2.Spieltag - Die Vorschau

FC 1921 Karlsruhe
(15.)

1
:
3
FV Graben 1911
(12.)


(26.)  Ciro Mazzola
0
1
1
1
:
:
:
:
1
1
2
3
Dustin Hofmann  (5.)

Dustin Hofmann  (32.)
Dustin Hofmann  (88.)



2.Spieltag - Die Vorschau


FC 1921 Karlsruhe
(15.)


:

FV Graben 1911
(12.)







Kreisklasse B Staffel 1
2.Spieltag
Samstag - 24.08.2019
17:00 Uhr

Schiedsrichter
Fabio Kutterer

Tipp
1:2



Die Enttäuschungen und Enttäuschten des 1.Spieltags im direkten Vergleich. Beim FV Graben hatte man sich viel vorgenommen und eine Heim-Schlappe gegen den SV Staffort (1:3) spielte in den Überlegungen keine Rolle. Nun sind es drei Spiele, in denen der Siebte der letzten Saison auf einen Sieg wartet (0:1:2, 4:7 Tore). Noch erschreckender war der Auftritt der Prestel-Patrouille aus dem Kanalweg beim 1:4 gegen die Neureuter Reserve. Nach 7 Punkten aus den letzten drei Heimsielen (8:4 Tore) hofft man auf die Heimstärke. Vier der 48 Punkte holte der Siebte der letzten Saison gegen den FC 1921 Karlsruhe (3:3, 4:1). Das zuschauerfreundliche Remis wurde hierbei im Kanalweg erzielt und offenbarte auf beiden Seiten Defizite in der Defensive. Celestini, Ricker und Bah in der Nachspielzeit auf FC-Seite; Beiler (2) und Ricker (EIgentor) schossen den FV mit 3:0 in Front.



FC Spöck II
(8.)


:

FC Fackel Karlsruhe
(6.)







Kreisklasse B Staffel 1
2.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Bernd Eberle

Tipp
2:4



Süleyman Gezgin, ein Mann der ersten Fackel-Tage, gehörte im letzten Jahr die Show beim Spiel mit dem »Esel«. Der FCF gewann in der Spechaastraße 4:0, um zuhause mit einem 2:0 nachzulegen. Gezgin erzielte drei der sechs Hütten. Ein Novum schaffte der Gast in den letzten drei Spielen, in denen man stets 3:3 spielte. Vorne stechen, hinten gestochen wartet man seit drei Spielen auf einen Sieg - ist aber auch seit fünfzehn Spielen ungeschlagen (9:6:0, 38:19 Tore). Die Spöcker prophezeiten, dem Abstiegskampf fern zu bleiben. Mit dem Remis zum Saisonauftakt gegen Linkenheim II (2:2) konnte der Letzte der letzten Runde zumindest mal einen Erwerb erzielen.



Karlsruher SV II
(6.)


:

FV 04 Wössingen
(8.)







Kreisklasse B Staffel 1
2.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Joachim »Jockl« Scheidt

Tipp
1:2



Auch der KSV II ist für den »Mondspritzer« absolutes Neuland. Hier im Traugott-Bender-Sportpark muss sich der FV von 1904 mit der Reserve des Karlsruher SV auseinandersetzen, die in der letzten Saison den umgekehrten Weg als Wössingen gingen und aufstiegen. Nun erwartet man von den Himmelblauen aus dem Walzbachal eine Reinkarnation. Die B-Klasse gehörte noch nie zum Terrain der Blauweißen. Der Auftakt verlief alles andere als vorteilhaft für die Buben aus dem Walzbach-Stadion, denn nach einer 2:0-Führung gegen Bulach sprang nur ein 2:2 heraus. So wird das nichts mit dem angedachten Aufschwung. Die Neulinge aus der Waldstadt holten einen immens wichtigen Punkt gegen den FC Fackel Karlsruhe (3:3). Dreizehn Spiele sind die Celona-Buben mittlerweile ungeschlagen (10:3:0, 60:11 Tore). Ein Sieg im kommenden Spiel wäre aber eine Überraschung.



Bulacher SC
(8.)


:

FC 08 Neureut II
(2.)







Kreisklasse B Staffel 1
2.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
17:00 Uhr

Schiedsrichter
-

Tipp
1:1



Zufrieden reisten die Bulacher aus dem Walzbachtal heim, denn mit einem 2:2 beim FV Wössingen, nach einem 0:2-Rückstand, konnte man zufrieden sein. Auf der anderen Seite registriert man am Lohwiesenweg sechs Spiele ohne einen Saisonsieg (0:3:3, 7:16 Tore). Überrascht hat hingegen den FC 1908 II aus Neureut mit einem 4:1 über den FC 1921 Karlsruhe. Hierbei konnte Tim Sabadisch gleich viermal anschreiben. Nach dem überaus gelungenem Saisonstart könnte ein »Duppen« in Bulach dem »Spundenfresser« in die Karten spielen.  Nach fünfzehn Jahren sucht Neureut II mal wieder den Weg in den Lohwiesenweg. Damals standen beide Mannschaften noch im A-Klassen-Terrain - Bulach fuhr in den beiden Spielen 6 deutliche Punkte ein (6:1, 5:1).



SV 1964 Staffort
(3.)


:

SpVgg Ol.He.Karlsruhe
(3.)







Kreisklasse B Staffel 1
2.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
17:00 Uhr

Schiedsrichter
Emre Demirpolat

Tipp
1:1



Ausnahmslos positiv gestalteten Staffort und Olympia den 1.Spieltag. Der SVS besiegte den FV Gaben mit 3:1 und feierte den sechsten Sieg in Serie (14:6 Tore). Doch wir wissen um die Launenhaftigkeit der Lorenz-Mannen und warten ab. Der Rückrunden-Fünfte der letzten Saison hat sich eine Basis erschaffen und erwartet jetzt eine Elf mit einer außergewöhnlichen Last im Gepäck. Neunzehn Auswärtsspiele konnte der Olympionike keinen Sieg mehr verbuchen (0:3:16, 13:71 Tore). Mit dem Klassenwechsel steht diese Serie kurz vor dem Ende, könnte man meinen. Erst einmal muss die Gourgiotis-Elf die Leistung der letzten Woche bestätigen (3:1 vs Hochstetten).  Dreizehn Jahre ist es her, als Staffort letztmals zuhause Olympia in die Knie zwang (2:1).  Zwischen 2015 und 2017 entstanden weitere vier Begegnungen, die allesamt die Hertha für sich entschied (0:5, 1:2, 0:3, 0:2).



FV Hochstetten 1916
(12.)


:

DJK Karlsruhe-Ost
(3.)







Kreisklasse B Staffel 1
2.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
17:00 Uhr

Schiedsrichter
Armin Dedic
Tipp
2:1



In elf von vierzehn Fällen war für die »Katholiken« nichts abzuholen (11:1:2, 41:18 Tore) bei den Duellen mit dem FVH 1916. Doch was ist Hochstetten ohne Bunea? In der letzten Woche stand der bullige Rumäne nicht im Team und prompt unterlag der letztjährige Vizemeister bei Absteiger, Olympia Hertha 1:3. Schon am 2.Spieltag steht der »Affe« unter Beobachtung, wenn die Akademiker aus dem Hardtwald anreisen. Die starteten mit einem Sieg gegen die SG Siemens Karlsruhe (3:1) und summieren 7 Punkte aus den letzten drei Partien (8:2 Tore).  Dem 2:0 im Heimspiel des letzten Jahres (Jeck 2) folgte ein 2:1 im Hardtwald (Parthen, Bunea - Parthen).



SG Siemens Karlsruhe
(12.)


:

ASV Wolfartsweier
(1.)







Kreisklasse B Staffel 1
2.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
17:00 Uhr

Schiedsrichter
-

Tipp
0:4



Den guten Auftakt haben die Esch-Jungs erwartet. Dass es allerdings ein 11:2 gegen den SV Schwarz-Weiß Mühlburg wird, dass dachte man nicht. Die Jungs vom Horbenloch haben die hohe Fußballkunst zelebriert und konnten am Ende ein positives Resümee ziehen. Nun wartet der nächste Keller-Bruder der letzten Saison. Keine Mannschaft war in der abgelaufenen Rückrunde schwächer als die Potye-Elf. Der Auftakt ging mit 1:3 verloren (DJK Karlsruhe-Ost) - die Chancen der Werkskicker im kommenden Spiel sind immens klein. Viel Mühe hatten die stark favorisierten »Stickel« im letzten Jahr gegen Kellerkind, Siemens. Dem trägen 3:1 in der Hertzstraße (Funk - Grammer, Esch, Dayanc) folgte ein überraschendes 1:1 am Horbenloch (Reis - Müller). Ein Duplikat würden einer WM-Teilnahme Maltas gleichen.



Schwarz-Weiß Mühlburg
(16.)


:

FV Linkenheim II
(8.)







Kreisklasse B Staffel 1
2.Spieltag
Sonntag - 25.08.2019
17:00 Uhr

Schiedsrichter
Otto Rassenfoss

Tipp
3:1



Mit einem 2:11 begannen die Brenner-Jungs ihre Saison am Horbenloch. Ein peinlicher Auftritt, der Taktik und Laufbereitschaft nur im Entferntesten präsentierte.  Die vierte Auswärtsniederlage in Serie (4:22 Tore) hatte nur den Vorteil, dass die Gast-Statisten auf dem Grün keinen Eintritt entrichten mussten und dreizehn Treffer sahen. Gegen Linkenheim II muss die großzügigste Defensive des letzten Jahres (109 Gegentreffer) eine Leistungssteigerung anleiern. Die Jungs aus der Hardt gehören ebenfalls zu einem Kreis, der um den Verbleib in der B-Klasse zittern muss. Der zweitschlechteste Sturm des letzten Jahres (33 Treffer) wartet inzwischen seit neun Spielen auf einen Sieg (0:4:5, 10:23 Tore).  Fünf Mühlburger Siege stehen fünf Linkenheimer Erfolge gegenüber (5:0:5, 21:19 Treffer). Remis? Nichts für »Milchseihlen« und »Schnecken« … Brenner, Karakelle und Werling hießen die Schützen beim 3:0-Heimsieg der Mühlburger im letzten Jahr.




Die Top-Ten-Torjäger





Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















FC-Spieler Francesco Meloni
Foto - pfoschdeschuss


Sören Hinze vom FV Graben
Foto - pfoschdeschuss


Fritz Wieseler - im kommenden Jahr mit Wolfartsweier der Favorit?
Foto - pfoschdeschuss


Tiago Daniel Nogueira vom Bulacher SC
Foto - pfoschdeschuss