28.Spieltag - Vorschau

FC Spöck II
(16.)
2
:
6
FV Leopoldshafen II
(8.)




(37.)  Dirk Pfirrmann

(42.)  Dirk Pfirrmann
0
0
0
1
2
2
2
2
:
:
:
:
:
:
:
:
1
2
3
3
3
4
5
6
Marc Rückbrodt  (2.)
Nils Karbstein  (7.)
Kevin Ehler  (15.)


Kevin Franz  (49.)
Abel Embaye  (88.)

Kevin Ehler  (76.)


FV Linkenheim II
(13.)
1
:
3
SV 1964 Staffort
(7.)

(21.)  Timo Kreis
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Marc Graupner  (66.)

Marc Graupner  (72.)
Timm Pietrek  (90.+3)


FC 1921 Karlsruhe
(12.)
2
:
0
SG Siemens Karlsruhe
(15.)

(15.)  Meikel Brian Reif
(90.+1)  Dennis Bah
1
2
:
:
0
0



FV 1911 Graben
(6.)
4
:
1
Bulacher SC
(9.)

(26.)  Magnus Reiter

(62.)  Magnus Reiter
(67.)  Sören Hinze
(84.)  Sascha Heil
1
1
2
3
4
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1

Hussein Baydoun  (51.)


SV Blankenloch
(1.)
3
:
1
FC Español Karlsruhe II
(2.)


(73.)  Björn Kössl
(77.)  Michael Geres

(90.+4)  Björn Kössl
0
1
2
3
:
:
:
:
1
1
1
1
Alexandru Nichita  (11.)


DJK Karlsruhe-Ost
(10.)
1
:
2
FV 1916 Hochstetten
(3.)


(58.)  Jan Paul Herr
0
1
1
:
:
:
1
1
2
Florian Parthen  (34.)

Octavian Bunea  (83.)


FC Fackel Karlsruhe
(5.)
5
:
0
Schwarz-Weiß Mühlburg
(14.)

(18.)  Eugen Hartwich
(25. Elfmeter)  Eduard Tetzlaff
(36.)  Vasilij Tarasenko
(69.)  Kevin Hamann
(78.)  Marcel Kutterer
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0



ASV Wolfartsweier
(4.)
4
:
0
SV NK Croatia Karlsruhe
(11.)

(34.)  Mustafa Dayanc
(56.)  Dennis Kuntz
(75.)  Fabian Mutz
(86.)  Sven Jungbauer
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0




28.Spieltag - Vorschau

FC Spöck II
(16.)

:

FV Leopoldshafen II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
13:00 Uhr
-
0:5
1:2

Schon einige Jahre her und das bisweilen einzige Spiel, dass wir in den Aufzeichnungen entdecken können. Die Spöcker Reserve, seinerzeit in der C2 daheim, gewann 2:0. Eine Handvoll gab’s für den »Esel« am Vogelpark im Hinspiel. Piechatzek 3, Ehler und Zimmermann konnten den höchsten Saisonsieg der »Schröcker« herausschießen.  Seither hat sich einiges geändert - die Heimmannschaft ist Letzter; die Gäste Schlusslicht der Rückrunde. Der kleine FC müsste schon ordentlich Gas geben um die Klasse zu halten. Hinten die zweitschwächste Defensive (84 Gegentreffer) festigen und in vorderster Front den harmlosesten Sturm (21 Treffer) schärfen, damit es mit dem Dreier nach acht Niederlagen in Serie (4:22 Tore) hinhaut. Der Gast wartet bereits zehn Spiele auf einen Sieg (0:2:8,6:22 Tore)  - im Gegensatz zum kommenden Gegner ist der Klassenverbleib allerdings gesichert.

FV Linkenheim II
(13.)

:

SV 1964 Staffort
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
13:00 Uhr
Peter Barth
1:3
1:3

Nun freuen sich die »Holzschuh« auch wieder auf ein Auswärtsspiel, nachdem man am letzten Wochenende mit einem 2:1 in Leopoldshafen eine Flaute von vier Reisen ohne Dreier (1 Punkt,5:14 Tore) beendete. Der Siebte aus Staffort holte 6 Punkte aus den letzten beiden Spielen (5:3 Treffer) und steht als drittfairste Mannschaft auf einem sechsten Rückrundenplatz. Linkenheim II besitzt mit den Einheiten, Sturm (29 Tore) und Abwehr (71 Gegentreffer) jeweils die Drittletzten in ihrem jeweiligen Genre. Fünf Spiele warten die »Schnecken« auf einen Sieg (0:2:3,4:10 Tore) und könnten im schlimmsten Fall noch absteigen. Sechs Punkte trennen die Rotschwarzen vom Vorletzten. Ausgleich für Staffort beim 3:1 im Hinspiel, was die Gesamtbilanz betrifft (6:2:6,21:21 Treffer). Kurz sah sich die Linkenheimer Zweite auf der Erfolgsspur, denn Kreis kam nach 54 Minuten im Rechteck zum Abschluss. Doch die Stafforter hatten Reserven … Lorenz (73.) und zweimal Pfirrmann (85.,90.+4) wendeten das Blatt (1:3).

FC 1921 Karlsruhe
(12.)

:

SG Siemens Karlsruhe
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
-
1:3
2:1

Aufatmen beim FC 21 am letzten Wochenende nach dem 3:1 über Linkenheim II. Der erste Erfolg nach acht Niederlagen in Folge (6:17 Tore) sicherten dem Pandzic-Clan »fast« den Klassenerhalt. Sieben Punkte stehen zwischen dem Rückrunden-Fünfzehnten und dem Fünfzehnten der Realtabelle. Die gelben (68 gelbe Karten) Remis-Feinde (1) werden wohl am kommenden Sonntag den Sack zu machen. Siemens ist der angesprochene Vorletzte und im Hardtwald will man gar nicht dran senken, was bei einer Niederlage im kommenden Spiel los wäre. Die Potye-Jungs aus der Hertzstraße brauchen nach einem Punkt aus vier Spielen (3:9 Tore) unbedingt das Erfolgserlebnis. Die zweitschlechteste Offensivabteilung (28 Treffer) müsste über sich hinauswachsen.  Gewannen die Einundzwanziger den letzten Kampf im Kanalweg 2:1 (04/2018), als Bah und Ex-Siemens-Akteur Celestini bereits nach 21 Minuten zweimal anschrieben und Tankwa (26.) verkürzte, gewannen die Werkskicker das Hinspiel in der aktuellen Saison 3:1. Wieder trug sich Celestini in die Schützenliste ein und egalisierte Kyeremehs Treffer zur Halbzeit (1:1). Doch dann hatten Reis und Diedrichsen noch Ideen (1:3).

FV 1911 Graben
(6.)

:

Bulacher SC
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Adolfo Fernandez Baez
2:0
2:2

Zentrales Treffen auf Grabener Grün und beide Teams werden auch im kommenden Jahr aufeinandertreffen. Nur drei Plätze aber 13 Punkte trennen die beiden Mannschaften voneinander. Die siebtbeste Heimmannschaft aus der Hardt konnte aus den letzten beiden Saison-Kicks keine Punkte ordern (1:7 Treffer). Nach oben geht nichts mehr; nach hinten maximal einen Rang, den man sich verschlechtern könnte. Die Spannung im Team des FVG ist draußen. Bulach besiedelt aktuell neben dem realen neunten Rang den siebten Platz der Ferne und den siebten Platz im Rückrunden-Jargon. Seit fünf Spielen haben die »Nachtwächter« kein Saisonspiel mehr verloren (3:2:0,9:4 Treffer) - eine beachtliche kleine Serie der Diem-Rotte, die damit endgültig einen Haken hinter den Verbleib zauberten … »Carpe diem«, merkt der Franzose an.  Sören Hinze und Dustin Hofmann machten beim 2:0-Sieg der Grabener im Hinspiel den kleinen Unterschied (2:0). Etwas mehr als eine Stunde konnten die Bulacher ein torloses Remis halten.

SV Blankenloch
(1.)

:

FC Español Karlsruhe II
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Jonathan Stäbler
0:3
2:1

Ein geiles Spiel haben die Blankenlocher hinter sich, nachdem man den größten Konkurrenten, Hochstetten, dank einer zweiten Halbzeit 2:1 schlagen konnte. Es folgt der nächste Konkurrent aus dem Jagdgrund. Die drittbeste Offensive (72 Treffer) erwartet den besten Sturm (95 Tore), der wiederum die zweitbeste Defensive (25 Gegentreffer) zur besten Defensive (24 Gegentreffer) in die Hardtwald-Arena führt. Neun Punkte gab’s aus den letzten drei Saisonspielen für die beste Liga-Elf, den SV Blankenloch, zugleich die beste Heimmannschaft im Rund. Zwölf Punkte aus den vergangenen vier Rundenspiele (11:2 Treffer) feierte der »Spanier« als zweitbeste Fern-Mannschaft, die hinter Blankenloch auf dem zweiten Tabellenplatz verweilt. Nochmals ein Knallerspiel am kommenden Sonntag. Dem »Rotbärzel« war es am 11.11.2018 nicht zu Feiern zumute. Der Faschingsanfang brachte den Rotschwarzen die ersten Flecken auf die blütenweiße Weste. Zweimal Del Oso Nchama und Salama Mansour inszenierten ein 3:0-Sieg der »Spanier«. Die Revanche soll folgen.

DJK Karlsruhe-Ost
(10.)

:

FV 1916 Hochstetten
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Norbert Pirron
0:2
1:3

Nach dem 1:2 im Topspiel gegen den SV Blankenloch haben sich die Vorzeichen geringfügig geändert. Der erste Gegentreffer nach 299 Minuten bedeute das 1:1, nachdem Zwecker die »Affen« in Front schoss. Dass Dominic Hoffmann mit seinem insgesamt dritten Treffer in Hin-und Rückspiel die Heimniederlage beschloss, rutschte Hochstetten nach fünf Siege in Serie (19:2 Treffer) auf den dritten Tabellenplatz zurück. Nun heißt’s neun Punkte aus den verbleibenden drei Spielen, zumal sich am kommenden Sonntag Blankenloch, der Erste und der FC Español II, der Zweite, im direkten Duell gegenüberstehen.  Die heimischen Ost-Jungs liebäugeln mit dem 11.Unentschieden im 28.Saisonspiel. Sieben Spiele wartet der Heim-Zwölfte und Fair-Vierte inzwischen auf den maximalen Punkterwerb (0:4:3,7:12 Treffer). Ost-Siege in diesem Duell gleichen dem Titanwurz, einer Rarität in der Botanik. Nur zweimal konnten die Hatz-Buben in den 13 Duellen für sich entscheiden (2:1:10,17:39 Treffer). Letztmals 2017 beim Spiel in der Waldstraße, als Kyesswa und Maier trafen. Bunea konnte damals nach fünf Minuten Hochstetten in Führung schießen. Dass ausgerechnet Jeck, der Jeck, zum Faschingsanfang 2018 (11.11) per Doppelschlag den Hinspielsieg der »Affen« konzipierte … eine lustige Konstellation.

FC Fackel Karlsruhe
(5.)

:

Schwarz-Weiß Mühlburg
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Jürgen Föhrenbühler
4:1
2:2

Beide Teams sind in der aktuellen Phase in einer Top-Form und der Zuschauer darf sich auf einen Fight unter Selbstbewusstsein pur freuen. Der Gast wird das 100.Gegentor wohl nicht vermeiden können; doch aber den Abstieg, denn erstmals grüßen die Bahnhofs-Buben vom rettenden Ufer. Der Rückrunden-Zehnte mit der Altlast, »schwächste Defensive« (99 Gegentreffer), beim Rückrunden-Zweiten ohne Aufstiegschance. Die Männer vom Lohwiesenweg haben 11 Punkte Abstand zum Zweiten bei drei ausstehenden Spielen (53 Punkte). Seit elf Spielen haben die Schäffner-Jungs kein Spiel mehr verloren (8:3:0,24:10 Tore) und Torsteher Weigel hält seit 312 Minuten die Bude sauber. Zum sechsten Duell pilgert der Mühlburger zum FC Fackel an den Lohwiesenweg. Zu holen gab’s für die Schwarzweißen bisher nichts. Einem 2:2 im ersten Treffen (2011) folgten vier Fackel-Fackeln inklusive drei 4:1 Siegen (23:4 Treffer). Letztmals im November 2018, als Chapruin, Hamann, Tetzlaff und Muth trafen. Hemberle kurzzeitig ausgleichen.

ASV Wolfartsweier
(4.)

:

SV NK Croatia Karlsruhe
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 28.Spieltag
Sonntag - 19.05.2019
15:00 Uhr
Reinhard Strunz
4:1
3:1

Seit dem letzten Wochenende ist auch rechnerisch kein Aufstieg der »Stickel« mehr möglich und mindestens genauso lang kann Croatia behaupten, dass eine Versetzung in die C-Klasse abgewendet wurde. Die erstgenannte Mannschaft besitzt trotz des verpassten Sprungs die drittbeste Defensive (26 Gegentore) im Team des Heim-Vierten. Bereits seit 15 Heimspielen haben die Esch-Jungs am Horbenloch keine Niederlage mehr registriert (9:6:0,46:11 Tore). Zehn Remis im Saisonverlauf machten aus dem ASV die Liga-Mutti mit großem Teiler-Herz; die unmöglich die Staffel verlassen kann. Die Kroaten würden gerne von dieser Barmherzigkeit profitieren und die Haus-Idylle mit einem weiteren Remis nutzen. Der Fern-Zehnte und Rückrunden-Neunte ist aber auch bekannt durch eine Gangart, die bereits 83 gelbe Karten und sechs Platzverweise einbrachte. Spiel Nummer neun endete mit einem Sechserpack für die Kroaten am Horbenloch (2009) für den ASV; neun Jahre später folgte das zehnte Scharmützel, im Übrigen allesamt ohne Sieg der Balkan-Racker (7:3:0,34:12 Treffer). Petriccione, Santamaria, Peluso und Jungbauer trafen im letzten November viermal am Schloss. Juric Sestic konnte lediglich verschönern (4:1).


Die Top-Ten-Torjäger




Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Maixmilian Herbst vom FV Hochstetten
Foto - pfoschdeschuss


Gael Kampang vom FV Linkenheim II
Foto - pfoschdeschuss


Octavian Bunea vom FV Hochstetten
Foto - pfoschdeschuss


Yüksel Karakelle von Schwarz-Weiß Mühlburg
Foto - pfoschdeschuss