Kreisklasse B1 Karlsruhe - 14.Spieltag
Das Neureut-Knockout


FC Germania
Neureut II
-:-
FC 08
Neureut II
Termin

Sonntag - 12.11.23
12:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Joel Kidane

Spielbericht
Tipp
2:2


Wenngleich die Germanen tabellarisch und historisch besser dastehen … der FC 08 II war in der laufenden Saison einmal an der Tabellenspitze. Am 2.Spieltag grüßten die Blauen von oben. Inzwischen aber wurden die »Spundis« nach sechs Spielen ohne Sieg (0:1:5, 7:16) ins erweiterte Mittelfeld versetzt; die Nullachter stehen derzeit mit 13 Punkten auf dem zweistelligen 11.Tabellenplatz. Zum Lokalmatador reisen die »Grubenbuben« als schwächste Auswärtsmannschaft der B1. Germania sehen wir leicht vorne; die »Legenden« waren am letzten Wochenende spielfrei. Die zweitbeste Defensive (12) ist die viertbeste Heimmannschaft; die Roten unterlagen in keinem ihrer letzten fünf Rundenspiele (4:1:0, 19:6). Noch nie verloren die Roten ein Heimspiel gegen den FC (2022, 4:1, 2018, 1:1, 2005, 5:1). Zwei ehemalige FC’ler waren die Helden beim letzten Treffen am Schulberg. Mayer und Brenner schrieben jeweils zweimal an (4:1).


FV
Linkenheim II
-:-
DJK Ost
Karlsruhe
Termin

Sonntag - 12.11.23
12:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Philipp Decker

Spielbericht
Tipp
2:1


Dreizehn der 21 Treffen gewannen die »Katholiken« (4:4:13, 34:58). Doch all die Triumphe sind aktuell so wichtig wie ein Fußball-Trainingsset für Aquariumfische. Ost braucht zur aktuellen Stunde Punkte um aus dem Keller zu kommen. Gegen den FV Linkenheim II konnten die »Ossis« im letzten Jahr nur einen Punkt adoptieren. Der gelang beim Gastspiel in der Friedrichstaler Straße (3:3). Die beiden Gelbkönige im direkten Duell (27:28) am 14.Spieltag. Obwohl nur drei Plätze (12./15.) zwischen den Parteien schlummern erspielte Linkenheim doppelt so viel Ernte wie die Jungs aus dem Stadtwald (12/6). Verlor Ost die letzten beiden Rundenspiele (0:8) so verzichtet Linkenheim seit vier Rutschen auf einen Drilling (0:1:3, 3:12). Und während Rotschwarz 200 Minuten auf einen Treffer wartet; ist der »Katholik« seit 213 Minuten ohne einen Einschuss. Der Heim-Zwölfte wird sich wohl gegen die zweitschwächste Offensive (15) durchsetzen. Nur ein 0:0 würde alle Serien weiterlaufen lassen.


TV 1896
Spöck II
-:-
FVgg 06
Weingarten II
Termin

Sonntag - 12.11.23
12:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Vasile Ravar

Spielbericht
Tipp
0:2


Die Hälfte der Stelldicheins gegen Weingarten II konnte der blaugelbe »Esel« für sich entscheiden (5:2:3, 17:16). Den letzten beim letzten Treffen am letzten Spieltag der Saison 21/22 hier im Steinbückelweg, als Drexler und Mayer in Durchgang eins netzten (2:0). Weingarten sehen wir im kommenden Spiel in der Rolle des Siegers. Der Vierte hat eine starke Fernbilanz (3.); die Rotschwarzen haben bereits 21 Punkte gesammelt. Dass man am letzten Spieltag mit 0:1 gegen die Erste aus Graben unterlag, schmälert die Möglichkeit keinesfalls. Die häusliche Gemeinde besitzt derzeit 16 Punkte; ein 10.Tabellenplatz entspricht den Zielen der Hausherren. Nach dem 4:0 über die DJK Ost sind die Turner wieder obenauf. Zuhause beläuft sich das Konto auf drei Siege, ein Remis und eine Niederlage (9:7).


VSV
Büchig II
-:-
FC
Spöck II
Termin

Sonntag - 12.11.23
12:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Marijan Gagulic

Spielbericht
Tipp
2:2


Ein Derby in Stutensee zwischen dem VSV II und dem FC Spöck II. Sechzehn Jahre ist der letzte Wettkampf-Kick her. Wir läuten die Fasenach 07/08 ein; das vereinigte Deutschland wird volljährig und der blaue »Esel« gewinnt am 11.11.07 beim VSV II mit 4:0. Jürgen Föhrenbühler hat’s notiert. Jetzt wird erneut ein Stutensee-Exempel statuiert. Der Gast kommt als Tabellen-Achter in die Waldstraße; die Fairsten (12 Verwarnungen) bringen leichte Kost mit. Nur einmal entpuppten sich die Blauen als Beute-Räuber auf fremdem Platz. Büchig steht fünf Plätze und fünf Punkte hinter dem FC (13., 11) und gewannen keines der letzten fünf Heimspiele (0:1:4, 8:18). Hinten beschäftigt Rotweiß die schwächste Defensive (37) und Heimsiege in der laufenden Runde - fast so selten wie ein Dachs auf dem ebike (1). Am letzten Wochenende erspielten die »Schweizer« ein 2:2 gegen die starken Dettenheimer. Viermal jubelten die Spöcker; drei Mal durfte der VSV einen Dreier feiern (3:0:4, 13:21). Im kommenden Spiel könnte das erste Remis konzipiert werden.


ASV
Hagsfeld II
-:-
SV Schwarz-Weiß
Mühlburg
Termin

Sonntag - 12.11.23
12:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Jonas Hund

Spielbericht
Tipp
1:3


Es wird wohl wieder nichts mit dem ersten Hagsfelder Sieg gegen die Schwarzweißen aus Mühlburg. Fünf Versuche und das Maximum war ein Unentschieden im April 2017 hier an der Tagweide zu C-Klassen-Zeiten (2:2). Nuancen fehlten zum zweiten Punktgewinn beim letzten Besuch der »Milchseihlen« im März des letzten Jahres. Erst in der 85.Minuten konnte Haji das 2:3 markieren (0:1:3, 5:12). Wir vermuten dass das kommende Duell weniger auf der Kippe stehen wird. Der Gast ist souveräner Tabellenführer und seit siebzehn Spielen ungeschlagen (14:3:0, 45:24). Wenngleich sich die Mühlburger beim letzten Gefecht gegen die Neureuter Reserve schwertat … vorne springt die beste Offensive umher (32). Die Hagsfelder konnten in der laufenden Saison ebenfalls Glanzpunkte setzen. Am letzten Wochenende besiegten die Rotblauen die Erste des FC Espanol Karlsruhe mit 2:0 - die Punkte 14 bis 16 waren für den Neunten unter Dach und Fach. Gute Leistung der ASV-Reserven.


FV
Graben
-:-
SpG
Dettenheim II
Termin

Sonntag - 12.11.23
14:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Oussema Kriwen

Spielbericht
Tipp
2:1


»Schützenfest am Sportplatzweg!« Zumindest war das so am 6.November 2022, als die Grünschwarzen ein 8:1 auffuhren. Der FV Liedolsheim II hatte nicht den Hauch einer Chance - der vierte Grabener Erfolg im vierten Techtelmechtel (19:3). Dass die Hausherren erneut einen Dreier einfahren - gut möglich. Nicht aber in dieser Höhe, denn während die Einheimischen mit den Resultaten der laufenden Runde hadern; überrascht Dettenheim. Dass diese beiden Teams nur ein Punkt trennen und das zu Gunsten des Gastes, galt vor der Saison als »unmöglich«. Mit einem Heimsieg könnten die »Brockefresser« die linke Spur nutzen. Dettenheim ist bereits sechs Spiele ungeschlagen (4:2:0, 17:7) und bevorzugt gerne mal ein Unentschieden als Option (5). Die zweitbeste Auswärts-Elf reist nicht chancenlos zum FVG.


SV
Staffort
-:-
FC Espanol
Karlsruhe
Termin

Sonntag - 12.11.23
14:30 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Eberhard Unger

Spielbericht
Tipp
1:3


»Vier gewinnt!« So könnte man die beiden Treffen zwischen dem »Holzschuh« und dem »Stier« bezeichnen. Zwei Spiele in der vergangenen Saison und zweimal ein spanischer Viererpack zu 4 Punkten (3:4, 4:4). Die Hälfte der »spanischen« Hütten erbaute Routinier, Sascha Benda. Eine Wiederholung zum gegenwärtigen Zeitpunkt wäre möglich. Die heimischen »Holzschuh« sind mit lausigen 5 Punkten Tabellen-Letzter. Schon jetzt fehlen 5 Zähler um das rettende Ufer zu erreichen. Hinten wie vorne beschäftigt der SVS die schwächsten Mannschaftsteile (14:37) und seit neun Heimspielen konnte kein Drilling mehr präsentiert werden (0:2:7, 9:30). Der »Spanier« enttäuscht in der laufenden Runde mit einem 14.Tabellenplatz. Mit 10 Punkten besiedelt der »Stier« gerade noch so den grünen Bereich. Ein einziger Auswärtssieg im aktuellen Zeitfenster … der Gast ist gern gesehen bei Heimmannschaften.


SG
Karlsruhe
-:-
SG
Daxlanden II
Termin

Sonntag - 12.11.23
15:00 Uhr
(14.Spieltag)

Schiedsrichter

Benjamin Lautner

Spielbericht
Tipp
2:0


Deutliche Geschichte zwischen der SGK und Daxlanden II in den bisherigen vier Treffen. In allen Fällen holten die ehemaligen »Werkskicker« einen Dreier (4:0, 3:0, 2:1, 1:0), der im Laufe der Zeit wuchs und wuchs. Damit könnte Schluss sein … es ist ein Spitzenspiel des 14.Spieltages, wenn der Tabellen-Zweite aus dem Jagdgrund zum Dritten in die Hertzstraße pilgert. Ein Punkt steht zwischen den Formatioen (24:25) und beide Elfen holten 16 Punkte aus den vergangenen sechs Spielen (5:1:0). Erwartet vom Hausherren; überraschend für das Gästeteam. Mit Daxlanden II kommt das zweitfairste Team (15:1:0) in den Nordwesten, dass als Gast bisweilen 4 Dupfen einspielte. Die SGK hingegen ist 376 Minuten ohne Gegentreffer, beherbergt die beste Defensive (9) wie Offensive (32) und gilt als drittbeste Heim-Mannschaft.


Torjäger


13
Ibrahima Coly
SG Daxlanden II

11
Sascha Mayer
FC Germ.Neureut II

9
Arijan Noci
SG Karlsruhe

7
Kevin Zielke
FC Germ.Neureut II

Thami Bouchnafa
SpG Dettenheim

6
David Stelmaszyk
ASV Hagsfeld II

Julian Winter
FC 08 Neureut II

Leon Zimmermann
FV Graben

Ikhouria Osaze
SV SW Mühlburg

Hugues K.Djouguela
SV SW Mühlburg
Torhüter


6
Oliver Elsner
SG Karlsruhe

4
Niklas Streichsbier
TV 1896 Spöck II

3
Rico Zieger
FV Graben

2
Michael Weiler
FC Germania Neureut II

Mario Sema
FC Spöck II

Dominik Felleisen
FVgg Weingarten II

Erik Lickteig
SG Daxlanden II

Sebastian Boden
SpG Dettenheim II

1
Raphael Manke
ASV Hagsfeld II

Lukas Mattern
FC 08 Neureut II



Der FVgg Weingarten II in Aktion
Bild - Manfred Sawilla