15.Spieltag - Die Nachschau

FC Spöck II
(16.)

0
:
4
ASV Wolfartsweier
(3.)


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Christian Bosch  (8.)
Marcel Pleeß  (24.)
Patrick Grammer  (76.)
Christian Bosch  (90.)


FV Linkenheim II
(15.) •

1
:
5
FC Fackel Karlsruhe
(4.)



(49. Elfmeter)  Daniel Pfeiffer
0
0
1
1
1
1
:
:
:
:
:
:
1
2
2
3
4
5
Eugen Hartwich  (28.)
Eugen Hartwich  (48. Elfmeter)

Eugen Hartwich  (58. Elfmeter)
Vladimir Göttmann  (68.)
Eduard Tetzlaff  (74.)


Bulacher SC
(8.) •

1
:
0
Karlsruher SV II
(12.)

(65.)  Robin Schätzle
1
:
0



FC 1921 Karlsruhe
(10.)

2
:
1
FV 04 Wössingen
(7.)


(14.)  Alexander Bleeker
(67.)  Meike Brian Reif
0
1
2
:
:
:
1
1
1
Pierre Beckmann  (7.)


SV 1964 Staffort
(11.)

0
:
4
FC 08 Neureut II
(6.)


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Robin Sabadisch  (3.)
Tim Sabadisch  (25.)
Tim Sabadisch  (37.)
Robin Sabadisch  (48.)


FV Hochstetten 1916
(9.)

1
:
1
FV Graben 1911
(1.)


(84.)  Octavian Bunea
0
1
:
:
1
1
Aron Veenstra  (82.)


SG Siemens Karlsruhe
(14.)

2
:
1
SpVgg Ol.He.Karlsruhe
(2.)

(20.)  Alex Foping Mbah
(82.)  Alex Foping Mbah
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Marian Craiu  (85.)


Schwarz-Weiß Mühlburg
(13.)

1
:
3
DJK Karlsruhe-Ost
(5.)


(84.)  Andreas Piccarreta
0
1
1
1
:
:
:
:
1
1
2
3
Michael Kyesswa  (42.)

Patrick Natterer  (89.)
Leotrim Krasniqi  (90.+2)



15.Spieltag - Die Vorschau


FC Spöck II
(16.)


:

ASV Wolfartsweier
(3.)







Kreisklasse B Staffel 1
15.Spieltag
Sonntag - 24.11.2019
13:00 Uhr

Schiedsrichter
-

Tipp
1:4



Eindeutig verliefen die Treffen im letzten Jahr zwischen dem »Esel« und dem ASV. Dem Vierbeiner gelang in 180 Minuten kein einziger Treffer gegen die Jungs vom Horbenloch. Dayanc und Baldassarre kreierten ein 2:0 in der Spechaastraße. Dreimal Peluso und Müller koordinierten einen 4:0-Heimsieg und auch für das kommende Spiel wird’s kein Happy-End für den FC Spöck II geben. Zu schwach sind die Blauweißen für die B-Klasse. Der Zweitletzte in der Heimbilanz hat mit 55 Gegentreffern die Ballerbude im hinteren Mannschaftsteil, der nun das Messen mit der zweitbesten Offensive (39 Treffer) bevorsteht. Ein Punkt aus neun Spielen darf die Heimmannschaft addieren (8:35 Tore). Die Esch-Jungs sind ohne Gegentreffer - seit 378 Minuten. Der Tabellen-Dritte will wieder an die Spitze und darf sich keine Schwächen erlauben. Vier Spiele sind die »Stickel« aktuell ohne Niederlage (2:2:0, 5:0 Tore). 



FV Linkenheim II
(15.)


:

FC Fackel Karlsruhe
(4.)







Kreisklasse B Staffel 1
15.Spieltag
Sonntag - 24.11.2019
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Peter Barth

Tipp
1:3



Der Klassenkampf in der B-Klasse gehört zu Linkenheim II wie die Vizemeisterschaft zu Leverkusen. Doch so eng wie in der laufenden Saison war es selten. Im letzten Jahr hatten die »Schnecken« 10 Punkte nach vierzehn Spielen; ein Jahr zuvor waren es 11 »Duppen«. Derzeit plagen die Krauth-Jungs elf Spiele ohne Sieg (0:2:9, 14:43 Treffer), was unterm Strich 6 Punkte auf dem Konto hinterlässt. Schwere Zeiten für die schwarzrote Reserve, die im kommenden Spiel Fackel begrüßt. Die vierte Kraft ist 418 Minuten ohne Gegentreffer und konnte aus den letzten fünf Spielen 13 Punkte und 14:1 Treffer justieren. Die zweitbeste Auswärtsmannschaft braucht einen Sieg um dem Top-Trio auf den Fersen zu bleiben. Hohe Hürde Friedrichstaler Straße … Kaum zu glauben aber dem FC Fackel Karlsruhe fehlt in den vier Spielen beim FV Linkenheim II schlichtweg der Dreier. So muss das 1:1 (Friedel - Martjan) beim letzten Mal im September 2018 schon als maximaler Erfolg angesehen werden denn zuvor gab’s ausschließlich Zunder (3:1, 3:1, 4:2) wenngleich die Gesamtbilanz für den FC spricht (3:1:4, 13:15 Treffer).



Bulacher SC
(8.)


:

Karlsruher SV II
(12.)







Kreisklasse B Staffel 1
15.Spieltag
Sonntag - 24.11.2019
14:45 Uhr

Schiedsrichter
Sener Solmaz

Tipp
2:1



Der letzte Spieltag war ein guter für die Novizen aus dem Traugott-Bender-Sportpark. Mit dem überraschenden 2:1 über den FC 1921 Karlsruhe beendeten die Waldstädter ein kleines Minus von einem Punkt aus vier Spielen (6:14 Treffer). Kohpeiß brach den Bann mit dem ersten Treffer nach 241 Minuten und ebnete den Weg. Die zweitfairste Mannschaft will nun am Lohwiesenweg nachlegen. Hier ist die Heimat des Heim-Achten, der mit durchwachsenen Leistungen durch die Saison stolziert. Die drittbeste Abwehr (17 Gegentreffer) muss sein; weil eben der Sturm nicht durch die Decke geht und seit 232 Minuten seinen Dienst quittiert. So endeten die letzten beiden Spiele ohne Punkte und Tore (0:5) … Die Expertise lautet - Sieg im kommenden Heimspiel um dem einstelligen Tabellenbereich weiterhin beizuwohnen.



FC 1921 Karlsruhe
(10.)


:

FV 04 Wössingen
(7.)







Kreisklasse B Staffel 1
15.Spieltag
Sonntag - 24.11.2019
14:45 Uhr

Schiedsrichter
Hans Reiser

Tipp
1:2



Launisch, lila und labil … das ist der FC 1921 im Spätjahr 2019. Schwach begonnen mit einem starken Zwischenspurt. Der Heim-Zehnte und Gesamt-Zehnte mit einer hanebüchenen Disziplin (31 gelbe Karten, sieben Platzverweise). Zuletzt gab’s eine 1:2-Niederlage gegen den Novizen, Karlsruher SV II. Nun kommt die drittbeste Offensive (37 Tore), die Teil der drittfairsten Elf aus Wössingen ist. Der Absteiger steht nach einem miserablen Saisonstart mittlerweile auf dem 7.Tabellenplatz. Das Herbarium an Punkten beträgt dato 23 Zähler - die Distanz zum Lorbeer wird 7 Punkten beziffert und sollten die »Mondspritzer« in den letzten Partien die volle Ausbeute einholen, dann könnte eine Rückkehr in die A-Klasse wieder ein Thema werden.



SV 1964 Staffort
(11.)


:

FC 08 Neureut II
(6.)







Kreisklasse B Staffel 1
15.Spieltag
Sonntag - 24.11.2019
14:45 Uhr

Schiedsrichter
-

Tipp
2:2



Freundschaftsspiele bis der Arzt kommt, zwischen dem SV Staffort und der Neureuter Reserve, doch ein Zusammentreffen in einem Wettbewerb - so rar wie ein Schweineschnitzel in Abu Dhabi. Und so kommt’s, dass Staffort’s Trainer Lorenz zum ersten Mal gegen seine alte Kameraden antritt. Wenn möglich würde ein Dreier im Vergleich mit der Vergangenheit dem Gastgeber guttun. Der Heim-Elfte mit der drittschwächsten Defensive (37 Gegentreffer) verlor am letzten Spieltag beim FV Wössingen 1:3 und hängt mit 15 Punkten im Niemandsland (11.) umher. Neureut II startete furios in die Saison und wurde erst vor wenigen Wochen auf den realen Boden der B-Klasse zurück geholt. Dem verlieh der FV Hochstetten am letzten Wochenende mit einem 6:2 Nachdruck. Die Spitze haben die »Spundis« vorerst aus den Augen verloren; die zweitbeste Fern-Abwehr (8 Gegentore) sieht sich aber bereit, mit einem Sieg in Staffort wieder Boden gutzumachen. Hierzu könnte die Reduktion von Platzverweisen (7) sicherlich weiterhelfen.



FV Hochstetten 1916
(9.)


:

FV Graben 1911
(1.)







Kreisklasse B Staffel 1
15.Spieltag
Sonntag - 24.11.2019
14:45 Uhr

Schiedsrichter
Hendrik Steinhilber

Tipp
2:2



Üppig bis unterhaltsam verliefen die drei Gefechte im Hochstetter Wald, wenn Graben um die Ecke bog. Fünfundzwanzig Treffer in drei Spielen und keines konnte der Gast gewinnen (5:2, 3:3, 4:2). Ob die »Affen« einen Topzuschlag verlangen werden, wurde uns nicht übermittelt. Top ist die Leistung der »Bachmänner« in den letzten Wochen. Da bekommt der Vizemeister der letzten Saison zu Beginn der Saison den Fuß nicht mal ansatzweise in die Tür - mit der Reaktivierung von Bum-Bum-Bunea scheinen die Hardt-Virtuosen unbesiegbar zu sein. Neun Spiele ohne Niederlage (6:3:0, 27:13 Tore) und nun kommt Spitzenreiter, Graben. Die beste Auswärtsmannschaft mit geradlinigster Spitze (40 Treffer) kommt zum Heim-Siebten. Ein ganz dickes Brett, was der Heils-Armee da bevorsteht. Alte Errungenschaften wie elf ungeschlagene Spiele (8:3:0, 36:13 Tore) - so interessant für den anstehenden Fight wie der Gang Frau Meier’s zum Pissoir. Am Sonntag zählt für den Primus das nackte Ergebnis und ein Sieg gegen den FV Hochstetten wäre die halbe Miete zur Herbstmeisterschaft. 



SG Siemens Karlsruhe
(14.)


:

SpVgg Ol.He.Karlsruhe
(2.)







Kreisklasse B Staffel 1
15.Spieltag
Sonntag - 24.11.2019
14:45 Uhr

Schiedsrichter
Peter Merwarth

Tipp
0:2



Die Auferstandenen aus dem Hardtwald sehen am kommenden Sonntag ihre ganz große Chance, Tabellenführer zu werden. Patzt Graben in Hochstetten, dann will Olympia zur Stelle sein. Auswärtsspiele gehören nicht zum Steckenpferd (7.) der besten Liga-Abwehr (15 Gegentreffer). Doch nach zuletzt starken Leistungen und 222 Minuten ohne Gegentreffer sollte ein Sieg bei den labilen Werkskickern sicher sein. Sechzehn Punkte und 15:1 Treffer stehen aus den letzten sechs Spielen im Briefkopf. Ein Sieg der Heimmannschaft, Dreizehnter im Heim- und Fairness-Sektor, wäre eine Sensation. Der schwächste Sturm (17 Treffer) müsste mit Hulk erscheinen. Die dritte Niederlage in Serie (0:0:2, 2:6 Treffer) wird der Potye-Elf vorausgesagt. Zwei Spiele stehen zwischen Siemens und Olympia aus der Saison 14/15. Dass die »Werkskicker« hierbei unbesiegt blieben, ärgert die Hertha. Einem 0:0 in der Hertzstraße folgte ein 3:1 der SG im Hardtwald.



Schwarz-Weiß Mühlburg
(13.)


:

DJK Karlsruhe-Ost
(5.)







Kreisklasse B Staffel 1
15.Spieltag
Sonntag - 24.11.2019
14:45 Uhr

Schiedsrichter
Rudi Walschburger

Tipp
1:3



Mit einem passablen 0:2 kehrten die Brenner-Buben aus dem olympischen Hardtwald zurück. Wieder einmal musste sich der SV mit dem Reaktivieren altgedienter Spieler beschäftigen um nur ansatzweise eine Mannschaft auf die Beine zu stellen. Noch stehen 6 Punkte zwischen der Bahnhofs-Gruppe und dem Letzten. Doch 63 Gegentreffer, fünf Platzverweise und 39 gelbe Kartons erläutern Hilflosigkeit bei den »Milchseihlen«. In der Winterpause muss Personal geholt werden, ansonsten geht’s zurück in die C-Klasse. Ein Punkt und 10:33 Treffer resultieren aus den letzten sieben Spielen. Die Jungs von der DJK Ost konnten sich mit einem 6:2 gegen den FC Spöck II zurückmelden. Dem Fern-Fünften fehlen 5 Punkte zum Tabellenführer, die man mit einer Serie durchaus relativieren kann. Zehn Treffer in zwei Spielen (10:4 Tore) brachten den »Katholiken« 6 Punkte. Der Anfang ist gemacht … Die Ost-Statistik gegen die Mühlburger in der letzten Saison wirkt fahrig. Einem 2:2 im eigenen Stall musste man am Bahnhof ein 1:3 hinnehmen. Ein gut aufgelegter Brenner (zwei Treffer) war dann doch zu viel für die »Ossis«. Die aktuelle Konstellation verspricht eine Revanche von Seiten der »Katholiken«.   




Die Top-Ten-Torjäger





Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Markus Spitz von der DJK Ost
Foto - pfoschdeschuss


Sven Gelke vom Karlsruher SV II
Foto - pfoschdeschuss


Francisco Parada Otte von der DJK Ost
Foto - pfoschdeschuss


Wössingen Schlussmann Roman Müller
Foto - pfoschdeschuss