttle-Buben keine Chance haben … Nach dem 7:1 der Hohenwettersbacher im Hinspiel war die Welt noch in Ordnung (Lindenfelser 3,Wietzke 2,Anusic,Poetzsche-Sakkai). Die Akyol-Allianz bildete nach dem Kick 28 Punkte - vier »Duppen« hinter dem Zweiten. Inzwischen sind die Chancen aufzusteigen ebenso groß, wie ein Abstieg aus der C-Klasse. 

ESG Frankonia Karlsruhe
(8.)

:

SG Herrenalb
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 29.Spieltag
Sonntag - 26.05.2019
15:00 Uhr
Bernd Eberle
0:4
0:3

Man kann nachvollziehen, dass ein Meister die Motivation mindert, wenn das Klassenziel erreicht ist. Dass man sich allerdings einen solchen Abgang leistet, trotzgleich man die Ernte noch gar nicht im Trockenen hat, beweist Mut. Die Kopf-Jungs agierten kopflos und verloren unsanft 0:4 gegen Hohenwettersbach. Dreißig Heimspiele (26:4:0,119:33 Tore) und 23 Saisonspiele (19:4:0,87:16 Treffer) ohne Niederlage wurden zerstört. Mit einem Sieg am kommenden Sonntag in Karlsruhe sind die Jungs durch und kommende Saison B-Ligist; dass müsste möglich sein. Bester Sturm (87 Tore), zweitbeste Defensive (20 Gegentreffer) - elf Spiele in der Ferne ohne Niederlage bleiben bestehen (8:3:0,41:9 Treffer). Die Heim-Elf kann auf eine anständige Saison zurückschauen ohne allerdings jemals in der Nähe von Edelmetall gewesen zu sein. Fair (2.) und mit guter Entwicklung (6.Rückrundenplatz) ist das Oheim-Team auf einen guten sportlichen Weg. Nur einmal gewann der Eisenbahner gegen die Herrenalber im Verlauf von neun Spielen, die man bestritt (1:2:6,10:31 Treffer). Das ist mittlerweile 14 Jahre her und fand dazumal in der B-Klasse statt. Im Hinspiel feierte die SG ein 4:0 (Beling,Alzubani,Rieger 2) - mehr Mühe hatten die »Füchse« beim 3:2 im März 2018, als man letztmals die Allee aufsuchte (Kuhn,Xi-Rieger 3).

TSV Wöschbach 1907
(6.)

:

Germania Karlsruhe
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 29.Spieltag
Sonntag - 26.05.2019
15:00 Uhr
Michael Stefan Albuta
4:0
2:2

Wir trauten unseren Augen nicht, als wir in der Auflistung des Hinspieltages ein deutliches 4:0 der Wöschbacher zu sehen bekamen. McGrath 2,Kaven und Eichsteller konnten damals die Überraschung kreieren. Zuvor konnten die Städtler 9 Punkte und 9:0 Treffer aus den vorigen drei Spielen für sich beanspruchen. Damals warf das die Germanen zurück - heute weiß der Gast, dass das nur der Anfang des Scheiterns war. Die Orsolic-Jungs stehen mit 14 Punkten Abstand hinter dem Zweiten, Herrenalb, auf dem 4.Tabellenplatz und man hat allen Grund dazu, stinkig zu sein, weil man es nicht schaffte mit dem drittbesten Sturm (66 Treffer) als Rückrunden-Vierter mehr Reibbach zu machen.  In Wöschbach ist man zufrieden; die Truppe steigerte sich kontinuierlich und derzeit zählen die »Ölfunzle« vier Spiele ohne Niederlage (3:1:0,20:6 Treffer). Der Sechste wird keine Chance bekommen, sich zu verbessern, denn die Diskrepanz zum Fünften, Hohenwettersbach, kann in zwei Spielen nicht aufgeholt werden.

VfB 04 Grötzingen II
(7.)

:

FV Sulzbach
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 29.Spieltag
Sonntag - 26.05.2019
15:00 Uhr
Hans Reiser
1:3
2:4

In einem ruhigen Hinspiel mit vier Treffern und drei Verwarnungen hatte der VfB II am Ende das Nachsehen an der Alten Reute. Lechleiter, Wydolski und Vatovci konnten die Buden für die »Ullebächer« erzielen. Mandt durfte auf 1:3 verkürzen. Das Ziel der »Hottschecks«, beste Reserve der C1 zu sein, kann ihnen nicht mehr genommen werden. Ohne Platzverweise (Fair 1.) steht der Rückrunden-Achte auf dem 7.Tabellenplatz. Vier Punkte in den letzten beiden Spielen (2:0 Tore) und 182 Minuten ohne einen Gegentreffer … so das Credo der Blauweißen aus der Bruchwaldstraße. Die Sulzbacher können auf eine erfolgreiche Saison schauen, ohne am Ende belohnt worden zu sein. Neben Torerfolge (70 Tore) sammelte man eifrig gelbe Kartonagen (54) die in der Folge zu sechs Platzverweisen führten. Der Rückrunden-Dritte zählt 14 Spiele ohne Niederlage (9:5:0,44:18 Tore) aber eben auch neun Punkte zum Zweiten, bei zwei Spielen, die noch zu absolvieren sind.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Philipp Koppe vom SV Hohenwettersbach
Foto - pfoschdeschuss


Sebastian Fiedler vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Paul Walzer vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Nicola Mangler vom SV Hohenwettersbach
Foto - pfoschdeschuss