Kreisklasse A Staffel 1
Reise-Protokoll

Wir haben uns mal die Mühe gemacht und die Gesamtkilometer errechnet, die eine Mannschaft im Laufe der Saison zurücklegen muss. Hierbei werden Hin- und Rückfahrt einberechnet, wobei wir bei der kürzesten und längsten Strecke die einfache Fahrt offenbaren. 

insgesamt
Saisonsumme
325,0
kürzeste Strecke
ASV Hagsfeld
2,2
weiteste Strecke
FV Rußheim
22,3
Die Burschenschaft vom Traugott-Bender-Sportpark sind in der Gegenwart nicht nur die erfolgreichste Mannschaft sondern auch das Team, mit den wenigsten Kilometern im Laufe einer Saison. Mit 325 Kilometern kommen die »Sandhasen« gerade einmal nach Hessen. Nur 2,2 Kilometer sind es zum ASV Hagsfeld. Der weiteste aller Wege ist jener nach Rußheim (22,3 Kilometer).

insgesamt
Saisonsumme
330,0
kürzeste Strecke
Karlsruher SV
4,0
weiteste Strecke
FV Rußheim
21,1
Glatte 330 Kilometer legen die Zentralkarlsruher vom Adenauerring im Laufe einer Saison zurück. Der Gelbroten sind mit dem Weg ins Saalbach-Stadion zum FV Rußheim mit der größten Distanz konfrontiert (21,1 Kilometer). Ein Katzensprung ist es zum Spitzenreiter, KSV (4,0 Kilometer). Doch hier stehen zumeist punktlose Heimfahrten an.

insgesamt
Saisonsumme
359,0
kürzeste Strecke
Karlsruher SV
2,2
weiteste Strecke
FV Rußheim
23,8
Die Männer aus Hagsfeld erfreuen sich eines Derbys gegen den Rivalen aus Rintheim/ Waldstadt, mit denen man im Jugendbereich zusammenarbeitet (e). Maue 2,2 Kilometer trennen den ehemaligen Kreisligisten vom Spitzenreiter aus dem Sportpark. Auch hier ist Rußheim der Ort, der am weitesten entfernt liegt (23,8 Kilometer).

insgesamt
Saisonsumme
366,4
kürzeste Strecke
FSSV Karlsruhe

4,7
weiteste Strecke
TSV Palmbach
18,0
Wenn Grünweiß zu Grünschwarz pilgert, dann ist nicht allzu viel grün bei dieser Geschichte. Die Fortunen müssen 18 Kilometer hinter sich bringen, um Palmbach zu beglücken. Ins Zentrum der Fächerstadt; zum FSSV, sind es hingegen gerade einmal 4.7 Kilometer. Die Jungs aus der Nordstadt sind quasi die Nachbarjungen der »Paprikas«.

insgesamt
Saisonsumme
384,4
kürzeste Strecke
SV Blankenloch
4,6
weiteste Strecke
FV Rußheim
22,9
Der VSV hat das Glück, mit Blankenloch, Hagsfeld und dem KSV Nachbarn begrüßen zu dürfen. Die A1 gestaltet sich für die Rotweißen als Derby-Font. Gerade Blankenloch dient als Klassiker. Der Nachbarort liegt nur 4,6 Kilomter entfernt. An die Verbandsgrenze nach Dettenheim-Rußheim muss man dafür (fast) 23 Kilometer auf den Tacho spulen.

insgesamt
Saisonsumme
426,6
kürzeste Strecke
ASV Hagsfeld

7,8
weiteste Strecke
FV Rußheim
34,8
Für die Reserve aus dem Oberwald ist das Auswärtsspiel in Dettenheim-Rußheim ein Unterfangen, dass es in sich hat. Die einfache Fährte erstreckt sich über 34,8 Kilometer, bis man im Saalbach-Stadion vorspielen darf. Auf der Suche nach der unmittelbaren Nachbarschaft muss man sich nach Hagsfeld orientieren (7,8 Kilometer). Nicht wirklich nah und doch am nächsten.

insgesamt
Saisonsumme
429,8
kürzeste Strecke
GSK Karlsruhe
4,4
weiteste Strecke
FV Rußheim
27,2
Der weiteste Weg für den »Spatz« ist die Strecke zum FV Rußheim (27,2 Kilometer). Doch im Gegensatz zum Klassenerhalt ist diese Strecke ein Katzensprung, der erreichbar sein sollte. Sportlich wie geografisch nah ist hingegen der kurze Trip zur GSK an die Saumseen (4,4 Kilometer).

insgesamt
Saisonsumme
462,8
kürzeste Strecke
VSV Büchig
4,6
weiteste Strecke
TSV Palmbach
23,8
Beim SV Blankenloch fiebert man seit der Rückkehr in die A-Klasse stets dem Derby gegen den VSV Büchig entgegen. Nicht nur, weil man beim Kick in der Waldstraße kaum das Vehikel in Anspruch nehmen muss (4,6 Kilometer). Schon eher, weil man gerne gegen den Lokalrivalen spielt. Weiter ist da schon die Wegstrecke nach Palmbach (23,8 Kilometer).

insgesamt
Saisonsumme
464,6
kürzeste Strecke
FV Grünwinkel
6,8
weiteste Strecke
FV Rußheim
31,9
Die fusionierten »Rahmbeutel« haben es schön, wenn der »Spatz« pfeift. Zum einen, weil aktuell vom FVG die wenigste Gefahr droht. Zum anderen, weil man lediglich 6,8 Kilometer reisen muss. Eine äußerst heftige Anzahl an Kilometern müssen hingegen bewältigt werden, wenn Rußheim den »Rieberger« lädt (31,9 Kilometer).

insgesamt
Saisonsumme
469,4
kürzeste Strecke
ASV Hagsfeld
5,1
weiteste Strecke
FV Rußheim
33,8
Die Frage nach dem »ob« ist schnell erklärt. Der nächste Ort heißt Hagsfeld (5,1 Kilometer) und damit ist klar, dass Spiele gegen die »Hasepelz« Derbys sind. Keine Lokalkämpfe sind Begegnungen mit dem »Feierdunna«. Hier redet man vom Trip an die Verbandsgrenze. Zum FV Rußheim reisen die Nullvierer 33,8 Kilometer.

insgesamt
Saisonsumme
471,2
kürzeste Strecke
FV Grünwinkel
4,4
weiteste Strecke
FV Rußheim
27,0
Nicht nur nah; auch wichtig, wird das Spiel gegen den FV Grünwinkel werden, wenn Frau Merkel und Herr Söder den Ball wieder rollen lassen. Die 4,4 Kilometer müssen der GSK zu einem Dreier verhelfen. Weiter und weniger aussichtsreich ist der Ritt nach Dettenheim, wo die Rußheimer heimisch sind (27 Kilometer). 

insgesamt
Saisonsumme
515,8
kürzeste Strecke
GSK Karlsruhe
6,8
weiteste Strecke
FC Spöck
24,3
Der VfB II überrascht nicht nur sportlich - sondern auch mit der Auswahl des weitentferntesten Spielort. Wobei die Leistung variiert - der Ort, Spöck, aber wohl nicht näher an Knielingen heranrückt. Wenn also der Knielinger zum »Esel« fährt, dann sind 24,3 Kilometer zu absolvieren. Der Spurt zum GSK (6,8 Kilometer) ist zugegen zum Warmmachen geeignet.

insgesamt
Saisonsumme
561,4
kürzeste Strecke
SV Blankenloch
12,0
weiteste Strecke
TSV Palmbach
28,2
Einstellig ist beim FC aus Spöck lediglich die Anzahl an Pluspunkten (4 Punkte). Müssen die Blauweißen ein Auswärtsspiel bestreiten, dann ist selbst der kürzeste Weg 12 Kilometer entfernt (SV Blankenloch). Dafür liegt der weiteste Ort nur 28,2 Kilometer weit von der Spechaastraße weg. Wenn die Jungs das »Waldenser-Dörfchen«, Palmbach, ansteuern, dann ist eben jene Zahl auf dem Tacho zu erkennen.

insgesamt
Saisonsumme
598,0
kürzeste Strecke
SpVgg Durlach-Aue II
8,0
weiteste Strecke
FV Rußheim
40,6
Wer meinte, die Palmbacher sind die Globetrotter der A1, der liegt daneben. Aber nur knapp … und trotzdem ist die Einteilung der »Schackebreiner« in die A1 eine seltsame Erscheinung. Als würde Österreich am Afrika-Cup teilnehmen. Muss Grünschwarz nach Rußheim fahren, dann ist die längste Fahrt in dieser Staffel analysiert (40,6 Kilometer). Ein Steinwurf weit weg ist der Erlachseeweg im Oberwald entfernt (8 Kilometer). Heimat der SpVgg II aus Aue.  

insgesamt
Saisonsumme
609,2
kürzeste Strecke
FV Rußheim
4,4
weiteste Strecke
TSV Palmbach
34,8
Dettenheim beherbergt die beiden Teams, die über 600 Kilometer berappen müssen, um jede Mannschaft der A1 eine Visite abzustatten. Der FV Liedolsheim addiert exakt 609,2 Kilometer und hat den weitesten Ausflug mit dem TSV Palmbach vor sich (34,8 Kilometer). Bleiben die »Ginggel« innerhalb der Gemeinde, dann ist Rußheim »nah dran« (4,4 Kilometer).

insgesamt
Saisonsumme
731,2
kürzeste Strecke
FV Liedolsheim
4,4
weiteste Strecke
TSV Palmbach
40,6
Wenn Rußheim der Gulliver der A1 ist, dann ist Palmbach das Brobdingnag. Über 40 Kilometer misst die Strecke vom Saalbach-Stadion zur Waldbronner Straße. Ein kleiner Teil von 731 Kilometer, die der FVR im Laufe einer Saison hinter sich bringt. Sportlich scheint sich das in diesem Jahr positiv auf die Leistung der Dettenheimer auszuwirken. Wollen die Glutsch-Jungs das Derby gegen Liedolsheim aufrechthalten (4,4 Kilometer), dann ist ein Aufstieg verboten.

pfoschdeschuss - 17.11.2020