Daniel Deibert (27)
»Als Spieler möchte man immer das bestmögliche Ergebnis erreichen und ungern um die goldene Ananas spielen.«



pfoschdeschuss

Zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf deines ASV?

Daniel Deibert

Unser Saisonverlauf kann bisher positiv gesehen werden. Wir haben bis auf Büchig gegen alle aktuell oben spielenden Mannschaften gespielt und waren spielerisch mindestens immer auf Augenhöhe. Wir konnten die letzten drei Spiele in Folge gewinnen, was mit Sicherheit noch ausgebaut worden wäre. Außerdem macht es momentan richtig Spaß zu kicken und die Mannschaft funktioniert als Team super. Deswegen kommt die Zwangspause für uns ungelegen.

pfoschdeschuss

Nun stoppt der Staat zum zweiten Mal den Spielbetrieb obwohl der Amateurfußball hierzulande nur geringen Anlass gegeben hat, einen solchen Schritt zu vollziehen …

Daniel Deibert

Wie gerade erwähnt kommt der Lockdown für uns als Mannschaft ungelegen, da wir momentan gut in Form waren. Als Fußballer finde ich das natürlich schade, da die Vereine meiner Meinung nach viel Aufwand betrieben haben, um die Hygienevorgaben einzuhalten. Zudem hätte man sicher mit einfachen Mitteln viel bewirken können, wie zum Beispiel Kabinen und Duschen für das Training sperren, Sitzungen vor dem Umziehen im Freien (auch bei niedrigen Temperaturen) oder schichtweise umziehen, mit wirklich ganz wenigen Personen gleichzeitig.

Ich glaube aber das hierbei eher die Zuschauer das Problem waren, da sich einige nicht an die Abstände hielten. Aber auch dafür hätte es sicherlich Lösungen gegeben (bei uns zum Beispiel seit kurzem Maskenpflicht für alle Personen auf dem Gelände). Allerdings muss ich ehrlicherweise auch sagen, dass eine Fortsetzung der Runde unfair gegenüber denen wäre, die jetzt im Lockdown oder grundsätzlich in der Corona-Krise leiden. Sei es die Gastronomie, Pflegekräfte, Ärzte, Künstler, Schausteller etc..

 
pfoschdeschuss

Wie siehst du die Zukunft des ASV Hagsfeld?

Daniel Deibert

Die Zukunft beim ASV sehe ich grundsätzlich positiv. Wir haben viele engagierte Personen im Verein, die sich bei Arbeitseinsätzen, Festen und Spielen einbringen. Menschen, die Ämter übernehmen und diese mit Sicherheit auch noch eine Weile bekleiden werden. Was mich für die nächsten Jahre positiv stimmt.

Wir haben ein Sportgelände mit drei Rasenplätzen, bei denen alle mit Flutlicht ausgestattet sind und neuerdings auch acht Rasenroboter, die zum einen Arbeit abnehmen und zum anderen hoffentlich auch für einen besseren Platz sorgen werden. Was das angeht sind wir somit gut gerüstet. Ich lade jeden herzlich ein, sich selbst ein Bild zu machen (allerdings natürlich erst wieder nach dem Lockdown 😜

Grundsätzlich ist abzuwarten wie sich der Vereinssport entwickelt. Leider ist das Interesse sich im Verein mit Freunden zu treffen und Sport auszuüben, immer weniger vorhanden. In den letzten Jahren gab es in der Jugend immer mehr Spielgemeinschaften, was es mittlerweile auch bei den Herren immer häufiger gibt.


pfoschdeschuss

Träumt man insgeheim von einer zeitnahen Rückkehr in die Kreisliga?

Daniel Deibert

Unser primäres Ziel ist es, uns fußballerisch und taktisch zu verbessern, sodass wir Spieler, Trainer und Verantwortliche zufrieden sind. Wir sind auf einem sehr guten Weg und haben mit Enzo und Radu sehr gute Trainer, die das super umsetzten. Natürlich dürfen wir aber nicht in Schönheit sterben und die Ergebnisse müssen stimmen. Wenn wir dies alles umsetzten und weiterhin mit unserem Einsatz und Willen ins Training und in die Spiele gehen, bin ich davon überzeugt, oben eine gute Rolle spielen zu können. Als Spieler möchte man immer das bestmögliche Ergebnis erreichen und ungern um die goldene Ananas spielen.

pfoschdeschuss

Du spielst seit kleinauf für den ASV Hagsfeld. Gab es je einen Zeitpunkt, an dem du dachtest, den ASV zu verlassen?

Daniel Deibert

Ganz ehrlich? Nein! Ich fühle mich mit dem Verein sehr verbunden. Ich spiele hier zum Großteil mit meinen Kumpels. Teilweise noch aus der Jugend, teilweise noch aus der Schule. Die Kameradschaft beim ASV ist nicht nur innerhalb der Senioren, sondern im ganzen Verein enorm, was richtig viel Spaß macht.

pfoschdeschuss

Daniel D. würde nie ...

Daniel Deibert

… nach dem Spiel (vor allem nach einem Sieg) oder Training als erster das Sportgelände verlassen.

pfoschdeschuss

Was würdest du als deinen bisher größten Erfolg sehen? Welchen Tag würdest du hingegen gerne streichen?

Daniel Deibert

Der größte Erfolg bei den Herren war für mich natürlich der Aufstieg 2015/16 in die Kreisliga. Ich glaube in dieser Form aufzusteigen, wird es nicht mehr oft geben. Bis zum letzten Spieltag konnten noch drei Mannschaften direkt aufsteigen. Alle drei Mannschaften haben eine überragende Runde gespielt und die Liga dominiert. Wir hatten als Tabellenführer das direkte Duell gegen Mühlburg, den Drittplatzierten. Somit hieß es, verlieren verboten. Die Anspannung war nochmal höher, als sie bei einem wichtigen Spiel eh schon vorhanden ist. Bis zur 90.Minute stand es auch noch 1:1 und somit wäre der Zweitplatzierte Graben an uns vorbei gezogen. Somit wären wir auf dem Relegationsplatz gewesen. In der Nachspielzeit gab es nochmals Ecke für uns. Ich weiß nicht, ob noch viele damit gerechnet hatten, aber diese Ecke brachte das goldene Tor zum 2:1. Wie danach die Stimmung und die Party war, brauche ich glaub ich nicht beschreiben… 😜

Zu einem weiteren Highlight gehört für mich auch das Pokalfinale im letzten Jahr. Auch wenn wir 2:1 gegen Stupferich verloren haben, war das natürlich eine super Erfahrung und ein tolles Gefühl vor mehreren Hundert Menschen zu spielen. Diese Möglichkeit hat man als Amateurspieler schließlich nicht oft.

Streichen würde ich hingegen den Abstieg letztes Jahr aus der Kreisliga. Auch wenn es sich die letzten Spiele angebahnt hatte, war es natürlich schmerzhaft und ärgerlich als es dann soweit war.

pfoschdeschuss

Der beste Mitspieler? Der größte Entertainer? Dein größter Mentor?

Daniel Deibert

Wie definiert man den besten Mitspieler? Für mich ist es jemand, der alles für das Team gibt und stets als Vorbild vorangeht. Wen ich aber zu den besten Ballkünstlern zähle, mit denen ich zusammen kicken durfte, ist Domenik Herdeg. Was er technisch drauf hat, ist schon bemerkenswert und es ist immer unangenehm gegen ihn zu spielen, da man immer darauf achten muss, die Beine geschlossen zu halten 😃

Entertainer gab es in den letzten Jahren einige. Wer aber in der jüngsten Vergangenheit dazu gezählt hat, war Stanislav Frescher. Auch wenn er im Sommer gewechselt ist, seine Tanz- und Gesangseinlagen nach dem Spiel oder beim Kabinenfest waren legendär.

Es wäre jetzt unfair DEN größten Mentor zu nennen, da jeder, sei es Trainer oder auch einige Mitspieler, seinen Beitrag geleistet und einen fußballerisch oder taktisch etwas mitgegeben hat, wovon man heute profitiert. Allerdings wenn man bis heute noch mit alten Weggefährten Kontakt hat beziehungswesie sich mal über den Weg läuft und freut, dann sagt das vieles aus.


pfoschdeschuss

Wem würdest du gerne welche Frage stellen?

Daniel Deibert

An die Verantwortlichen der TV Poduktionen, ob sie sich nicht blöd vorkommen einen Haufen Trashmüll mit irgendwelchen Z Promis zu produzieren.

pfoschdeschuss

Was macht Daniel D, wenn die Kugel ruht?

Daniel Deibert

In der Regel bleibt neben der Arbeit und dem Fußball gar nicht so viel Zeit übrig, da ich seit circa zwei Jahren eine Tanzschule mit meiner Freundin besuche und mich schon mal für die Zeit nach Corona vorbereite, wenn die Clubs wieder auf machen dürfen.

Ansonsten pflege ich Kontakte und Freundschaften, versuche mich ganz gerne mal in der Küche an neuen Rezepten, gehe ins Fitnessstudio, oder bin auch mal froh, einen Abend auf der Couch zu verbringen.

Wie auch beim ersten Lockdown habe ich die Laufschuhe schon ausgepackt und versuche mich fleißig fit zu halten. Der nächste Halbmarathon steht schon in den Startlöchern.

pfoschdeschuss

Was macht dich wütend?

Der aktuellste Fall: Terroranschlag in Wien. Irgendwie verstehe ich es nicht, was solchen Menschen im Kopf herumschwirrt beziehungsweise wie ein Mensch so manipuliert werden kann, um diese Taten durchzuführen. Solche Nachrichten und die Tatsache, dass es Gewalt, Diskriminierung, Rassismus und vieles weitere in der Form auf der Welt gibt, macht mich wütend und wird von mir null toleriert.

Da ich das Interview nicht negativ beenden will, wünsche ich zum Abschluss allen viel Gesundheit, besinnliche und hoffentlich gemeinsame Weihnachten mit der Familie und das wir uns bald alle wieder auf dem Platz oder neben dem Platz auf ein Bier wiederfinden.

pfoschdeschuss - 04.11.2020



















Jugendspieler

ASV Hagsfeld

Seniorenspieler

ASV Hagsfeld