EM-Splitter
Italien ist raus


29.06.24 - 18:00 Uhr - Berlin - Achtelfinale
Schweiz vs Italien 2:0

»Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin.« Für die Italiener wurde der Traum vom Olympia-Stadion wahr - nur der Termin war ein falscher und das Spiel gegen die Schweiz, das letzte in diesem EM-Turnier. Die Yakin-Gilde kochte die Squadra Azzura ab. Italien wirkte ideenlos und blutleer. Dabei hatten die Blauen mehr Ballbesitz (49:51) und die bessere Zweikampf-Quote (47:53). Die Tore erzielten die Jungs aus dem Kräutergarten. Vargas spielt Freuler frei und der erzielt frisch und fromm zum 1:0 (37.). Die Mannen von der Adria schienen noch in den Katakomben zu sein, als Vargas den besten Italiener, Donnarumma, mit einem Schuss in den Giebel überraschte (46.). Der Rest ist Statistik und die Moral der Geschichte lautet, »der Titelträger hat fertig«.

29.06.24 - 21:00 Uhr - Dortmund - Achtelfinale
Dänemark vs Deutschland 0:2

Havertz, VAR-Glück und sinnflutartige Regenfälle - wieder mal in Dortmund. Das Westfalen-Stadion als Wasserspender. In der 53.Minute flankte Raum in den Strafraum; Torschuss Andrich und Reklamation der deutschen Mannschaft, die Schiri, Oliver, dazu brachten, den Bildschirm in Betracht zu ziehen. Andersen, dem zehn Minuten zuvor ein Tor aberkannt wurde, soll die Kugel mit der Hand berührt haben. Lächerlich, wie viele Entscheidungen, die in diesem Turnier zuvor getroffen wurden. Anstatt 0:1 stand es nun 1:0 für die Adler-Armee. Nun setzte sich die Mannschaft mit mehr Ballbesitz (55:45) besser in Szene und kam nach 68 Minuten zur Vorentscheidung. Musiala rennt nach einem Schlotterbeck-Pass Andersen davon und setzt den Ball ins rechte untere Eck. Deutschland im Viertelfinale … und eventuell gegen das bisweilen beste Team aus Spanien.

30.06.24 - 18:00 Uhr - Gelsenkirchen - Achtelfinale
England vs Slowakei

»Da sind sie wieder.« Die Engländer in Gelsenkirchen und die Fans hoffen, dass das Turnier für sie weitergeht. Der Gegner ist kein geringerer als die tapferen Slowaken. Noch nie konnten die Blauweißroten die Briten schlagen (5:1:0, 11:3). Letztmals 2017 (2:1, Rashford, Dier - Lobotka). Bisher schafften es die Insulaner nicht, den Fußballfan zu verzücken. Trainer, Southgate, hat einen schweren Stand an der Themse. Vielleicht platzt der Knoten beim heutigen Duell für das Mutterland des runden Balles. Der Gegner hat den Vorteil, dass man überhaupt nichts zu verlieren hat. Die Jungs um Trainer, Calzona, haben mit dem Erreichen des Achtelfinales das Ziel erreicht. Referee des Duells ist der Türke, Halil Umut Meler, der die Slowaken beim sensationellen 1:0 über Belgien pfiff.

30.06.24 - 21:00 Uhr - Köln - Achtelfinale
Goergien vs Spanien

Spanien muss am heutigen Sonntag die Moral-Bestien aus Georgien knacken. Willy und seine »vilis« mit eisernem Wille. Im November des letzten Jahres kam es letztmals zum Duell in Valladolid (3:1 für Spanien). Der sechste Sieg im siebten Duell (1:0:6, 4:19). Francois Letexier aus Gallien wird das Spiel im närrischen Köln leiten, der bisher zwei EM-Spiele mit einem Unentschieden leitete (Kroatien vs Albanien 0:0, Dänemark vs Serbien 0:0). Die Spanier sind für mich der Favorit auf den EM-Titel - Georgien wird aller Voraussicht nach mit erhobenem Haupt heimfahren.



pfoschdeschuss - 30.06.24