18.Spieltag - Nachschau

FC Spöck II
(15.)
1
:
0
DJK Karlsruhe-Ost
(9.)

(36.)  Nico Knappe
1
:
0



FC Español Karlsruhe II
(3.)
-
:
-
FV Linkenheim II
(14.)
Spielausfall

Bulacher SC
(12.)
2
:
1
SV 1964 Staffort
(7.) •

(38.)  Robin Schätzle

(80.)  Alexander Sturm
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Christian Fritschi  (41.)


FC 1921 Karlsruhe
(10.)
3
:
2
FV Leopoldshafen
(5.)


(48.)  Dennis Neff
(58.)  Meikel Brian Reif

(67.)  Meikel Brian Reif
0
1
2
3
3
:
:
:
:
:
1
1
1
1
2
Kevin Ehler  (40.)



Marc Rückbrodt  (80.)


ASV Wolfartsweier
(4.)
-
:
-
FC Fackel Karlsruhe
(8.)
Spielausfall

SV NK Croatia Karlsruhe
(11.)
-
:
-
SV Blankenloch
(1.)
Spielausfall

Schwarz-Weiß Mühlburg
(16.)
2
:
4
FV 1911 Graben
(6.)

(24.)  Yüksel Karakelle

(45.)  Christopher Hemberle
1
1
2
2
2
2
:
:
:
:
:
:
0
1
1
2
3
4

Jens Notheis  (37.)

Renè Fischer  (56.)

Jens Notheis  (70.)
Renè Fischer  (77. Elfmeter)


FV 1916 Hochstetten
(2.)
7
:
2
SG Siemens Karlsruhe
(13.)

(5. Eigentor)  Lucas Diedrichsen
(10.)  Julian Zwecker
(34.)  Sebastian Jeck

(39.)  Sebastian Jeck
(42.)  Octavian Bunea
(50.)  Octavian Bunea

(85.) 
Octavian Bunea
1
2
3
4
5
6
6
7
7
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0
1
1
2






Osvaldo da Cruz Viktor  (53.)

Pascal Schorb  (88.)



18.Spieltag - Vorschau

FC Spöck II
(15.)

:

DJK Karlsruhe-Ost
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
13:00 Uhr
John Janssen
3:2
1:3

Der Kampf gegen den Abstieg beginnt im Kampf gegen den Osten. Im Hinspiel führte dieses Treffen zu einem von drei Saisonsiegen (3:2) des Vorletzten und Heim-Dreizehnten, FC Spöck II. Einer der besseren Tage der Union aus zweitschwächster Offensive (15 Treffer) und zweitlabilster Defensive (60 Gegentreffer). Ein Punkt holte der FC II aus den letzten vier Heimspielen (4:18 Treffer) und nur drei Treffer trennt den »Esel« vom rettenden Ufer, dass derzeit Linkenheim II für sich beansprucht. Die Ziele beim Gegner würden mit dem einstelligen Tabellenplatz in Erfüllung gehen. Stets remisfreudig (6 Unentschieden), stets labil kommt der Fern-Siebte und Tabellen-Neunte daher. Fünf Punkte (9:7 Treffer) sprangen aus den letzten drei Spielen heraus. Nach dem Riffel-Rüffel im Hinspiel (Mousa 2-Klein,Riffel 2) werden die »Katholiken« den »Esel« nicht nochmal unterschätzen. Da sind wir uns sicher und plädieren auf Auswärtssieg. Es wäre der fünfte in der Ferne von insgesamt sechs Saisonsiegen.

FC Español Karlsruhe II
(3.)

:

FV Linkenheim II
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Erich Schneider
5:0
3:1

Der Tabellen-Dritte und Heim-Zweite aus dem Jagdgrund geht als klarer Favorit ins Spiel, trotzgleich man in Fußballkreisen sehr wohl vernommen hat, dass sich einiges beim FC Español Karlsruhe verändert hat. Die Zweite, seit 17 Spielen ungeschlagen (11:6:0,71:17 Tore) und offensiv das Beste, was die Liga zu bieten hat (71 Treffer), blieb davon nicht verschont. Nun muss der Anwärter beweisen, dass man die Kontrolle behält. Beim Gast aus Linkenheim II sieht’s aktuell weniger erfreulich aus, denn mit nur 10 Punkten sind die Krauth-Jungs punktgleich mit dem Vorletzten aus Spöck II. Zwei Punkte aus den letzten neun Saisonspielen (5:31 Treffer); vierzehn Reisen, die 2 Zähler einbrachten (10:59 Treffer) - dunkle Wolken beim Fern-Letzten mit dem schwächsten Sturm (13 Treffer), der in den letzten 306 Minuten keinen einzigen Einschuss zu vermelden hatte. Deutliche Abfuhr für die »Schnecken« im Hinspiel, dass die »Spanier« mit 5:0 gewannen.

Bulacher SC
(12.)

:

SV 1964 Staffort
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Christian Pendl
0:4
2:3

Verstärkt gehen die Bulacher in die zweite Saisonhälfte um die Klasse zu sichern. Aufstiegstrainer, Diem, ist zurück auf der Bulacher Bank und mit ihm viele andere ehemaligen Bulacher, die zurückkehrten. Der Heim-Vorletzte in der Bredouille, nachdem neun Lohwiesen-Spiele ohne Sieg (2 Punkte,8:21 Treffer) und ein »Duppen« aus den letzten vier Saisonspielen (4:9 Treffer) zu Buche standen. Den Gast aus Staffort brachte man vor der Saison ebenfalls mit dem Keller-Kampf in Verbindung. Doch die Lorenz-Jungs zeigten starke Leistungen im zweiten Saison-Viertel und überraschten mit sieben Triumphen in Serie (19:5 Tore), von denen auch Spitzenreiter, Blankenloch (3:0), betroffen war. Höllisch starke »Holzschuh«, die nur durch die Winterpause gestoppt werden konnten. Schließen die Schwarzweißen an diese Leistung an? Der Fern-Achte ist dem Kick gegen den »Nachtwächter« nicht abgeneigt. In den letzten drei Treffen entstanden 7 Punkte und 9:3 Tore. Nach einem 1:1 vor vier Jahren (2015) am Lohwiesenweg feierten die Stafforter beim aktuellen Hinspiel ein 4:0-Sieg. Drei dieser fünf Treffer gingen auf das Konto von Timm Pietrek, auf den der BSC ein besonderes Auge werfen wird.

FC 1921 Karlsruhe
(10.)

:

FV Leopoldshafen
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Bernhard Klumpp
0:4
2:2

Als wäre die Kiste gegen den Angstgegner, Leopoldshafen II, nicht schwer genug, befindet sich der FC derzeit in einer richtigen Krise. Das Hinspiel verloren die Pandzic-Jungs überdeutlich 0:4 (Herdle 2,Ehler,Müller); im letzten Jahr holte man keinen einzigen Punkt gegen die Reserven aus »Schröck« (1:3,1:2) und in der Gesamtwertung liegt man hinten (4:1:6,18:27 Treffer). Ein Punkt holte der Heim-Zehnte aus den letzten sieben Spielen (7:24 Tore) des letzten Jahres. Die lila Equipe steht auf dem Prüfstein. Die Gast-Elf hat erst 15 Gegentreffer in den bisherigen 17 Saisonspielen hinnehmen müssen. Keine Mannschaft spielte weniger vom Anstoßpunkt ab als das Durow/Hötzel-Gebilde. Starke Leistung des Fünften und Auswärts-Zwölften. Galt es in der Vergangenheit als Überraschung, wenn Blauweiß Lila bezwang, so gehen die FV-Jungs im kommenden Spiel zumindest nicht als Underdog in den Ring.

ASV Wolfartsweier
(4.)

:

FC Fackel Karlsruhe
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Roland Bühler
3:0
3:1

Die Situation in Wolfartsweier ist diese, dass man nur 4 Punkte Abstand zum Zweiten hat; aber bereits 7 Zähler zum Ersten. Die Esch-Jungs hinken den Erwartungen hinterher und Lage kann sich nur dann entspannen, wenn es dem »Stickel« gelingt, die Qualität, die im Kader herrscht, auf Dauer umzusetzen. Die zweitbeste Defensive (16 Gegentreffer) wie zweitbeste Offensive (55 Tore) ist seit 10 Heimspielen (6:4:0,35:5 Treffer) ungeschlagen und besitzt seit 317 Minuten eine weiße Heimweste. Allerdings spielen sechs Remis den Schwarzroten nicht gerade in die Karten. Auch vom FC Fackel Karlsruhe haben wir weitaus mehr erwartet als ein unauffälliger 8.Tabellenplatz des Fern- und Fair-Dritten. Keine Nachhaltigkeit in Form und Resultat ließen bereits sechs Niederlagen im Saisonverlauf zu. Eine starke Leistung lieferten die Esch-Jungs im Hinspiel (3:0) - Mutz, Peluso und Wieseler trafen am Lohwiesenweg. Starke Leistung des Gastes als Gast im Mai 2015 am Horbenloch. Chapurin, Reif, Gruseck und Gezgin stellten einen Buchele-Treffer in den Stauraum. In den bisherigen sieben Auseinandersetzungen (3:1:3,18:16 Tore) wurde erst einmal ein Heimsieg festgestellt. 

SV NK Croatia Karlsruhe
(11.)

:

SV Blankenloch
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Alfons Lutz
1:3
1:3

Der ins Straucheln geratene Spitzenreiter blieb in den letzten 184 Auswärtsminuten ohne einen Treffer (0:0:2,0:6 Treffer) und mussten daher viel Futtervorrat vor dem Winter abtreten. Dennoch reichte es für die zweitbeste Offensive (55 Treffer) wie Defensive (16 Gegentore) zum Herbstmeistertitel. Im ersten Spiel des neuen Jahres muss der Fern-Sechste um das Trainergespann, Sommerlatt/Lang, ans Schloss reisen, wo die kroatische Gelbinvasion (55 gelbe Karten/17 Spiele) wartet. Die konnten sich im Finish des letzten Jahres vom Abstiegskampf loseisen (11.Tabellenplatz), indem der Heim-Vierzehnte 7 Punkte und 8:5 Treffer aus den letzten drei Spielen holte. Beide Teams gewannen in den letzten vier Gesamtspielen ihre jeweiligen beiden Heimspiele. Gute Vorzeichen für die Kroaten, die sich im Besonderen um Blankenlochs Tor-Garant, Kössl (15 Saisontore) kümmern sollten - will man den Heim-Nimbus bewahren.

Schwarz-Weiß Mühlburg
(16.)

:

FV 1911 Graben
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Werner Gilb
1:9
1:3

Die runderneuerten Mühlburger starten ihre schwere Mission gegen den FV Graben, gegen die man das Hinspiel noch 1:9 verlor. Dustin Hofmann, Top-Torjäger der Liga (23 Treffer), schrieb damals gleich dreimal an. Im Allgemeinen ist der FV als fairste Mannschaft fünftbestes Fern-Team und mit guten Möglichkeiten gesegnet, am 10-Punkte-Puffer zum Zweiten zu feilen. Bisweilen bestach die Heil-Horde durch Unberechenbarkeit und Labilität. Grund genug, den kommenden Gegner nicht zu unterschätzen. Mühlburg konnte neben einigen Neuzugängen Brenner zurückholen. Ob das reicht? In der Hinrunde war die sportliche Diskrepanz des Letzten mit der schlechtesten Defensive (84) riesengroß. Seit 16 Saisonspielen haben die Mühlburger keinen Sieg mehr gelandet (0:2:14,16:84 Tore) und der einzige Dreier resultierte aus einer Spielabsage des Gegners. Fünf Punkte gilt es gutzumachen und am Bahnhof weiß man, dass etwaige Misserfolge dazu führen, dass die Haltbarkeitsdauer der neu entstandene Euphorie schnell verfallen könnte. Ein Sieg im kommenden Spiel wäre daher immens wichtig.

FV 1916 Hochstetten
(2.)

:

SG Siemens Karlsruhe
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
15:00 Uhr
Michelle Laura Zurawski
2:1
3:0

Beim FV Hochstetten lebt man weiter den Traum vom Aufstieg in die A-Klasse. Elf Jahre (2008) ist es her, als die Blauweißen die Meisterschaft in der B-Klasse feierten. Vier Jahre später feierten die »Affen« die Meisterschaft in der A-Klasse. Die Zielsetzung sollte als Tabellen-Zweiter nicht allzu weit vom A-Klassen-Dasein entfernt sein. Die viertbeste Heimmannschaft bekommt es am kommenden Sonntag mit dem Fern-Dreizehnten aus der Innenstadt zu tun. Seit 10 Spielen sind die Jungs um Bomber, Bunea (16 Saisontreffer), ungeschlagen (7:3:0,31:10 Tore) und die Möglichkeit, Spitzenreiter, Blankenloch, unter Druck zu setzen, sind groß, zumal man im kommenden Spiel als klarer Favorit in die Sause geht. Bei der SG Siemens Karlsruhe steht der Klassenkampf im Fokus. Die Potye-Bande besitzt mit 17 Treffern ein Tor mehr als Hochstettens bester Schütze und gilt damit als drittschlechteste Offensive. Spiele gegen Hochstetten verliefen bisher doch eher verhalten, wenn auch zuletzt knapp. Das Hinspiel verloren die Blaugelben 1:2 und in neun Treffen gewannen die »Werkskicker« nur einmal (4:4:1,18:13 Treffer).


Die Top-Ten-Torjäger




Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Danilo Peluso vom ASV Wolfartsweier
Foto - pfoschdeschuss


Sascha Benda vom FC Español Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss


Amel Selimovic vom FC Español Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss

 
Jan Lukas Sobottka vom FC Spöck II
Foto - pfoschdeschuss