Staffel A1







13.Spieltag - Nachschau

FV Linkenheim
(3.) •
6
:
3
SG Rüppurr
(7.)

(11.)  Niklas Ritz
(22.)  Nicolas Dorn

(62.)  Nicolas Dorn
(66.)  Benjamin Riexinger


(86.)  Derrick Markward
(90.+1)  Florian Sturz
1
2
2
3
4
4
4
5
6
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
2
3
3
3


Patrick Rousseau  (61.)


Steffen Engelhorn (68.)
Luca Merklinger  (84.)


FV Grünwinkel
(6.)
1
:
2
FV Leopoldshafen
(2.)


(45. Elfmeter)  Maks Kapular
0
1
1
:
:
:
1
1
2
Kevin Leger  (12.)

Tom Spachholz  (83.)


Karlsruher SV
(9.)
2
:
1
FC Spöck
(4.)

(4.)  Daniel Walz
(53.)  Hassan Hout
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Nico Knappe  (78.)


SpVgg Ol.Her.Karlsruhe
(16.)
1
:
3
FV Liedolsheim
(5.) •

(17.)  Ibrahim Arslan
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Marius Geiß  (29. Elfmeter)
Dennis Mößner  (58.)

Marius Geiß  (65.)


GSK Karlsruhe
(11.)
1
:
6
FSSV Karlsruhe
(13.)



(42.)  Tugay Genc
0
0
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
:
:
1
2
2
3
4
5
6
Petar Cicak  (35.)
Mathis Huismans  (38.)

Christian Druffel  (56.)
Oliver Richter  (83.)
Jonas Schuster  (88.)

Oliver Richter  (90.+3)


FC Germ.Friedrichstal II
(8.)
1
:
2
VfB 05 Knielingen II
(15.)


(61. E
igentor)  Lukas Wunsch
0
1
1
:
:
:
1
1
2
Nico Hofer  (55.)

Nico Hofer  (79.)


FV 1912 Rußheim
(10.)
1
:
1
FV Fortuna Kirchfeld II
(14.) •


(69.)  Ufuk Arican
0
1
:
:
1
1
Sadiq Omar  (8.)


VSV Büchig
(11.)
2
:
4
DJK/FV Daxlanden
(1.) •





(70.)  Hendrik Hadeler
(77.)  Michael Dinter
0
0
0
0
1
2
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
4
4
Murat Demiral  (18.)
Erik Zerna  (29.)
Daniel Weinkötz  (51.)
Manuel Juchacz  (57.)



13.Spieltag - Vorschau

FV Linkenheim
(3.)

:

SG Rüppurr
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
14:30 Uhr
Fabio Kutterer
3:1

Zum ersten Auftritt in Linkenheim im neuen Kleidchen macht sich die SG auf. Auch wenn die letzten drei Auftritte nicht im Sinne des Erfolgs verrichtet wurden (1 Punkt,2:12 Treffer), schweben die neutralisierten »Rahmbeutel« zufrieden im Tabellenzentrum umher. Entspannt kann das Merklinger-Team die Reise nach Linkenheim bewältigen und schauen, was dabei herauskommt. Gerne würde man einen Teilerfolg feiern und Ernte einfahren. Linkenheim macht sich nach dem 4:3 unter der Woche in Friedrichstal berechtigt Hoffnung auf den 2.Tabellenplatz. Zuhause mächtig, kamen 13 Punkte aus den letzten vier Spielen (22:7 Tore) zusammen. Der Heim-Fünfte im Punktefieber und die Rüppurrer sollen darunter leiden - wenn’s nach den Ideen der »Schnecken« geht.

FV Grünwinkel
(6.)

:

FV Leopoldshafen
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
14:30 Uhr
Otto Rassenfoss
1:3

Gerne bewegen sich beide Teams entgegen der Rolltreppe, die ins Parterre führt. Die Szenarien gleichen sich von Jahr zu Jahr - der »Spatz« winkt zumeist ab, wenn er bewiesen hat, oben mitspielen zu können; der Gast hat den Anspruch, Primus zu werden, kann aber den vorhandenen Hubraum nicht vollständig nutzen. Wenn, dann richtig, wie vom besten Liga-Sturm bescheinigt wird (59 Tore) - leider allzu selten, wenn’s drauf ankommt. Zuletzt spielten die Nischke-Buben 1:1 gegen den KSV; zwei Unentschieden und zwei Niederlagen aus zwölf Spielen - zu wenig um aufzusteigen. Beim Hausherrn wurde nach dem Maulwurf-Prinzip kurz der Kopf aus dem Erdreich gestreckt, bevor man sich mit zwei Punkten aus den letzten vier Spielen (4:9 Tore) wieder in den Gängen verkroch. Erst einmal spielten die Blauweißen in der Pulverhausstraße. Damals verloren die »Schröcker« im A1-Modus 2:3 (2009). Verlieren verboten! Das gilt für beide Spitzen-Teams am kommenden Spieltag.

Karlsruher SV
(9.)

:

FC Spöck
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
14:30 Uhr
Ralf Hitscherich
1:1

Jeweils drei stehen in alle drei Spalten … (3:3:3,21:17 Tore), doch das letzte Treffen im Nordstern-Stadion ist nahezu 11 Jahre her. Damals konnten sich die Gäste mit einem 3:2 durchsetzen (A1). Ähnliches trauen wir dem Gast abermals zu, denn bisweilen gelten die Vallarelli-Jungs als die Überraschung der laufenden Saison. Der zweitbeste Angriff (40 Treffer) feierte in den letzten Wochen zwei Kantersiege (9:1,9:0); verlor aber ebenso überraschend bei der GSK 0:2 und »verhinderte« somit einen noch größeren Hype um die eigenen Farben. Der KSV schaffte mit dem viertschwächsten Angriff (15 Treffer) eine kleine Sensation und trotzte dem Zweiten, Leopoldshafen, einen Punkt ab (1:1). Seit drei Spielen haben die Stumpf-Jungs keine Niederlage mehr erleiden müssen (1:2:0,4:3 Tore). Der Heim-Siebte gegen den Fern-Elfen … beide der gelben Karte verfallen und beide für Überraschungen zu haben.

SpVgg Ol.Her.Karlsruhe
(16.)

:

FV Liedolsheim
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
14:30 Uhr
Frank Roß
0:3

Wir rechnen ohne jemanden wehtun zu wollen, mit dem dritten Liedolsheimer Sieg in Serie (2:0:0,9:3 Tore), der das aktuelle Gesamtwerk weiter straffen wird. Der viertbeste Sturm (27 Tore) trifft auf die schwächste Liga-Defensive (55 Gegentreffer) und wird sich durchsetzen, was die Ronecker-Jungs näher an Platz zwei bringen wird. Sind die »Ginggel« soweit? In den letzten Jahren fand man die Schwarzweißen im unteren Tabellenbereich. Umso erstaunlicher registrieren wir die aktuelle Entwicklung in Dettenheim. Entwickelt hat sich auch die olympischen Balltreter aus dem Hardtwald. Allerdings nicht positiv und eine Rückkehr in die B-Klasse ist wohl eine ausgemachte Sache. Siebzehn Spiele warten Sakis Jungs auf einen Dreier (0:2:15,14:68 Tore) und der Abstand zum rettenden Ufer ist mit 8 Punkten achtmal so groß als das Punktekonto der Hertha (1 Punkt). Im vergangenen Jahr kam’s erstmals zu diesem Treffen. Pinelli, Boziaris und Accardi trafen für die Heimmannschaft; Kaufmann und  Grimm konnten im Schlussakt verschönern (3:2). Da war die olympische Welt noch im Lilifee-Land heimisch.

GSK Karlsruhe
(11.)

:

FSSV Karlsruhe
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
14:30 Uhr
Alessio Remili
2:1

Aufsteiger, FSSV Karlsruhe, auf dem Weg in die Rappenwörther Allee, wo die »Osmanen« daheim sind. Ein Weg, den die Jungs vom »Ring« bisher nur in Freundschaftsspielen zurücklegten. Gebeutelt aber nicht gedemütigt, reist der Novize und Remiskönig, als zweitfairste Mannschaft der Liga verschrien. Seit neun Spielen konnten die Richter Jungs nicht mehr gewinnen und dennoch sprangen 5 Punkte aus fünf Unentschieden heraus (13:22 Tore). Die Entwicklung sollte dennoch gestoppt werden um die Rückkehr in die B-Klasse zu vermeiden. Auf Dauer werden die Burschen vom »Ring« mit dem Punktesammeln im Kleinformat keinen Erfolg verbuchen. Die viertschwächste Defensive (29 Gegentreffer) schlummert im Team der Hausherren. Unscheinbar und heimstark wurden 6 »Duppen« aus den letzten beiden Kicks in der Hermann-Schneider-Allee verbucht (7:1 Tore). Hier scheinen die Genc-Jungs den Grundstein für den Klassenerhalt legen zu wollen.

FC Germ.Friedrichstal II
(8.)

:

VfB 05 Knielingen II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
14:30 Uhr
Markus Bender
2:1

Verdammt sparsames Eichhörnchen, die mit dem gleichnamigen Prinzip versucht, Erreichtes zu erhalten. Der Aufstieg der zweiten »Holzbiere«-Garnison im letzten Jahr sollte nicht für die Katz gewesen sein. Inzwischen haben sich die Grünschwarzen gewissermaßen akklimatisiert, was ihnen 4 Punkte aus den letzten 13, wenn auch sieglosen, Spielen einbrachte (13:43 Treffer). Neuerdings droht dem Vorletzten, mit dem schwächsten Sturm (11 Treffer) und der zweitschwächsten Abwehr (38 Gegentreffer) aber Gefahr aus dem eigenen Lager. Sollte die Erste »runterkommen«, wird die Zweite »runterkommen«. Bei den Germanen könnte ebenfalls die Erste absteigen, was aber den Ersatz-Germanen kein Kopfzerbrechen bereitet. Die haben Probleme ganz anderer Art. Ein Punkt aus den letzten vier Spielen bei 19 Gegentreffern (4:19 Tore). Das Treffen der beiden Reserven in Friedrichstal. Fünfzehn Monate her, als es die »Holzbiere« hierher trieb. Der Kreispokal bat zum Tanz - die Mannschaften folgten. Am Ende siegte die Heimmannschaft 2:1 (Beiler,Jammeh-Gebele). Sieben Jahre zuvor fand das einzige Match in einem Wettbewerb statt, dass unter Andreas Schütte im B3-Jargon 1:1 endete.

FV 1912 Rußheim
(10.)

:

FV Fortuna Kirchfeld II
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
14:30 Uhr
Harald Mayer
1:0

Mit verschiedenen Wirkungen eines Treffers verließen die Fortunen in den letzten 24 Monaten das Saalbach-Stadion. Der Treffer vor zwei Jahren (Patrick Leibold) brachte einen Dreier (0:1); der Treffer vor einem Jahr (Paul Manuel Ciobu) geriet ins Hintertreffen, weil Njenkam Njeumen ausglich; Salajan den Rußheimer Siegtreffer beisteuerte (2:1). Welcher Treffer denn am kommenden Sonntag entscheidend sein wird, stellt sich sicher heraus. Die Fortunen erzielten bisweilen nicht allzu viele (13 Saisontore); kassierten dafür aber umso mehr (30 Gegentreffer), was zu einem Vakuum von sechs Auswärtsspielen ohne Sieg (0:2:4,4:15 Treffer) und einem drittletzten Platz führte. Noch können die Haranth-Jungs auf einen beruhigenden Fünf-Punkte-Puffer auf den Vorletzten bauen. Die Dettenheimer Fraktion aus Rußheim befindet sich in der tabellarischen Schwerelosigkeit, die ihnen aktuell jegliche Tendenzen verschweigt. Der Heim-Zwölfte steht in fast allen Aufzeichnungen und Hochrechnungen im Zentrum. Sorglos kann man sich auf das kommenden Match vorbereiten.

VSV Büchig
(11.)

:

DJK/FV Daxlanden
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 13.Spieltag
Sonntag - 04.11.2018
14:30 Uhr
Yakup Nisan
1:2

Die neuformierte Daxlander Equipe traf erst zweimal auf den VSV - im letzten Jahr. In beiden Fällen brachte ein Heimtreffer den Heimsieg. Hamann war der Held im DJK/FV-Heimspiel (0:1); Greco machte den VSV zum Triumphator in der Waldstraße (1:0). Das wäre nach dem Geschmack der Garnison aus Büchig, doch im kommenden Spiel kommt nicht irgendein Daxlanden … Der Primus reist an und wird als Primus abreisen. Dieses Prädikat hat sich die Birkenfelder-Bande erarbeitet, denn der Vorsprung auf den Zweiten wurde auf 5 Punkte ausgebaut. Die beste Defensive (8 Gegentreffer) hält den Laden dicht und vorne treffen Weinkötz und Greul. Neun aufeinanderfolgende Dreier (23:5 Treffer) - selten brachial und spektakulär; jedoch zuverlässig wie deutsche Autos und akribisch wie die Herz-Chirurgen. Dieses Bündnis könnte im Kreisliga-Sektor enden … die fernstärkste Infanterie auf dem Weg in die Waldstraße. Hier werden aber neuerdings maximale Erfolge geliefert - seit 199 Minuten musste Büchig nicht mehr anspielen und aus den letzten sechs niederlagenlosen Spiele konnten 12 Punkte und 12:7 Treffer erzielt werden. Beste Voraussetzungen um den König zu ärgern,


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Kim Greul von der DJK/FV Daxlanden
Foto - pfoschdeschuss


Modou Jonga von der SpVgg Olympia Hertha
Foto - pfoschdeschuss

Daniel »Lalle« Weinkötz von der DJK/FV Daxlanden
Foto - pfoschdeschuss

Georg Eirich von der DJK/FV Daxlanden
Foto - pfoschdeschuss