13.Spieltag - Nachschau

FVgg 06 Weingarten II
(3.)
6
:
2
FC Südst.Karlsruhe II
(8.)

(6.)  Marvin Merz
(17.)  Daniel Wörner
(25.)  Leonard Zarol

(59.)  Omar Ceesay
(61.)  Niklas Gutberlet
(90.+1)  Fabio la Marca
1
2
3
3
4
5
6
6
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1
1
1
2



Torben Lesniczak  (27. Elfmeter)



Daniel Allgeier  (90.+3)


FV Sportfr.Forchheim III
(14.)
3
:
0
SSV 1847 Ettlingen II
(12.)
Nichtantritt SSV Ettlingen II

SpVgg Söllingen II
(6.) •
5
:
1
ASV Hagsfeld II
(7.)

(5.)  Alessio Puma

(32. Eigentor)  Armin Meyer

(54.)  Alessio Puma
(78.)  Ralf Katz
(87.)  Alessio Puma
1
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1
1

Christian Dörflinger  (21.)


TV 1896 Spöck II
(11.) •
8
:
0
SV 1920 Spielberg II
(15.)

(10.)  Nawat Alshammari
(18.)  Uwe Beck
(50.)  Karim Farag

(70.)  Karim Farag
(72.)  Benjamin Prull
(76.)  Nils Bittner
(85.)  Georg Schmidt
(90.)  Matteo Arbogast
1
2
3
4
5
6
7
8
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0
0
0



FC 08 Neureut II
(5.)
1
:
1
FC Busenbach II
(13.)

(38.)  Tim Sabadisch
1
1
:
:
0
1

Andreas Martin  (47.)


SG Stupferich II
(1.)
3
:
0
SVK Beiertheim II
(10.)
Nichtantritt SVK Beiertheim II

SV Langensteinbach II
(2.)
1
:
1
FV 1910 Malsch II
(9.)


(23.)  Khalid Aterkzi
0
1
:
:
1
1
Ronnie Kastner  (12.)



13.Spieltag - Vorschau

FVgg 06 Weingarten II
(3.)

:

FC Südst.Karlsruhe II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 13.Spieltag
Samstag - 03.11.2018
12:30 Uhr
Gunnar Petring
1:1

Ein Brüller wird anders definiert als das einzige Spiel, dass diese beiden Teams vor wenigen Monaten in Weingarten praktizierten. Zwei gelbe Karten und keine Treffer im März 2018. Gelebte Frühjahrsmüdigkeit mit einem Auswärtspunkt für den »Stern«. Im kommenden Spiel wären die Gäste erneut erfreut über einen Punkt auf Waldbrücke. Dreizehn Spiele haben die hoffenden »Hoffmänner« kein Match mehr in der Ferne gewinnen können (0:5:8,16:36 Tore). Aus den letzten beiden Reisen resultieren aber 2 Punkte - hier will man anschließen. Der Fern-Vierzehnte auf Tour. Mit einem 8:0 kehrten die Hornung-Jungs aus Spielberg nachhause. Die zweitbeste Offensive (36 Treffer) konnte am Zweiten, Langensteinbach, andocken. Zehn Punkte holten die »Klemmbeitel« aus den letzten vier Saisonspielen (17:3 Tore) und nur ein Sieg im kommenden Spiel bringt den Schwarzroten ein Vorwärtskommen. Schiri, Gunnar Petring, sollte Spaß haben, wenn die fairste bei der drittfairsten Mannschaft campiert.

FV Sportfr.Forchheim III
(14.)

:

SSV 1847 Ettlingen II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 13.Spieltag
Samstag - 03.11.2018
12:30 Uhr
Norman Wipfler
1:1

Elf Spiele warteten die kleinen »Sportis« auf einen Sieg (0:5:6,5:22 Tore) ehe der Spielplan die Rheinstettener am letzten Wochenende zum Spitzenclub, Germania Neureut II, führte (4:3-Sieg). Acht waren es beim Gast aus Ettlingen (0:2:6,8:25 Tore) ehe Arldt mit seiner Bude Ettlingen II zum Sieger über Busenbach II machte (1:0). So treffen die beiden Kellerkinder mit einem Dreier im Rücken aufeinander, was erstens zur Folge hat, dass einer der beiden eine Serie starten kann und zweitens, dass eine Mannschaft relativ schnell geerdet wird. Der zweitschwächste Sturm (8 Treffer), der die Hälfte seiner Kisten im letzten Spiel manifestierte, erwartet die zweitsschwächste Defensive (30 Gegentore), die im letzten Spiel die Null hielt. Achtmal standen sich diese beiden Mannschaften gegenüber und noch nie konnten die »Grießer« den »Natz« bezwingen (0:3:5,10:21 Tore). Andersrum verloren die »Sportis« keines der letzten drei Treffen gegen den SSV II (1:1,1:1,2:2). Dabei schossen die Hausherren beim letzten Heimspiel gegen den kommenden Gegner beide Treffer (1:1,Wurster-Cuntz ET).

SpVgg Söllingen II
(6.)

:

ASV Hagsfeld II
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
12:30 Uhr
-
2:1

Ein Platz und 3 Punkte trennen die beiden Teams des Zentrums. Söllingen II fand phasenweise eine tolle Form vor; ist seit sieben Spielen (4:3:0,19:8 Tore) und sieben Heimspielen (5:2:0,19:6 Treffer) ungeschlagen ohne den Gegner bei der Verteilung des Dreiers ganz aus den Augen zu verlieren. Der Sechste erscheint defensiv instabil (22 Gegentreffer) und gelblastig (22 gelbe Karten). Die Gäste mussten sich am letzten Spieltag einer bösartigen 2:5-Heimniederlage gegen den TV Spöck II unterziehen und verzeichnen ebenso wie der kommende Gastgeber eine horrende Anzahl an Gegentreffern (27). Beide Mannschaften konnten jedoch die Schwächen kompensieren und haben aktuell weder Tendenz zur Spitze, noch zum Keller.

TV 1896 Spöck II
(11.)

:

SV 1920 Spielberg II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
12:30 Uhr
Drazen Franjkovic
4:0

Ordnung ist das halbe Leben, denken sich »Esel« und »Göckler« und spielen als Mitglied der Bremer Stadtmusikanten stets nach dem Gefallen des heimischen Publikums. Die Turner gewannen in der Vergangenheit ihre drei Heimspiele gegen den SV II und ließen als Gast am Talberg das Sortiment in Spielberg liegen (3:0:3,12:13 Tore). Aktuell bewegen sich beide Mannschaften in sofern, dass der Fortbestand des Omens gesichert scheint. Die Gäste spielen eine atemberaubend schlechte Saison; stehen nach elf Spielen ohne Sieg (2 Punkte,6:43 Treffer) auf dem letzten Platz und nennen die schwächste Offensive (6 Treffer) sowie die schwächste Defensive (43 Gegentreffer) ihr Eigen. Nach dem 0:8 gegen den Fvgg 06 Weingarten II nahm Coach Leyerle seinen Hut. Die Spöcker haderten wochenlang mit dem Fehlerteufel; die Mannschaft stand sicher mit zwei Füßen im Tabellenkeller. Mit dem 8:1 im Heimspiel gegen den FV Malsch II befreite sich der »Esel« und setzte mit einem 5:2 in Hagsfeld einen drauf. Sind die Gelbblauen nun auf dem richtigen Pfad? Ein seltenes Erlebnis für den erfahrenen Referee, Uwe Hatz, beim letzten Spiel beider Mannschaften im Oktober 2016. Neun Treffer (5:4) und zwei Elfmeter wurden Eckpunkte des Spiels. Wir wünschen dem Zuschauer ein ähnlich geiles Spiel wie dazumal.

FC 08 Neureut II
(5.)

:

FC Busenbach II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
12:30 Uhr
Hans Joachim Niessen
2:1

»Endlich geschafft!« Der letzte Besuch der Busenbacher führte zu den einzigen drei Punkten der Neureuter im Laufe von fünf Begegnungen (1:0:4,6:13 Tore), die man gegeneinander bestritt. Den Premierensieg gestalteten die »Spundis« dann auch gleich geräumig. Robin Sabadisch (2), Rieth (2) und Dennis Ratzel stachen gleich fünf Mal (5:0). Dafür dass die blauen »Spundis« auch am kommenden Sonntag siegreich aus dem Scharmützel gehen, liegen Gründe vor. Zwölf Spiele sind die Jungs aus der Sandgrube unbesiegt - ein halbes Dutzend diente aber auch um diverse Gegner glücklich zu machen (6:6:0,31:12 Tore). Dem FC II fehlt die Dominanz, weshalb dem Reiser-Team mit dem drittbesten Sturm (28 Treffer) fünf Punkte zum Spitzenreiter fehlen. Die Busenbacher leisteten unter der Woche Aufbauhilfe für Kellerkind, Ettlingen II (2:3). Nicht nach dem Geschmack von Trainer Benz, der mittlerweile seit sechs Spiele auf einen Sieg im B3-Jargon wartet (0:2:4,3:11 Tore). Keine Treffer in den letzten 276 Fern-Minuten - das Fernweh hält sich in Grenzen. Noch stehen sechs Punkte stehen zwischen dem Dreizehnten, Busenbach II, und dem Vorletzten.

SG Stupferich II
(1.)

:

SVK Beiertheim II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
12:30 Uhr
Armin Dedic
3:1

Ließen die »Pelzmüller« den »Schlofer« im letztjährigen Hinspiel in Beiertheim noch mitspielen (4:4), so inszenierten die Lutz-Jungs im Rückspiel ein Schützenfest zum Sommeranfang (7:0). Der Zuschauer kann sich auf einen torreichen Nachmittag freuen. Als klaren Favoriten deklarieren wir die Einheimischen, die in der aktuellen Saison mit tollen Leistungen bis an die Tabellenspitze vorstießen. Nach kurzzeitigem Energie-Spar-Modus kamen die Lutz-Jungs wieder aus der Hocke; der Spitzenreiter besitzt dato den besten Sturm (43 Tore); die zweitbeste Defensive (11 Gegentore) und ergatterte 10 Punkte aus den vergangenen vier Partien (12:5 Tore). Die Gäste gelten als Kartenkönig (26 gelbe Karten) mit viel Spielraum für sportliche Tugenden. Die letzten beiden Spiele wurden mit 0 Punkten und 1:8 Treffern abgegeben; die drittschwächste Offensive (13 Tore) auf Platz 10 der Liga zuhause, sieht sich mit geräumigen 13 Zählern im beruhigten Tabellenfeld, ganz ohne Ängste. Der Auftritt beim Spitzenreiter sollte dem Lubuimi-Team kein Kopfzerbrechen bereiten.

SV Langensteinbach II
(2.)

:

FV 1910 Malsch II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
12:30 Uhr
Jakob Lennen Linder
4:1

Ohne einer anderen Mannschaften auf den Stutzen treten zu wollen betiteln wir die Langensteinbacher Reserve zur Zeit als die beste Truppe der Liga. Keine Mannschaft trat in den letzten Wochen dermaßen dominant auf wie die »Oierkuche« Fraktion von der Wagenburg. Nur in einem der letzten neun Spiele zeigten die Karlsbader Nächstenliebe (8:1:0,25:6 Tore), was ihnen letztendlich den 2.Tabellenplatz einbringt. Das Prunkstück, Defensive (9 Gegentreffer, ist das Beste der Staffel. Die beste Auswärtsmannschaft trifft als Heim-Achter nun auf den Fern-Zwölften aus Malsch II. Beim Guhl-Team wurde ein Punkt aus drei Spielen verzeichnet (4:13 Treffer). Die zweitlöchrigste Abwehr hängt im Gezweig zwischen einstelligem Tabellenbereich und zweiten Teil der Liga fest. Drei Treffer (3:0) führten zum dritten Langensteinbacher Sieg über Malsch und glichen drei Malscher Dreier aus. Das dritte Remis zwischen beiden Mannschaften hatte wenig Geduld und wurde beim Rückspiel mit einem 2:2 am Federbach inszeniert (3:3:3,18:16 Tore). Faißt, Fischbach und Barray schrieben beim Heim-Drilling im Oktober 2016 an und erbauten den angesprochenen 3:0-Sieg.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Omar Ceesay vom FVgg 06 Weingarten II
Foto - pfoschdeschuss


Henk Wettmann vm FC Südstern Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss


Matthias »Matze« Beck  vm FC Südstern Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss


Daniel Allgeier vm FC Südstern Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss