27.Spieltag - Nachschau

FV Leopoldshafen II
(8.)
1
:
2
SV 1964 Staffort
(7.)



(87.)  Abel Embaye
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Sven Lorenz  (5.)
Marc Graupner  (70.)


FC Spöck II
(16.)
0
:
2
ASV Wolfartsweier
(4.) •


0
0
:
:
1
2
Mustafa Dayanc  (18.)
Francesco Baldassarre  (37.)


FC Español Karlsruhe II
(3.)
4
:
1
FV 1911 Graben
(6.)

(38.)  Samuel Königsfeld
(45. Elfmeter)  Sascha Bender
(51.)  Sehmus As

(75.)  Sascha Bender
1
2
3
4
4
:
:
:
:
:
0
0
0
0
1




Renè Fischer  (87.)



FC 1921 Karlsruhe
(13.)
3
:
1
FV Linkenheim II
(12.)

(17.)  Vitali Ricker
(43.)  Dennis Neff
(52.)  Angelo Celestini
1
2
3
3
:
:
:
:
0
0
0
1



Sezgin Senol  (78.)



SV NK Croatia Karlsruhe
(11.)
0
:
3
FC Fackel Karlsruhe
(5.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Matej Tomšsic  (43. Eigentor)
Süleyman Gezgin  (45.)

Süleyman Gezgin  (71.)


Schwarz-Weiß Mühlburg
(15.)
3
:
0
DJK Karlsruhe-Ost
(10.)

(6.)  Norman Brenner
(20.)  Norman Brenner
(76.)  Arlind Sulejmani
1
2
3
:
:
:
0
0
0



FV 1916 Hochstetten
(2.)
1
:
2
SV Blankenloch
(1.)

(10.)  Julian Zwecker
1
1
1
:
:
:
0
1
2

Dominic Hoffmann  (68.)

Dominic Hoffmann  (77.)


Bulacher SC
(9.)
2
:
2
SG Siemens Karlsruhe
(14.)

(46.)  Patrick Barragan
(69.)  Mateusz Lewicki
1
2
2
2
:
:
:
:
0
0
1
2


Pascal Schorb  (78.)
Marcel Matt  (90.+3)



27.Spieltag - Vorschau

FV Leopoldshafen II
(8.)

:

SV 1964 Staffort
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 27.Spieltag
Sonntag - 12.05.2019
13:00
Uhr
Dimitrios Kyritsis
0:3
1:2

Stafforts vier Spiele in der Ferne ohne Sieg (0:1:3,5:14 Treffer) wirken gegen Leopoldshafens neun Spiele ohne Dreier (0:2:7,5:20 Tore) wie ein flacher Witz in einer angetrunkenen Herrenrunde. Die Stafforter kommen als Favorit an den Rhein und werden wohl das Spiel gewinnen. Der Siebte beim Achten, der als Rückrunden-Fünftzehnter nur dank einer tollen Hinrunde im gesicherten Mittelfeld sein Dasein fristet. Der Gast aus Staffort gilt als äußerst fair und besitzt noch die Chance, maximal den 6.Tabellenplatz zu besiedeln. In keinem der acht Gegeneinander spielten diese beiden Mannschaften unentschieden (3:0:5,11:15 Treffer) und nur ein einziges Mal setzte sich das Team, das anreiste, durch (2016,Leopoldshafen II - Staffort 2:3). Konnten die »Schröcker« das letzte Scharmützel in der Heimat 4:1 gewinnen, so schlug Staffort im Hinspiel zurück (0:3).

FC Spöck II
(16.)

:

ASV Wolfartsweier
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 27.Spieltag
Sonntag - 12.05.2019
13
:00 Uhr
Andreas Brenner
0:4
0:4

Auf ein Neues, heißt’s beim ASV Wolfartsweier mit Sicht auf die kommende Runde, die es dann bringen soll. Mit 10 Punkten Rückstand ist die Esch-Entourage gescheitert und darf sich als Rückrunden-Fünfter mit drittbester Abwehr (24 Treffer) betiteln. Was dem Reinhold Messmer sein Himalaya bedeutet, dass ist beim »Stickel« das Remis (10). Nun hoffen wir mal, dass die A-Klasse nicht dem Jeti gleicht - den hat der gute Reinhold stets gesucht und nie gefunden. Seit sechs Spielen haben die Blauschwarzen nicht mehr verloren (2:4:0,7:4 Tore) und ein Sieg im kommenden Match sollte machbar sein.  Dezente Chancen besitzt die Truppe aus Spöck und man müsste schon am kommenden Sonntag ein kleines Wunderwerk zusammenbauen, um diese Chance zu nutzen. Der Heim-Zwölfte mit offenen Toren (82 Gegentreffer,16.Platz) in der Abwehr und verbundenen Augen im Sturm (21 Treffer,16.Platz) nach sieben Niederlagen hintereinander (4:20 Tore). Dem 4:0-Heimerfolg folgt nun der erste Trip in die Spechaastraße, wo der ASV zum ersten Mal hin pilgert. Dass man dieses Spiel ähnlich bestreiten wird wie dazumal, ist beschlossene Sache.

FC Español Karlsruhe II
(3.)

:

FV 1911 Graben
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 27.Spieltag
Sonntag - 12.05.2019
13
:00 Uhr
David Ciha
1:1
3:1

Graben überraschte am letzten Wochenende - nicht positiv, denn nach 6 Punkten und 6:2 Treffer aus zwei Spielen erschien das 0:3 im Heimspiel gegen den FV Hochstetten immens hoch. Der Siebte steht mit bestem Stürmer (Hofmann 27 Treffer) als Fern-Sechster vor einer heiklen Aufgabe. Die zweitfairste Mannschaft reist zum Zweiten, der durchaus den Aufstieg in die A-Klasse in Erwägung ziehen kann. Der »Spanier« könnte am kommenden Spieltag als Dritter vom Machtkampf des Gipfels (Blankenloch/Hochstetten) profitieren. Gewinnen Gianni’s Jungs, dann ist Platz zwei sicher. Die beste Offensive (91 Treffer) beim Rückrunden-Zweiten wird netzen; die zweitbeste Defensive (24 Gegentreffer) den Laden dicht halten. Noch Fragen? Sechs Treffer der Hausherren vor sechs Jahren vermiesten dem »Brockefresser« die Lust auf Spiele im Jagdgrund. Greul, zweimal Pfeiffer, Hernandez, Özaslan und Rios schenkten Tormann Zieger ein. Allerdings nannten sich die Gäste damals Graben II. Im Hinspiel stand erneut Zieger im Tor und in jenem Spiel stand am Schluss des Festivals ein Treffer auf beiden Seiten (Nichita-Hofmann).

FC 1921 Karlsruhe
(13.)

:

FV Linkenheim II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 27.Spieltag
Sonntag - 12.05.2019
15
:00 Uhr
Vasile Ravar
2:2
2:2

Gewinnen die Linkenheimer Reserven am kommenden Sonntag am Kanalweg, dann sind sie wohl durch. Derzeit trennen die beiden Teams zwei Punkte und beide Teams beendeten am letzten Spieltag Serien. Linkenheim beschloss 271 Minuten ohne Treffer (Kampang); der FC gar 300 Minuten ohne Tor (Bah). Was aber beim FVL II zu einem Punkt gegen Bulach führte, konnte beim kommenden Gastgeber nur zum Anschluss und zur achten Niederlage (2:3) in Serie führen (6:17 Tore). Die lila Bande steht weiter akut in Abstiegsnot und nur ein Erfolg könnte den Rückrunden-Letzten mit Mangel an Unentschieden (1) und ein Überschuss an gelben Karten (68) helfen. Die ankommende  zweitschwächste Fern-Mannschaft in Rotschwarz konnte immerhin 2 Punkte aus den letzten vier Spielen erwirtschaften (3:7 Treffer) - mit drittschwächstem Sturm (28 Tore) und drittschwächster Defensive (68 Gegentore) den großen Cut machen? Beim letzten Linkenheim-Gastspiel wurden die Bah-Festspiele ausgerufen. Fünf Treffer gingen auf das Konto des damaligen lila Sturmführers; Mabone und Reif ergänzten. Zenuni und Krebs konnten für den FV II Tore erzielen (7:2). Abermals zwei Treffer gelangen den »Schnecken« im Hinspiel. Layhers Doppelpack reichte allerdings auch hier nur zum Teilerfolg. Marques und Neff trafen für den FC (2:2).

SV NK Croatia Karlsruhe
(11.)

:

FC Fackel Karlsruhe
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 27.Spieltag
Sonntag - 12.05.2019
15
:00 Uhr
Thorsten Steppacher
1:3
2:2

Es waren die ersten Treffen die damals für Schützenfeste bei diesem Duell sorgten. Zwei Duelle im C-Bereich mit 16:0 Treffer für den FCF. In dieser Form hat es dann kein Vergleich mehr gegeben. Das letzte Spiel am Schloss gewann die Heimmannschaft 4:1 (Galic 2,Maras,Brkaljaca-Chapurin). Den Fight in der Hinrunde belegte Fackel mit einem 3:1-Heim-Erfolg (Biljaka-Braun 2,Göttmann). So richtig schlau wurden wir aus dieser Statistik nicht. Die Gäste spielten aber eine fantastische Rückrunde (4.) uns sind derzeit 10 Spiele unbesiegt (7:3:0,21:10 Treffer). Trotz einer guten Defensive um Goalmann, Weigel, der seit 222 Minuten die Hütte geschlossen hält, besitzen die »Schaschlick-Mannen« keine Chance mehr auf Edelmetall. Die Kroaten haben ebenfalls eine anständige zweite Serie abgerufen und gelten mit 26 Punkten als gesichert. Woher die Affinität zur Farbe Gelb kommt, ist uns nicht überliefert worden (79 gelbe Karten).

Schwarz-Weiß Mühlburg
(15.)

:

DJK Karlsruhe-Ost
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 27.Spieltag
Sonntag - 12.05.2019
15
:00 Uhr
Helmut Streichsbier
2:2
2:1

Der Bahnhof kam im zweiten Saisonteil ins Rollen und ließ durchaus Klasse aufblitzen. Noch aber sind die Vogel/Brenner/Werling-Jungs Vorletzter und das zieht bekanntlich eine Relegation nach sich. Die lumpigste Abwehr steht vor dem 100. Gegentreffer (99) … und sollten die »Milchseihlen« die Dreistelligkeit im kommenden Treffen gegen die »Ossies« vermeiden können, dann stünde höchstwahrscheinlich das rettende Ufer als neue Heimat nach dem 27.Spieltag. Der Heim-Letzte konnte mit 6 Punkten und 7:1 Treffer aus den letzten beiden Heimspielen vorlegen - Ost wiederum wartet seit sechs Spielen auf einen Dreier (0:4:2,7:9 Treffer). Nur sechsmal durften die »Katholiken« einen Sieg bejubeln … Einen Spitzenwert bietet der Rückrunden-Zwölfte jedoch in Sachen, Teilen auf (10 Unentschieden). Nach einem der wenigen Punktgewinne, die Mühlburg in der Hinrunde holte (2:2 bei der DJK Ost,Hemberle,Waldmann-Spitz,Portz) kommt’s nun zum ersten Pflichtspielauftritt der Ostler am Bahnhof. 

FV 1916 Hochstetten
(2.)

:

SV Blankenloch
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 27.Spieltag
Sonntag - 12.05.2019
15
:00 Uhr
Robert Rapp
1:1
1:1

Auf dieses Spiel haben wir lange gewartet und auch hier gibt’s Episoden aus der Vergangenheit. Eine schildert ein 7:3 in Hochstetten im Rahmen der A-Klasse 2014. Zwecker, Müller, ein gewisser Uwe Beck, der dreimal traf, Schulz und Nagel für den FV; Nico Reichert (2) und Mike Grünfelder für Blankenloch. Nach dem 1:1 im Hinspiel der aktuellen Causa kommt’s nun zu einem entscheidenden Punkt im Aufstiegskampf (Bunea-Hoffmann). Die letzten Resultate sprechen eigentlich für das drittbeste Heimteam aus Hochstetten, dass aus den letzten neun Heimspielen 25 von möglichen 27 Punkten einholte (39:9 Treffer). In vorderster Front wirbelt nicht erst seit gestern Octavian Bunea (26 Treffer) und hinten hält Dürr die Torausbeute der Gegner dürr (231 Minuten ohne Gegentreffer). Der zweitbeste Sturm (81 Tore) beim Rückrunden-Ersten fordert die beste Defensive (21 Gegentreffer) beim Dritten der Rückrunde und Dritten der Ferne, der am Gipfelkreuz haust …

Bulacher SC
(9.)

:

SG Siemens Karlsruhe
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 27.Spieltag
Sonntag - 12.05.2019
1
5:00 Uhr
Florian Traut
2:1
3:0

Kürzer als der letzte Siemens-Besuch im Lohwiesenweg (2009) ist das Hinrundenspiel her. In beiden Fällen krallte sich Bulach mit einem 2:1-Sieg die Punkte. Beim naheliegenden Kick im November trafen Jonda und Genze für den BSC; da Cruz für Siemens. Bulach hat sich mit einem Kraftakt sämtlicher Sorgen entledigt. Mit 30 Punkten stehen die Diem-Männer auf dem 9.Tabellenplatz; zehn Punkte aus den letzten vier Spielen (3:1:0,7:2 Treffer) machten den Sack zu. Völlig offen hingegen ist der Beutel beim kommenden Gast, der mit dem zweitschlimmsten Stürmchen (26 Treffer) hofieren geht. Die Potye-Mannschaft wirkt relativ schwach und ein Sieg am Lohwiesenweg würde uns schon wundern. Zuletzt gab’s drei Pannen in Serie (1:7 Treffer) für den Fern-Dreizehnten. Klare Tendenz - Niederlage am Sonntag; vorletzter Platz am Montag.


Die Top-Ten-Torjäger




Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Maixmilian Herbst vom FV Hochstetten
Foto - pfoschdeschuss


Gael Kampang vom FV Linkenheim II
Foto - pfoschdeschuss


Octavian Bunea vom FV Hochstetten
Foto - pfoschdeschuss


Yüksel Karakelle von Schwarz-Weiß Mühlburg
Foto - pfoschdeschuss