10.Spieltag - Nachschau

FV 1910 Malsch II
(8.)
1
:
3
ASV Hagsfeld III
(9.)



(83.)  Niklas Bergmann
0
0
1
1
:
:
:
:
1
2
2
3
Marcel Kurz  (52.)
Marcel Kurz  (58.)

Jacob Ender  (89.)


FC Busenbach II
(11.)
2
:
3
SG Stupferich II
(3.) •


(58.)  Pascal Hucker


(78.)  Jonas Szabadics
0
1
1
1
2
:
:
:
:
:
1
1
2
3
3
Daniel Arnold  (8.)

Jan Triebskorn  (60. Eigentor)

Marc Kraut  (64.)


SV 1920 Spielberg II
(15.)
2
:
4
FC 08 Neureut II
(5.)



(36.)  Jonathan Groß

(74.)  Stiven Antokovic
0
0
1
1
2
2
:
:
:
:
:
:
1
2
2
3
3
4
Tim Sabadisch  (4.)
Fabian Welte  (31.)

Tim Sabadisch  (54.)

Fabian Welte  (86.)


FC Südst.Karlsruhe II
(7.) •
2
:
2
FV Sportfr.Forchheim III
(14.)

(13.)  Matthias Beck

(44.)  Maximilian Kusterer
1
1
2
2
:
:
:
:
0
1
1
2

Matthias Ernst  (30.)

Maximilian Jörger  (64.)


SVK Beiertheim II
(10.)
1
:
0
TV 1896 Spöck II
(13.) •

(85.)  Alican Yilmaz
1
:
0



SSV 1847 Ettlingen II
(12.) •
2
:
2
SpVgg Söllingen II
(6.)


(76.)  Paolo Ardizzone
(87.)  Manuel Werth
0
1
2
2
:
:
:
:
1
1
1
2
Marcel Bauer  (61.)


Nico Wenz  (90. Elfmeter)


FC Germ.Neureut II
(1.)
0
:
2
SV Langensteinbach II
(4.)


0
0
:
:
1
2
Manuel Knodel  (40.)
Foday Bojang  (87.)



10.Spieltag - Vorschau

FV 1910 Malsch II
(8.)

:

ASV Hagsfeld III
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 10.Spieltag
Samstag - 13.10.2018
14:00 Uhr
Lukas Schneider
2:1

Acht Jahre ließ man verstreichen seit dem letzten gemeinsamen Mittag am 2.Mai 2010. Damals konnten die »Mälscher« mit einem 2:1 gewinnen. Für die Gelbschwarzen der vierte Sieg im vierten Treffen (8:3 Tore) und der fünfte könnte folgen obgleich beide Teams sportlich nah beieinander stehen. Nur ein Platz und zwei Punkte trennen die beiden Teams zur aktuellen Stunde, doch die Einheimischen zeigten zuletzt eine Präsenz, die sie zuvor schuldig blieben. Drei Heimsiege in Serie und 6:0 Treffer am Federbach. Hierbei blieb die fairste Gemeinde in 306 heimischen Minuten ohne einen Gegentreffer. Hagsfeld II zeigt sich als Aufsteiger gewappnet für den Kampf im B3-Genre. In fremden Küchen ließ es sich bisweilen besser dünsten als an der heimischen Kochstelle. Das macht dem Ender-Team Mut für die kommende Aufgabe, den eingefahrenen Nimbus zu sprengen und den »Storch« die Grenzen aufzuzeigen.

FC Busenbach II
(11.)

:

SG Stupferich II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
12:30 Uhr
Peter Busselmaier
1:2

Ein eminent wichtiges Derby auf der Busenbacher Albhöhe am kommenden Sonntag. Die Busenbacher sind mit der momentanen sportlichen Lage nicht unbedingt zufrieden. Der Elfte ist aktuell Neunter der Heimtabelle und ein Treffer in den letzten 266 Minuten blieb der Benz-Bande untersagt. Ein Punkt sprang aus den letzten drei Spielen heraus (1:7 Tore) und in Waldbronn sehnt man sich nach besseren Zeiten. Die drittbeste Fern-Riege aus Stupferich begann die Saison immens umtriebsam. Inzwischen haben sich die Wogen etwas geglättet, die SG II ist Dritter mit besten Chancen auf den Aufstieg. Die Konsequenz, wenn man den besten Sturm (34 Treffer) und die zweitbeste Defensive (6 Gegentreffer) in einem Team vereint. Mit 363 Fern-Minuten ohne Gegentreffer und 14:1 Buden in den letzten drei Exkursionen wurden 9 Punkte SG-Eigentum. Im Laufe der letzten drei Jahren trafen diese beiden Mannschaften viermal aufeinander und immer konnte der jeweilige Gast die Punkte bunkern. Zweimal der FCB II im Brenk-Stadion (2:1,4:2) und eben zweimal die SG II als Gast auf der Albhöhe (1:3,0:1). Kevin Feuchter ließ sich beim letzten Auftritt in Busenbach als Held feiern. Nach einer guten Stunde steuerte er den einzigen Treffer im Spiel bei (0:1). Gerade einmal sechs Monate her …

SV 1920 Spielberg II
(15.)

:

FC 08 Neureut II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
13:00 Uhr
Kürsad Yener
1:4

Die Historie droht zu kippen, denn noch führen die einheimischen »Göckler« mit 4 Siege aus acht Spielen (4:1:3,19:20 Tore). Entscheidend war das letzte Spiel im Jahr 2013, dass die Hausherren mit 3:0 gewinnen konnten (Kul,Traudt,Sipovic). Jetzt kommen die »Spundis« mit mächtig Selbstvertrauen an den Talberg. Neun Spiele hat die drittbeste Offensive (21 Tore) und drittbeste Defensive (7 Gegentreffer) kein Spiel mehr verloren (5:4:0,24:7 Tore). Mit immenser Sehnsucht nach der A-Klasse sollte die Hürde, Spielberg II, genommen werden. Bei den Einheimischen trägt sich Seltsames zu - der B-Klassen-Dino scheint auf den besten Weg zu sein, die Diskrepanz zur eigenen Ersten zu vergrößern. Nie standen die »Göckler« dermaßen rat- und chancenlos am Tabellenende. Der schwächste Sturm (2 Treffer) und die schwächste Defensive (27 Gegentreffer) im labilsten Team (15.). Vielleicht können die Leyerle-Jungs die Farce von 311 Minuten ohne Treffer beenden. Dass man aber nach acht Begegnungen ohne Sieg (0:2:6,2:27 Treffer) die rote Laterne abgeben könnte, sehen wir als Tagträumereien. Dafür sind die Gäste nicht der geeignete Pendant.

FC Südst.Karlsruhe II
(7.)

:

FV Sportfr.Forchheim III
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
13:00 Uhr
Jörg Becker
2:0

Zweifaches Durchschnaufen beim Hoffmann-Team vor dem anstehenden Spiel gegen die Forchheimer Dritte. Erstens steht ein Heimspiel an und zweitens kommt ein Gegner, der absolut schlagbar ist. Die zweitfairste Mannschaft ist die zweitbeste Heimmannschaft. Das spiegelt sich nur sekundär in der Gesamttabelle wieder (7.). Doch die Blauen von der Allee sahen sich in den letzten Jahren des Öfteren im Grabenkampf involviert, sodass sich die aktuelle Lage entspannend wie ein Kirschkernkissen darstellt. Die kleinen »Sportis« haben aktuell keinen Grund sich den »Grießbauch« zu halten. Zumindest nicht aufgrund freudiger Lachanfälle, denn die Heizmann-Horde ist auf Diät. Drei Punkte aus den letzten neun sieglosen Spielen (0:3:6,3:20 Tore) und 315 Minuten ohne Treffer für die schwächste Sturm-Delegation (2 Treffer) zwischen TÜV und Südbaden. Nur einen Punkt trennt den Forchheimer vom Vorletzten. Kücük’s Treffer im Spätherbst 2017 kam zu spät. Zuvor trafen zweimal Pfleger und einmal Anweiler für die Sportfreunde und sicherten einen 3:1-Sieg in der Lotte-Siebler-Anlage. Das ist Vergangenheit.

SVK Beiertheim II
(10.)

:

TV 1896 Spöck II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
13:00 Uhr
Laura Klinger
2:2

Das Keller-Duell am kommenden Sonntag im Euro-Eck kann eigentlich nur der TV II gewinnen. Keines der letzten sechs Treffen verlor der »Esel« gegen den »Schlofer« und so reisen die gelbroten Gesellen mit mächtig Rückenwind nach Beiertheim. Den letzten Sieg einer Beiertheimer Garnison? In Spöck am 7.Dezember 2014 - Leunig alleinig zum 0:1 nach 68 Minuten. Jubel beim TV Spöck II am letzten Wochenende. Nach einem Punkt aus den letzten sechs Saisonspielen (4:15 Tore) verschaffte sich der »Esel« mit einem 6:2 über Ettlingen Beinfreiheit. Der drittschwächste Sturm (10 Tore) erwirtschaftete drei Fünftel seiner Gesamtausbeute in einem neunzigminütigen Stelldichein mit dem SSV Ettlingen II (6:2). Nun reist die drittschwächste Auswärtsmannschaft zur drittschlechtesten Heimmannschaft, die nur einen Treffer und vier Punkte mehr aufweist, bei gleicher Anzahl an Gegentreffern (17), SVK Beiertheim II. Ein Punkt holten Jean’s Jünger aus der vergangen Handvoll Heimspiele (0:1:4,5:11 Treffer). Für den TV 1896 II vielleicht die Chance, sich vom Untergrund loszueisen - für den »Schlofer« vielleicht die Möglichkeit, dem heimischen Fan mal die Darbietung eines Triumphes zu unterbreiten

SSV 1847 Ettlingen II
(12.)

:

SpVgg Söllingen II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
13:00 Uhr
Joachim Großmann
1:4

Nach 359 Minuten ohne einen Treffer war es Manuel Werth, der am vergangenen Sonntag den Mythos knackte. Das Tor diente allerdings nur zu einem kosmetischen Eingriff in einem längst entschiedenen Spiel beim TV Spöck II, dass die Ettlinger mit 2:6 verloren. Der nächste Versuch naht und die Prognosen sind nicht pro Hausherr. Sieben sieglose Spiele der zweitlabilsten Komponente (21 Gegentreffer), die sich Abwehr nennt (0:3:4,8:17 Tore). Was ist nur los im Ettlinger Fußball? Die SpVgg II aus dem fernen Pfinztal reist vom Pfinz- ans Albufer um eine begonnene, gute Serie fortzuführen. Zehn Punkte gab’s aus den letzten vier Kicks im B3-Rund (16:6 Treffer) und 266 gegentorlose Minuten obendrein. Die »Dorndreher« stehen momentan auf einem soliden 6.Tabellenplatz und die Tendenz ist steigend. Nur einmal konnten die Ettlinger die SpVgg II schlagen. Ansonsten triumphierten die Söllinger oder die Punkte wurden geteilt (1:2:5,7:17 Tore). Nachdem die Gäste in der vergangenen Saison 6 Punkte und 6 Treffer gegen den »Natz« holte (6:1 Tore) riecht es förmlich nach dem dritten Erfolg in Serie.

FC Germ.Neureut II
(1.)

:

SV Langensteinbach II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 10.Spieltag
Sonntag - 14.10.2018
13:00 Uhr
Harald Federer
1:1

Großer Auftritt zweier Reservemannschaften am Neureuter Schulberg. Sowohl die Germanen als auch die Langensteinbacher spielen eine fantastische Saison. Vorne sind die Einheimischen, die erst fünf Gegentreffer hinnehmen mussten und somit die Nummer Eins der Defensiv-Abteilungen sind. Nur so wurden mit 18 Treffern 23 Punkte und neun Spiele ohne Niederlage skizziert (7:2:0,18:5 Tore). Das klingt plausibel, wenn man bedenkt, dass die Bude der Germanen seit 357 Minuten »zu« wie eine Nase im Winter ist. Die SVL-Genossenschaft aus der Karlsbader Jahnstraße will Mittel wissen trotzgleich auch die Papadopoulos-Riege nicht gerade als Sturmfront gilt (17:8 Tore). Doch das reichte, um 16 Punkte aus den vergangenen sechs Spielen zu ergattern (6:1:0,16:5 Tore). Wenn die häusliche Skrabl-Crew aktuell jemanden fürchten muss, dann den SVL II und den Stau auf der B36.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Julian Widmann von der SG Stupferich II
Foto - pfoschdeschuss


Alexander »Bomber« Schmidt von der SG Stupferich II
Foto - pfoschdeschuss



Fabian Welte vom FC 08 Neureut II
Foto - pfoschdeschuss



Giuseppe Fortunato vom SVK Beiertheim II
Foto - pfoschdeschuss