Kreisklasse C4 Karlsruhe

»Göckler« am Haberacker


SSV 1847
Ettlingen II
TSV
Spessart II

Termin

10.März 23
18:30 Uhr
(18.Spieltag)


Schiedsrichter
Uwe Esch

Tipp
4:0

Vorbericht
Ettlingen ist wohl dato das Team, dass am überzeugendsten die Liga rockt. Mit 36 Punkten stehen die »Dohlenatze« auf dem 2.Tabellenplatz, weil man ein Spiel weniger hat. Die letzten acht Rutschen beendete der SSV II mit Siegen (37:3); in den letzten 409 Heimminuten bekamen die Fusionierten keinen Gegentreffer mehr. Die schwächste Abwehr der Liga steht im Team des TSV Spessart (53). Im Durchschnitt bekam der »Eber« 3,78 Gegentreffer pro Spiel. Der Zehnte gilt als verdammt fair (2.); ein Duppen aus den abgelaufenen acht Reisen (8:38) - die Chancen, am Baggerloch zu bestehen, sind rar. Im Hinspiel endete das Programm mit einem 4:1 für den Zweiten aus E.


FV
Sulzbach
SC
Schielberg II

Termin

10.März 23
18:30 Uhr
(18.Spieltag)

Schiedsrichter
Günter Kirchenbauer

Tipp
3:2

Vorbericht
Zwischen Platz vier und neun hielten sich diese beiden Verbände im Laufe der Saison auf. Drei der schmalen 17 Schielberger Treffer wurden im Hinspiel manifestiert (2:3), was bis zur aktuellen Stunde der einzige Heimsieg der »Dachtrofschwobe« bedeutete. Fernab der eigenen Waldstraße feierten die Rotweißen 10 der vorhandenen 14 Zähler. Inzwischen wartet der Neunte bereits ein halbes Dutzend Spiele auf einen Dreier (0:2:4, 9:17). Sulzbach musste sich am letzten Wochenende gegen den SV Spielberg II eine Abreibung abholen (1:5). Der Sechste spielt in Sachen, Aufstiegskampf, keine Rolle. Die letzten beiden Spiele gingen an die Gegner (1:6); die letzten fünf Heimspiele brachten hingegen 13 Punkte (13:3). Neunzehn Dupfen nennen die »Ullebächer« ihr Eigen; achtzehn Striche fehlen zur Tabellenspitze.


TSV
Oberweier II
SV 1920
Spielberg II

Termin

10.März 23
18:30 Uhr
(18.Spieltag)


Schiedsrichter
Marijan Gagulic

Tipp
1:4

Vorbericht
Schon im Hinspiel hatte der »Kästeigel« wenig Spaß gegen die Verbandsliga-Reserve aus Karlsbad. Damals gab es ein Sechserpäckchen für den Haberacker-Trupp beim Gastspiel auf dem Talberg (1:6). Aktuell wartet der Achte seit 207 Minuten auf einen Treffer; null Punkte aus den letzten beiden Kicks (0:8) - eine Ausbeute, die wohl kaum Gemüter erfreut. Ausgerechnet in dieser Phase tauchen die Spielberger in Oberweier auf. Dem Dritten steht die beste Offensive (60) zur Seite. Drei Unentschieden (10:3:1) sind der Grund dafür, dass dem Traudt-Team 4 Duppen zur Spitze fehlen. Mit einem Erfolg am kommenden Wochenende würden drei Reisen ohne Sieg beendet werden (0:2:1, 3:5) - die Verfolgung des Spitzenreiters würde fortgesetzt werden.


TSV
Schöllbronn II
SV
Langensteinbach II

Termin

10.März 23
18:30 Uhr
(18.Spieltag)


Schiedsrichter
Niklas Westmeier

Tipp
1:4

Vorbericht
Beide Teams bewegten sich in der aktuellen Saison in verschiedenen Sphären. Die Haus-Gemeinde fand sich stets zwischen dem 4.und dem 8.Platz wieder. Spitzenreiter Langensteinbach stand minimal auf dem 3.Tabellenplatz. Im Hinspiel erzielte der zweitbeste Sturm (59) acht Treffer (0:8) gegen den TSV II; sechzehn Punkte aus den zurückliegenden sechs Spielen (21:6) sind eine Menge Holz. Waren aber zu wenig, um souverän Platz eins zu besiedeln. Die momentane Pole-Position resultiert nur aus einem Spiel plus, das die »Oierkuche« gespielt haben. Der Fern-Zweite kommt als Favorit zum Fünften, dem in zwölf Einheiten noch kein Unentschieden zuteil wurde (7:0:5, 25:20). Dem »Moggel« droht nun die dritte Nullnummer in Serie (0:0:2, 1:4) und der Fall auf den 6.Tabellenplatz, für ein Team, dass zwischen 2017 und 2022 Bestandteil der B-Klasse war.


SpG Burbach/
Pfaffenrot II
TSV
Etzenrot

Termin

10.März 23
19:00 Uhr
(18.Spieltag)


Schiedsrichter
Marcel Dutschke

Tipp
5:0

Vorbericht
Zehn Punkte holten die »Heidebückel« aus den letzten vier Spielen (20:1) … in 322 Minuten blieb man ohne Gegentreffer und dann das! Korkmaz eröffnete den Torreigen der Ettlinger, was zum Etzenroter Desaster führte (0:5). So begann das Jahr der Stubenrauch-Fraktion. Am kommenden Freitag will man dieses Malheur relativieren. Zwölf Punkte Abstand zum Ersten (25 Punkte) … Da ist guter Rat teuer. Wären da nicht immer die Ausreißer in den Auswärtsspielen (11.). Die beste Heimmannschaft konnte keines seiner letzten sechs Touren gewinnen (0:1:5, 6:19). BuPf II kommt nun als schwächste Auswärtsmannschaft (0 Punkte, 2:30) in die Jahnstraße. Das Schlusslicht holte in zwölf Saisonspielen 3 Punkte; zehn Treffer steuerte der lausigste Angriff bei. Ein 5:0 für den TSV, wie im Hinspiel … denkbar.





Torjäger

21
Manuel Schreiber (SV 1920 Spielberg II)

14
Emanuel Haag (TSV Etzenrot)

13
Aron Philipp (SV Langensteinbach II)
Patrick Feißt (SV Langensteinbach II)

11
Sandro Steffen (SSV 1847 Ettlingen II)

10
Raphael Martin (SV Langensteinbach II)

9
Hasan Esener (PS Karlsruhe II)

8
Mustafa Celik (FV Sulzbach)
Jannik Ungerer (SV 1920 Spielberg II)
Mathias Axtmann (SV 1920 Spielberg II)


Torhüter

5
Miko Link (SSV 1847 Ettlingen II)
Heiko Knösing (SV Langensteinbach II)

4
Chris Merklinger (SSV 1847 Ettlingen II)
Steffen Kramer (TSV Etzenrot)

3
Bastian Keßler (FV Sulzbach)
Jerome Meier (SV Bad Herrenalb II)
Jochen Jung (SV 1920 Spielberg II)

1
Maxim Petuchov (PS Karlsruhe II)
Toygun Kaynak (SV Langensteinbach II)
Calvin Fuchs (SV Langensteinbach II)





Duell zwischen Langensteinbach II und Spielberg II
Foto - pfoschdeschuss