Fußball in Karlsruhe
Streifzug durch die A-Junioren

In der Verbandsliga Baden brachte sich die Spielvereinigung Durlach-Aue im abendlichen Gastspiel beim TSV Amicitia Viernheim (Bild 1) an Allerheiligen einmal mehr kurz vor Spielende um den Sieg. Emre Bayram (7. Minute) und Noah Böhm (12. Minute) hatten die Auemer auf dem kleinen Kunstrasen im Viernheimer Waldstadion schnell mit 0:2 in Führung geschossen. Viernheims Oliver Schendel verkürzte in der 16. Minute und nachdem Aues Keeper Rico Weber zuvor mehrfach den Ausgleich verhindert hatte, schlug es doch noch im Kasten der Kies-Truppe ein. Sebastian Tretter egalisierte in der Schlussminute. Da der FC Germania Friedrichstal beim Spitzenreiter FC Astoria Walldorf 2 mit 1:8 unterlag, steht Durlach-Aue als Siebter (10 Punkte) nun einen Punkt vor Friedrichstal.
Am Samstag reist Aue zum Tabellenletzten TSV Sulzbach und Germania Friedrichstal empfängt den FC Zuzenhausen, der gegen den FC Nöttingen nicht antrat.
 
Die U19 des VfB Bretten (Foto 2) wurde in der Landesliga Mittelbaden ihrem Ruf als Torfabrik einmal mehr gerecht. In einem überlegen geführten Spiel gegen die JSG Blankenloch/Weingarten dauerte es aber bis zur 23. Minute, ehe das erlösende 1:0 fiel. Die Gäste kamen durch ihre schnellen Spitzen in der 30. Minute zu einer hochkarätigen Ausgleichsmöglichkeit, die jedoch von Pfosten und Torhüter verhindert wurden. Die 2. Halbzeit verlief ähnlich, aber hier setzte der VfB Bretten seine Überlegenheit konsequent in Tore um und siegte hoch mit 6:0. Yanik Leis, Oktay Kufaci (3), Luis Pfannenschmid und Elias Vincon hießen die Torschützen der Melanchthonstädter. Bretten steht mit 16 Punkten und 42:11 Toren aus 8 Begegnungen auf Platz 2, hat aber bereits 6 Punkte Rückstand auf den Führenden JSG Eggenstein/Leopoldshafen. Während die JSG Pfinztal beim 0:4 gegen die JSG Mingolsheim/Langenbrücken/Kronau chancenlos war, trat die JSG Busenbach/Langensteinbach beim 1. CfR Pforzheim 2 nicht an. Pfinztal und Busenbach/Langensteinbach bleiben mit je 3 Zählern am Tabellenende. Auch in der Landesliga geht es schon morgen weiter: Primus Eggenstein/Leopoldshafen gibt sich beim Drittletzten FSV Buckenberg die Ehre, die JSG Ettlingen empfängt den VfB Bretten und Pfinztal steht gegen den Vierten FC Nöttingen 2 ebenso vor einer schweren Aufgabe wie Blankenloch/Weingarten beim Dritten in Mingolsheim. Spielfrei ist die JSG Busenbach/Langensteinbach.


pfoschdeschuss - ws - 02.11.2018


























b