Fußball in Landau
Kleiner Dämpfer für den SV Landau Süd: Nach 2:0-Führung nur 2:2 gegen »SRO«

Der SV Landau Süd bleibt im Landauer Südpfalzstadion weiter unbesiegt, musste aber im 23. Punktspiel der südpfälzischen B Klasse West mit einem Punkt zufrieden sein. Gegen den SV Schweigen-Rechtenbach/Oberotterbach sah Süd nach zwei Toren des früheren rumänischen Drittligaspielers Claudiu Iovanescu (siehe Bild) in der 17. Minute bzw. 54. Minute bereits wie der sichere Sieger aus, ehe die »Grenztruppen« in der Schlussphase überraschend zweimal zuschlugen (Torschützen waren Andy Krüger und Christian Simon). Da die Sportfreunde Dierbach das Derby beim Drittletzten SG  Steinfeld/Schweighofen/Kapsweyer erwartungsgemäß gewannen (2:0), liegt Aufsteiger Süd mit 49 Punkten aktuell »nur« noch auf Platz 2 hinter Dierbach (51).  Dies stellt übrigens die zweitbeste Platzierung in der wechselvollen Geschichte der Südler dar, was den Ärger über den verschenkten Sieg gegen »SRO« aber kaum mildert. Süds Lokalrivale SV Landau West bleibt auf Platz 3 weiter dran, erhöhte sein Punktekonto durch das 3:0 über den VTG Queichhambach/ASV Gräfenhausen 2 auf 40 Zähler, hat dabei sogar noch zwei Spiele nachzuholen. Alle drei Topteams stehen sich noch im direkten Duell gegenüber, wobei jeder einmal Heimrecht hat. Spannung ist also garantiert!

pfoschdeschuss - ws - 15.04.2019