Fußball in Karlsruhe
Streifzug durch die B-Junioren

Einen wichtigen Dreier konnte die Spielvereinigung Durlach-Aue am Einheitstag in der Verbandsliga einfahren. Mit dem verdienten 2:1 Erfolg beim FV Lauda (siehe Foto) verbesserte man sich auf Rang 5 (7 Punkte) und erwartet morgen entspannt den Tabellenzweiten 1. CfR Pforzheim (15:30 Uhr).

Tagessieger in der Landesliga Mittelbaden war am Mittwoch der SVK 1884/98 Beiertheim, der sein Spiel beim SV Büchenbronn durch Nichtantritt der Gastgeber gewann und somit sein Punktekonto auf 12 Zähler ausweiten konnte (die Punkte werden aber erst etwas später gutgeschrieben). Der bisherige Tabellenführer Olympia Kirrlach unterlag bei der JSG Kirchfeld/FC 08/Germania Neureut mit 1:2 und der VfB Bretten kam gegen den FV Niefern nicht über ein 1:1 hinaus. Kirrlach und Bretten liegen mit jeweils 10 Zählern knapp hinter Beiertheim. Dahinter folgen die JSG Malsch/Bruchhausen/Ettlingenweier (spielte 2:2 beim FC Nöttingen 2) und die JSG Kirchfeld/FC 08/Germania Neureut (je 8 Punkte) auf den Plätzen 4 und 5. Das Spiel des FC Germania Friedrichstal gegen die JSG Siemens/FC West wurde abgesetzt und da auch das morgige Match von Siemens/West gegen Karlsdorf-Neuthard bereits vom Spielplan genommen wurde, ist die baldige Abmeldung der JSG aus Karlsruhes Westen (2 Spiele, 0 Punkte, 0:13 Tore) sehr wahrscheinlich. Gespielt werden soll morgen ab 14:00 Uhr in Beiertheim (im Spitzenspiel gegen den VfB Bretten) und in Malsch (gegen Germania Friedrichstal). Kirchfeld/Neureut tritt zeitgleich auf dem Kunstrasen im Brötzinger Tal beim 1. CfR Pforzheim 2 an.

Ein fast volles Programm stand am 04. Oktober in der Kreisliga Karlsruhe an. Tabellenführer JSG Ettlingen gewann am Donnerstagabend trotz seiner bisher schwächsten Saisonleistung glanzlos mit 3:1 gegen den Tabellenvorletzten JSG Malsch/Bruchhausen/Ettlingenweier 2 und festigte so seinen Sonnenplatz (12 Punkte). Der SVK Beiertheim 2 führte beim Nachbarn Post Südstadt Karlsruhe schon sicher mit 4:1, ehe das Spiel wegen Dunkelheit (!) kurz vor Ultimo abgebrochen wurde!!! Da der junge Schiedsrichter zu spät zum ursprünglich geplanten Spielbeginn (18:00 Uhr) erschienen war, sich der Anpfiff so verzögert hatte und die PSK-Spielwiese kein Flutlicht besaß, wäre es für die Gäste eine sehr ärgerliche Sache, falls nun wiederholt werden müsste. Ein Dreier würde den SVK (mit dann 8 Punkten) auf Platz 2 belassen. Landesliga-Absteiger TSV 05 Reichenbach behauptete sich mit einem 1:0 Sieg knapp bei den Nachbarn der JSG Langensteinbach/Busenbach und hat nun ebenso 8 Zähler auf dem Konto wie die JSG Eggenstein/Leopoldshafen (3:0 Gewinner beim Karlsruher SV). Wichtige Zähler fuhr eine moderat durch B1-Spieler verstärkte Mannschaft der SpVgg Durlach-Aue 2 beim Tabellenletzten JSG Siemens/FC West 2 ein. Das deutliche 4:1 kam erst in der Endphase zustande. Zur Pause hatte die JSG auf dem Rasenplatz des FC West noch mit 1:0 geführt. Spielfrei waren unter der Woche die Teams in den beiden Kreisklassen


pfoschdeschuss - ws - 05.10.2018
























b