14.Spieltag - Nachschau


FV Linkenheim II
(14.)
1
:
2
FC 1921 Karlsruhe
(8.) •

(2.)  Philipp Klein
1
1
1
:
:
:
0
1
2

Alessandro Amodio  (60.)
Dennis Bah  (75. Elfmeter)


FC Germania Neureut II
(12)
2
:
1
FC Fackel Karlsruhe
(3.)


(52.)  Florian Houdelet
(80. Elfmeter)  Sebastian Mönch
0
1
2
:
:
:
1
1
1
Anton Hoffmann  (15. Elfmeter)


DJK Mühlburg II
(11.)
3
:
4
SV Blankenloch
(4.) •


(15.)  Pascal Schorb
(32.)  Mikail Cosgun

(60.)  Pascal Schorb
0
1
2
2
3
3
3
:
:
:
:
:
:
:
1
1
1
2
2
3
4
Tomislav Galovic  (5.)


Christopher Lang  (37.)

Björn Kössl  (61.)

Björn Kössl  (81.)


SpG Rüppurr II
(7.)
-
:
-
SV NK Croatia Karlsruhe
(2.)
Spielausfall

DJK Karlsruhe-Ost
(10.)
2
:
1
SG Siemens Karlsruhe
(15.)

(45.)  Sebastian Maier
(68.)  Sebastian Maier
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Christian Müller  (90.+1 Elfmeter)


SV 1964 Staffort
(16.)
2
:
0
FV Leopoldshafen II
(13.)

(84.)  Frieder Kärcher
(90.)  Dirk Pfirrmann
1
2
:
:
0
0



FV Hochstetten
(6.)
5
:
3
SG DJK/FV Daxlanden II
(9.) •


(25)  Octavian Bunea

(55.)  Luca Bohr
(65.)  Adrian Pomohaci

(73.)  Adrian Pomohaci

(82.)  Sebastian Jeck
0
1
1
2
3
4
4
5
:
:
:
:
:
:
:
:
1
1
2
2
2
2
3
3
Kim Greul  (10.)

Kim Greul  (50.)



Philipp Schwarz  (78.)


FC Viktoria Jöhlingen
(1.) •
2
:
0
FSSV Karlsruhe
(5.)

(60.)  Jordy Ferreira
(81.)  Jordy Ferreira
1
2
:
:
0
0




14.Spieltag - Vorschau


FV Linkenheim II
(14.)

:

FC 1921 Karlsruhe
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 14.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
11:30 Uhr
Werner Gilb
1:2

Francesco Meloni (2.) und Dennis Bah (85.) sorgten beim letzten Linkenheim-Gastspiel des FC für den Unterschied (0:2). Ein paar Monate her und doch schon wieder Vergangenheit aber das dritte Spiel beider Mannschaften in Serie ohne Linkenheimer Treffer (0:2,0:2,0:1). Auch in der Gesamthistorie führen die »Städtler«. Neun Siege aus sechzehn Spielen (3:4:9,17:29 Tore) lautet dato die Zensur und auch für das kommende Match gehört dem FC aus dem Hardtwald die Mammuth-Rolle. Mit Unentschieden (4) in masse gesegnet warten die Pandzic-Jungs seit fünf Spielen auf einen Sieg (0:3:2,7:9 Tore). Nicht Fisch, nicht Fleisch … ein 8.Tabellenplatz der lila Mannen aus dem Kanalweg. Linkenheim II liegt 6 Punkte hinter dem Gast - zwei Punkte lautet die Distanz zum zweitletzten Tabellenplatz. Wir müssen uns auf kämpfende Männer in schwarzrot und einen bissigen FC 1921 einstellen. Keiner der Mannschaften will eine Schlappe einfahren - die Situation bei beiden Teams lässt eine Nullnummer nicht zu.   

FC Germania Neureut II
(12)

:

FC Fackel Karlsruhe
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 14.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
12:30 Uhr
Mike Singer
1:3

Von Seiten der Germanen wäre ein Wiederholung des letzten »fackelanischen« Auftritts am Schulberg erwünscht. Im Mai überraschte nämlich das germanische Ersatz-Ensemble mit einem 2:1 über den FCF. Mustapic und Hermida-Montoya brachten die Rotschwarzen mit 2:0 in Front. Fackel-Capo, »Toni« Le Falher, brachte seine Truppe nach 70 Minuten nochmals ran; konnte aber nicht verhindern, dass seine Jungs zwanzig Minuten später mit gesenkten Köpfen vom Platz marschierten. Das Dilemma der Ansammlung von Malheuren macht auch in der laufenden Saison seine Runden beim FCF. Sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen sind zwar schmuck anzuschauen (6:3 Tore), doch die Heimbilanz hinderte die Rotblauen an einen Einmarsch in den Top-Sektor. Sieben Zähler zum Ziel, zweiter Platz, sind mit Erwähnung sechzehn ausstehender Spiele, aufzuholen und dennoch ein gewaltiges Paket, was die Fackelaner zu tragen haben. Natürlich sollte der Dreier am kommenden Wochenende keine Probleme bereiten. Beim FC Germania II packte man 4 Punkte als Puffer zur roten Zone. Vier Punkte lautet die Beute aus den letzten beiden Heimspielen (4:2 Tore) - ein Punkt waren es aus den letzten beiden Saisonspielen (2:4 Tore).

DJK Mühlburg II
(11.)

:

SV Blankenloch
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 14.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
12:30 Uhr
Hans Joachim Niessen
2:4

Raketenstart bei den Bahnhofs-Katholiken bevor der Einbruch die Schwarz-Maschinerie stoppte. Da steht sie nun, der »Teil« Apparat der Staffel (4 Unentschieden); seit acht Spielen ohne einen »Drilling« unterwegs (0:4:4,10:24 Tore). Die Fortsetzung folgt, denn ein Sieg gegen den SV Blankenloch am kommenden Sonntag scheint wohl eher unwahrscheinlich zu sein. Der SVB hat grob genommen Chancen auf einen Aufstieg in die A-Klassen. Der Kreispokalsieger von 2005 hat eine bewegte wie glorreiche Vergangenheit hinter sich und will früher oder später zumindest die Grenzen der A-Klasse zurückerobern. Das fairste Team ist in der Ferne schwächer als auf heimischen Geläuf und erntete bei den diversen Reisen einen Punkt aus den vergangenen vier Versuchen (4:8 Tore). Am Sonntag soll die zweitfairste Defensive (14) ihren Mann stehen und vorne hofft man auf »Tommy« Galovic, der bereits neunmal abschrieb.

SpG Rüppurr II
(7.)

:

SV NK Croatia Karlsruhe
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 14.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
12:30 Uhr
Alois Jungkind
1:3

Die Rüppurrer laden ihren Lokalmatador in die neue Heimat ein und die Kroaten kommen als Favorit zum »ersten« Derby in dieser Form. Mit an Board; Alois »Loisl« Jungkind, der dieser Premiere Regeln verleiht. Eigentlich sollte die kroatische Union der Favorit sein, doch viel zu oft haben wir uns im Reserveteam der »Rieberger« getäuscht, sodass wir ihnen auch im kommenden Spiel eine großartige Rolle zutrauen. Aktuell steht Platz sieben im Schaufenster der Conrath-Jungs; der Abstieg ist meilenweit entfernt und auch nach oben sind die Möglichkeiten begrenzt. Der Gast, der bei einem Teil der Rüppurrer Gesellschaft (Alemannia) in Untermiete wohnt, hat sich auf die Fahne geschrieben, im kommenden Jahr Bestandteil der A-Klasse zu sein. Mit 33 gelben Karten sind die Rotblauen nicht gerade zimperlich; mit 12 Gegentreffern (1.) aber zu, wie eine Nase im Winter. Hinzu kommt der drittbeste Sturm (39) und eine Antipathie gegen Unentschieden (0). Die letzten drei Spiele wurden allesamt mit Dreigestirnen abgeschlossen (9:3 Treffer) … der vierte Triumph in Serie soll nicht über den Sonntag hinaus auf sich warten lassen. 

DJK Karlsruhe-Ost
(10.)

:

SG Siemens Karlsruhe
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 14.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
14:30 Uhr
Michael Stefan Albuta
3:1

Den »Big Point« konnten die Werkskicker aus der Hertzstraße am letzten Spieltag sichern. Als Letzter reisten die Gelbblauen nach Staffort und tauschten einen »Drilling« gegen eine rote Laterne. Kein schlechter Tausch, denn nach der Ankunft in der Heimat war der vorletzte Rang das neue Domizil. Nun soll dieser Sieg dem Trupp aus dem Nordwesten Flügel verleihen ohne Red Bull Fans zu werden. Vier Punkte sprangen aus den vergangenen beiden Spielen in der Ferne heraus … das sind 50 Prozent der Gesamteinnahmen (8 Punkte). Sind die Spiele in der Fremde der Schlüssel zum Glück? Die zweitschwächste Defensive (39) begibt sich nun um die Ecke, wo die DJK Karlsruhe-Ost ihre Heimspiele statuiert. Beim letzten Mal mit Erfolg, denn beim einzigen Gastspiel an der Allee stand ein 5:2 der Gäste auf dem Plan (2015). Den wollen die Hatz-Buben auch im kommenden Spiel einfahren. Es ist erst wenige Wochen her, als die katholische Hardtwald-Gemeinde eine für Ost dubiose Flaute von sieben sieglosen Spielen beendete. Der Heim-Zwölfte holte seither 7 Punkte und 4:1 Treffer aus den vergangenen drei Spielen. Der Zehnte sieht die Möglichkeit mit einem Heimsieg über den Vorletzten in den einstelligen Tabellenbereich einzumarschieren.

SV 1964 Staffort
(16.)

:

FV Leopoldshafen II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 14.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
14:30 Uhr
Alfons Lutz
2:2

Abermals spielen die Stafforter vor heimischen Publikum, nachdem man in der letzten Woche das entscheidende Match gegen die SG Siemens Karlsruhe mit 1:2 verloren hat. Seit vier Spielen versucht das Schlusslicht verzweifelt Punkte anzuwerben (0 Punkte,2:7 Tore). Das Bestreben sollte jetzt gegen den FV Leopoldshafen II einen Schub erhalten, um die rote Laterne wieder abgeben zu können. Die Lorenz-Flotte zieht mit der schwächsten Heim-Defensive (29) in den Kampf und kann nur hoffen, dass die schwache Fern-Offensive (11) beim Gast den Dienst quittiert, wie beim letzten Mal, als man 2:0 gewinnen konnte (Wittemann,Haury). Die »Schröcker« haben aktuell nur 6 Punkte mehr auf dem Zeiger als die Schlussleuchten aus Stutensee-Staffort. Verlieren ist also nicht, will man nicht wieder ähnlich in die Bredouille kommen, wie im letzten Jahr. Nach drei Spielen ohne Punkt konnte man unter der Woche die DJK Mühlburg II mit 3:1 schlagen. Derzeit verfügen die Hausherren noch über eine positive Bilanz gegen den Gast aus »Schröck«. Dreimal gewannen die »Holzschuh« und nur zweimal der FVL II (3:0:2,9:7 Tore). Selbst das erste Remis im Duell könnte die Sorgen beim SVS nicht mindern.

FV Hochstetten
(6.)

:

SG DJK/FV Daxlanden II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 14.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
14:30 Uhr
Helmut Streichsbier
2:0

»Frischling«, SG DJK/FV Daxlanden II, reist tief in die Hardt zum FV Hochstetten in die Waldstraße  um dort zu testen, was den Sechsten vom Neunten unterscheidet. Rechnerisch sind’s 7 Punkte vor dem Spiel - soweit können wir den »Schlauchern« weiterhelfen. Die Heimmannschaft um Trainer Bohr besitzt neben dem erfolgreichsten Stürmer, namens Bunea (22), die zweitbeste Sturm-Formation (43). Nach der zuletzt erlittenen Heimniederlage gegen den FC Fackel Karlsruhe (1:2) steht die blauweiße Elf unter Beobachtung beim eigenen Anhang. In den letzten Jahren stets zu den Besten gehörend, haben die Neunzehnsechzehner im laufenden Spielbetrieb weniger Tuchfühlung zu den Gesellen im A-Klassen-Wartesaal. Das Daxlander Reserve-Team konnte sich bisweilen teuer verkaufen. Doch gerade in der Ferne steht’s nicht so gut mit Erfolgen (14.). Drei Auswärtsniederlagen in Folge (5:13 Tore) deuten die Fremden-Influenza im Ansatz an. Man ist gewillt zu sagen, dass die SG mit einem Remis gut leben könne - das haben die Gerstner-Jungs in den bisherigen Spielen aber vermieden. Es wäre das erste Unentschieden in der Mannschaftsgeschichte, die erst zwanzig Wochen alt ist.

FC Viktoria Jöhlingen
(1.)

:

FSSV Karlsruhe
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 14.Spieltag
Sonntag - 19.11.2017
14:30 Uhr
Ralf Löffler
3:0

Dass der FSSV Karlsruhe im fünften Spiel vom ersten Sieg gegen die Viktoria träumt, kann schon sein. Zur aktuellen Stunde jedoch schwerer als in den vier misslungenen Versuchen in der Vergangenheit. Doch im letzten Jahr sprangen immerhin 2 Punkte heraus und ein drittes Remis gegen den Branchenführer müsste als Erfolg gewertet werden. Viktoria macht in der momentanen Epoche seinen Namen alle Ehre, denn inzwischen hat sich der Spitzenreiter mit 13 Siegen aus dreizehn Spielen bewaffnet (57:17 Tore). Die beste Offensive (53) spielt vor der drittbesten Defensive (15) - unbesiegt stehen die Schwenk-Jungs mit 6 Punkten Vorsprung auf dem 1.Tabellenplatz der B1. Die Gäste gehören seit einem gefühlten Vierteljahrhundert zur Beletage der B-Klasse, ohne dass der ganz große Wurf gelang. Auswärts stärker als daheim reist der Dritte im Fairplay-Bereich in die Jahnstraße um dort eine Sensation zu erbauen. Nach zuletzt einem Punkt aus vier Spielen (5:9 Tore) scheinen sich die Wogen wieder zu glätten und die Buben vom »Ring« befinden sich im bekannten Zyklus, der dem FSSV in den letzten Jahren Lorbeer kostete. Im letzten Gefecht (05/2017) gingen die Gäste gleich zweimal in Führung (Maik Richter 13.,Jonas Schuster 33.). Doch Benjamin Voss (19.) und Emre Sarikan (68.) konterten erfolgreich und retteten die Jöhlinger Serie gegen den FSSV (2:2:0,8:4 Tore).


13.Spieltag - Vorschau - Nachholspiel


FV Linkenheim II
(14.)

:

DJK Karlsruhe-Ost
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 13.Spieltag
Dienstag - 21.11.2017
19:00 Uhr
Stefan Schmidt
2:2

Der klare Favorit im Nachholspiel ist die Truppe aus dem Hardtwald, die wieder in die Spur fanden und mittlerweile auf dem 8.Tabellenplatz hausen. Zehn Punkte sind’s aus den letzten vier Spielen (6:2 Tore) der Hatz-Horde und dennoch gilt man gerade fernab der eigenen vier Wände nicht als Erfinder des Toreschießens. Keine Mannschaft konstruierte weniger Einschüsse im Fremdenverkehr (6) als die freundlichen »Katholiken« in Schwarzweiß. Die Haus-Elf befindet sich nach zwei 1:2-Niederlagen in Folge im Abstiegskampf (10 Punkte). Nur noch ein Punkt liegt zwischen dem Vorletzten aus Staffort und dem Dreizehnten im Heim-Modus und Drittletzten im Fair-Play-Getue. Nur eine Mannschaft holte mehr gelbe Karten (31) und nur zwei Mannschaften schossen weniger Treffer (18) - unter anderem die DJK aus der Oststadt, die mit 16 Hütten die kleinste Gemeinde bilden. Die letzten beiden Treffen in Linkenheim gewann der Gast mit einem Tor Unterschied und nur zwei der insgesamt 14 Treffen konnten die Reserven in Schwarzrot für sich entscheiden (2:2:10,21:40 Tore). 


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Antonio Molino von der Rüppurrer FG II
Foto - pfoschdeschuss


Antonio Bugiada vom SV Staffort
Foto - pfoschdeschuss - ms


Spielertrainer, Sven Lorenz, vom SV Staffort
Foto - pfoschdeschuss