Spielabbruch in Eisingen
Massen-Keilerei


Nach einer Stunde flogen die Fäuste. Der FSV Eisingen führte gegen den Türkischen SV Mühlacker bereits 3:1 (Le Falher 2, Kilna - Acar) ehe Referee Bender das Spiel abbrechen musste. Beleidigungen brachten Unruhe unter den Zuschauern. Es folgten Handgreiflichkeiten, die sich auf die Spieler ausdehnten. Am Ende gab’s ein buntes Handgemenge unter Fans und Spieler. Wer jetzt Schuld trägt, bleibt auszuwerten.





pfoschdeschuss - .11.23