Relegationsspiel
Am Samstag in Kirrlach

Wer auch nach dem Ende von Bundesligasaison und TV-Fußball nicht auf hochklassigen Sport mit dem runden Leder verzichten will, der ist am morgigen Samstag im Kirrlacher Waldstadion (68753 Waghäusel, Südliche Waldstraße 2) goldrichtig. Hier steigt das mit Spannung erwartete Relegationsspiel zur Verbandsliga zwischen dem Fünftletzten der abgelaufenen VL-Saison, TuS Bilfingen sowie dem fulminant auf Platz 2 der Landesliga Rhein-Neckar vorgestoßenen Traditionsverein VfL Kurpfalz Neckarau. Anstoß der Partie, bei welcher auch Verlängerung und eventuelles Elfmeterschießen im Bereich des Möglichen liegen, ist um 17 Uhr. Parkplätze rund um das Kirrlacher Waldstadion stehen in ausreichender Form zur Verfügung. So kann z.B. am Ende der Südliche Waldstraße auf einem großen Areal geparkt werden. Auch für das leibliche Wohl der Zuschauer ist bestens gesorgt. Die Wettervorhersage spricht von geradezu idealem Fußballwetter, wobei in Kirrlach sowieso eine der beiden Längsseiten um das Spielfeld im Schatten liegen.

Rein sportlich betrachtet sollte man meinen, dass in solch einem Spiel immer »schwache Saison gegen super Saison« spielt. So kann man dies jedoch hierbei nicht bedingungslos sagen. Denn der Fünftletzte der Verbandsliga TuS Bilfingen holte 43 (!) Punkte, bei einer Tordifferenz von +6 (!). Eigentlich Wahnsinn, dass man mit solch einer Punktausbeute den Klassenerhalt nicht auf direktem Wege sicher hat … ein abermals vehementes Indiz für die heuer so stark besetzte Verbandsliga. Widersacher VfL Neckarau, in früheren Jahren stets ein Hort von hochklassigem Mannheimer Amateurfußball, mauserte sich unlängst vom Abstiegskandidaten zum Spitzenteam und ließ in der aktuellen Spielzeit die vorab hoch gehandelten ASV Eppelheim, FC Mühlhausen und FC Bammental hinter sich.
Man darf gespannt sein, wer in diesem Spiel letztlich die Nase vorn haben wird. Für einen tollen Fußballabend ist alles angerichtet.

FC Olympia Kirrlach -07.06.2019