28.Spieltag - Nachschau

GSK Karlsruhe II
(15.)
1
:
8
FV Alem.Bruchhausen II
(16.) •





(57.)  Ibrahim Yürük
0
0
0
0
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
4
5
6
7
8
Denis Kucuku  (31. Eigentor)
Marc Lachenmaier  (41.)
Benjamin Battaglia  (51.)

Benjamin Battaglia  (54.)

Patrick Heinz  (59.)
Antonio Velimvassakis  (72.)
Dominik Kiefer  (78.)
Jannis Freund  (90.)


TSV Schöllbronn II
(13.)
1
:
3
SG Rüppurr II
(9.)


(7.)  Christian Partyka
0
1
1
1
:
:
:
:
1
1
2
3
Michael Mbina Nziengui  (1.)

Maximilian Schuerbuescher  (13.)
Sandro Cavoto  (66.)


FV Ettlingenweier III
(14.) •
3
:
1
DJK/FV Daxlanden II
(7.) •

(1.)  Dominik Müller
(25.)  Dominik Müller

(60.)  Marc Schlotterer
1
2
2
3
:
:
:
:
0
0
1
1


Adrian Bednar  (26.)


ATSV Kleinsteinbach
(2.) •
3
:
0
SV Völkersbach
(12.) •

(36.)  Jonathan Elsässer
(47. Elfmeter)  Timo Thielert

(87.)  Jonathan Elsässer
1
2
3
:
:
:
0
0
0



TSV Spessart 1913
(8.)
5
:
5
VfR Ittersbach
(10.)


(16.)  Mathias Axtmann

(26.)  Marco Flöh

(35.)  Philipp Überall

(59. Elfmeter)  Sebastian Dohm

(72.)  Sebastian Dohm
0
1
1
2
2
3
3
4
5
5
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
1
1
2
2
3
3
4
4
4
5
Jonas Watteroth  (7.)

Anthony Le Falher  (17.)

Marian Störner  (33. Elfmeter)

Marian Störner  (43. Elfmeter)


Darijo Plecas  (87.)


TSV Palmbach
(4.)
2
:
3
FT Forchheim
(5.)

(19.)  David Prütting

(35.)  David Prütting
1
1
2
2
2
:
:
:
:
:
0
1
1
2
3

Ruben Merkuri  (27.)

Andreas Jantovsky  (68.)
Jan Stober  (70.)


TV 1900 Mörsch
(3.)
4
:
2
Karlsruher FV
(11.)

(5.)  Dennis Rastetter
(20.)  Kadialy Sané
(27.)  Timo Fitterer
(41.)  Tabo Mönsters
1
2
3
4
4
4
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
1
2




Jens Fabian Busch  (43.)
Sven Burkhardt  (89.)


TSV Oberweier
(1.) •
4
:
2
TSV 05 Reichenbach II
(6.)


(27.)  Tiago M.De Oliv.Lopes
(30.)  Aaron Hennhöfer
(45.+3)  Christoph Riedel

(67. Elfmeter)  Tiago M.De Oliv.Lopes
0
1
2
3
4
4
:
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
2
Sandro Becker  (13.)




Sandro Becker  (89.)



28.Spieltag - Vorschau

GSK Karlsruhe II
(15.)

:

FV Alem.Bruchhausen II
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
12:30 Uhr
-
2:1
2:2

Kein uninteressantes Spiel zwischen zwei Mannschaften, die das rettende Ufer nicht mehr erreichen können. Vier Punkte trennen den heimischen Vorletzten vom gastierenden Letzten und wie man weiß, könnte der Vorletzte durch die Relegation noch schlupfen.  Mit dem 2:1-Sieg der Karlsruher im Hinspiel gelang der GSK II erst Sieg Nummer zwei gegen den alemannischen Ersatz im 13.Messen (2:4:7,14:22 Tore). Akbaba und Yürük konnten in Bruchhausen treffen; Schilli verkürzte in der Schlussminute. Der letzte Auftritt eines »Froschs« am Saumsee ist zehn Jahre her (2009) und endete ausgeglichen …  Das Treffen der schwächsten Defensiven (128:105) und schwächsten Offensiven (30:25) könnte für ein Ende einer schwerwiegenden Serie sorgen. Der Gast wartet seit 16 Spielen auf einen Sieg (1 Punkt,15:70 Treffer); die GSK-Jungs schossen seit 212 Minuten keinen Treffer mehr und holten einen Punkt aus den letzten 13 Heimspielen (11:70 Treffer).

TSV Schöllbronn II
(13.)

:

SG Rüppurr II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
13:00 Uhr
-
4:7
1:2

Da haben die Mannschaften im ersten Treffen überhaupt mächtig aufgetischt. Am Ende hatten die »Rieberger« die Nase vorne und gewannen 7:4. Hierbei ist Tim Adam herauszuheben - er konnte Schlussmann, Herrmann, gleich viermal bezwingen.  Im zweiten Vergleich können beide Teams vogelfrei aufspielen, denn der Klassenerhalt ist sicher - die Weichen gestellt. Die Heimmannschaft. drittschwächste im Heimatbund, schoss seit 234 Minuten keinen Treffer mehr und besitzt mit 82 Gegentreffern die drittschwächste Defensive. Der Drittfairste nun im Duell mit der fairsten Elf ohne jegliche Platzverweise aus Rüppurr. Die konnten sich in den letzten Wochen aufrappeln und landeten zuletzt drei Siege in Folge (8:4 Treffer). Guter Schlussspurt der Schön-Familie, die als Auswärts-Siebter den einstelligen Tabellenplatz (9.) mit Haut und Haar verteidigen wollen.

FV Ettlingenweier III
(14.)

:

DJK/FV Daxlanden II
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
13:00 Uhr
Eberhard Unger
4:2
2:2

Drittletzter ohne Panik sind die »Bohnegringl« zur aktuellen Stunde. Bei drei ausstehenden Spielen 12 Punkte Abstand zum Vorletzten, GSK II. Das zweite B-Klassen-Jahr ist dem Götz-Team sicher trotz einer drittschwächsten Offensive (40 Treffer) und einem 13.Platz im Heim-Jargon. Vier Punkte aus den letzten beiden Spielen (5:4 Tore) konnten den Verbleib endgültig sichern. Die Gäste sind einen gewaltigen Schritt weiter und hängen mit 39 Punkten im Niemandsland fest. Der Freund des Unentschiedens (6) konnte mit 6 Punkten aus den zurückliegenden beiden Kicks glänzen (8:2 Treffer). Mit einem Sieg im kommenden Spiel sichern sich die »Schlaucher« womöglich den einstelligen Tabellenplatz. Drei Doppeltorschützen zum 4:2 der »Bohnegringl«, weil sie eben zwei hatten, die einen schnürten. Partala und Janneh bei der Gegenwehr von Schwarz. Ein wichtiger Sieg des damaligen Gastes.

ATSV Kleinsteinbach
(2.)

:

SV Völkersbach
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
-
3:2
4:1

Heftige wie unglaubliche Peitsche für den SV Völkersbach am letzten Wochenende gegen den VfR Ittersbach (0:11) und nun muss die gerupfte Defensive zum besten Sturm der Liga (101 Tore). Das kann ja heiter werden und der »Besebinder« kann froh sein, dass die Hinrunde 17 der 28 Punkte einspielte. Seit 183 Minuten schossen die Völkersbacher keinen Treffer mehr und die vergangenen beiden Saisonspiele brachten weder Punkte, noch Tore (0:15 Treffer) und irgendwie freut man sich am Wasen auf das Rundenende. Das wird für Kleinsteinbach zu einem späteren Zeitpunkt eintreffen, denn der Vizemeister steht erneut vor dem Vizemeister-Titel, der eine Relegation mit sich bringen wird. Gerade haben die Augenstein-Jungs den Tabellenführer und designierten Meister, Oberweier, mit einem 7:2 geplättet. Sechzehn Spiele sind die »Rotmäntel« ungeschlagen (14:2:0,66:20 Tore) und der Rückrunden-Beste muss sich aufgrund eines fünften Platzes im Hinrunden-Sektor die Haare raufen. Sieben Punkte fehlen zum Ersten … Schon sechzehn Mal standen sich diese beiden Teams gegenüber. Leicht in Führung ist hierbei der SV Völkersbach (6:2:8,34:35 Tore), der beim Hinspiel 2:3 unterlag (J.Ochs ET,Elsässer,Schröder-D.Ochs 2) und auch beim letzten Spiel an der B10 keinen Reibach machen konnte (2:0,Schröder,Thielert). 

TSV Spessart 1913
(8.)

:

VfR Ittersbach
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Thomas Klinger
5:6
3:3

Die lustigen Kanoniere aus Ittersbach kommen am kommenden Sonntag in die Allmendstraße zum fleißigen Ballern. Welch eine Saison, die mit einem 11:0 am letzten Wochenende ihren Höhepunkt erfuhr. Die zweitbeste Offensive (91 Treffer) liegt »nur« auf dem zehnten Platz brach. Der Fehlerspeicher zeigt immense Schwächen im hinteren Mannschaftsteil (77 Gegentreffer). Der Fern-Elfte mit dem neuen Liga-Bomber, Le Falher (30 Saisontore) und mächtig Zug zur Farbe (54 gelbe Karten) kommt als »Kuckuck« an den Spechtwald - nie als Favorit und nie als Außenseiter. Man kann den VfR einfach schlecht einschätzen. Die Hausgemeinde verlor die letzten beiden Spiele (2:6 Treffer) und findet sich im Niemandsland wieder - drei Punkte vor dem kommenden Gegner.  Der Drittletzte der letzten Saison kann einen Aufwärtstrend verbuchen, der mit einem Sieg am kommenden Sonntag nochmals »gepusht« werden soll.  Wer hier das Elfmeterschießen im Spielbericht sucht, der wird auf Granit beißen. Die Ittersbacher führten bereits 6:1 zur Halbzeit (Hinspiel) ehe sich der »Eber« aufraffte und in den letzten fünfzehn Minuten dreimal traf (5:6). Kerniger verlief der letzte VfR-Auftritt am Spechtwald, den die Heimmannschaft 5:2 gewinnen konnte. Der Verlauf ähnelt dem Hinspiel … Ittersbach führte 2:1 (11.,16.) ehe dreimal Dohm und einmal Flöh in den letzten 25 Minuten viermal trafen.

TSV Palmbach
(4.)

:

FT Forchheim
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Markus Augsburger
1:3
3:2

Das zwanzigste Treffen zwischen Turner und Turner … doch seit der TSV Palmbach wieder der TSV Palmbach ist, konnten die Freien bisher noch nicht geknackt werden (1:3,0:4,0:1,1:1,1:1). Dem 3:1 am Dammfeld, als die beiden besten Torjäger der Liga trafen (Prütting-Tallah 3), ging ein deutliches 4:0 der »Grießer« an der Waldbronner Straße voraus. Das Duell der knapp Gescheiterten mit jeweils 52 Punkten hat das Zeug zum Pausenfüller. FT-Torsteher, Merkuri, seit 180 Minuten ohne Gegentor, will die Null halten, die Palmbachs Tormaschine, Prütting (30 Treffer), selbstverständlich vermeiden möchte. Palmbach holte zuletzt 7 Punkte aus den vergangenen drei Spielen (16:2 Treffer) und blieben hierbei 198 Minuten sauber. Der Rückrunden-Fünfte und Heim-Vierte gegen den Fern-Sechsten und Rückrunden-Vierte, der mit 4 Punkten aus zwei Spielen (2:0 Tore) glänzte.

TV 1900 Mörsch
(3.)

:

Karlsruher FV
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Alfons Lutz
1:0
2:1

Ein Treffer entschied das Hinspiel zu Gunsten der Mörscher … Kadialy Sane war nach knapp einer Stunde da und schrieb an. Schlicht und auf den Punkt gebracht - der Dreier der Mörscher und davon gab’s in den letzten beiden Spielen gleich zwei (10:2 Treffer). Insgesamt ließ die beste Defensive (33 Gegentreffer) zu viele Matchbälle aus, sodass sich der TV als Meister des Restes feiern darf (3.). Ein siebter Tabellenplatz im Rückrunden-Genre ließ keine bessere Platzierung zu. Die Gäste stiegen mit einer homogenen Mannschaft in die B-Klasse auf und konnte mit diversen Zugängen den Anspruch hochschrauben. Doch irgendwie stagnierte der Prozess des Altmeisters, sodass aktuell der 11.Tabellenplatz im Schaufenster steht. Die zweitfairste Mannschaft konnte aus den letzten vier Spielen nur einen Punkt akquirieren (10:15 Treffer) und ein fünftes Remis im kommenden Spiel könnte zur Zufriedenheit beim Gast führen. 

TSV Oberweier
(1.)

:

TSV 05 Reichenbach II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Lucas Zimmermann
4:1
3:2

Am letzten Wochenende ließen die »Igel« den Matchball sausen und verloren beim Verfolger auf Distanz, Kleinsteinbach,  höllisch hoch 2:7. Eine Serie von 13 Spielen ohne Niederlage (12:1:0,45:14 Tore) endete brachial; die Aufstiegs-T-Shirts blieben im Koffer. Das hat gesessen und die Welle-Elf wird daraus ihre Schlüsse ziehen. Nun soll das Meisterstück der zweitbesten Offensive (86 Treffer) und drittbester Defensive (39 Gegentreffer) eben im Heimspiel perfekt gemacht werden. Reichenbach II weiß um seine Rolle beim Fairness-Letzten am Haberacker. Nur Mittel zum Zweck, um am Ende die Hände zu schütteln? Wir glauben, dass die Musler-Elf als Dritter der Ferne und Dritter der Rückrunde keineswegs als Sparringspartner anreist. Zuletzt erschossen die »Rauchschwalben« GSK II mit einem 7:0 und die Waldbronner entdeckten an jenem Sonntag wo die Hütten Löcher haben. In den letzten drei Meetings gelang dem TSV II stets ein Treffer die zu 0 Punkten dienten (4:1,2:1,2:1). Mit dem 4:1 im Hinspiel konnten die Burschen vom Haberacker einen deutlichen Sieg in Waldbronn feiern (Hennhöfer 2,Wannenwetsch,Günter). Schönere Gedanken hegen die Gäste ans Jahr 2013, als man sich im Pokal mit einem 7:1 hier durchsetzte (Riedel-Fody,Riedel 4,Eichsteller,Frisch).


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Aaron Becker (FV Ettlingenweier III)
Foto - pfoschdeschuss



Adrian Bednar (DJK/FV Daxlanden II) und Fabian Höfner (FV Ettlingenweier III)
Foto - pfoschdeschuss


Dominik Müller vom FV Ettlingenweier III
Foto - pfoschdeschuss