Kreisklasse C2 Karlsruhe

»Das Rufen im Walde« - der FC erwartet die Hertha


FC 1921
Karlsruhe II
SpVgg Olympia
Hertha Karlsruhe II

Termin

26.März 23
12:30 Uhr
(20.Spieltag)


Schiedsrichter
Michael Wendling

Tipp
3:2

Vorbericht
Das Derby schlechthin zwischen zwei Top-Teams der insgesamt schwachen C2. Mit dem Unterschied, dass die Hausherren ihrer Rolle als Spitzenteam gerecht werden, Tabellenführer sind und seit vier Spielen nicht mehr verloren haben (3:1:0, 11:7). Olympia wartet hingegen seit zehn Spielen auf einen Sieg (0:4:6, 11:24). Am 2.Oktober 22 siegte die Hertha II zum letzten Mal (6:1 vs Hohenw./Wolfartsweier). Als Tabellen-Neunter führt die olympische Einheit zumindest ein Feld an - das der Elfen mit negativer Tordifferenz (-1). Die Heimmannschaft, als Rückrunden-Zweiter, hat sich einen Vorsprung von 2 Punkten auf den Zweiten aufgebaut. Dass Lila mit 29 Treffern 36 Punkte einholte, liegt an der besten Defensive der Staffel (12). Im Hinspiel gab es einen Treffer pro Seite.


DJK
Karlsruhe-Ost II
ESG Frankonia
Karlsruhe


Termin

26.März 23
13:00 Uhr
(20.Spieltag)


Schiedsrichter
Hüseyin F.Subasi

Tipp
1:4

Vorbericht
Seit die Frankonen auf dem 1.Tabellenplatz standen (10.,11.Spieltag) ist Schmalhans der Küchenmeister. Als Erste unter Reserven bieten die Eisenbahnler nur Geringes an. Der Rückrunden-Siebte fiel auf den 5.Tabellenplatz ab; der Rückstand auf den Spitzenreiter ist auf 6 Duppen angewachsen. Weiterhin mit der zweitbesten Defensive (16) verbunden, holten die Allee-Athleten 4 Zähler aus den letzten beiden Kicks (2:0). Gegen die »Katholiken« aus dem Stadtwald wäre ein Dreier nicht nur angebracht, sondern fällig. Die hängen mit zweitschlechtester Defensive (52) und zweitschlechtester Offensive (20) folgerichtig auf dem zweitschlechtestem Tabellenplatz fest (12.). Fünf Spiele ohne einen Sieg (0:2:3, 10:18) - da würde selbst bei Hertha BSC Verdruss aufkommen. Klare Sache im Hinspiel - die ESG setzte sich im Heimspiel mit 3:0 durch.


FSSV
Karlsruhe II
DJK
Durlach

Termin

26.März 23
13:00 Uhr
(20.Spieltag)


Schiedsrichter
Joachim Scheidt

Tipp
1:2

Vorbericht
Beide Manschaften befinden sich auf Kurs und die 4 Punkte Unterschied zu Gunsten der Heimmannschaft (34:30) sind darin begründet, dass die Ring-Rotte einfach zweimal öfter auf dem Platz anzutreffen war. Eines dieser Spiele, die du gewinnen musst, wenn du hoch willst. Der heimische Rückrunden-Dritte ist derzeit Zweiter; verweist auf die zweitbeste Offensive (48), die Mitschuld trägt, dass die Turner seit elf Spielen nicht mehr verloren haben (7:4:0, 27:13). Dass die Gelbroten zu knacken sind, bewies die DJK im Hinspiel (0:2). Der Auswärts-Vierte holte vor der Spielpause 10 Zähler aus vier Spielen (12:4). Beide Teams haben 19 Gegentreffer kassiert und beide Teams mögen gelb. FSSV II im Logo; die DJK im Wappen und im FairPlay (22).


FC Espanol
Karlsruhe II
SpG Karlsruhe/
Mühlburg II

Termin

26.März 23
13:00 Uhr
(20.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
2:2

Vorbericht
Sonnenstunde durch Winter’s Zeit. Mit dem 1:1 am letzten Wochenende bei der DJK Ost II erzielten die Spanier nach drei Nullnummern mal wieder einen Punkt und einen Treffer nach 355 Minuten. Schütze war eben der Winter. Der Achte erwartet nun den Siebten, der uneinholbar 4 Punkte mehr auf dem Reifen hat (21:25). Ein Punkt aus vier Spielen machten die Diskrepanz möglich (0:1:3, 5:14). Endstation FSSV II! Die »SG kurios« schaffte es, in den letzten sieben punktreichen Spielen (6:1:0, 21:8) ordentlich Proviant anzulegen. Doch gegen die zweite Garnison der »Ringos« (FSSV) hatte die Fusion aus Mühlburg und Schlosskinder dann keine Chance und verlor 0:2. In der Ferne stehen 10 Dupfen aus vier Spielen (14:5) in der Vitrine. Parallel bewegten sich die zwei Einheiten größtenteils zwischen sechs und zehn. Weniger identisch die Ausbeute im Hinspiel, als der FCE II ein halbes Dutzend ansetzte (6:1).


SV Schwarz-Weiß
Mühlburg II
ASV
Durlach II

Termin

26.März 23
13:00 Uhr
(20.Spieltag)


Schiedsrichter
Michael Wiedmann

Tipp
0:4

Vorbericht
Launischer Gast, der nach starken Leistungen immer wieder stark abfällt. Wie ein Kompressor, der nach langem Drücken erst einmal wieder Druck aufbauen muss. Am letzten Wochenende unterlagen Ashkan’s Jungs 2:3 gegen FC 21 II. Davor statuierten die Blauweißen 6 Punkte aus zwei Spielen (7:3). Es scheint eben eine Kleinigkeit zu fehlen um sich ganz oben festzusetzen in einer Liga, die insgesamt inkonstant erscheint. Im kommenden Spiel ist der Gast-Clan der Fuchs, der mit einem Hasen in den Ring steigt. Fünf Auswärtsspiele und 15 Punkte (20:10) heimste der blaue Besuch in naher Vergangenheit ein. Fünf Punkte fehlen dem Letzten der Fairness-Tabelle, wohl mit dem besten Sturm (50), zum Topf. Zwölf Spiele ohne Punkt (10:35) lautet das Pedigree der »Milchseihlen«. Dem Sieg so weit entfernt wie Batman der Schnapsprobe beim Scheibel. Schlusslicht und mit einer Offensive, die gerade mal 12 Treffer auf die Reihe brachte. Wer dieses Spiel gewinnt? Die Frage ähnelt der mir gestellten … »Willst du noch ein Bier trinken?«


SpG Hohenwettersbach/
Wolfartsweier II
VfB 04
Grötzingen II

Termin

26.März 23
13:00 Uhr
(20.Spieltag)


Schiedsrichter
Daniel I.Ejike

Tipp
1:4

Vorbericht
So weit auseinander wie zur Zeit, standen diese beiden Teams noch nie. Der Elfte erwartet den Sechsten.Warum das so ist? Das schlechteste Rückrunden-Team empfängt das beste Team des zweiten Durchgangs. Da liegen momentan Geschichten dazwischen, dagegen ist die Bibel ein Schmöker für den Weg ins Geschäft. »HoWo« holte ein Punkt aus den letzten sieben Partien (10:31) und ist Besitzer von neun Punkten. Sechzig Gegentreffer in 15 Spielen - das macht fünf Anspiele pro Spiel. Die »Hottschecks« besitzen im drittbesten Sturm (41) den aktuell erfolgreichsten Stürmer (Bober 19), der fast die Hälfte der Buden im Alleingang manifestierte. Im Hinspiel gab es keine Diskussion. Mit einem 6:3 schickten die Nullvierer das auf den Plan gerufene Ensemble aus »Stickel« und »Spengler« nachhause. Im kommenden Spiel werden die Eindrücke nicht besser.





Torjäger

19
Rene Bober (VfB 04 Grötzingen II)

15
Alfons Palumbo (ASV Durlach II)

11
Max Schaudel (DJK Durlach)

10
Luca Schaudel (DJK Durlach)
Linus Walter (FSSV Karlsruhe II)

9
Xandro A.Winter (FC Espanol Karlsruhe II)
Benjamin Hummel (SpG Karlsruhe/Mühlburg II)

8
Manuel Kuhn (ESG Frankonia Karlsruhe)
Adrian Bednar (SG Daxlanden III)
Luigi Greco (SpG Karlsruhe/Mühlburg II)


Torhüter

8
Nico Heizmann (ESG Frankonia Karlsruhe)

5
Alexander Kempf (FC 1921 Karlsruhe II)

4
Martin Streile (FC Espanol Karlsruhe II)

3
Yannick Kiefer (SpG Mühlb.Germ.Karlsruhe)

2
Marius Poth (DJK Durlach)
Yannik Fischer (FC 1921 Karlsruhe II)
Pascal Zimmermann (FSSV Karlsruhe II)
Angelo Onisti (SpVgg Ol.Hertha Karlsruhe II)

1
Teodor Cretu (ASV Durlach II)
Matthias E.Hauswirth (DJK Durlach)





ASV Durlach II beim Gastspiel in Ost II
Foto - pfoschdeschuss