10.Spieltag - Nachschau

TSV 1907 Etzenrot
(10.)
0
:
2
FV Sulzbach
(3.)


0
0
:
:
1
2
Harun Cinar  (60.)
Hakki Sahin  (63.)


SpG Herrenalb
(2.) •
7
:
2
PS Karlsruhe II
(9.)

(12.)  Robin Rieger
(16.)  Robin Rieger
(25.)  Ahmad Alzubani

(54.)  Leonard Meixner
(58.)  Felix Daub

(70.)  Robin Rieger
(82.)  Felix Daub
1
2
3
3
4
5
5
6
7
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1
1
2
2
2



Kevin Müller  (43.)


Ousseman Job  (59.)


TSV Pfaffenrot II
(14.)
0
:
3
SV Nordwest Karlsruhe
(12.)
Nichtantritt TSV Pfaffenrot II


10.Spieltag - Vorschau

TSV 1907 Etzenrot
(10.)

:

FV Sulzbach
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 10.Spieltag
Donnerstag - 11.10.2018
19:45 Uhr
Robert Rapp
1:3

Neue Gefühle an der Jahnstraße. Die Stubenrauch-Compo ist seit zwei Spielen unbesiegt (4 Punkte,5:2 Tore). Ein gutes Gefühl für ein Team, dass sich im Aufbau befindet. Ein Erfolg gegen Sulzbach wird erhofft; wird jedoch verdammt schwer werden. Die Gäste gehören zweifelsfrei zu den positiven Überraschungen dieser Liga. Der viertbeste Angriff (26 Saisontore) zeigt Verfolger-Qualitäten und gilt momentan als der Schwarzwald-Jäger. Nach 13 Punkten und 18:7 Treffern aus den letzten fünf Kicks stehen nur noch 3 bis 5 Punkte zwischen den Rotschwarzen und einem Platz im B-Klassen-Fenster. In der nahen Vergangenheit wurden dem Waldbronner vom »Ullebächer« die Ohren langgezogen. Die letzten fünf Partien gingen allesamt an den FVS (4:18 Tore). Im letzten Jahr gab’s nicht einmal ein Torjubel auf Seiten der Etzenroter. Einem schlanken 1:0 an der Alten Reute (Avci) folgte ein 4:0 in Etzenrot (Kabas,Eksi,Sahin,Rodriguez).

SpG Herrenalb
(2.)

:

PS Karlsruhe II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 10.Spieltag
Freitag - 12.10.2018
19:30 Uhr
Kai Wiessner
5:0

Das aktuell wohl stärkste C-Klassen-Team aus Herrenalb empfängt PS Karlsruhe II auf dem Gelände des SV Bad Herrenalbs. Hier spielten beide Teams auch beim letzten Mal, als man sich mit einem 1:1 trennte (Swientek-Gitte). Ein Traumergebnis für den Gast und in dieser Form wohl kaum zu duplizieren. Zu stark sind die Hausherren, die mittlerweile acht Siege in Serie kreierten (32:4 Tore) und seit 23 Spielen (18:5:0,88:28 Treffer) kein Heimspiel mehr verloren. Die stärkste Offensive (32) erwartet nun den »Belzebub« (16 gelbe Karten,3 Platzverweise) der Liga, der am vergangenen Sonntag mit einem 1:10 germanischen Rasen verlassen musste. Keine Mannschaft hat mehr Treffer kassiert (44 Gegentreffer) als der Neunte der C1. Denkbar schlechte Voraussetzungen, um im Herrenalber Käfig ungeschoren davonzukommen.

TSV Pfaffenrot II
(14.)

:

SV Nordwest Karlsruhe
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
13:00 Uhr
Robert Rapp
2:3

Am Donnerstag in Etzenrot, am Sonntag in Pfaffenrot … Robert »Rastlos« Rapp mit der Pfeife in der Dauerschleife. Ein Spiel des C1-Kellers und die Erste aus der Nordweststadt gilt als der Bewerber für den Dreierpack. Es wäre ein wichtiger Schritt, denn nach gutem Start fiel die Böttle-Elf ins sportliche Koma. Seit fünf Spielen sind die Grünweißen mit holpriger Heimat und löchriger Defensive (20) ohne einen Punkt (5:18 Tore). Der Zweitletzte der Karten-Statistik  (12 gelbe Karten,2 Platzverweise) muss unbedingt ein Erfolgserlebnis feiern, um Selbstvertrauen zu tanken. Keine Mannschaft bekam mehr Treffer vor heimischen Publikum (21 Gegentore) als die zweitschwächste Defensive (37 Gegentore) aus dem Stegbachtal. Vier Niederlagen in Serie (4:18 Tore) wurden in den letzten Wochen bilanziert. Die TSV II-Adjutanten sollten aber für den kommenden Sonntag nicht schwarzsehen - ein Triumph ist durchaus machbar.

FC Vikt.Jöhlingen II
(11.)

:

Germania Karlsruhe
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
13:00 Uhr
Uwe Hatz
1:4

Die zweite Viktoria erwartet den ersten Germanen, der natürlich Favorit ist. Oft mit dieser Rolle konfrontiert und nur selten den Anspruch erfüllt. Der angedachte Aufstieg ist weiter entfernt, als die Jahnstraße von der Fasanengartenmauer. Diese Strecke zu bewältigen wird mit dem kommenden Spiel bewältigt um die sportliche Distanz zu verkürzen. Mit Wut im Bauch wurde am letzten Sonntag die Post-Reserven vom Dammerstock durchleuchtet (10:1). Der Sturm der Germanen ist B-klassenreif (30); die Mannschaft hinkt mit 11 Punkten Abstand auf den Ersten hinterher. Zehn Punkte aus den letzten vier Spielen (21:5 Tore) ist ein guter Beginn. Die heimische Viktoria II musste zuletzt eine 0:4-Peitsche an der Alten Reute (FV Sulzbach) hinnehmen nachdem der »Kreizkopf« zuvor ein Spiel absagen musste. Nach 0:7 Treffern aus den letzten beiden Spielen muss die Rohwedder-Rotte am kommenden Sonntag ihren Mann stehen.

ESG Frankonia Karlsruhe
(7.)

:

TSV Wöschbach 1907
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
15:00 Uhr
Jürgen Föhrenbühler
2:1

Mit fünf Siege aus 10 Duellen sind die Frankonen weiter führend in diesem lang geführten C-Kampf. Aktuell befinden sich die Frankonen auf einen Höhenflug, der mit 7 Punkten und 7:3 Treffern aus den letzten drei Partien begründet ist. Mit mageren fünf Heimtreffern holten die »Eisenbahner« 7 Punkte an der Allee. Ein Punkt und zwei Plätze hinter dem Gleis parken die »Ölfunzle« vom Hohberg. Die hatten eine sportliche Weiterentwicklung versprochen, die in den letzten beiden Spielen ausgesetzt wurde (0 Punkte,2:5 Tore). In den vergangenen zwei gemeinsamen Partien an der Allee gelang dem TSV jeweils zwei Treffer und insgesamt ein Punkt (2:2,4:2). Kuhn und Zimmerer brachten die »Eisenbahner« zweimal in Front; Ott und Dudulescu sorgten für den »Duppen« der Gäste am letzten Spieltag der letzten Runde.

SV Hohenwettersbach
(5.)

:

VfB 04 Grötzingen II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
15:00 Uhr
Selim Msolli
4:2

Die Vorzeichen hätten nicht besser sein können, mit denen der VfB II den SC Schielberg empfangen hat. Am Ende endete eine Serie von sechs Siegen in Serie (24:5 Tore) und 228 Minuten ohne Gegentreffer mit einem überaus deutlichen 0:4. Die Grötzinger bleiben die beste Reserve im Rund der C1 - von Aufstiegsmöglichkeiten will man seit Sonntag nichts mehr wissen. Dass wollen die Hohenwettersbacher weiterhin und das Vorhaben jährt sich. Doch wie in den vergangenen Jahren ist die Mannschaft nicht im Stande, über einen längeren Zeitraum konstant gut zu spielen. Der Rückstand auf den Ersten wuchs auf 8 Punkte an und nun geht’s gegen eine Reserve, die einen Platz besser platziert ist und zuletzt 9 Punkte aus drei Auswärtsspielen ihr Eigen nennt (12:3 Treffer). Dass sich beide Teams am 10.Spieltag auf Augenhöhe treffen, konnte man nicht erwarten. Hohenwettersbach will nach dem 2:0 in Wöschbach die Verhältnisse wieder zurechtrücken und einen Sieg entfachen. Der Pokal sorgte für ein Treffen 2015, dass die Grötzinger in Hohenwettersbach mit 3:2 nach Verlängerung gewannen (Müller,Löffler-Talla Todem,Meinzinger,Amend).

SC Schielberg
(1.)

:

FV 04 Wössingen II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
15:00 Uhr
Thomas Klinger
5:0

Eine weite Anfahrt zu einem übermächtigen Gegner, steht dem FV Wössingen II bevor. Jürgen Kirchenbauer war 2008 Zeuge des einzigen Zusammentreffens dieser beiden Teams in Schielberg und notierte ein 4:1. Im neuen Rahmen erwartet der Erste den Letzten zum »Schlachtfest« in der Waldstraße. In den letzten 10 Schielberger Spielen wurden neun Siege und ein Remis (32:7 Tore) unterbreitet. Die stärkste Auswärtsmannschaft in einem Heimspiel gegen die schwächste Heimmannschaft beim Auswärtsspiel, nach acht Spielen ohne Sieg (2 Punkte,9:24 Treffer) und der Übergabe des roten Laternchens in blauweißen Händen. Dass die Hausherren das kommende Spiel gewinnen werden, steht außer Frage. Nur wie hoch?


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Kevin Trinquart von Germania Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss


Ilyas Avci vom FV Sulzbach
Foto - pfoschdeschuss


Harun Cinar vom FV Sulzbach
Foto - pfoschdeschuss



Christian »Fuzzi« Ortmann von Germania Karlsruhe