Kreisklasse B2 Karlsruhe

Kroaten im Oberwald


SpVgg
Durlach-Aue II
SV NK Croatia
Karlsruhe

Termin

25.März 23
17:30 Uhr
(20.Spieltag)


Schiedsrichter
Stefan Schmitt

Tipp
2:2

Vorbericht
Aue II befindet sich aktuell zumindest in einer Form, in der man den Zweiten vom Schloss Paroli bieten kann. Mit 7 Punkten aus den letzten drei Spielen (8:3) konnte die schwächste Defensive (42) im einstelligen Bereich eine gute Ära einspielen. Der Siebte (30 Punkte) steht im Soll und kann völlig beruhigt die Geschichte angehen. Bei den Kroaten sieht das anders aus. Die wollen die Chance nutzen und aufsteigen. Drei Punkte (47) fehlen zum Ersten; die beste Defensive (19) verließ den letzten Platz im FairPlay (54 Verwarnungen/ 6 Verweise) und ist seit 345 Minuten ohne Gegentreffer. Fünf Spiele ist der Spitzenreiter des 9.bis 13.Spieltags ohne Panne (4:1:0, 10:1). Im Hinspiel erspielten sich die Balkan-Boys ein 3:1 und wenn dem Gast Glauben schenken darf, dann wird am Samstagabend zum Primus, KSC II, aufgeschlossen … für 24 Stunden.


SVK
Beiertheim II
Bulacher
SC

Termin

26.März 23
13:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter
Marcel Dutschke

Tipp
1:2

Vorbericht
Derby in Klein-Europa zwischen Beiertheim II und Bulach. Die zweitschlechteste Heimmannschaft steht seit dem 12.Spieltag auf dem 14.Tabellenplatz, der das rettende Ufer bedeutet und egal wie das kommende Spiel auch beendet wird - die »Schlofer« werden weiterhin Vierzehnter bleiben. Die drittschwächste Defensive (60) konnte keines der letzten drei Heimspiele gewinnen (0:1:2, 2:12). Viel besser machten es aktuell die »Nachtwächter«, die fleißig Beton und Piekorz anrührten. Seit 514 Minuten ist der Schlussmann ohne einen Gegentreffer und mit dem 5.Rückrunden-Platz ist der Achte mit der lausigsten Offensive (26) des Einstelligen hochzufrieden. Wenn ihnen jetzt noch die Revanche für ein 1:3 aus dem Hinspiel gelingt? Es wäre der erste Sieg für den BSC gegen den SVK II (3:1:0, 12:5).


Karlsruher
SV II
FV 04
Wössingen

Termin

26.März 23
13:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter
Günter Vogel

Tipp
2:2

Vorbericht
Bescheidenes Wochenende für den FV 1904, nachdem die Burschen, Tabellen-Elfter, sieben Punkte aus drei Spielen einholten (11:3). Damit rutschte die Tordifferenz wieder ins Negative (45:46) und die Ocker-Horde ist nun das beste Team der Minus-Gesellen. Gegen den KSV II machte man im Hinspiel keine guten Erfahrungen, denn trotz dreier Treffer verließ der »Mondspritzer« den Platz als Verlierer (4:3). Damit konnten die »Sandhasen« (9.) das Gesamtresultat gegen Wössingen egalisieren (2:2:2, 8:10) … ebenso wie aktuell die saisonale Gesamtbilanz (8:3:8, 42:36). Der Rückrunden-Vierte in einer blendenden Form und dazu noch diszipliniert (3.). Sechs Punkte trennen die beiden Teams voneinander (27:21) und zu keiner Zeit fanden wir eine jener beiden Truppen auf den ersten sechs Plätzen. Sollte dem KSV ein Revival gelingen, dann rutscht dieses Plateau eventuell ins Visier.


SpVgg
Söllingen II
FVgg 06
Weingarten II

Termin

26.März 23
13:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter
Michael Wiedmann

Tipp
1:1

Vorbericht
Beide Reserven holten aus den Spielen der Rückrunde 4 Punkte - fünf Dupfen trennen den heimischen Zwölften vom gastierenden Zehnten (20:25). Dreimal fand sich der »Klemmbeitel« an der Pfinz ein (2021, 2019, 2017) und dreimal erzielte Söllingen II einen Treffer gegen den Gast mit grundverschiedenen Erfahrungen (1:5, 1:0, 1:1). In Weingarten trennten sich die beiden Teams in der Hinrunde mit 2:2. Der Gast beendete gerade eine gute Serie, die fünf Spiele anhielt (3:2:0, 9:3) und 11 Punkte einbrachte. Doch gegen den KSV II hagelte es am letzten Wochenende ein 1:4. Söllingen meldete sich mit einem 2:1 gegen Grünwinkel zurück. Wir werden ein ganz enges Spiel sehen und es riecht nach dem 8.Saison-Unentschieden der Nullsechser aus W.


ATSV
Kleinsteinbach II
Karlsruher
SC II

Termin

26.März 23
13:00 Uhr
(20.Spieltag)

Schiedsrichter
Alois Jungkind

Tipp
1:4

Vorbericht
Hat der ATSV Kleinsteinbach II ein Mittel um die beste Offensive zu bremsen (64) während man der zweitstärksten Abwehr (20) ein Rätsel bereitet? Der KSC II ist übermächtig und andere Aussagen gehören in ein Märchenbuch. Der Dreizehnte erwartet den Ersten und alles was beide Teams vielleicht verbindet ist die Zahl Null im Punktekonto (20:50). Dabei standen die »Rotmäntel« an zwei Spieltagen vor dem KSC (3.,4.). Der Heim-Vierzehnte gegen den Fern-Zweiten. Sechzehn Spiele sind die Wildpark-Jungs inzwischen ungeschlagen (14:2:0, 55:16) und der 17.Streich folgt zugleich. Der ATSV II ist seinem Ziel sehr nahe; die Elf meldet 12 Punkte Abstand zum Vorletzten. Schmaler ist die Diskrepanz der Gäste zum Verfolger. Gerade einmal 3 Punkte hinter dem »Fanprojekt« lauern die Kroaten.

FV
Grünwinkel
FC Südstern
Karlsruhe II

Termin

26.März 23
15:00 Uhr
(20.Spieltag)


Schiedsrichter
Martin Guthmann

Tipp
1:4

Vorbericht
Beim Grünwinkel werden in den nächsten Wochen kaum Veränderungen erwartet. Die Mannschaft hängt wie ein Kaugummi auf dem vorletzten Tabellenplatz fest. Hinten drückt’s kaum (GSK 4 Punkte Abstand) und vorne tun sich Welten auf (9 Punkte Abstand). Eine Megaserie starten? Schier unglaublich, denn die »Spatzen« holten nur einen Punkt aus den letzten zehn Spielen (8:27) und scheinen nicht imstande zu sein, hier mehrere Siege in Serie zu bilden. Beim FC Südstern II ist wie so oft alles in Butter. Aufsteigen darf man nicht; absteigen ist nicht und ein 4.Tabellenplatz ist wie ein gefühlter Meistertitel bei Nullsechs. In der Ferne holten die »Sterne« mit der geringsten Fern-Tor-Ausbeute (9) drei Dreier (3:0:5, 9:21). Mit einem 6:0 wurden im Hinspiel dem »Winkler« der Garaus gemacht.


TSV
Wöschbach
Karlsruher
FV

Termin

26.März 23
15:00 Uhr
(20.Spieltag)


Schiedsrichter
Viktor Michel

Tipp
3:1

Vorbericht
Die gegenwärtige tabellarische Lage spiegelt nicht die sportliche Diskrepanz beider Mannschaften wieder (3:5). Nur 3 Punkte trennen die Teams, die in beiden Fällen keine Chance auf den Aufstieg haben. Viel zu weit entfernt schlummern die Fleischtöpfe. Die Rückrundenbilanz dient da schon eher als Maßstab. Die Hausherren sind Dritter, der KFV nach zwei Niederlagen (1:6) Elfter. Vom 2.bis zum 6.Spieltag grüßten die Altmeister mit einem Punkteschnitt von 2,5 vom ersten Platz. Anschließend senkte man die Geschichte und kam nur noch auf 0,9 Duppen pro Match. Die Wöschbacher verloren am letzten Wochenende beim Primus KSC II 1:2. Zuvor waren die »Funzle« sieben Rutschen so richtig in Fahrt (6:1:0, 17:5) auch dank einer drittbesten Defensive (22). Den letzten Besuch (2017) nutzte der KFV zu einem 5:2-Sieg; in der Hinrunde war dann Wöschbach mit einem 2:0 am Zuge. Kleine Anekdote zu diesem Spiel. Am 7.Mai 2011 stand Pietro Lombardi im DSDS-Finale. Damals noch Spieler beim KFV, entschieden sich seine Mitspieler beim Kick in Wöschbach (9.Mai 2011) nicht anzutreten um den Kollegen zu unterstützen (3:0-Wertung).


ASV
Wolfartsweier
GSK
Karlsruhe

Termin

26.März 23
15:00 Uhr
(20.Spieltag)


Schiedsrichter
Thomas Klinger

Tipp
5:0

Vorbericht
Nach lausigen Wochen und drei Niederlagen in Serie (2:11) machte die zweitbeste Liga-Offensive (55) das, was sie auszeichnete. Tore erzielen … mit einem 6:0 bei Beiertheim II sollten die »Stickel« wieder restauriert sein. Der Sechste, Rückrunden-Vierzehnter, ist wieder in Spiellaune. Gegen Schlusslicht, GSK, sollte man keine Zweifel hegen, einen weiteren Dreier einzugemeinden um den 5.Tabellenplatz zu erreichen. Die Gäste aus Rappenwörth haben mit 93 Gegentreffern mehr Löcher als man mit elf Mann stopfen kann. Zehn Niederlagen in Serie (7:54) und 261 Minuten ohne Treffer. Vier Punkte Abstand haben die Akman-Buben zum Vorletzten aus Grünwinkel, der eventuell eine Relegation mit sich bringt. Doch um 4 Duppen wettzumachen, muss man gewinnen. Am 7.Spieltag siegten die Blauen beim Gastspiel im Nordstern-Stadion 3:2 … der bisher einzige Saisonsieg des GSK.





Torjäger

21
Rüdiger Hermann (Karlsruher SC II)

20
Daniel Huber (SpVgg Durlach-Aue II)

16
Michael Susanj (FC Südstern Karlsruhe II)
Mario Herrmann (Karlsruher SC II)

14
Johannes Dettweiler (FC Südstern Karlsruhe II)

13
Valentin Schrimpf (FVgg 06 Weingarten II)

10
Mike Stöckler (ATSV Kleinsteinbach II)
Mario Spajic (FVgg 06 Weingarten II)

9
Dennis Roth (SpVgg Durlach-Aue II)
Stjepan Vardic (SV NK Croatia Karlsruhe)


Torhüter

10
Tomislav Peterfai (SV NK Croatia Karlsruhe)

8
Rouven Becker (TSV Wöschbach)

7
Michael Piekorz (Bulacher SC)

5
Michael Werner (Karlsruher FV)

4
Devin Sterklov (FC Südstern Karlsruhe II)

3
Matthias Kunz (ASV Wolfartsweier)
Felix Ledermann (Karlsruher SC II)

2
Nico Hein (ASV Wolfartsweier)
Jonas Maier (FV 04 Wössingen)
Nico Holzinger (FVgg 06 Weingarten II)





Foto - pfoschdeschuss
Patrick Grammer vom ASV Wolfartsweier