24.Spieltag - Nachschau

FV Alem.Bruchhausen
(2.) •
4
:
1
FV 04 Wössingen
(14.)

(26.)  Nico Heinz

(65. Elfmeter)  Nico Reichert
(68. Elfmeter)  Adrian Ion Pop
(75.)  Patrick Rousseau
1
1
2
3
4
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1

Fabrice Walz  (43. Elfmeter)


FV Sportfr.Forchheim II
(12.)
0
:
2
VfB 04 Grötzingen
(5.)


0
0
:
:
1
2
Marius Kurz  (26.)
Paul Groß  (39.)


SpVgg Durlach-Aue II
(6.) •
0
:
0
SpVgg Söllingen
(3.) •


SC Neuburgweier
(13.)
1
:
2
SVK Beiertheim
(11.)

(35.)  Adama Sidibe
1
1
1
:
:
:
0
1
2

Marcel Adam  (56.)
Kenan Cakir  (71.)


FC Südst.06 Karlsruhe
(15.)
4
:
1
FC Viktoria Berghausen
(9.)


(44.)  Matthias Beck
(47.)  Patrick Klössig
(75.)  Sebastian Blank
(86.)  Rafael Juwono
0
1
2
3
4
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
Luigi Tromba  (21.)


TSV Pfaffenrot
(16.)
1
:
1
KIT SC 2010 Karlsruhe
(7.)

(70.)  Philip Bauer
1
1
:
:
0
1

Thomas Hodes  (72.)


PS Karlsruhe
(8.)
6
:
2
FV Ettlingenweier II
(10.)

(14. Eigentor)  Nicolas Laera
(23.)  Ebrahim Manneh

(50.)  Ousseman Job
(55.)  Fabio Di Marco
(59. Elfmeter)  Ebrahim Manneh

(86.)  Ousseman Job
1
2
2
3
4
5
5
6
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
1
2
2


Hans Michael Koch  (45.+2)



Kevin Schilli  (75.)


FC Viktoria Jöhlingen
(4.) •
3
:
1
TSV Schöllbronn
(1.)

(45.)  Kevin Anderle

(82. Elfmeter)  Dominik Meinzer
(88.)  Michael Zencefil
1
1
2
3
:
:
:
:
0
1
1
1

Kevin Santoro  (50.)



24.Spieltag - Vorschau

FV Alem.Bruchhausen
(2.)

:

FV 04 Wössingen
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichte
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 24.Spieltag
Montag - 22.04.2019
15:00 Uhr
Jürgen Gutbub
5:1
2:1

Der Zweite, Rückrunden-Sechste, erwartet den Drittletzten, der in der zweiten Saisonhälfte als Zweiter gelistet wird. Wer ist denn nun der Favorit auf den kommenden Dreier? Beide Teams kämpfen an verschiedenen Fronten; zwei grundverschiedenen Hinserien geschult. Die drittbeste Offensive (54 Tore) auf Heimseite verlor die letzten beiden Saisonauftritte (1:4 Tore) während die Hertel-Garde aus Wössingen am vergangenen Wochenende als Derbysieger hervorging (Jöhlingen 1:0). Keine Möglichkeiten hatten die Wössinger im Hinspiel, dass die Alemannen recht humorlos mit einem 5:1 gestalteten. Dabei hielt der FV 04 bis zur Pause ganz gut mit (1:0). Maximilian Heinz brachte die »Frösche« in Front. Nico Heinz erhöhte in Durchgang zwei bevor der ehemalige Beiertheimer, Khaki, verkürzte. Vielsäcker und Doppel-Pop schraubten den Spielstand hoch.

FV Sportfr.Forchheim II
(12.)

:

VfB 04 Grötzingen
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 24.Spieltag
Montag - 22.04.2019
15:00 Uhr
Sören Weber
1:2
1:2

Nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage (3:2:0,8:4 Tore) liegt die zweitbeste Defensive (26 Gegentreffer) in Reihen des Gastes; Siebter der Gäste-Tabelle, zwei Punkte hinter dem Zweiten. Soll heißen - der VfB 04 darf mal wieder vom zweiten Platz träumen. Der Gastgeber, Forchheim als Heim-Sechster, spielte in der laufenden Saison bereits sieben Mal unentschieden. Zwei Punkte in den letzten sechs Spielen (6:18 Tore) könnten nochmal für Wind sorgen, denn der Abstand zur roten Grenze hat sich auf 7 Punkte reduziert. Die Sportfreunde II dürfen als Elfter den Rückspiegel nicht außer Acht lassen. Neben einem 2:1-Sieg des VfB im Hinspiel (Maag-Senger,Hartmann) gab`s in der Saison 14/15 zwei Unentschieden (2:2,3:3) zwischen »Grießer« und »Hotscheck«.

SpVgg Durlach-Aue II
(6.)

:

SpVgg Söllingen
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 24.Spieltag
Montag - 22.04.2019
15:00 Uhr
Norbert Geggus
1:0
1:2

Der Auemer Lehrmeister kommt in den Oberwald. Die Söllinger konnten zehn der elf Spiele gegen die SpVgg II gewinnen (1:0:11,4:21 Tore) und ist auch nach neuesten Erkundungen der Favorit auf den kommenden Dreier.  Aue II, zweitbeste Hinrundenmannschaft, sucht seine Form. Seit vier Spielen hat die Leucian-Elf keinen Sieg mehr eingeholt (0:2:2,5:7 Treffer), was den Heim-Siebten auf den sechsten Platz der Rückrunde befördert. Der viertbeste Sturm (47 Treffer) trifft auf die drittbeste Abwehr (30 Gegentreffer), die im kommenden Spiel beim Gast am Spiel teilnimmt. Nach kollektiven Versagen in der Führungsetage der A2 ist auf einmal die SpVgg aus Söllingen der neue Favorit. Als einzige Mannschaft spielen die Friebele-Jungs konstant. Dem Rückrunden-Ersten fehlen nach zuletzt 12 Spielen ohne Niederlage (9:3:0,29:11 Tore) nur noch 5 Punkte zum Spitzenreiter. Der Fern-Dritte beim Heim-Siebten …

SC Neuburgweier
(13.)

:

SVK Beiertheim
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 24.Spieltag
Montag - 22.04.2019
15:00 Uhr
Andreas Dickemann
7:2
1:1

Ein Punkt steht auf der Buchung der »Schlofer«, die die letzten vier Reisen zusammenfasst (0:1:3,3:11 Tore). Mit dem 2:1 im Heimspiel gegen die SpVgg Durlach-Aue II meldete sich die Yilmaz-Elf zurück - das zweite Spiel in Serie mit einem Sieg und einem Treffer vom Spielertrainer.  Der Elfte auf dem Vormarsch, auch wenn die Auswärtsbilanz (15.) horrend schlecht (1:3:5,12:20 Treffer) wirkt. Mit einem Sieg am kommenden Montag am Rhein könnte es auf Dauer einstellig werden, wenn die schwache Defensive (46 Gegentreffer) im aktuellen Fall standhält, denn im Hinspiel hagelte es ein bitteres 2:7 aus Sicht der Beiertheimer.  Eines der besten Spiele, die das Schillinger-Team aus Neuburgweier in der laufenden Saison ablieferte. Beim Heim-Dreizehnten, Fairness-Letzter, schlummert die zweitlausigste Defensive (54 Gegentreffer). Zuletzt schrieben die »Gaiße« wieder positive Schlagzeilen - die Lage bleibt brenzlig. Nur vier Punkte trennen die Rheinstettener und den Vorletzten, Südstern.

FC Südst.06 Karlsruhe
(15.)

:

FC Viktoria Berghausen
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 24.Spieltag
Montag - 22.04.2019
15:00 Uhr
Hans Joachim Wengert
1:3
1:1

Nun ist es passiert und die »Sterne« stehen erstmals seit wir denken können, auf einen Abstiegsplatz. Eine Entwicklung, die sich in den letzten Jahren aufdrängte. Der Rückrunden-Vierzehnte traf in den letzten 239 Minuten kein Tor mehr, was den Nullsechsern fünf Spiele ohne Sieg bescherte (0:3:2,2:7 Tore). Die drittschlechteste Offensive (30 Treffer) musste sich bis zur aktuellen Stunde mit vier Platzverweisen identifizieren - ein Nachteil im Streben um Punkte. Der Gast aus Pfinztal geht aktuell einen ähnlichen Weg - nur schneller. Als Rückrunden-Dreizehnter stehen dem Pfinztal Trupp 7 von möglichen 24 Punkten zur Seite. Am letzten Donnerstag verabschiedete man eine Auswärtsserie von sechs Spielen ohne Sieg (0:1:5,8:20 Tore) mit einem 5:3 beim PS Karlsruhe. Angekommen im einstelligen Tabellenbereich (9.) will man nun wieder positive Schlagzeilen schreiben. Die Elfen nach dem elften Treffen mit klarem Vorteil der Viktoria im Gesamtbereich. Mit einem 3:1 im Hinspiel schraubte der »Berghase« den achten Erfolg an die Tafel während man am Dammerstock drei Triumphe zählt (16:26 Treffer).

TSV Pfaffenrot
(16.)

:

KIT SC 2010 Karlsruhe
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 24.Spieltag
Montag - 22.04.2019
15:00 Uhr
Pascal Öhlschläger
1:1
1:3

Zweimal Höll im April des letzten Jahres, als die Welt im Stegbachtal noch in Ordnung war (2:0). Nach dem Remis im Vorspiel (Bauer-Mutter) hatte der damalige Vorletzte, Pfaffenrot, noch 3 Punkte Abstand zum rettenden Ufer. Inzwischen ist die Sachlage klar - der Abstieg der »Killhase« ist sicherer als der Ausstieg Englands aus der EU. Mit einem Treffer in 180 Minuten vier Punkte zu justieren bedeutet, dass die schwächste Defensive (68 Gegentore) seit 181 Minuten keinen Gegentreffer mehr kassiert hat. Eine undankbare Aufgabe für den schwächsten Sturm (21 Treffer), der am kommenden Spieltag der drittstabilsten Abwehr (28 Gegentreffer) bei KIT gegenübersteht. Die Chancengleichheit ist ausgesetzt, denn KIT spielt eine saugute Runde und steht zu Recht als Rückrunden-Dritter und Gesamt-Siebter nur 3 Punkte vom Zweiten entfernt. Siebzehn Punkte konnten aus den letzten sieben Spielen eingeholt werden (5:2:0,14:2 Treffer). Für KIT-Guru, Fabian Wenz, ein Ausflug in die alte Heimat. Die Freundschaft muss allerdings für neunzig Minuten ruhen.

PS Karlsruhe
(8.)

:

FV Ettlingenweier II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 24.Spieltag
Montag - 22.04.2019
15:00 Uhr
Niklas Pfau
6:4
2:2

Das Hinspiel schreit nach einer Wiederholung, denn die beiden Mannschaften lieferten einen Schlagabtausch per excellence. Zehn Tore sahen die Zuschauer in einem Spiel, dass am Ende PS Karlsruhe in Ettlingenweier gewinnen konnte (6:4 Tore). Inzwischen erkannten die PS-Jünger das Vakuum im sportlichen Bereich. Der Vorletzte im Rückrunden-Modus besitzt den besten Sturm (60 Treffer) zu zumeist aber verstärkt für Party sorgt und weniger zu Punktzufuhren. Das mag daran liegen, dass die Defensive alles andere als sattelfest wirkt (50 Gegentreffer). Im kommenden Spiel sollte sich der Heim-Zwölfte etwas einfallen lassen um den eigenen Anhang zu besänftigen. Ettlingenweier II braucht nur noch wenige Argumente, um die kommende Saison in der A-Klasse planen zu dürfen. Sechsmal spielten die Jungs bereits unentschieden und seit 241 Minuten wartet der Fern-Neunte auf einen Treffer; seit drei Destinationen auf ein Dreigestirn (0:1:2,1:4 Tore). Wie gesagt, liebe »Gringl«, abhängen ist nicht. Fünf Punkte fehlen zum endgültigen Kassensturz.

FC Viktoria Jöhlingen
(4.)

:

TSV Schöllbronn
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 24.Spieltag
Montag - 22.04.2019
15:00 Uhr
Metin Aktay
0:3
1:0

»Warum will denn keiner aufsteigen?« Die A2 outet keine Übermannschaft und zwei davon tauchen am kommenden Spieltag in der Jahnstraße auf. Dass die Gäste als Rückrunden-Elfter wieder an der Tabellenspitze auftauchen, zeigt wie labil die Beletage der A2 agiert. Die beste Defensive (23 Gegentore) konnte seit fünf Auswärtsspielen keinen Sieg mehr einholen (0:2:3,2:10 Tore) - seit 240 Minuten gab’s keinen Treffer mehr im Fremdenverkehr. Wollen die »Moggel« tatsächlich aufsteigen, dann sollte an dieser Schwäche gefeilt werden. Die Viktoria hat am letzten Wochenende verpasst, das Maximum herauszuholen. Doch mit dem 0:1 im Derby gegen Wössingen machten sich die Schwenk-Jungs keinen Gefallen. Der zweitbeste Sturm (59 Treffer) um die Kanoniere, Voss (16 Saisontore) und Meinzer (14 Saisontore), wollen ihre immense Heimstärke (1.) ausspielen. Mit 22:7 Treffer in den letzten fünf Spielen in Walzbachtal holten die »Kreizköpf« 15 Punkte. In den letzten drei Spielen dieser beiden Mannschaften konnte kein einziges Jöhlinger Tor gezählt werden (0:3,0:3,0:2). Im Juni 2014 konnte Erhan Sariisik den letzten Einschuss der Viktoria gegen den »Moggel« markieren. Man schrieb den letzten Spieltag der Saison und die Gäste aus Walzbachtal mussten kurz drauf als Vizemeister in die Relegation zur Kreisliga.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




Marius Rieger vom FV Ettlingenweier II


Lamin Darboe vom FC Südstern Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss


Christian Röth vom FV Ettlingenweier
Foto - pfoschdeschuss
 

Jestino Mufula von der SpVgg Durlach-Aue II
Foto - pfoschdeschuss












l