3.Spieltag - Die Vorschau

SpVgg Söllingen
(4.) •

5
:
1
ATSV Kleinsteinbach
(6.) •

(3.)  Pablo F.von Schnitzler
(10.)  Rouven Kußmaul

(53.)  Pablo F.von Schnitzler
(59.)  Pablo F.von Schnitzler
(83.)  Pablo F.von Schnitzler
1
2
2
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
1


Timo Thielert  (47.)


SVK Beiertheim
(12.) •

1
:
2
KIT SC 2010 Karlsruhe
(1.)


(65.)  Nico Weingärtner
0
1
1
:
:
:
1
1
2
Ole Schröder  (52. Elfmeter)

Ole Schröder  (77.)


FV Ettlingenweier II
(10.) •

1
:
0
FV Alem.Bruchhausen
(2.) •

(89.)  Manuel Günther
1
:
0



SSV 1847 Ettlingen
(14.)

4
:
4
TSV Schöllbronn
(3.) •



(45.)  Erik Peterson

(56.)  Liridon Abazi

(81.)  Liridon Abazi
(90.)  Tim Ahlers
0
0
1
1
2
2
3
4
:
:
:
:
:
:
:
:
1
2
2
3
3
4
4
4
Marco Brunello  (27. Eigentor)
Sven Freese  (29.)

Maximilian Lauinger  (54.)

Venhar Temel  (79.)


TSV Oberweier
(16) •

5
:
2
FC Südst.06 Karlsruhe
(15.)

(4.)  Patrick Welle
(10.)  Christoph Riedel

(26.)  Aaron Hennhöfer
(33.)  Marcel Günther

(85.)  Maximilian Knab
1
2
2
3
4
4
5
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
2
2


Daniel Schüssler  (20. Elfmeter)


Michael Susanj  (53.)


FC Viktoria Berghausen
(7.)

1
:
3
SC Neuburgweier
(8.)




(90.+2)  Bojang Alieu
0
0
0
1
:
:
:
:
1
2
3
3
Adama Sidibe  (30.)
Adama Sidibe  (35.)
Adama Sidibe  (73.)


FV Sportfr.Forchheim II
(11.)

0
:
3
VfB 04 Grötzingen
(9.) •


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Paul Groß  (23.)
Paul Groß  (37.)
Robin Hartmann  (90.)


PS Karlsruhe
(5.)

4
:
0
SG Burb.Pfaffenrot
(13.) •

(49.)  Paul Ebode
(57.)  Ebrahim Manneh
(68.)  Mukhtar Sowe
(88.)  Omar Meslem
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0




3.Spieltag - Die Vorschau


SpVgg Söllingen
(4.)


:

ATSV Kleinsteinbach
(6.)







Kreisklasse A Staffel 2
3.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Renè Söllner

Tipp
2:1



Nach einem starken Saisonstart gegen den FC Südstern Karlsruhe (4:0) wurden dem ATSV beim Ausflug an den Rhein die Flügel gestutzt. Mit dem 1:4 in Neuburgweier wurde eine Mega-Serie von 20 Spielen ohne Niederlage ertränkt (18:2:0, 91:21 Tore). Nun steht für den Aufsteiger das prestigeträchtige Derby gegen Söllingen an und hier gilt’s, »Mund abbutze und Vollgas geben.« Söllingen ist unser Aufstiegsfavorit Nummer eins, nachdem der Vizemeister letztes Jahr in der Relegation scheiterte. Das 3:3 in Forchheim (II) offenbarte neben einem Punktverlust Defensiv-Lücken. Diese sollten die Rotweißen im kommenden Spiel abstellen. Dreizehn Spiele ist die Friebele-Elf in der Kapellenstraße ungeschlagen (8:5:0, 29:11 Tore). Doch für ein Remis in der Heimat waren die »Dorndreher« stets zu haben. Der Abstieg der Kleinsteinbacher 2014 unterbrach die Serie von Derbys zwischen Söllingen und Kleinsteinbach. Man traf sich zu Freundschaftsspielen, auf Sportfesten und nahm die Leistungen des anderen zur Kenntnis. Doch nun steht wieder ein echtes Derby am Pfinzufer an …



SVK Beiertheim
(12.)


:

KIT SC 2010 Karlsruhe
(1.)







Kreisklasse A Staffel 2
3.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Reinhard Strunz

Tipp
1:3



Immens starker Auftritt der KIT-Kicker beim Gastspiel in Ettlingenweier II (6:0) - Das Ende vom Lied; KIT ist mit dem besten Sturm (10 Treffer) die Nummer eins im Feld in einer Zeit, in der Stammkräfte noch im Urlaub verweilen. Über die Saisongrenzen hinaus stehen fünf aufeinanderfolgende Siege im Notizbuch der Campus-Crew (23:4 Tore). Hartes Brett für die einheimischen »Schlofer«, die seit sechs Spielen auf den Saisonsieg hinarbeiten (0:1:5, 7:23 Tore). Der Zwölfte mit der schmalen Bilanz (1:2 Tore) wird wohl das Serienende verschieben müssen. Es ist bekannt, dass KIT dem SVK in der vorletzten Saison 6 Punkte binnen drei Tagen stahl (1:2, 0:1) und damit den Aufstieg der »Schlofer« verhinderte. Nach einem 1:1 im letzten Jahr am Campus deformierten die Studenten den SVK in deren eigenem Stall (0:5, Franz, Mutterm Weimer, Lerch ET, Petermann). Die Lage ist im kommenden Spiel konträr und diesmal will der SV den Miesepeter spielen.



FV Ettlingenweier II
(10.)


:

FV Alem.Bruchhausen
(2.)







Kreisklasse A Staffel 2
3.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Bernd Brückle

Tipp
1:3



Sechs Spiele waren die »Bohnegringl« unbesiegt in denen die Mannschaft sechs Gegentreffer hinnehmen musste (5:1:0, 15:6 Tore). Am letzten Samstag benötigte der Gast, KIT SC 2010, exakt 81 Minuten um den FVE II zu sechs Anspielen zu überreden (0:6). Wie konnte die Laubenstein/Bogesch-Bande dieses Debakel verarbeiten? Jetzt kommt der Lokalmatador, der zum Kandidatenkreis der Aufstiegsanwärter gehört. Sechs Punkte holte der »Frosch« aus den ersten beiden Spielen (7:1 Tore) - sollten die Alemannen das kommende Spiel gewinnen, dann stehen drei Derbysiege in Serie im Programm. Einen harten Kampf mussten die Alemannen im letzten Jahr führen, um die Zweite des Lokalmatadoren, Ettlingenweier, aus dem Weg zu räumen. Trennte man sich in »Weier« 2:2 (Blonski, Laera - Reichert, Hildenbrand) so benötigte man im Rückspiel einen Reichert-Zweierpack um Kraut’s Führung in den Schatten zu stellen (1:2).



SSV 1847 Ettlingen
(14.)


:

TSV Schöllbronn
(3.)







Kreisklasse A Staffel 2
3.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Lucas Zimmermann

Tipp
1:3



Das zweite Stadtderby in Ettlingen wird zwischen dem Kern-Club, SSV und dem »Vorort«, Schöllbronn ausgefochten.  Nach zehn Spielen steht der Pendel im Wasser, denn beiden Teams wurden fünf Siege zugestanden (5:0:5, 22:21 Tore). Im Dezember 2014 letztmals am »Baggerloch«, als die Hausherren mit einem 2:1 gewinnen konnten. Schöllbronn beendete in Berghausen eine Negativserie von sieben Reisen ohne Speisen (0:3:4, 4:14 Treffer) um dann ein 4:0 gegen Oberweier nachzulegen. Ettlingen musste sich in der letzten Woche mit einer Niederlage gegen den FVA Bruchhausen (1:3) zufriedengeben. Vier Spiele sind die »Dohlenatze« inzwischen ohne Punkte (3:17 Tore) und müssen neidlos anerkennen, dass der Kellerkampf auch eine Etage tiefer abermals zum Tagesprogramm gehört. Die Grünweisen aus dem Reich des »Moggels« stehen auf einen 3.Tabellenplatz mit voller Punktausbeute.



TSV Oberweier
(16)


:

FC Südst.06 Karlsruhe
(15.)







Kreisklasse A Staffel 2
3.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Günter Zilly

Tipp
0:0



Schallende Ohrfeige für den Aufsteiger aus Oberweier im letzten Heimspiel gegen den TSV Schöllbronn (0:4). Damit endeten acht Heimsiege in Serie (31:16 Tore) und die Hoffnung auf den ersten Punkt im neuen sportlichen Arsenal. Keine Tore, keine »Duppen« und der letzte Platz (0:8 Tore) - heißen derzeit die Koordinaten des »Igels«. Nicht viel besser ergeht es dem FCS 1906 nach zwei Spieltagen. Wie der Hausherr durfte der »Stern« noch keinen einzigen Treffer erzielen (0:6 Tore) - seit 419 Auswärtsminuten konnten die Häberer-Jungs keine Bude mehr sprechen lassen. Unterm Strich stehen 11 gelbe Karten und ein Platzverweis aus zwei Spielen zur Diskussion; sechs Reisen ohne Sieg (2 Punkte, 2:12 Tore) für die Blauweißen, die am kommenden Spieltag reisen … Kusterer, Träris, Susanj und Klössig waren für den letzten Dreier für Südstern am Haberacker verantwortlich. Hennhöfer brachte den Heimmannschaft in Führung, bevor es am Saisonende kurzzeitig in die B-Klasse ging.



FC Viktoria Berghausen
(7.)


:

SC Neuburgweier
(8.)







Kreisklasse A Staffel 2
3.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Jonathan Stäbler

Tipp
2:1



»Nicht nochmal so eine Zittersaison hinlegen«, hieß die Parole, die wir vom Pappelweg vernommen haben. Die Gäste aus Rheinstetten ließen am letzten Wochenende Taten folgen und besiegten den ATSV Kleinsteinbach mit einem 4:1 auf heimischen Boden. Adama Sidibe hieß der Matchwinner mit drei Treffer. Nach vier Spielen ohne Sieg aufatmen am Ufer … Berghausen plante am Saisonbeginn den Neuanfang nach dem Neuanfang. Nach zwei Spielen stehen dem »Berghasen« drei Punkte zu (3:2 Tore), was den 7.Tabellenplatz bedeutet. Sollte am kommenden Sonntag der erste Heimsieg der Saison zustandekommen, dann sieht man positiv in der Brunnenstraße. Den letzten Heim-Erfolg, den wir bei dieser Paarung sichten konnte, entstand 2006, als der SCN Berghausen mit 3:1 bezwingen konnte. Seither standen fünf Kicks ohne Gastgeber-Triumph auf dem Zettel.



FV Sportfr.Forchheim II
(11.)


:

VfB 04 Grötzingen
(9.)







Kreisklasse A Staffel 2
3.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Ralf Hitscherich

Tipp
1:2



Während sich die Grötzinger mit einer überraschenden Heimniederlage gegen PS Karlsruhe (1:2) in die Schlagzeilen brachten fabrizierte das Heckenbach-Ensemble aus Forchheim einen Treffer nach 292 Minuten ohne Bude. Am Ende sprang ein überragendes 3:3 gegen die SpVgg Söllingen heraus. Sieben Punkte konnten die kleinen »Sportis« aus den zurückliegenden drei Heimspielen holen (5:3 Tore) und wenn die Forchheimer von Punkte träumen, dann stehen Heimspiele an. Der VfB 04 hängt mit nichtssagenden 2:2 Treffern und 3 Punkten im Mittelmaß herum (9.). Ein guter Start wird anders definiert - anderseits steht die Bender-Bande nur 3 Punkte hinter dem Spitzenreiter. Starke Bilanz der Grötzinger in den Spielen gegen den Sportfreund. Keines der vier Spiele wurden abgegeben (0:2:2, 6:9 Tore) und auch im kommenden Spiel kommen die VfB-Jungs als Favorit. Kurz und Paul Groß trafen im letzten Jahr beim 2:0 des »Hottschecks« in der Karlsruher Straße.



PS Karlsruhe
(5.)


:

SG Burb.Pfaffenrot
(13.)







Kreisklasse A Staffel 2
3.Spieltag
Sonntag - 01.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Julian Hörter

Tipp
1:0



Überraschend stark agierten die PSK-Buben in den ersten beiden Spielen (4 Punkte, 2:1 Tore). Aber auch im letzten Jahr konnten die »Postler« mit einem Sieg aus den ersten beiden Spieltagen in die Saison starten. Mit einem Sieg gegen die SG Burbach/Pfaffenrot wäre ein Aufenthalt in der Tabellenspitze möglich. Drei der letzten vier Heimspiele endeten unentschieden (1:3:0, 2:1 Tore) und auf’s erste Heim-Tor der Saison mussten die Fans bisweilen warten. Um die Spielgemeinschaft aus dem Schwarzwald sieht’s seit der letzten Woche besser aus. Die Erceg-Entourage holte den ersten Punkt im Heimspiel gegen Beiertheim (1:1). Ob die Union nun im Abstiegskampf wuhlt oder sich in sicheren Sphären wähnt, wird auch vom kommenden Kick abgängig sein. Mit einem Punkt könnte man gut leben, meinen wir.




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




Marcel Günter vom TSV Oberweier
Foto - pfoschdeschuss


Michael Susanj vom FC Südstern Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss


Paul Morlock von KIT SC
Foto - pfoschdeschuss


Denis Bogesch vom FV Ettlingenweier II
Foto - pfoschdeschuss