Kreisklasse C2 Karlsruhe

Mühlburg-Derby


SG
Daxlanden III
ASV
Durlach


Termin

19.November 22
12:00 Uhr
(15.Spieltag)


Schiedsrichter
Marijan Gagulic

Tipp
1:3

Vorbericht
Schon am Donnerstag müssen die Durlacher, natürlich auswärts, antreten. Nur einmal durften die Blauweißen in der heimischen Liebensteinstraße ein Spiel austragen. Daxlanden spielt bereits zum siebten Mal an der Fritschlach mit mäßigem Erfolg (1:1:4, 10:14). Die letzten vier Saisonspiele wurden allesamt mit 0 Duppen beendet (3:9) und nichts wünscht sich die Dritte der »Schlaucher« sehnlichster als einen Dreier im kommenden Heimspiel. Dem drittschwächsten Sturm (16) beim Tabellen-Elften könnte gar der letzte Tabellenplatz drohen. Die Gäste haben derzeit einen Lauf. Der zweitbeste Sturm (36) gewann die letzten drei Spiele (13:5) und liegt auf Platz fünf der C2. Bei 4 Punkten Rückstand auf den Ersten ist selbst der Gang in die B-Klasse ein Thema beim Khorshidpour-Team.


SpG Hohenwettersbach/
Wolfartsweier II
DJK
Karlsruhe-Ost II


Termin

20.November 22
13:00 Uhr
(15.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
3:1

Vorbericht
Ein schlagbarer Gegner für die SpG HoWo am kommenden Spieltag, wenn der Osten den Berg besteigt. Die Hausherren gingen in den letzten drei Spielen leer aus (0 Punkte, 3:12) und fielen auf den 10.Tabellenplatz zurück. Die Achillesferse der Union ist die Defensive, die mit 41 Gegentreffer die luftigste der Liga ist. Die »Katholiken« mussten nicht unbedingt ein Baum fällen um Mousa ein Denkmal zu setzen. Es reichte der Klaps auf die Schulter. Seine zwei Treffer gegen den SV Schwarz-Weiß Mühlburg II (3:1) bedeuteten den ersten Saisonsieg; der erste Dreier nach neun Spielen (0:1:8, 8:24). Dass man kurz drauf ein Siebener-Pack gegen den ASV Durlach II hinnehmen musste (3:7) täuscht nicht darüber hinweg, dass es leicht aufwärts geht. Wie beim Gastgeber gab es auch bei der DJK 41 Anspiele; wie beim Gast ist auch die Defensive des Gastes ein Paradies für gegnerische Angriffsreihen.


SV Schwarz-Weiß
Mühlburg II
SpG Karlsruhe/
Mühlburg II


Termin

20.November 22
13:00 Uhr
(15.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
1:4

Vorbericht
Das Derby am Mühlburger Bahnhof am kommenden Spieltag. Die Schwarzweißen erwarten den Lokalrivalen, die allerdings die Germanen im Schlepptau haben. Der Gast konnte in den letzten Wochen einen großen Fortschritt verzeichnen. Dreizehn der 19 Duppen holten die Fusionierten in den letzten fünf Saisonspielen (4:1:0, 10:5). Klarer Aufwärtstrend im Norden der Stadt. Der Sechste sollte daher als Favorit zum Schwarzweiß rüberkommen. Dem Rotlicht nach … denn die Gastgeber sind Tabellen-Letzter der C2. Neun Treffer sprechen für den schlechtesten Sturm; dreiunddreißig Gegentreffer für den drittschwächsten Abwehrverband. Acht Niederlagen in Serie (7:28) brachten die Bahnhofs-Bande in diese Lage. Folgt der zweite Saisonsieg oder die elfte Pleite im zwölften Spiel (1:0:10).


FC 1921
Karlsruhe II
DJK
Durlach


Termin

20.November 22
13:00 Uhr
(15.Spieltag)


Schiedsrichter
Ahmet Ince

Tipp
2:2

Vorbericht
Es war wohl die Sensation des 14.Spieltages. Zehn Spiele war der FC 1921 Karlsruhe ungeschlagen (8:2:0, 18:4). Die Reise an den Alten Mühlburger Bahnhof brachte das Ende (0:1 vs SpG Mühlburg/Karlsruhe II). Damit konnte man nicht unbedingt rechnen. Im kommenden Spiel sollen die Minuspunkte wieder gutgemacht werden. Die beste Defensive (5) erwartet die Fluss-Kicker aus Durlach, die bisweilen nicht die vorhandenen PS umsetzen konnten. Für die Heimmannschaft spricht eine tadellose Heimbilanz von sieben Spielen ohne Niederlage (5:2:0, 14:4) und 344 Heimminuten ohne Gegentreffer. Für den Gast spricht die eigentliche Qualität im Kader und die Tatsache, dass man gerne den Platz des Gegners einnehmen will (2.). Drei Punkte fehlen den Gelbschwarzen, die mit einem Erfolg im Kanalweg egalisiert würden. Wenn das kein Ansporn ist …


VfB 04
Grötzingen II
ESG Frankonia
Karlsruhe


Termin

20.November 22
13:00 Uhr
(15.Spieltag)


Schiedsrichter
Roland Schneck

Tipp
1:3

Vorbericht
Dreimal fast, einmal gar nicht und dann ein erlösendes 4:2 bei der SG Daxlanden III. Vier Spiele musste der VfB II warten (0:3:1, 6:8). Nun zählen die Nullvierer drei Spiele ohne Niederlage (1:2:0, 8:6). Der dritte Saisonsieg des Neunten (3:3:4, 19:23) im zehnten Spiel. Als Gast kommt im kommenden Spiel der Dritte, ESG Frankonia Karlsruhe, der sich in den letzten Wochen die gute Ausgangsposition erkämpft hat (25). Die zweitbeste Defensive 434 Minuten die Null. Die Serie von acht Spielen ohne Niederlage (7:1:0, 22:4) sollte im kommenden Spiel ausgebaut werden, um dem Ziel, B-Klasse, noch näher zu kommen. In der Saison 18/19 kam es zu zwei Spiele und sechs ESG-Treffer … die lediglich zu einem Zähler reichten (3:3, 4:3).





Torjäger

10
Alfons Palumbo (ASV Durlach II)
Linus Walter (FSSV Karlsruhe II)

8
Max Schaudel (DJK Durlach)
Luca Schaudel (DJK Durlach)
Manuel Kuhn (ESG Frankonia Karlsruhe)
Benjamin Hummel (SpG Karlsruhe/Mühlburg II)

7
Xandro A.Winter (FC Espanol Karlsruhe II)
Rene Bober (VfB 04 Grötzingen II)

6
Ruben Merkuri (ASV Durlach II)

5
Ameed Mousa (DJK Karlsruhe-Ost II)


Torhüter

5
Nico Heizmann (ESG Frankonia Karlsruhe)
Alexander Kempf (FC 1921 Karlsruhe II)

3
Martin Streile (FC Espanol Karlsruhe II)
Angelo Onisti (SpVgg Ol.Hertha Karlsruhe II)

2
Marius Poth (DJK Durlach)
Yannick Kiefer (SpG Mühlb.Germ.Karlsruhe)

1
Teodor Cretu (ASV Durlach II)
Yannik Fischer (FC 1921 Karlsruhe II)
Dennis Deck (FSSV Karlsruhe II)
Pascal Zimmermann (FSSV Karlsruhe II)





ASV Durlach II beim Gastspiel in Ost II
Foto - pfoschdeschuss