29.Spieltag - Nachschau

FV Linkenheim II
(13.)
3
:
3
FV Leopoldshafen II
(8.)

(16.)  Christoph Krebs

(34.)  Christoph Krebs
(46.)  Gael Zobel Ngayyewang Kampang
1
1
2
3
3
3
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
2
3

Sascha Piechatzek  (25.)


Sascha Piechatzek  (47.)
Steffen Mumbauer  (70.)


SV NK Croatia Karlsruhe
(12.)
2
:
1
FC Spöck II
(16.)

(43.)  Toni Posenjak
(48.)  Leo Lovšin
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Marcel Roth  (59.)



Schwarz-Weiß Mühlburg
(14.)
2
:
1
ASV Wolfartsweier
(4.)

(20.)  Norman Brenner

(49.)  Christopher Hemberle
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Stefano Baldassarre  (34.)



FV 1916 Hochstetten
(2.)
3
:
3
FC Fackel Karlsruhe
(5.)



(34.)  Maximilian Herbst
(50. Elfmeter)  Octavian Bunea

(80.)  Octavian Bunea
0
0
1
2
2
3
:
:
:
:
:
:
1
2
2
2
3
3
Vasilij Tarasenko  (3.)
Kevin Hamann  (29.)


Süleyman Gezgin  (69.)


FC Español Karlsruhe II
(3.)
1
:
1
DJK Karlsruhe-Ost
(10.)

(53.)  Samuel Königsfeld
1
1
:
:
0
1

Martin Kunze  (81.)



Bulacher SC
(9.)
1
:
3
SV Blankenloch
(1.)




(22.)  Patrick Barragan
0
0
0
1
:
:
:
:
1
2
3
3
Björn Kössl  (7.)
Dominic Hoffmann  (9.)
Tomislav Galovic  (12.)


FC 1921 Karlsruhe
(11.)
3
:
3
FV 1911 Graben
(6.)




(19.)  Angelo Celestini
(21. Elfmeter)  Vitali Ricker
(90.+1)  Dennis Bah
0
0
0
1
2
3
:
:
:
:
:
:
1
2
3
3
3
3
Simeon Beiler  (9.)
Simeon Beiler  (12.)
Vitali Ricker  (15. Eigentor)


SV 1964 Staffort
(7.)
2
:
1
SG Siemens Karlsruhe
(15.)

(33.)  Timm Pietrek

(60.)  Timm Pietrek
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Daniel Fernandes  (35.)




29.Spieltag - Vorschau

FV Linkenheim II
(13.)

:

FV Leopoldshafen II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 29.Spieltag
Freitag - 24.05.2019
15:00
Uhr
Patrick Raßl
0:4
1:1

Seit Jahren sind diese beiden Mannschaften Bestandteil dieser Staffel aber nur eines der acht Techtelmechtel konnten die Linkenheimer gewinnen (1:2:4,9:14 Tore). Vor einem starken Jahr standen die »Schröcker« auf dem Linkenheimer Grün und verloren 0:2 (Lutz,Zenuni). Das ließen die Blauweißen nicht auf sich sitzen und inszenierten ein 4:0 in der zurückliegenden Hinrunde (Piechatzek 3,Avdylaj). Die respektable erste Serie (5.) rettete letztendlich dem »Schröcker« den Arsch, denn was die Jungs in der zweiten Serie ablieferten, reicht nicht, um die Liga zu halten. Der Rückrunden-Vorletzte bewies aber am letzten Wochenende dass man doch noch Schlachten gewinnen kann. Mit einem 6:2 durfte der Achte beim FC Spöck II den zweiten Rückrundensieg einfahren - zehn Spiele ohne Sieg sind Vergangenheit (0:2:8,6:22 Tore).  Sechs Spiele sind die »Schnecken« auf der Suche nach einem Dreier (0:2:4,5:13 Treffer) … ähnlich wie der Gastgeber profitiert der FV II von Punkten, die man aus der Hinrunde einholte. Mit dem drittschwächsten Sturm (34 Treffer) und drittschwächster Defensive (74 Gegentore) steht der viertletzte Platz im Briefkopf.

SV NK Croatia Karlsruhe
(12.)

:

FC Spöck II
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 29.Spieltag
Freitag - 24.05.2019
15
:00 Uhr
Alfons Lutz
3:3
2:1

Einen sicher geglaubten Heimsieg gaben die Spöcker im Hinspiel aus der Hand … Barth, Krug und Baßler drehten eine Biljaka-Führung und die Kroaten, die an jenem Tag den Altersschnitt drastisch anhoben, schienen K.O. zu sein. Doch allen Unkenrufen zum Trotz konnten die Balkan-Buben zwei Buden im Endspurt erzielen (Juric Sestic 2). Inzwischen ist der FC Spöck II abgestiegen; die Kroaten konnten die Klasse halten. Der Gast spielte eine ganz schwache Rückrunde und wieder einmal wurde klar, dass es verdammt schwer ist, dass ein A-Ligist eine B-Reserve verwalten kann. Die schwächste Sturmreihe (23 Treffer) holte keinen einzigen Punkt aus den letzten neun Spielen (6:28 Treffer) und reist als Fern-Letzter ans Schloss. Nicht viel besser ist die Bilanz der heimischen Blauroten und dennoch haben die Hausherren, Vorletzter im Heim-Modus, entscheidende 10 Punkte mehr auf dem Konto. Mit 86 gelben Karten und sechs Platzverweisen hüten die Balkan-Jungs einen unrühmlichen Standard; mit 74 Gegentreffern ist der SV hinten labil (15.); aus den letzten beiden Spielen resultieren weder Tore (0:7 Tore) noch Punkte. 

Schwarz-Weiß Mühlburg
(14.)

:

ASV Wolfartsweier
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 29.Spieltag
Freitag - 24.05.2019
15
:00 Uhr
Michael Stefan Albuta
0:8
2:4

Prunksitzung am 18.November 2018 im Horbenloch mit Gästen aus Mühlburg. Nach 35 Minuten stand’s 3:0 und in diesem Takt ging’s weiter. Mit einem 8:0 endete die Veranstaltung nach 90 Minuten - der dritte Sieg des ASV im dritten Duell (0:0:3,0:13 Tore) ohne Gegentreffer. Im kommenden Rückspiel wird dem ASV mehr Gegenwind widerfahren, denn die Mühlburger, die am letzten Wochenende ihre Gegentore 100 bis 104 kassierten (0:5 gegen den FC Fackel Karlsruhe), haben sich deutlich gesteigert. Der Heim-Vierzehnte ist dennoch Außenseiter im kommenden Spiel gegen den Vierten aus Wolfartsweier. Doch während die Mühlburger ihren Traum vom Erreichen des Ziels weiter aufrechthalten können, verfehlten die »Stickel« ihr Vorhaben, in die A-Klasse vorzupreschen. Seit acht Spielen (4:4:0,13:4 Tore) ist die zweitbeste Abwehr aus Wolfartsweier unbesiegt und seit 132 Minuten hat die Esch-Familie keinen Gegentreffer mehr bekommen. Warum man trotzdem sieben Punkte hinter Hochstetten (2.) steht? Zehnmal gab sich die Garde mit einem Unentschieden zufrieden.

FV 1916 Hochstetten
(2.)

:

FC Fackel Karlsruhe
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 29.Spieltag
Freitag - 24.05.2019
15
:00 Uhr
Marcel Knoch
3:1
2:2

Nachdem der Bezwinger, Blankenloch, auch Hochstettens ärgsten Widersacher, Español II knackte, ist man zuversichtlich im »Affenstall«. Doch die nächste hohe Hürde lauert, denn mit dem FCF kommt ein Angstgegner, der sich im zweiten Saisonteil als Rückrunden-Zweiter hervortat. Seit 402 Minuten hat der FC keinen Gegentreffer mehr kassiert und seit zwölf Spielen haben die »Schaschlik«-Virtuosen um Trainer Schäffner kein Spiel mehr abgegeben (9:3:0,29:10 Treffer). Neben Wolfartsweier (letzter Spieltag) eine knallharte Aufgabe für den Bachmann-Trupp bei einem Punkt Vorsprung auf den »Spanier«. Die Anwärter auf den Vizemeister-Titel haben mit Bunea (27 Saisontore) einen Trumpf im Ärmel, der dem Heim-Dritten mit zweitbester Offensive (84 Treffer) so einige Punkte einbrockte. Durchwachsene Voraussetzungen für die »Bachmänner« für das kommende Geplänkel - das achte zwischen Hochstetten und Fackel (3:2:2,19:14 Treffer), denn in den zurückliegenden fünf Messungen gelang es der Heimmannschaft nicht, einen Heimsieg zu landen.  Im Hinspiel profitierte der »Affe« von dieser Abmachung und gewann im Lohwiesenweg 3:1 (Zwecker,Bunea,Jeck-Hamann).

FC Español Karlsruhe II
(3.)

:

DJK Karlsruhe-Ost
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 29.Spieltag
Freitag - 24.05.2019
15
:00 Uhr
Thomas Heine
3:3
2:0

Der Zweikampf um Platz zwei nimmt Fahrt auf … Mit dem 1:3 beim Primus, Blankenloch, beendete der »Iberer« einen Lauf von vier Spielen ohne Punktverlust (4::0:0,11:2 Treffer). Gegen den »Teiler« (10 Unentschieden) aus Ost muss der beste Sturm (96 Treffer) mit der besten Tordifferenz (+68) unbedingt einen Sieg einschweißen. Vierzehn Heimspiele (11:3:0,45:10 Tore) ist der Heim-Zweite ungeschlagen und das Restprogramm spricht für Giannis Burschenschaft. Der gastierende Hatz-Clan hängt im Tabellenzentrum rum und kann sich getrost auf die kommende Saison einschwören. Doch irgendwann sollte der Viertfairste und Rückrunden-Zwölfte auch mal ein Siegerbier trinken dürfen. Doch wie der Name schon sagt, wäre ein Dreier nach acht Spielen die Voraussetzung (0:4:4,8:14 Treffer). »Siebenmal probiert und sieben Mal für die Gäste nichts passiert!« Wir finden in den Duellen zwischen Klein-Spanien und Ost-Block keinen einzigen Triumph einer Gastmannschaft (2:2:3,13:17 Treffer). Die Möglichkeit, diesen Zyklus beizubehalten, ist gegeben, denn der FC II geht als Favorit ins Spiel nachdem im Hinspiel drei Auswärtstreffer nicht reichten, diese Norm zu unterbinden. Zweimal Spitz und einmal Mousa konterten die Treffer von Cetinkaya, Benda und Selimovic. 

Bulacher SC
(9.)

:

SV Blankenloch
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 29.Spieltag
Freitag - 24.05.2019
15
:00 Uhr
Bernd Schuster
1:3
0:2

Der BSC kann am kommenden Spieltag den Primus testen. Mit dem 1:4 am letzten Wochenende in Graben gingen fünf Spiele ohne Panne zu Ende (3:2:0,9:4 Tore). Der Rückrunden-Achte und Heim-Elfte sollte eigentlich die Rolle der Maus im Duell mit der Schlange ausüben. Der Gast ist auf Aufstiegskurs und sollten die »Rotbärzel« am kommenden Sonntag am Lohwiesenweg gewinnen, dann ist die A-Klasse im kommenden Jahr der Arbeitsplatz. Keiner zweifelt mehr dran, nachdem die beste Defensive (23 Gegentreffer) zuletzt überzeugte. Konditionell erscheinen uns die Sommerlatt/Lang auf der Höhe zu sein. Die letzten beiden Spitzenspiele wurden jeweils im letzten Viertel entschieden; sieben der letzten neun Treffer die zu 12 Punkten in den vergangenen vier Spielen führten, entstanden in den letzten 22 Minuten.  Zwischen drei und vier Treffer (3,5) schießen die Blankenlocher im Schnitt gegen den BSC, was ihnen fünf Siege in sieben Treffen einbrachte (2:0:5,15:25 Treffer). Drei Hütten benötigten die Lang/Sommerlatt-Jungs im Hinspiel, dass man mit 3:1 für Rotschwarz entschied (Hoffmann 2,Pomohaci-Jonda).

FC 1921 Karlsruhe
(11.)

:

FV 1911 Graben
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 29.Spieltag
Freitag - 24.05.2019
15
:00 Uhr
Norbert Geggus
1:4
2:2

In der Vergangenheit mussten die Einundzwanziger immer mit der Grabener Zweiten vorliebnehmen. Nachdem das Duell neun Jahre pausierte, stand man im Hinspiel der ersten Garde der »Brockenfresser« gegenüber und verlor deutlich mit 1:4. Hofmann mit einem Dreierpack und Veenstra konnten für die Grünschwarzen die Tore markieren. Für das Führungstor der Karlsruher übernahm der damalige Gastgeber ebenfalls die Verantwortung, Notheis überwand nach sieben Minuten seinen eigenen Schlussmann. Nach 6 Punkten aus zwei Spielen (5:1 Treffer) sind die Pandzic-Gesellen gesichert. Die Kartenprinzen (69 gelbe Karten) suchten stets die Entscheidung (1 Unentschieden) und damit können wir voraussagen, dass eine Mannschaft am Wochenende wohl drei Punkte einschweißt. Die Gastmannschaft kommt als Sechster der Ferne und Sechster der Gesamttabelle in den Kanalweg. Die fairste Mannschaft mit dem besten Torjäger (Hofmann 27 Treffer) kann’s gediegen angehen lassen. An der aktuellen Tabellensituation wird sich nicht mehr viel verändern. Weder den fünften Platz, noch den achten Platz kann Graben erreichen.

SV 1964 Staffort
(7.)

:

SG Siemens Karlsruhe
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 29.Spieltag
Freitag - 24.05.2019
1
5:00 Uhr
Christian Pendl
2:1
2:1

In der letzten Saison spielte Staffort noch Schicksal für die Werksmannschaft aus der Hertzstraße. Sechs Punkte konnten die Gelbblauen gegen die Schwarzweißen ergaunern (1:2,0:3) und mit Schimassek (3 Treffer) hatte man auch gleich einen Helden parat. Am Ende wurde die SG Siemens Karlsruhe mit 6 Punkten Abstand zum Letzten (DJK Mühlburg II), Vorletzter. In der Vorrunde des laufenden Verfahrens ließ sich Staffort auf keine Diskussionen ein und generierte ein 2:1 bei der SG Siemens Karlsruhe (Graupner,Lorenz-Fernandes). Lassen wir die letzten Wochen Revue passieren, dann wird’s wieder einen Stafforter Erfolg geben. Siemens hofft bei den Spielen gegen Staffort und Linkenheim II einen Rückstand von 2 Punkten auf Mühlburg aufzuholen. Schweres Unterfangen für ein Team, dass mit mauen 28 Saisontoren (15.) einen Punkt aus den letzten fünf Spielen summierte (3:11 Tore). Für die Heimmannschaft stehen keine schwerwiegenden Veränderungen in der Liste. Der Heim-Sechste gewann die letzten drei Spiele (8:4 Treffer) - Platz sieben im Gesamten kann sich sehen lassen. Fallen ist nicht - steigen nur geringfügig - maximal der sechste Tabellenplatz könnte es werden.


Die Top-Ten-Torjäger




Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Maixmilian Herbst vom FV Hochstetten
Foto - pfoschdeschuss


Gael Kampang vom FV Linkenheim II
Foto - pfoschdeschuss


Octavian Bunea vom FV Hochstetten
Foto - pfoschdeschuss


Yüksel Karakelle von Schwarz-Weiß Mühlburg
Foto - pfoschdeschuss