14.Spieltag - Nachschau

FV Sportfr.Forchheim III
(11.)
1
:
0
SVK Beiertheim II
(12.)

(14.)  Sebastian Henz
1
:
0



TV 1896 Spöck II
(10.) •
0
:
0
SpVgg Söllingen II
(6.) •


FC Busenbach II
(13.)
2
:
2
FVgg 06 Weingarten II
(2.)


(38.)  Pascal Hucker

(83.)  Pascal Hucker
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Niklas Gutberlet  (19.)

Niklas Gutberlet  (57.)


SV 1920 Spielberg II
(15.)
1
:
1
FC Südst.Karlsruhe II
(8.) •

(52.)  Jonathan Groß
1
1
:
:
0
1

Jan Olav Möller  (67.)


ASV Hagsfeld II
(7.)
1
:
0
SV Langensteinbach II
(3.)

(54.)  Philipp Kammerer
1
:
0



FV 1910 Malsch II
(9.)
0
:
6
SG Stupferich II
(1.) •


0
0
0
0
0
0
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
6
Marc Kraut  (18.)
Alessandro Amodio  (21.)
Nico Blümle  (48.)

Marc Kraut  (54.)
Daniel Gartner  (78.)
Daniel Gartner  (83.)


FC Germ.Neureut II
(4.)
1
:
1
FC 08 Neureut II
(5.)

(15.)  Stefan Bürck
1
1
:
:
0
1

Fabian Welte  (79.)



14.Spieltag - Vorschau

FV Sportfr.Forchheim III
(11.)

:

SVK Beiertheim II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 14.Spieltag
Freitag - 09.11.2018
19:00 Uhr
Fabio Kutterer
2:1

Der Jungbrunnen aus Beiertheim musste überraschend sein Spiel am vergangenen Sonntag absagen. Null Punkte aus den letzten drei Spielen (1:11 Treffer); drittschwächster Sturm (13 Tore) beim Tabellen-Zwölften. Einen Heimsieg konnten die Mannen aus dem europäischen Carrè bisweilen erzielen und der Kellerkampf im SVK-Reservefußball ist inzwischen fest verankert. Viel Arbeit für Coach, Lubuimi - denn neben dem sportlichen Vakuum prangern trotz dem letztwöchigen Ausfall 26 gelbe Karten in der Statistik. Der Gast aus Forchheim profitierte von einer Spielabsage des SSV Ettlingen II und heimste somit 3 Punkte im Abstiegskampf ein. Der »erste Heimsieg« im laufenden Wettbewerb. Seit vier Spielen sind die »Heizmänner« ungeschlagen (2:2:0,9:5 Tore) und ein Sieg am kommenden Wochenende könnte den Vorletzten direkt am Kontrahenten vorbeiführen. Das elfte Treffen unter dem Mantel des Grabenkampfes zur C-Klasse (6:1:3,23:16 Tore) und im Regelfall mit einer Entscheidung. Zumindest bevorzugten dass beide Teams in neun von zehn Fällen. Im vergangenen Jahr nutzte der SVK II zweimal diese Charaktereigenschaft (2:1,4:0)

TV 1896 Spöck II
(10.)

:

SpVgg Söllingen II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 14.Spieltag
Samstag - 10.11.2018
14:30 Uhr
Hans Joachim Niessen
3:3

Und plötzlich läuft’s wie geölt. Lange mussten die »Turner« aus Spöck auf Erfolgserlebnisse warten. Seit geraumer Zeit erschießt der »Esel« alles, was bei Drei nicht geduckt ist. Einundzwanzig Treffer in drei Spielen (21:3 Tore) ergaben 9 von insgesamt 13 Punkten. Mit 31 Toren avancierten die Viola-Jungs zur drittbesten Treffer-Einheit der B3-Klasse. »Klasse!« Söllingen ist also dementsprechend gewarnt und sollte die Hände aus den Hüften nehmen um sich anzuschnallen. Mit einem Background von acht ungeschlagenen Spielen (5:3:0,24:9 Tore) kommen die »Katz-Jungs« zum schießwütigen Lastenträger. Die Reiserei ist nicht die Sache der Pfinztäler (2:2:2,13:17 Tore) und dennoch ist man guter Dinge, dass man einen Zähler abschnappen kann. Schließlich haben die »Dorndreher« ein Auge auf den 2.Tabellenplatz, der gerade einmal 6 Punkte entfernt liegt. Bereits am Samstag werden die Söllinger den TV besuchen. Im letzten Jahr mit zweimal drei Treffer und zweimal drei Punkte für den Vierbeiner. In beiden Spielen trugen sich Feth und Di Mola in die Schützenliste ein (3:1,3:2).

FC Busenbach II
(13.)

:

FVgg 06 Weingarten II
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
12:00 Uhr
Vasile Ravar
1:2

Sommer, Sonne, Sonnenschein und 1.Mai an der Albhöhe. Daniel Backenstos traf nach 28 Minuten und machte den FC Busenbach II zum Sieger (1:0). Gerade einmal ein halbes Jahr her. Der einzige Auftritt einer zweiten Nullsechser-Garnison in Busenbach. Der zweite folgt sogleich und soll anders, als damals, zum Sieg führen. In den letzten fünf Spielen (4:1:0,23:5 Tore) arbeitete der zweitbeste Sturm (42 Treffer) aus dem Reben-Mekka akribisch gut und reduzierten den Abstand zu Spitzenreiter, Stupferich, auf einen Punkt (28 Punkte). Nun heißt’s, Angriff über die Albhöhe auf’s Gipfelkreuz und die Busenbacher scheinen ein willkommener Geselle zu sein. Der Dreizehnte spielt eine seiner schwächeren Runden; erst zwei Siege konnte das Benz-Team bisher verbuchen. Sieben Spielwochen muss der FC zurückschauen um letztmals einen  Erfolg zu entdecken. Ende September konnte mit einem 3:1 beim TV Spöck II der letzte Einschlag eines Trios festgestellt werden. Seither gab’s drei Unentschieden und vier Pannen.

SV 1920 Spielberg II
(15.)

:

FC Südst.Karlsruhe II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
12:30 Uhr
Philipp Decker
1:4

Im Spiel zwei nach Jürgen Leyerle erwartet der SV Spielberg II den FC Südstern Karlsruhe II am Talberg. Bereits dreimal wurde in jenen Gefechten ein Sieger mit einem halben Dutzend Treffer ermittelt - die angehende Geschichte verspricht Unterhaltung. Doch gerade in den letzten drei Spielen gab’s für den »Göckler« nichts zu holen (0:6,2:3,1:6). Apropos sechs Gegentreffer - am letzten Samstag musste der FCS II sechs Anspiele in Weingarten bestreiten (2:6) - der Verbleib im einstelligen Tabellenbereich wird mit dem Resultat im kommenden Spiel verbunden. Der Vierzehnte der Ferntabelle wartet nunmehr seit 14 Spielen auf einen Auswärtssieg (0:5:9,18:42 Tore). Wir vermuten, dass diese Serie am kommenden Spieltag enden wird, denn der Gastgeber spielt »out of order« und wer aktuell zu den elf Berufenen beim SV II gehört, der muss ein verdammt dickes Fell besitzen. Mit 0:16 Treffer werden die letzten beiden Spiele katalogisiert. Eine Spielabsage, zwei Punkte aus zwölf Spielen (6:51 Treffer), schwächste Abwehr (51 Gegentreffer), schwächster Sturm (6 Tore) … nie rang eine SV-Reserve dermaßen nach Luft wie zur aktuellen Stunde.

ASV Hagsfeld II
(7.)

:

SV Langensteinbach II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
12:30 Uhr
Drazen Franjkovic
1:3

Schweißtreibende Aufgabe für den ASV II im kommenden Spiel, denn mit dem SVL kommt eine Mannschaft, die gerne Gimmicks aus der Ferne heimschaukelt - der »Oierkuche« kommt als beste Auswärtsmannschaft an die Tagweide und zählt als stärkste Defensive (10 Gegentreffer) - nur 2 Punkte fehlen zum Spitzenreiter. Ein Aufstieg in die A-Klasse ist dato nach altem Nena-Liedmuster nicht »nur geträumt« sondern viel mehr real. Ein Dementi verweisen wir in die Akte, »Verstehen Sie Spaß!« Zehn Spiele ohne eine Niederlage (8:2:0,26:7 Tore) mit phasenweise verdammt stabilen Resultaten machen »Schorsch’s« Schar zum Titelanwärter. Beim ASV Hagsfeld II wird verhaltener gekocht, denn die Truppe um Dompteur, Ender, hat gerade einmal die ersten Monate in der neuen Liga absolviert und verkauft sich gut. Zweiunddreißig Gegentreffer ist die die drittschwächste Quote; doch die »Hasepelz« fabrizierten 25 Buden; holten 16 Punkte und spielen diszipliniert (16 gelbe,eine gelbrote Karte). Der Klassenerhalt ist das Ziel und den schaffen die Blauroten … da sind wir uns sicher.

FV 1910 Malsch II
(9.)

:

SG Stupferich II
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
12:30 Uhr
Joachim Großmann
0:2

Im letzten Jahr konnten die »Störche« noch maximal triumphieren, wenn Stupferich II am Spiel teilnahm (3:0,1:0). Dass könnte sich mit dem erneuten Ankommen des »Pelzmüllers« zum Nachteil verändern, denn die SG spekuliert auf den ersten Sieg gegen die Schwarzgelben (4:1:0,12:5 Tore). Möglich, denn die sportliche Diskrepanz zwischen beiden Teams ist aktuell überdeutlich groß. Stupferich II ist dato der Spitzenreiter; besitzt den besten Sturm (46 Treffer), die zweitbeste Abwehr (11 Tore) und kam zuletzt als König, Gast, auf fünf aufeinanderfolgende Auswärtssiege (22:5 Tore). Ab und zu wirken die Lutz-Jungs in den Endphasen unkonzentriert. Warum? Weil sie’s können! Am kommenden Sonntag muss die Konzentration wieder den maximalen Pegel ansteuern, denn der Vorsprung auf die wachsame Konkurrenz schmolz auf einen Punkt. Die Gastgeber holten 10 ihrer 14 Punkte in der Heimat, doch nach einem schmalen Zwischenspurt hat sich die Guhl-Crew wieder vom Erfolg verabschiedet. Zwei Punkte aus den letzten vier Spielen zählen wir als Ertrag (5:14 Tore). Kurioses Spiel zuletzt am Federbach, denn die SG II verlor deutlich 0:3, trotzgleich man 89 Minuten die Null hielt. Kara (1.), Gerbert (90.) und Kastner (90.+2) nutzten den Zeitraum vor und hinter dem Block zu einem deutlichen Heimerfolg. 

FC Germ.Neureut II
(4.)

:

FC 08 Neureut II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 14.Spieltag
Sonntag - 11.11.2018
12:30 Uhr
Miguel Andrés Rapp
3:3

Im kleinen Derby zwischen den Neureuter Delegationen geht’s neben Prestige um einen Platz im Kreis der B3-Elite. Das Derby mutiert zum Spitzenspiel dieser Staffel. Der Remiskönig, FC 08 Neureut II (7 Unentschieden) hat zuletzt vergessen, dass eine Teilung nicht immer für doppeltes Glück steht sondern vielmehr zwei Verlierer offenbart. Die Blauen sind zwar seit 13 Spielen ungeschlagen (6:7:0,32:13 Treffer); verschenkten aber in jenem Zeitraum 14 »Duppen«. Sieben Punkte lautet der Abstand zum Ersten. Fünf Punkte Distanz zum Primus hat Lokalmatador, Germania Neureut II (24 Punkte), die zwar zweimal im Saisonverlauf den Kürzeren zogen, wohl aber zwei Siege mehr fabrizierten. Allerdings warten die Skrabl-Rekruten seit vier Partien auf einen solchen »Drilling« (0:2:2,4:7 Tore). Ohne das Wort Krise zu benutzen können wir eines garantieren … das zuletzt Gewesene wird am kommenden Sonntag keine Sau interessieren. Wir werden einen Lokalkampf mit offenem Visier und entschlossenen Mimiken sehen. Bisher blieben die Germanen in den beiden absolvierten Spiele unbesiegt. Die beiden Treffen liegen 13 Jahre zurück und damals unterrichteten die Jungs vom Schulberg in puncto, Toreschießen und gewannen gegen den Rivalen 5:1, nachdem man sich an der Sandgrube mit einem 1:1 noch bescheiden gab.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Omar Ceesay vom FVgg 06 Weingarten II
Foto - pfoschdeschuss


Henk Wettmann vm FC Südstern Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss


Matthias »Matze« Beck  vm FC Südstern Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss


Daniel Allgeier vm FC Südstern Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss