Timo Kaufmann (34)
»So verpasse ich im besten Fall kein Spiel mehr«



pfoschdeschuss

Servus Timo. Mit dem FV Liedolsheim habt ihr in der aktuellen Saison die Möglichkeit aufzusteigen. Ist das ein Ziel?

Timo Kaufmann

Servus Oliver. Wir haben unsere Mannschaft vor der Saison nochmals gut verstärkt und wir wollten sicherlich um den Aufstieg mitspielen. Die Vorbereitung lief dann leider nicht optimal und wir haben entschieden, dass wir erstmal von Spiel zu Spiel schauen und versuchen im Training und auch in den Spielen uns zu steigern und unserem Ziel anzunähern. Wie man aktuell sieht, war dies dann auch erfolgreich. Wenn wir unser Nachholspiel zu unseren Gunsten entscheiden, stehen wir mit 17 Punkten auf Platz drei nur 4 Punkte von den ersten zwei weg. Wenn man an dieser Position sitzt, kann das Ziel nur sein die Beiden einzuholen.

pfoschdeschuss

Du selber spielst schon immer für den FV. Gab es jemals den Gedanken, den Verein zu wechseln?

Timo Kaufmann

Es gab öfter schon mal den Gedanken den Verein zu verlassen. Es gab auch verschiedene Gründe. Natürlich gab es Saisons in denen ich als Spieler unzufrieden war mit dem Verlauf. Auch die Chance eventuell noch einmal etwas höherklassig zu spielen, waren natürlich ein Anreiz sich das Ganze zu überlegen. Schlechte Leistungen der gesamten Mannschaft, aber auch Trainer oder andere Positionen im Verein mit denen man sich einfach nicht so gut verstanden hat. Aber für mich persönlich wurden diese Probleme immer zum richtigen Zeitpunkt gelöst und somit gab es für mich keinen Grund zu wechseln, auch wenn es Gespräche mit anderen Vereinen gegeben hat.

 
pfoschdeschuss

Was ist besonders am FVL?

Timo Kaufmann

Ich bin zum FV Liedolsheim gewechselt, um damals in der Kreisliga Fußball zu spielen mit Ambitionen in die Landesliga aufzusteigen. Da war der sportliche Erfolg, der in Aussicht stand und natürlich das Besondere für mich, ohne weit fahren zu müssen. Ich wollte nie irgendwie eine Stunde ins Training fahren müssen oder so. Dann hat man in dieser Mannschaft natürlich neue Freundschaften geknüpft, die auch der ausschlaggebende Punkt sind, warum ich immer noch in Liedolsheim Fußball spiele. Und das war mir immer schon sehr wichtig, dass ich beim Fußball auch Zeit mit meinen Freunden verbringen kann. Und damals wie heute ist die Mannschaft des FVL einfach ein geiler Haufen.


pfoschdeschuss

Was machst du aktuell in deiner Freizeit, wenn der Ball eben nicht rollen darf?

Timo Kaufmann

Für mich kam die Pause eigentlich zu einem guten Zeitpunkt. Ich habe mit muskulären Problemen zu kämpfen gehabt und kann mich jetzt voll und ganz darauf konzentrieren diese auszukurieren. Daher war für mich in den zwei bis drei Wochen vor der Pause auch wenig Ball im Spiel. Im Moment wird also viel gejoggt, um mich fit zu halten bis es wieder losgeht. Glücklicherweise gibt es ja aber den Profifußball noch. Da kann man zumindest ein bisschen Fußballerlebnis genießen. Außerdem genieße ich die freie Zeit mit meiner Freundin und man hat sonntags dann auch mal mehr Zeit für die Familie.

pfoschdeschuss

Die Corona-Pause! Die richtige Entscheidung?

Timo Kaufmann

Die Corona-Pause an sich sehe ich als die richtige Entscheidung an. Die statistischen Fallzahlen haben eigentlich keine andere Möglichkeit gelassen als zu dieser Entscheidung zu kommen. Wenn man es natürlich aus der Sicht der Spieler sieht, überlegt man erst einmal schon was das jetzt soll. Der Amateursport ist ja bis jetzt kein Corona Hot-Spot gewesen, genauso wie einige andere Sachen die nun untersagt sind. Aber wenn die Zahlen immer weiter in die Höhe schnellen, ist es auch nur eine Frage der Zeit bis es in diesen Bereichen ankommt. Und selbst mit den Vorkehrungen, die nun getroffen wurden, gehen die Zahlen ja nicht besonders zurück. Aus meiner persönlichen Sicht war es für meine Verletzung natürlich gut. So verpasse ich im besten Fall kein Spiel mehr.


pfoschdeschuss

Wenn du die Möglichkeit hättest im Amateurfußball etwas zu ändern … was würde dir spontan einfallen?

Timo Kaufmann

Schade finde ich im Amateurfußball, dass immer mehr Vereine über kurz oder lang dazu gezwungen sind zu fusionieren und somit die Derby Spiele, wie ich sie noch aus der Jugend kenne oder auch noch in den Senioren, dann Stück für Stück verschwinden werden. Dass die Eltern dann auch mehr oder weniger gezwungen sind weitere Strecken auf sich zu nehmen, um den Kindern den Fußball überhaupt noch zu ermöglichen. Die können dann nicht mehr einfach zum Sportplatz laufen oder hin radeln. Aber wie man dies ändern kann, habe ich keine Ahnung. Wäre aber schön, wenn‘s möglich wäre.

pfoschdeschuss

Wem würdest du gerne welche Frage stellen?

Timo Kaufmann

Der Chefin und Köchin unserer Vereinsgaststätte »Spalato«, wo sie so gut kochen gelernt hat?

 

pfoschdeschuss

Gibt es einen Gegenspieler im Laufe deiner Karriere, der dir besonders in Erinnerung blieb?

Timo Kaufmann

Ein einzelner Gegenspieler an sich gibt es da nicht. Mir sind mehr die ganzen Derbys in Erinnerung geblieben, die es zu Genüge gab. Sei es in der Jugendzeit mit dem FC Neureut gegen Germania Neureut und Fortuna Kirchfeld, auch dann in der Zeit beim FV Liedolsheim wo natürlich die legendären Derbys gegen Rußheim immer ein Erlebnis waren. Aber auch Spiele gegen Hochstetten und Graben bleiben einem da schon im Gedächtnis.

pfoschdeschuss

Timo K würde nie …

Timo Kaufmann

... den Fußball komplett aus seinem Leben streichen.

pfoschdeschuss

Wenn du drei Wünsche frei hättest?

Timo Kaufmann

...dass die Corona Krise endlich ein Ende findet und wieder ein normales Leben möglich ist wie davor.

...dass die Menschen gemeinsam an Zielen arbeiten, um wichtigere Probleme für die Menschheit zu lösen als sich nur anzufeinden.

...dass der FVL 1 den Aufstieg noch in Angriff nehmen kann und der FVL 2 die B-Klasse hält!

pfoschdeschuss - 20.11.2020



















Jugendspieler

FC 08 Neureuz

Seniorenspieler

FV Liedolsheim