Steven Bühler (48)
»Die Liebenden folgen automatisch ... «



pfoschdeschuss

Servus Steven. Mit deinen jungen 34 Lenzen hast du dich entschieden, ein Amt (2.Vorstand) beim kleinen Olympia Hertha anzunehmen. Wie kam diese Entscheidung zustande?

Steven Bühler

Nach elf Jahren Freud und Leid in der B- und A-Klasse bei solch einem tollen Umfeld konnte ich nicht widerstehen die Kultur des Fussballs in der Kreisklasse wieder zum Leben zu erwecken und den Verein vor dem »Ende« zu bewahren. Olympia Hertha war schon immer ein Anzugspunkt, sei es vor KSC-Spielen oder einfach nur um bei einem tollen Ambiente den Tag ausklingen zu lassen. Genau das kommt gerade zurück! Wir wollen Spieler die mit Herz für einen Verein mit dieser Tradition stehen und dieses auch Ausleben. Einer musste den ersten Schritt machen, die »Liebenden« folgen automatisch
😜

pfoschdeschuss

Ich glaube die SpVgg ist mit knapp 50 Mitgliedern der kleinste Verein im Kreis und der Hardtwald erzeugt nicht gerade ein üppiges Feld an Fußballern, die mal eben bei Olympia kicken wollen. Wie macht ihr das, wenn man überlegt, dass wesentlich größere Vereine kapitulieren?

Steven Bühler

Wie schon erwähnt Olympia war schon immer ein Anzugspunkt und IST es noch Heute. Ist man einmal richtig angekommen will man mehr für und mit diesem Verein erleben, somit führt das Eine zu dem Anderen. Wichtig ist nur das man die Leute findet die nicht nur den Geldbeutel öffnen um »Spesen« zu erhalten (Vergangenheitsbewältigung), sondern die Leute zu finden die »Spesen« generieren und sich mit dem Verein identifizieren. Hier ein großer Dank an Saki, Ramon, Kai und Manole!

pfoschdeschuss

Wohin führt der Weg der SpVgg?

Steven Bühler

KULTUR der Kreisklasse hochleben lassen! Nicht das Geld macht einen Verein aus, sondern das Umfeld und die Möglichkeiten. Der Erfolg kommt wenn eine Familie zusammenwächst und jeder den Anderen unterstützt, das ist der Ursprung kleiner Vereine -> Einer hilft dem anderen

pfoschdeschuss

Ist es nicht traurig, dass Institutionen der Gesellschaft, zum Beispiel Fußballvereine, so wenig unterstützt werden? Beispiel Olympia … Fünfzig Mitglieder spülen maximal 6000 Euro in die Jahreskasse. Die Kosten eines Vereins belaufen sich aber auf mindestens 8000 (Trainer, Wasser, Strom, Platzpflege) …

Steven Bühler

Oli, was soll ich dazu noch sagen? Nur wenn große Bauunternehmer kommen und das Land wollen, dann fließen die Gelder. Die Stadt, der Landkreis und sogar der Verband wissen zum Teil gar nicht wie wichtig kleine Vereine sind. Wir geben unseren Kindern Werte mit auf den Weg, dass nicht nur das Geld sondern auch die Gemeinschaft zählt! Gibt es die kleinen Vereine nicht mehr, wird sich die Gesellschaft verändern.


pfoschdeschuss

Wer ist der Favorit auf den Aufstieg in die A-Klasse?

Steven Bühler

B1 - Viele Änderungen in einigen Teams, ich sehe Hochstetten und Wolfartsweier oben dabei. Einige unserer Spieler sehen uns da oben, mal schauen ob wir das umsetzen können.

B2 - Ich wünsche es Anthony mit Ittersbach, denke aber Herrenalb ist auch nicht zu unterschätzen

B3 - Die Duelle des Unterbaus könnten Stupferich oder Germania Neureut für sich entscheiden

pfoschdeschuss

Dein Wunsch für die kommende Runde?

Steven Bühler

1.) Auf das Freizeitfussballer ihre Saison ohne Verletzungen überstehen und die ehrenamtlichen Kollegen ihre Kraft aus den kleinen Freuden ziehen um weiter alles für ihre Vereine tun. Ohne uns stirbt ein Teil der Gesellschaft!

2.) Liebe Fans und Spieler, bitte lasst die rechtsradikalen Äußerungen am Spielfeldrand!

3.) Der Tonfall zwischen Spielern und Schiedsrichtern sollte wieder respektvoller werden! Dies gilt für beiden Seiten!

Zu guter letzt ein Danke an meine Ausbilder rund um den Fussball! Ich bin zwar kein Zidane geworden doch lebe das nach was ihr vorlebt! Danke Fischkopf, Jogi, Sergej, Benjamin!
OLYMPIA lebt!


pfoschdeschuss - 31.07.2019





















Jugendspieler

Karlsruher SV
FSSV Karlsruhe
Karlsruher SV

Seniorenspieler

Karlsruher SV
SpVgg Olympia Hertha Karlsruhe

Amt

Zweiter Vorstand
SpVgg Olympia Hertha Karlsruhe