22.Spieltag - Nachschau

GSK Karlsruhe II
(15.)
2
:
2
FV Ettlingenweier III
(14.) •


(75. Elfmeter)  Denis Kucuku

(89. Elfmeter)  Denis Kucuku
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Torsten Becker  (50.)

Sebastian Becker  (80.)


FV Alem.Bruchhausen II
(16.) •
2
:
3
SG Rüppurr II
(10.) •



(67.)  Dominik Kiefer
(80. Elfmeter)  Jens Ummenhofer
0
0
1
2
2
:
:
:
:
:
1
2
2
2
3
Antonio Molino  (15.)
Johannes Dressler  (60.)


Sandro Cavoto  (90.+2)


ATSV Kleinsteinbach
(2.) •
5
:
2
TSV Spessart 1913
(7.)


(35.)  Timo Thielert
(37. Eigentor)  Philipp Überall

(40.)  Timo Thielert
(60.)  Andreas Mall

(88.)  Alexander Steimle
0
1
2
3
4
4
5
:
:
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
2
2
Jannik Tschepke  (10.)




Sebastian Dohm  (80.)


TSV 05 Reichenbach II
(3.)
3
:
1
VfR Ittersbach
(11.)

(32.)  Sandro Becker
(37.)  David Föhrenbacher
(52.)  Joschka Krämer
1
2
3
3
:
:
:
:
0
0
0
1



Marian Störner  (62. Elfmeter)


Karlsruher FV
(8.)
2
:
0
DJK/FV Daxlanden II
(9.) •

(20.)  Laurent Martineau
(43.)  Benjamin Kobelke
1
2
:
:
0
0



SV Völkersbach
(12.)
0
:
3
FT Forchheim
(6.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Ousainou Tallah  (22.)
Luca Neugenbauer  (54.)

Ousainou Tallah  (90. Elfmeter)


TV 1900 Mörsch
(5.) •
2
:
1
TSV Palmbach
(4.)

(16.)  Dennis Roth
(26. Elfmeter)  Timo Fitterer
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Nikolas Kaspar  (82.)


TSV Oberweier
(1.) •
1
:
0
TSV Schöllbronn II
(13.)

(80.)  Marcel Günter
1
:
0




22.Spieltag - Vorschau

GSK Karlsruhe II
(15.)

:

FV Ettlingenweier III
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
12:30 Uhr
Peter Barth
2:1
1:2

Beide Mannschaften konnten am letzten Wochenende für eine Überraschung sorgen. GSK II konnte sich durch drei Treffer des Neuzugangs, Kucuku, beim TSV Schöllbronn II durchsetzen (3:2) - die »Dridde« der »Gringl« versohlten völlig dreist den TV Mörsch mit einem 3:0. Für die Heimmannschaft endete eine Serie von 0 Punkten aus den letzten sechs Spielen (0:0:6,3:29 Treffer), wenngleich die Genc-Gang 8 Punkte zum rettenden Ufer zählt und im Heim-Modus kein Team hinter sich sichtet. Die schwächste Defensive lief bereits 87-mal mit dem Ball unterm Arm zum Mittelpunkt. Siebenmal beendeten die »Osmanen« das Spiel in Unterzahl.  Der FVE III ist einerseits das zweitschwächste Auswärtsteam; anderseits Fünfter der Rückrunde.  Wer nun von beiden bleiben darf, könnte auch mit dem kommenden Zwist zusammenhängen. Mustafa Yürük hatte im Hinrunden-Match den Plan und traf doppelt während der FV der Mischung nur etwas Schili (80.) entgegenzusetzen hatte (2:1). Ein Sieg der Hausherren würden 383 Heimminuten ohne Treffer und neun Heimspiele ohne Punkt (8:45 Tore) aufheben.

FV Alem.Bruchhausen II
(16.)

:

SG Rüppurr II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
13:00 Uhr
Miguel Andres Rapp
1:2
1:2

Beim bisher einzigen Kick zwischen »Frosch« und »Rahmbeutel« entstand ein 2:1 für die »Rieberger«. Molino und Fehn für die damaligen Hausherren; Heinz zum zwischenzeitlichen Ausgleich, der immerhin eine Stunde Bestand hatte. Die zweitschwächste Defensive (72 Gegentreffer) mit schwächstem Sturm (19 Tore) gepaart, führen keine besonders ertragreiche Verbindung. Das Schlusslicht konnte sich über einen Punkt aus den letzten zehn Kicks erfreuen (8:37 Treffer). Mit einem Punkt im Rückrunden-Modus (Letzter) finden die Alemannen nur eine Mannschaft, die ähnlich dürftig in die zweite Serie zog. Exakt jene Formation aus Rüppurr können die Blauweißen am kommenden Sonntag begrüßen.  Der Rückrunden-Vorletzte konnte sich jedoch im Vorfeld einen Puffer anlegen. Der Zehnte und Fern-Neunte muss keine Versetzung befürchten. Ein Punkt aus den letzten sechs Spielen (4:15 Treffer) sehen die »Rieberger« als Momentaufnahme, die direkt am kommenden Spieltag etwaige Korrekturen erfahren soll.

ATSV Kleinsteinbach
(2.)

:

TSV Spessart 1913
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
-
5:1
2:1

Kleinsteinbach ist im Begriff, einen entscheidenden Schritt zu machen. Neun Spiele ohne Niederlage (8:1:0,28:10 Treffer) brachten die Augenstein-Formation in diese glänzende Position. Selbst Platz eins sollte für den zweitbesten Sturm (65 Tore) noch nicht verbaut sein. Doch gerade wenn der ATSV die Möglichkeit sieht, sich abzusetzen, geschieht Unglaubliches. Im kommenden Spiel wollen sich die »Rotmäntel« die Butter nicht vom Brot nehmen lassen auch wenn Heimspiele derzeit nur zweite Wahl hinter Auswärtsspielen darstellen. Der Gast erkämpfte sich am Wochenende ein Remis gegen den Spitzenreiter, TSV Oberweier womit man dem kommenden Gegner indirekt half. Nach sechs Auftritten ohne Niederlage (3:3:0,9:5 Tore) will der Auswärts-Achte nicht mit einer Null im Kofferraum heimkehren.  Mit einer für Kleinsteinbach faszinierende Serie geht’s in den Clinch mit dem »Eber«. Keines der fünf Spiele verloren die Jungs von der Schnellstraße (4:1:0,18:6 Tore) und auch im kommenden Spiel sind die »Rotmäntel« so was wie der Favorit. Den üppigsten aller Erfolge über die Neunzehndreizehner konnte im Hinrunden-Modus konzipiert werden. Imhoff’s Bude für die Einheimischen war lediglich das 1:5 für die Geschundenen. Thielert 2, Mall 2 und Knab ballerten wie die Jungs vom Tontaubenschießen (5:1).

TSV 05 Reichenbach II
(3.)

:

VfR Ittersbach
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Peter Bielzer
3:0
2:1

Kuriose Geschichte um dieses Spiel … Einem 1:1 in Reichenbach (Alili-Horgos) folgte ein Ittersbacher Schlachtfest unter eigenem Dach (6:0,Störner 2,Guhr,Watteroth,Ganchev 2). Gleicher Ort, vier Monate später und Reichenbach schrieb die Geschichte vom revanchierenden Schlachtvieh. Kul, Becker und Krämer gestalteten ein 3:0 der Waldbronner. Sie sehen - dieses Spiel vorherzusagen widerspricht dem eigentlichen Recherchieren. Der TSV II verlor keines seiner letzten sechs Saisonspiele (4:2:0,14:6 Tore) und darf sich als Rückrunden- und Gesamt-Dritter Hoffnung auf die Relegation machen. Drum muss der »Kuckuck« am kommenden Sonntag im Nest der »Rauchschwalben« fallen. Die Gäste gelten aktuell als das Enfant Terrible der Staffel. Mit 47 Gelben und fünf Platzverweise sind die Guhr-Buben oftmals »übermotiviert«. Starker Sturm (60 Treffer), schwache Defensive (61 Gegentreffer) - wo die Grünen grasen, da herrscht Party-Alarm. Zuletzt allerdings ohne Freude für den VfR, denn aus den letzten beiden Spielen resultieren 0 Punkte und 4:8 Treffer.

Karlsruher FV
(8.)

:

DJK/FV Daxlanden
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Wolfgang Taucher
1:3
2:1

Aus is … Neun Punkte aus drei Spielen (12:4 Tore) bevor Schlachtmeister, »Turner« dem KFV mit einem 5:2 den Garaus machte. Kurz schütteln und dann weiter im Programm, dass diesmal die »Schlaucher« in den Kanal wählt. Dreimal die Acht für den 1891 gegründeten Verein. Achter im Heim-, Gesamt- und Rückrunden-Modus und 8:1 Treffer aus den letzten zwei Heimspielen, die den Schwarzroten 6 Punkte einbrockten. Die Reserve aus dem ehemaligen Reservat des FVD’s befindet sich zur aktuellen Stunde ein Punkt hinter dem Gastgeber (9.). Auch wenn in der Ferne seit fünf Spielen kein Drilling gesichtet wurde (0:3:2,6:9 Tore) - seit vier Rutschen ist die Fusion im Spielbetrieb ungeschlagen (2:2:0,9:4 Treffer). Die einen sind immer noch da - die anderen kamen erst hinzu. Das Stehaufmännchen des Karlsruher Fußballs gegen die Fusionierten. Emil Kutterer (1898-1974) spielte einst als Daxlander Bub für den KFV. Damals gehörten beide Teams zur Creme de la Creme des badischen Fußballs. Im Hinspiel setzte sich überraschend die Reserve mit 3:1 durch. Rutz, Bednar und Mensah trafen für die »Schlaucher«; Herrmann konnte vor dem Kabinengang egalisieren.

SV Völkersbach
(12.)

:

FT Forchheim
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Thomas Roth
2:3
2:2

Der Sechste im Fern-, Rückrunden- und Gesamt-Modus, Freie Turner Forchheim, musste seit 258 Auswärtsminuten keinen Gegentreffer mehr hinnehmen was ihnen sieben Reisen ohne Niederlage bescherte (4:3:0,15:7 Treffer). Dass der drittbeste Sturm (61 Treffer) satte 6 Punkte hinter Platz hausiert, ist ein Resultat von gewissen Schwankungen, die der »Freie« für sich beansprucht. Der SV vom Wasen konnte im aktuellen Saisonverlauf noch nicht vollends überzeugen und siecht irgendwo im zweistelligen Tabellenbereich umher. Ein Punkt sprang aus den letzten drei Kicks heraus (5:7 Treffer) … Der Rückrunden- und Fern-Zwölfte mit einem Kellerplatz in der Fairness-Tabelle (13.) würde gerne den schwerfälligen Bock umwerfen. Auf beiden Seiten prangern 4 Siege bei einem Unentschieden (4:1:4,19:18 Treffer). Die vier Forchheimer Erfolge plus die Remis-Geschichte entstanden allerdings in den letzten fünf Treffen (0:1:4,6:14 Tore). Den Abschluss machte ein 3:2 im Hinspiel (Tallah 2,Zinkgraff-Ochs 2) nachdem man vier Monate zuvor am Wasen graste (1:3,Wehrle-Tallah 2,Schindele ET).

TV 1900 Mörsch
(5.)

:

TSV Palmbach
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Thorsten Steppacher
3:1
1:2

Tiefpunkt am Unteren Legel, an dem der TV nach dem 0:3 gegen den FV Ettlingenweier III angekommen ist. Das hat man sich nicht erträumen lassen und da sollten auch Verletzte und Fehlende keine Entschuldigung sein. Ein Treffer in den fünf Spielen des aktuellen Kalenderjahrs - zu wenig für ein Team mit Ambitionen. Im kommenden Spiel erwartet der Heim-Dritte die unheimlichen Palmbacher, die vor der Saison personell gerupft wurden, wie ein Huhn im Stromhäuschen. Die Mannschaft steckte das Manko hervorragend weg und avancierte zu einem Team, dass den Aufstieg noch nicht ad acta gelegt hat. Fünf Spiele ohne Niederlage (3:2:0,14:3 Tore) und smarte drei Punkte zum Zweiten - rosarote Zeiten bei Schwarzgrün.  Der Gang an den Unteren Legel mag für den Palmbacher den Gang zur Domina gleichen. Zehnmal erledigt und neunmal gepeinigt (9:1:0,28:7 Tore). Ob beim letzten Kick in Rheinstetten oder im Hinspiel auf eigenem Grün - der TV setzte ein 3:1 als Maßstab. Nakovics und Böttle steuerten in beiden Spielen jeweils einen Treffer bei.

TSV Oberweier
(1.)

:

TSV Schöllbronn II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Ahmet Ince
6:2
4:1

Auf dem Weg zur Meisterschaft muss Coach, Welle, seine Ex-Kameraden aus Schöllbronn aus dem Weg räumen. Im Hinspiel ging dieses Vorhaben ganz schön in die Buxe, trotzgleich der »Igel« nach 27 Minuten 2:0 führte (Günter 2) und alles schien nach Plan zu laufen. Pa Sanuwo in der 51.Minute; Rico Kiefer in der 85.Minute und das Volk jubelte. Was sie nicht wussten? Pa Sanuwo hatte noch eine Idee im Hinterkopf und machte nach 87 Minuten das 3:2 der »Waldapostel«.  Von solchen Geschichten lebt der Fußball und Trainer, Kleiner, wird es sich nehmen lassen, die Jungs an diese Großtat zu erinnern. Gerade hat man 2:3 gegen den Keller-Insassen, GSK II, verloren. Seit elf Spielen wartet die drittschwächste Rückrundenmannschaft mit der drittschwächsten Abwehr (63 Gegentreffer) auf einen Sieg (0:3:8,18:38 Treffer). Mit 21 Punkten kann der »Moggel« dem Saisonende allerdings entspannt entgegensehen. Oberweier’s Ziel sollte über die Grenzen der Gemeinde bekannt sein. Die Garde will zurück in die A-Klasse und erwägt am kommenden Spieltag einen Dreier einzuholen.  Bester Sturm (70 Tore); drittbeste Defensive (29 Gegentreffer) und 22 von möglichen 24 Punkten aus den letzten acht Partien (31:11 Treffer) … der »Igel« kann sich am Wochenende nur selber den Weg versperren.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Ruben Becker (TSV Reichenbach) und  David Prütting (TSV Palmbach)
Foto - pfoschdeschuss



Emir Semerci vom TSV Reichenbach II
Foto - pfoschdeschuss


Philipp Walch vom TSV 05 Reichenbach
Foto - pfoschdeschuss



Marius Polz vom TSV 05 Reichenbach
Foto - pfoschdeschuss